Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Schwefelschwarze Nacht

 Ein Nachtcache mit 5 Stationen

von steinhügel     Deutschland > Bayern > Kulmbach

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 50° 07.175' E 011° 36.779' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: groß
Status: archiviert
 Zeitaufwand: 2:00 h   Strecke: 2.0 km
 Versteckt am: 18. Juli 2010
 Gelistet seit: 05. August 2010
 Letzte Änderung: 18. Mai 2013
 Listing: http://opencaching.de/OCAC3A
Auch gelistet auf: geocaching.com 

3 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
5 Beobachter
0 Ignorierer
244 Aufrufe
1 Logbild
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Gefahren
Infrastruktur
Der Weg
Zeitlich
Benötigt Werkzeug

Beschreibung   



Um den Nachtcache zu lösen benötigt Ihr neben guten Lampen (getestet mit Maglite 4D und 2D LED)

Eine küchenübliche Feinwaage sowie
ca. 50cm Draht (ideal wäre Lautsprecherkabel)

Gelbe Reflektoren weißen den Weg
Von 2 weißen Reflektoren aus sieht man die Stationsreflektoren
Im Umkreis eines Meters von blauen Reflektoren sind die Stationen zu finden !

Von dort aus sind teilweise auch wieder blaue Reflektoren zu suchen.

Begebt euch zu den oben genannten Koordinaten und sucht dort nach den ersten Auffälligkeiten.
Verhaltet euch ruhig da sich nebenan eine Klinik befindet.

Macht diesen Cache zu eurer Sicherheit nie alleine

Erstinhalt:
EFU 1-3
Schlüsselband
CD HardCase
Handykarte
PC Reinigungspinsel
Hausfrauen-TB

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

Fgngvba 1: Qerv Oruäygre - Ahe qvr Ynoryf mäuyra,avpug qvr Fgngvbafrexyäehat !

Fgngvba 2: Rvar Qbfr

Fgngvba 3: XRVAR Qbfr - Qnf Troähqr zhff avpug orgergra jreqra (Rvafghemtrsnue)

Fgngvba 4: Svyzqbfr


A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): Landschaftsschutzgebiet Schutz von Landschaftsteilen in den Landkreisen Hof, Kronach, Kulmbach, Münchberg, Naila und Stadtsteinach (Landschaftsteil Schorgasttal) (Info), Naturpark Frankenwald (Info)

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Wegpunkt an GPS-Gerät senden: Garmin
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Schwefelschwarze Nacht    gefunden 3x nicht gefunden 0x Hinweis 0x

gefunden 18. Februar 2013 hölli-oc hat den Geocache gefunden

Hier waren es super tolle Stage die einen auch zur Verzweiflung brachten,aber dennoch zum Finale gekommen TFTC Team hölli

gefunden 24. April 2011 Wisojoma hat den Geocache gefunden

OC# 67, 22:33 Uhr, ges# 648

Wer weiß, ob es im Sommer noch mal eine so laue Nacht gibt. Was bietet sich da mehr an, als ein Nachtcache.
Zusammen mit Team hieflafixx sind wir losgezogen, die Zeche Ilse Stein vor der Schließung zu retten. Bei Stage 1 ging dann die Sucherei los. Einen Teil davon hatten wir schnell erledigt, der Rest wollte sich aber nur teilweise zeigen. Plötzlich wurde es taghell im Wald, da die Teams woldschraad, Honghenna und Abendbrot auftauchten. Gemeinsam war dann diese Station schnell erledigt. Allerdings fanden wir die Platzierung der Reflektoren teilweise schon sehr gewagt und hoffen, dass sie lange erhalten bleiben. Oder gibt es sie noch, die wahren Cache-Masochisten, die sich vor keiner Cachewartung in noch so unwegsamen Gelände scheuen? (Glücklicherweise ist ja nur die Hälfte des Ownerteams schwanger.)
Von da an, ging es recht zügig vorwärts. Die Vorhut war teilweise so fix, dass die Hinteren gar nicht mehr mitbekamen, was vorne so abgeht. Bei derart geballter Cacher-Power war es deshalb, kein Frage, dass wir die Finaldose bald in Händen hielten.
Wieder mal ein kurzweiliger und empfehlenswerter steinhügel-Cache mit tollen Stages.

TFTC sagt Team Wisojoma (1, 2 + 5) mit Sally

gefunden 07. September 2010 thorbytes hat den Geocache gefunden

#GC 167 @ 22:02 Uhr

Da Wiggylein für diesen (meinen allerersten NC ) mich extra kontaktiert hatte, konnte ich natürlich nicht nein sagen.

Zuallererst wussten wir nicht so recht wo Stage 1 ist. Wir haben dann den Einstieg genommen und auch ne Stage gefunden. So recht wussten wir mit einer Stange Dynamit nix anzufangen. Sind wir jetzt bei Stage 1 oder schon 2

Also zurück zum Einstieg und dort alles abgesucht. Nix!

Da ich noch den TJ von Lädla, Bänkla, Wärtshaus hatte diesen gezogen. Keiner daheim Also erst einmal weiter gesucht. Doch nach ein paar Minuten kam dann der Rückruf bei Wiggylein an.

Da der Owner ohnehin heute die Stages kontrollieren wollte seinen Besuch angekündigt und nen kleinen Tipp gegeben.

Wir also zurück zu Stage 1 (die es ja dann auch war), gesucht und einen weiteren Hinweis gefunden. Obwohl das noch nicht genügte nach einer Weile beschlossen die nächste Stage anzugehen.

Auf dem Weg zu Stage 2 dann einen Abzweig verpasst und ne Ehrenrunde gedreht und uns gewundert, warum keine Reflektoren mehr uns den Weg zeigten. Also zurück und einen versteckten Pfad gefunden.

Hier haben wir dann oben schon Funzeln gesehen und sind schließlich auf den Owner getroffen. Nach einer kurzen Vorstellungsrunde in deren Beisein dann Stage 2 gefunden und ein sehr wichtiges Utensil ist zum Einsatz gekommen. Mit schweren versteinerten Herzen mussten wir uns anschließend von dieser Stage wieder entfernen.

An Stage 3 ging uns dann endlich ein Licht auf und auch Stage 4 war schnell gefunden. Das Final konnte sich auch nicht lange vor uns verbergen und wir wurden mit einer riesigen Kiste belohnt. Und dies nach ca. zwei Stunden.

Mein persönliches Fazit:
Nachtcachen ist ne super Sache und dieser hier war für mich als Einstieg genau richtig Alleine allerdings nen NC angehen... Ich weiß nicht.

Ach ja: TB war auch keiner mehr drin!

TFTC sagt thorbytes

Bilder für diesen Logeintrag:
Mein erster NachtcacheMein erster Nachtcache