Wegpunkt-Suche: 

momentan nicht verfügbar

 
Auf dem Gnok

 Wanderung mit Blick über die Hohenloher Ebene

von Die Schattenwandler     Deutschland > Baden-Württemberg > Schwäbisch Hall

Achtung! Dieser Geocache ist „momentan nicht verfügbar“! Der Geocache selbst oder Teile davon sind nicht vorhanden oder es gibt andere Probleme, die eine erfolgreiche Suche unmöglich machen. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 49° 08.719' E 009° 40.978' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: normal
Status: momentan nicht verfügbar
 Zeitaufwand: 1:30 h   Strecke: 4.0 km
 Versteckt am: 01. August 2010
 Gelistet seit: 06. August 2010
 Letzte Änderung: 12. November 2016
 Listing: http://opencaching.de/OCAC4B

5 gefunden
1 nicht gefunden
0 Bemerkungen
1 Wartungslog
4 Beobachter
0 Ignorierer
296 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf
1 Empfehlungen

große Karte

   

Gefahren
Infrastruktur
Der Weg
Wegpunkte
Zeitlich
Saisonbedingt
Personen

Beschreibung   

Gnok ist die Bezeichnung für einen Ort im Naturpark Schwäbisch-fränkischer Wald.

Ganz in der Nähe befinden sich weitere Waldstücke mit außergewöhnlichen Namen wie z. B. Himmelreich oder Eibental. Auf dem Gnok lebte noch Anfang des 20ten Jahrhunderts ein Schuhmacher. Wo heute nur noch eine Bank mit dem Schild „Gnok-Bank“ steht, stand früher die Hütte des Schuhmachers. Noch heute kann man den beinahe quadratischen Grundriss der Behausung erahnen. Unweit von hier hat der Schuhmacher seinen Schatz versteckt.


Parkplatz Albvereinshütte Gailenkirchen:

Koordinaten N 49.08.719   E 009.40.978

In der Ortsmitte Gailenkirchen den Wegweiser zum ital. Restaurant folgen. Nach dem Restaurant der Beilsteinstrasse hinauf folgen. Am Ende der Strasse links halten und die Bahngleise überqueren. Dann der ersten Querstrasse nach rechts folgen und nach ca. 75 m links abbiegen. Nach weiteren 100 m ist man an der Albvereinshütte.

 

Stage 1:

Unweit des Parkplatzes befindet sich eine Wanderkarte.

Hier musst du die Wegstreckenangaben (in km) der Wandervorschläge zusammenzählen und die Summe jeweils zu den letzten drei Ziffern der folgenden Koordinaten dazuzählen:

N 49.08.(677 + km)   E 009.40.(681 + km).

Hieraus ergeben sich die Koordinaten von Stage 2.

 

Stage 2:

Wenige Schritte von dieser Stelle findest du einen Platz, an dem du ausruhen und in die Ferne blicken kannst. Hier sind die Koordinaten von Stage 3 versteckt.

 

Jetzt geht es schattig bergan. Am Ende des Schotterweges stößt du wieder auf eine Wanderkarte. Das gegenüberliegende Gelände wird als Himmelreich oder Wosen bezeichnet. Hier musst  du dich scharf rechts halten und dem Weg weiter folgen.

 

Stage 3:

Hier befindet sich eine Anzahl von Steinbrocken.

Diese musst du mit 30 multiplizieren und zu der errechneten Summe (YYY) die Zahl 61 hinzuzählen.

 

Die Koordinaten für den Final sind also dann N 49.09.(YYY + 61)  E 009.40.696

Nun musst Du nur noch deinem Cachinginstinkt folgen um den Schatz des Schuhmachers zu bergen.

 

Stage 5 (optional): wer nicht denselben Weg zurückgehen  und einen kleinen Umweg in Kauf nehmen möchte, kann einfach der Straße weiter folgen. An der nächsten Kreuzung rechts bergab halten, dann immer dem Hauptweg folgen, bis man auf eine weitere Kreuzung stößt. Hier wieder rechts Richtung Gailenkirchen gehen, nach wenigen Metern passiert man unter den Koordinaten 49.09.345   009.40.991  einen Waldgrillplatz. Weiter der geteerten Straße am Bahngleis entlang folgen, bis es dann wieder rechts ab zur Albvereinshüttle geht.

 

Cacheinhalt:

 

-          kleine Taschenlampe

-          Schlüsselband

-          Schlüsselanhänger

 

Viel Spaß und eine erfolgreiche Suche

 

Die Schattenwandler

 

 

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): Landschaftsschutzgebiet Ostabfall der Waldenburger Berge mit Streiflesberg, Streifleswald und (Info), Naturpark Schwäbisch-Fränkischer Wald (Info)

Cache-Empfehlungen von Benutzern, die diesen Geocache empfohlen haben: alle
Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Auf dem Gnok    gefunden 5x nicht gefunden 1x Hinweis 0x Wartung 1x

OC-Team momentan nicht verfügbar 12. November 2016 mic@ hat den Geocache deaktiviert

Dem Vorlog zufolge ist der Cache weg. Der Owner sollte hier dringend vor Ort erscheinen und die Lage überprüfen, bis dahin setze ich den Status auf "Momentan nicht verfügbar". Sobald der Cache wieder gesucht werden kann, so kann dieses Listing durch den Owner selbständig über ein "kann gesucht werden"-Log reaktiviert werden.
Bei Unklarheiten oder Fragen kannst du gerne mich oder das Team kontaktieren.

mic@ (OC-Support)

nicht gefunden 20. November 2014 aukue hat den Geocache nicht gefunden

Schade, das ist  eine landschaftlich sehr schöne Runde - aber der krönende Abschluss in Form eines gefundenen Dose fehlte leider.

An Stage 2 habe ich keine Koordinaten finden können - die Sitzgelegenheit befindet sich allerdings auch schon in Auflösung. Da ich nicht wusste, ob hier eine Dose oder ein Schildchen oder einfach nur Zahlen zu suchen sind, habe ich alles gründlich untersucht - vergebens.

O.k., also einfach mal nach der Wegbeschreibung weiterlaufen. Und dann sah ich doch tatsächlich Steinbrocken herumliegen, habe sie gezählt und die Koords berechnet, nur um am Ziel festzustellen, dass selbige 35m in die Botanik zeigen.

Egal - dann nahme ich halt die Wegbeschreibung für den Rückweg samt vorgegebener Ostkoordinate - und erhalte eine sehr plausible Koordinate, finde dort aber nix - und schon gar nix, was den Cacherinstinkt anspricht. Na gut, die nächste noch  plausible Möglichkeit erkundet - wieder vergebens.

Frustriert den Rückweg angetreten.

Da seit dem letzten Fund fast drei Jahre vergangen sind, wäre es schön, wenn der Owner mal nach dem Rechten schauen würde, denn die Runde als solche ist wirklich empfehelnswert.

 

Gruß aukue

 

 

 

 

gefunden Empfohlen 14. Januar 2012 Pfudel hat den Geocache gefunden

Heute dieses Döslein aus seinem Dornröschenschlaf erweckt :-) u. dabei alles in bester Ordnung vorgefunden.

Danach den empfohlenen Rückweg zum Cachemobil genommen.

Wirklich eine Runde Sache, dieser Cache - kann man bedenkenlos weiterempfehlen. Die Gegend kannte ich bisher nur bei (gallischer) Nacht;-). Schade, dass nur auf OC gelistet, da er definitiv mehr Aufmerksamkeit verdient hat. Besonder gefällig sind die beiden fantastischen Aussichtspunkte. Im Logbuch finden sich nach dem letzten "offiziell" hier eingetragenen find noch etliche weitere Besucher, die es wohl nicht für nötig erachteten, sich auch hier zu verewigen :-(.

danke fürs Auslegen & zeigen,

Pfudel

gefunden 20. November 2010 ronniber hat den Geocache gefunden

Echt tolle Umgebung, macht richtig Laune den Cach zu machen. Auch die Infos zum Gnock sind gut. 

Mit Frau und Kind im Tragetuch, gut gefunden.

Dank an "die Schattenwandler" 

gefunden 13. September 2010 Fliegenpilz hat den Geocache gefunden

Stage 2 gefunden, bevor der GPSr die Satelliten gefunden hatte, da ich mich vor Jahren hier schon ausgeruht habe. Danach war ich laut GPS im weglosen Wald und habe dann zufällig Steine gezählt. Da die Position nicht zur Umgebung passte, den GPSr aus- und wieder eingeschaltet und schon war ich 170 Meter weiter östlich. Und am Final festgestellt, dass ich auf dem Gnok vor 2-3 Jahren auch schon war.

Danke für die schöne Runde sagt der Fliegenpilz