Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Normaler Geocache
InDieBüsche

  +++kleiner Ausflug ins Dickicht für zwischendurch+++

von slyyyy     Deutschland > Berlin > Berlin

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 52° 29.285' E 013° 24.672' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: klein
Status: archiviert
 Versteckt am: 25. Juni 2010
 Gelistet seit: 25. Juni 2010
 Letzte Änderung: 06. Juni 2013
 Listing: http://opencaching.de/OCA94C

1 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
1 Wartungslog
1 Beobachter
0 Ignorierer
80 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Der Weg
Zeitlich
Saisonbedingt
Personen

Beschreibung   

bietet:
..backstage-Einblicke in berliner Hinterhöfe
..Ruhe vorm Autolärm
..Trampelpfad zum Cache
..mit Glück: kleine Belohnung im Cache

..und als besonderes Goodie: Garten vom Brauhaus nur wenige Meter daneben - Erfolg muß ja belohnt werden!


erwartet:
..Freude und einen Eintrag im selbstgebauten "rosa Heftchen" :)

Viel Spaß!

Klaus und Nils

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für InDieBüsche    gefunden 1x nicht gefunden 0x Hinweis 0x Wartung 1x

OC-Team archiviert 06. Juni 2013, 14:05 Opencaching.de hat den Geocache archiviert

Dieser Cache ist seit mehr als einem Jahr „momentan nicht verfügbar“; daher wird er automatisch archiviert. Er kann vom Besitzer jederzeit instand gesetzt und reaktiviert werden.

gefunden 27. Juni 2010 UllZi hat den Geocache gefunden

11:30
Da ich mich in meiner Homezone bestens auskenne, bin ich direkt nach Erscheinen dieses Caches selbstverständlich nicht mehr losgezogen. Mit Kenntnis der Drogendepots wenige Meter von den Koordinaten entfernt schlägt man sich als Frau alleine an dieser Stelle nicht abends in die Büsche. Da ist mir meine Sicherheit wichtiger als alle FTFs der Welt.
Heute am Sonntag Morgen bei Tageslicht war das was anderes. Den Ort angepeilt und mit dem Satellitenbild in der Tasche fand ich an der passenden Stelle einen Trampelpfad vor und verschwand im geeigneten Moment mitsamt Fahrrad in den Büschen, wo ich auch einen guten Einblick in den Hinterhof hatte. Alles bestens ... dachte ich zumindest.
Nachdem ich ca. 15 Minuten alles vergeblich abgesucht hatte, schlüpfte NEAVIDA mit ins Gebüsch, an dieselbe Stelle. Gemeinsam untersuchten wir erneut die Umgebung, fanden auch ein paar schwarze Tüten, die aber offensichtlich für etwas anderes gebraucht worden sind, als ein Cacheröhrchen drin einzuwickeln.
Kurz vorm Aufgeben sahen wir 15 Meter weiter westlich eine verdächtige Gestalt im Gebüsch, die ich aber sofort als Starsearcher erkannte. Wir trafen uns auf dem Weg bei der wartenden Starsearcherin, und er brachte das Röhrchen mit.
So hatte die Sucherei doch noch ein gutes Ende genommen, und nur deshalb, weil er sich beim Zählen der Hinterhöfe vertan hat.
Ein Vergleich mit dem Luftbild zeigte deutlich, dass die angegebenen Koordinaten im falschen Hinterhof liegen.
Meine bei GoogleEarth abgegriffenen Koordinaten entsprechen ganau den von NEAVIDA angegebenen.
Da gibt es ein nettes Tool mit Namen GoogleMaps, wo man die vor Ort gemessenen überprüfen und notfalls korrigieren kann
Danke für den Cache und das sich daraus ergebnene Mini-Treffen
UllZi