Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
170613080911 [MÄRCHEN]

 170613080911 [MÄRCHEN]

von 170613080911     Deutschland > Bayern > Augsburg, Landkreis

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 48° 16.647' E 010° 44.978' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: normal
Status: archiviert
 Zeitaufwand: 2:00 h   Strecke: 5.5 km
 Versteckt am: 17. Juni 2010
 Gelistet seit: 17. Juni 2010
 Letzte Änderung: 02. Januar 2012
 Listing: http://opencaching.de/OCA8CA

2 gefunden
1 nicht gefunden
1 Hinweis
2 Beobachter
1 Ignorierer
275 Aufrufe
1 Logbild
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Infrastruktur
Der Weg
Zeitlich
Benötigt Vorarbeit
Personen

Beschreibung   

Parkmöglichkeiten in Burgwalden!

 

Bitte unbedingt Stift mitnehmen!

 

Die Brüder Grimm gaben in den Jahren 1812-1815 ihre Sammlung von Volksmärchen unter dem Titel „Kinder- und Hausmärchen“ heraus. Märchen, bei denen die Grenzen zwischen Wirklichem und Wunderbarem aufgehoben sind, die zuvor mündlich – wohl über eine sehr lange Zeit hinweg – von Mensch zu Mensch, von Ort zu Ort weitergetragen wurden.

 

Dabei tauchen immer wieder ähnliche „Requisiten" auf – düstere finstere Wälder; Kinder, die dort in der Nacht durcheilen müssen, die hier schon einmal zwischen all den Bäumen, dem Unterholz und dem Moos von ihren Eltern ausgesetzt werden … von furchtbar bösen Schwiegermüttern, aber auch von ebenso schwachen und entscheidungslosen Vätern; von frommen Jungfern (meist blond, oder besser gesagt, mit Haaren wie aus Gold gesponnen – eine Ausnahme bildet dort wohl nur Schneewittchen mit ihrem Haar so schwarz wie Ebenholz); von schneidigen Königssöhnen aus fremden Ländern, die immer hoch zu Roß über die Lande reiten – meist alleine; von Prüfungen, Schmerzen und Ängsten … bis zu einem meist glücklichen Ausgang!

 

Ein Märchen beginnt mit dem schönen, ach so weit entfernt klingenden „Es war einmal …“ und endet fast immer mit einem „… und wenn sie nicht gestorben sind, dann leben sie noch heute!“ Ist das nicht herrlich …?

 

Als Kind war ich von jeher fasziniert (und wohl auch ängstlich zugleich) von dem Inhalt, der sich hinter den Buchdeckeln eines Märchenbuches verbarg! Märchen gehören für mich zur Kindheit, sie sind kleine Schätze im Leben eines ebenso kleinen Menschen! Damit dies nie verloren geht, haben wir diesen Märchenrätselcache für alle Freunde des Märchens gemacht! Martina und Mike

 

Erstaustattung: 1 Märchenfernseher „Aschenputtel“ und 7 Märchenschriftrollen mit den Märchen: „Die vier Bremer Stadtmusikanten“, „Rapunzel“, „Frau Holle“, „Hänsel und Gretel“, „Die Gänsemagd“, „Rumpelstilzchen“ und schließlich noch „Der Wolf und die sieben Geißlein“!

 

PS. Der Märchenfernseher ist bitte nur für ein Kind gedacht, die Märchenschriftrollen natürlich für jedermann, jung und junggeblieben – wir, Mike und Martina, wünschen jedenfalls viel Spaß damit :-)!

 

Noch ein PS. Insgesamt handelt es sich bei diesem Rätsel-Multicache um 7 Stationen, deren Aufgaben jeweils in einem Petling zu finden sind. Diese müssen nicht geöffnet werden!

 


Letzte Wartung: 03.09.2011   Einträge im Logbuch: >8


Bilder

Cache in, Trash out - eine volle Tüte Müll entlang der Wege, von Burgwalden aus knapp 15 km quer durch die Westlichen Wälder!
Cache in, Trash out - eine volle Tüte Müll entlang der Wege, von Burgwalden aus knapp 15 km quer durch die Westlichen Wälder!

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): Landschaftsschutzgebiet Augsburg - Westliche Wälder (Info), Naturpark Augsburg-Westliche Wälder (Info)

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für 170613080911 [MÄRCHEN]    gefunden 2x nicht gefunden 1x Hinweis 1x

gefunden 15. Oktober 2011 XXSnoopy hat den Geocache gefunden

Hallo

 

hat wirklich Spass gemacht und ist eine sehr schöne Strecke durch die W-Wälder..

dies war unser 2ter Anlauf, den beim Ersten hat es zum Regnen und Graupel angefangen und wir hatten in einer Station einen Zahlendreher drin in sind voll im Unterholz gelandet.

 

Also heute noch mal einen Anlauf gestartet und gefunden.

Das Märchen von Fr. Holle haben wir uns mitgenommen

TFTC Jürgen und Michaela

gefunden 03. September 2011 Oli1878 hat den Geocache gefunden

Ich habe mir vorgenommen etwas mehr auf der Opencaching Plattform unterwegs zu sein und fange an meine auf GC gefundenen Geocaches nachzuloggen.

Dieser Cache ist absolut für Kinder zu empfehlen.

Bis auf das vorletzte konnte mein Sohn alle Verstecke auf Anhieb finden. Auch die Märchenfragen konnten (bis auf das Märchen zur Gänsemagd) von ihm beantwortet werden. Bei der Gänsemagd musste uns Onkel Google weiterhelfen.

Leider sind wir damals am Final nicht fündig geworden weil die Dose gemuggelt wurde. Da sind wir nach einer für Kinder doch langen Strecke frustriert nach Hause gezogen und auch das Eis in Burgwalden war nur ein kleines Trostpflaster.

Gestern vor einem Nachtcache in Strassberg einen kleinen Abstecher gemacht und das "neue" Dösle auf Anhieb problemlos gefunden.

Danke für die tolle Runde, die schnelle Reaktion auf den DNF und für das neue Auslegen,
Oli1878

Datum dieses Onlinelogs (28.04.2014)

Bilder für diesen Logeintrag:
Scheppacher KapelleScheppacher Kapelle

Hinweis 07. November 2010 170613080911 hat eine Bemerkung geschrieben

Dieser Multi war lange deaktiviert - Grund war, dass wir uns nun doch aufgrund der Länge und nach langem Hin und Her für eine kürzere Wegvariante entschieden haben (keine 6,8 km einfach, sondern 5,5 km als geschlossener Rundweg).

Viel Spaß wünscht euch allen, insbesondere natürlich den Kindern, Martina und Mike :-)

  Neue Koordinaten:  N 48° 16.647' E 010° 44.978', verlegt um 347 Meter

nicht gefunden 15. August 2010 MrKian hat den Geocache nicht gefunden

Auch beim zweiten Versuch waren wir leider erfolglos, da unser GPS bei Station 4 durch die Bäume nur eine Genauigkeit von 20m erreichte, und so eine Suche recht aussichtslos war.

Dennoch hat es uns viel Spaß gemacht, und wir wären sonst nie in diese schöne Gegend gekommen - nun kommen wir öfters her :-)

Wir haben dann am Gasthaus Engelshof, das sehr schön gelegen ist, versucht, für die Kinder ein Apfelschorle zu bekommen. Leider war die Bedienung hoffnungslos überfordert, so daß wir nach knapp einer halben Stunde ohne Bestellung weitergelaufen sind. Zurück in Burgwalden hat es mit dem Schorle dann doch noch geklappt, und so war es insgesamt ein sehr schöner Ausflug.

  Ursprüngliche Koordinaten:  N 48° 16.556' E 010° 44.732'