Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Der Stengerts "Das verlorene Paradies" - LP

von TaDaRhön     Deutschland > Bayern > Rhön-Grabfeld

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 50° 25.129' E 010° 00.496' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: normal
Status: archiviert
 Zeitaufwand: 1:00 h   Strecke: 1.0 km
 Versteckt am: 16. Juli 2010
 Gelistet seit: 16. Juli 2010
 Letzte Änderung: 01. März 2011
 Listing: http://opencaching.de/OCAAC3
Auch gelistet auf: geocaching.com 

2 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
0 Beobachter
0 Ignorierer
732 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Gefahren
Infrastruktur
Wegpunkte
Zeitlich
Saisonbedingt
Benötigt Vorarbeit

Beschreibung    Dansk (Dänisch)  ·  Deutsch

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): Biosphärenreservat Rhön (Info), Landschaftsschutzgebiet LSG Bayerische Rhön (Info), Naturpark Bayerische Rhön (Info)

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Wegpunkt an GPS-Gerät senden: Garmin
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Der Stengerts "Das verlorene Paradies" - LP    gefunden 2x nicht gefunden 0x Hinweis 0x

gefunden 21. August 2010 Aldokyl hat den Geocache gefunden

Es ist doch immer wieder schön auf dem Stengerts zu sein. Schade, dass die Gebäude so heruntergekommen sind und sich nicht mehr zum Betreten eignen.
Auch auch so hat das Ganze seinen Cachrme.
Die Stationen sind alle gut zu finden. Vor allem, wenn man dazu noch eine solche Begleitung hat.
Danke für den Cache.
In: Coin

gefunden 18. Juli 2010 Pudeneen hat den Geocache gefunden

Das Listing las sich wie einer, den ich lieben würde, da musste ich asap hin. Und so war es auch!
Die Location war uns aus diversen Fehlversuchen an anderen Caches schon wohlbekannt, wo wir sie zum Trost ausgiebig erkundet hatten und bereits total fasziniert waren. Absolut begeistert bin ich daher über die ausführlichen Infos zur Location im Listing, dafür schon mal einen Extradank!

Ganz so verlassen und einsturzgefährdet, wie die Ownerinnen uns glauben machen wollen, sind manche Teile jedoch nicht - wir trafen jedesmal auf andere Menschen, heute auf die "Überlebenden" von so etwas wie einem transzendentalen Buddhafest des gestrigen Abends. Sehr interessante Festdeko Innocent. Für solche, und wie man uns bereitwillig mitteilte, auch handwerkliche Hobbyzwecke werden zumindest einige der Überbleibsel wohl noch relativ regelmässig genutzt.

Wie dem auch sei, zwischen verkaterten BuddhajüngerInnen und Ruinen suchten und fanden wir zügig alle Stages, nur die sechste erforderte mehrmalige Anläufe, bis der Blick auf die richtige Stelle und damit der Groschen fiel. Auch das Final offenbarte sich schnell, nachdem wir beschlossen hatten, uns nicht länger ans Gerät zu klammern sondern die Adleraugentechnik anzuwenden.
Und sogar für den FTF hat's noch gereicht, das war das Sahnehäubchen Laughing

Der hat richtig, richtig Spaß gemacht, und wenn das euer erster Multi war, kann ich nur betteln: Bitte, bitte mehr davon...

No Trade

Thousand TFTC, Pudeneen
from wildchicken.net