Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Normaler Geocache
Am kleinen Grenzbach

von fade2blade     Deutschland > Nordrhein-Westfalen > Recklinghausen

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 51° 36.442' E 006° 58.818' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: mikro
Status: archiviert
 Zeitaufwand: 0:30 h   Strecke: 0.5 km
 Versteckt am: 25. September 2009
 Gelistet seit: 03. August 2010
 Letzte Änderung: 18. Juli 2016
 Listing: http://opencaching.de/OCAC0E
Auch gelistet auf: geocaching.com 

25 gefunden
2 nicht gefunden
0 Bemerkungen
3 Wartungslogs
2 Beobachter
0 Ignorierer
306 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Zeitlich
Saisonbedingt

Beschreibung   

Am kleinen Grenzbach

Beim plätschern eines Bachlaufs einfach mal einen Cache auf Bottroper Terrain loggen ohne nass zu werden.

Dieses ist mein, besser gesagt unser erster eigener Tradi. Die eigentliche Idee kam von meiner Tochter als wir an dieser Stelle nach einer Cachetour kurz mit dem Rad einen stopp einlegten um etwas zu trinken.
"Hier passt doch genau etwas hin", sagte meine Tochter.
Nach kurzem Umschauen konnte ich dieses nur bestätigen. Nun mussten wir zu diesem Standort noch etwas Wissenwertes finden. Dieses war aber kein Problem und relativ schnell etwas Interessantes gefunden.

An dieser Stelle trennt der kleine Bach Bottrop-Kirchhellen und Gladbeck-Zweckel.

Falls ihr mit den Auto anreist, benutzt bitte die folgenden Parkkoordinaten N 51 ° 36.368 E 6 ° 58.482
Von dort aus sind es 400 m zu Fuß bis zum Ziel.
Am Cache selbst ist das Parken mit dem Auto nicht, bzw nur bedingt möglich, es sei denn man parkt auf dem Radweg, aber das möchte ja niemand.

Er kann aber sehr gut als "Bike- oder Walk-In" gefunden werden, da alles problemlos vom Bürgersteig auf erledigt werden kann.
Nach dem Motto: Cache suchen... finden... loggen... und weiter ... Smilie by GreenSmilies.com

BYOP wenn man sich eintragen möchte.

Ein paar Hintergrundinfos:

Frühgeschichtliche Funde seit 2000 v. Chr.. Um 900 wird Gladbeck in einem Güterverzeichnisses des Klosters Werden als "Gladbeki" bezeichnet. Erste gesicherte Erwähnung von 1161. Das Dorf mit den fünf Bauernschaften Gruppierte sich um die St. Lamberti-Kirche.
Die erste Zeche wurde ab 1873 abgeteuft, ab 1878 Kohle gefördert. Die kleine Dorfgemeinde wuchs zu einer mittelgroßen Industrieansiedlung, die im Juli 1919 die Stadtrechte Erhielt (als "jüngste Stadt Neu-Deutschlands", wie das Lokalblatt schrieb). Sie hatte zwischenzeitlich 5 Schachtanlagen.
Die Jahre 1925-29 hatten etwas von einer kleinen Blütephase an sich, in der trotz aller Schwierigkeiten Bedeutende Bauvorhaben realisiert werden Konnten, etwa das Freibad und die Neuanlage des Wasserschlosses Wittringen Schloss Wittringen, das Stadion und der Jovyplatz mit bedeutenden Verwaltungsbauten.
Wie alle deutschen Städte wurde Gladbeck nach 1933 gleichgeschaltet, unter dem bereits vorher konservativen Bürgermeister, der sogleich in die NSDAP eintrat gewählten.
Wie viele deutschen Städte wurde Gladbeck im Krieg stark zerstört, im Innenstadtbereich zu 80 Prozent. Bis 1960 steigerte sich die Einwohnerzahl auf bis zu 84,000 und liegt nun bei ungefähr 78,000. Die letzte Zeche Graf Moltke wurde 1971 geschlossen, seitdem kämpft Gladbeck mit Strukturwandel und Arbeitslosigkeit.
Bei der Kommunalen Neuordnung in Nordrhein-Westfalen (1975) kam die kreisfreie Stadt Gladbeck zusammen mit dem Dorf Kirchhellen zur Nachbarstadt Bottrop. Gegner der Neuordnung waren unzufrieden und bemängelten die geringe Siedlungsgeschlossenheit an der Grenze zwischen Gladbeck und Bottrop und führten an, dass. Bottrop nur wenig größer war als Gladbeck.
Der Slogan der Gegner hieß: "Glabotki is nich" und wurde zum Buchtittel. Bereits 1976 gelang es Gladbeck pro Verwaltungsgerichtsbeschluß und Nikolausurteil vom 6. Dez. Bottrop zu verlassen und es wurde noch weit weniger berechtigt dem Kreis Recklinghausen zugeschlagen mit dem es eine 900 lange Grenze ohne Straßenverbindung hat.
Das Oberverwaltungsgericht Münster, das vom ehemaligen Gladbecker Oberstadtdirektor Rump angerufen worden war, befand, dass Bürgernähe und höhere Verwaltungseffizienz durch die Neuordnung nicht gegeben waren. Dieses aber war die Begründung für die Neuordnung gewesen.

Das Muggelaufkommen ist je nach Jahres- bzw Tageszeit unterschiedlich. Sie sollten aber kein Problem darstellen.

Bitte verhaltet euch unauffällig und versteckt den Cache wieder so wie ihr ihn vorgefunden habt

Für den schnellsten liegt eine FTF Urkunde im Cache

Viel Spaß beim suchen

Smilie by GreenSmilies.com Ruhrtommy

Smilie by GreenSmilies.com amadeus13

Smilie by GreenSmilies.com Die "Grillis"

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

xynffvfpure Crgyvat
Jb fvpu Yrvgcynaxr haq Reqr gerssra

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): Landschaftsschutzgebiet LSG-Feldhausen_ Overhagen (Info)

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Am kleinen Grenzbach    gefunden 25x nicht gefunden 2x Hinweis 0x Wartung 3x

archiviert 18. Juli 2016 fade2blade hat den Geocache archiviert

weg

gefunden 13. April 2016, 16:47 M.W.2812 hat den Geocache gefunden

Den Kleinen am kleinen Grenzbach konnten wir schnell finden. Zusammen mit JW8912 gefunden und geloggt. TFTC

# 75

nicht gefunden 20. September 2015 Hanfel 1 hat den Geocache nicht gefunden

Habe mich heute mit meinem Sohn auf die Suche gemacht. Außer Müll und Unkraut haber wir aber leider nichts gefunden.
Wir sind noch nicht so erfahren, haben aber sorgfältig gesucht. Ob der cache überhaupt noch da ist ?

gefunden 10. Juli 2015 Lummerland2011 hat den Geocache gefunden

gefunden 06. Mai 2015, 19:13 heinlein hat den Geocache gefunden