Wegpunkt-Suche: 

gesperrt

 
Rätselcache
Neuhof - Das stille Örtchen

 Es kann getauscht werden.

von bassmary     Deutschland > Rheinland-Pfalz > Kaiserslautern, Landkreis

Achtung! Dieser Geocache ist „gesperrt“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 49° 21.297' E 007° 47.657' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: normal
Status: gesperrt
 Zeitaufwand: 0:30 h   Strecke: 1.0 km
 Versteckt am: 06. August 2010
 Gelistet seit: 14. August 2010
 Letzte Änderung: 25. Januar 2016
 Listing: http://opencaching.de/OCAD04
Auch gelistet auf: geocaching.com 

4 gefunden
1 nicht gefunden
0 Bemerkungen
1 Wartungslog
2 Beobachter
0 Ignorierer
307 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Gefahren
Infrastruktur
Zeitlich
Saisonbedingt
Benötigt Vorarbeit

Beschreibung   

Das stille Örtchen /**/

Neuhof, ist ein Besuch wert, wenn man Station in Trippstadt macht,

kann man in der Nähe des Einkaufsladens den "Landauer Weg"

über das "Neuhöfertal"(Weg-Nr.: 5) nehmen und kommt nach

ca. 20 min an der Kapelle in Neuhof an.

Einfacher ist es mit dem Auto dorthin zu fahren,

man kann dort auch direkt parken.

Von der Kapelle aus sollte man sich noch ca. 15 min Zeit nehmen,

wer möchte läuft ein Rundweg nach Sägmühle (Campingplatz).


In Trippstadt in der Evangelischen Kirche, fanden wir

in dem Gesangsbuch S.195 Das Ziel (von: Christian Morgenstern)

Wer vom Ziel nicht weiß, kann den Weg nicht finden.


Die Geschichte um diese Kapelle, inspierierte uns um etwas ausführlicher

auf das Christentum einzugehen, zumal auch in der Gegend ein Teilstück des

Jakobswegs am Johanneskreuz verläuft (aber das ist eine andere Geschichte)

wir hoffen es ist uns dennoch gelungen.


... die Kapelle Mariä Himmelfahrt wurde von Jakob Nothof aus Dankbarkeit dafür,

daß seine protestantische Frau zum katholischen Glauben überwechselte...

Wann erbaut? Antwort:________________

(I). Die Reformation wurde in Deutschland überwiegend von Martin Luther, in der Schweiz von Johannes Calvin und Ulrich Zwingli angestoßen.

Ihr Beginn wird allgemein auf 1517 datiert, als Martin Luther seine allgemeinen Thesen auf die Tür der Schlosskirche zu Wittenberg geschlagen haben soll,

weil er kein Gehör bei den Bischöfen seinerzeit fand.

Frage 1: Wieviel Thesen waren es?

a.) 75. (3)

b.) 85. (4)

c.) 95. (5)

(II). Der Begriff Säkularisation leitet sich von lat. saeculum = "Jahrhundert" ab und bezeichnet allgemein den Übergang von 'ewigen' zu 'zeitlichen' Werten.

Als Begriff für die Enteignung von Kirchengut fiel das Wort Säkularisation wahrscheinlich zum ersten Mal am 8. Mai 1646,

und zwar bei den Verhandlungen zum Westfälischen Frieden in Münster durch den französischen Gesandten Henry d' Orléans.

Frage 2: Der Begriff Säkularisation bezeichnet ...

a.) mit der Formel séculariser den Übergang von katholischen Gütern in protestantischen Besitz. (11)

b.) kein Geistlicher konnte mehr in den Staatsdienst. (13)

c.) die Kirche half ab sofort den Bürgern bei Amts- und Verwaltungsfragen. (15)

(III). Johannes Gutenberg machte um 1400, seinerzeit eine Erfindung,

die als Revolution für die ganze Menschheit zu betrachten ist,

mit dieser Erfindung war es nun erstmals möglich, das Wort Gottes für jeden zugänglich zu machen.

Frage 3: Er erfand;...

a.) das Papiergeld. (9)

b.) die beweglichen Druckletter. (13)

c.) die ersten Werbeplakate. (17)

(IV). Die Inquisition wütete im frühen 15. und späten 16. Jahrhundert.

Frage 4: Was versteht man unter der Inquisition?

a.) Als Inquisition werden jene spätmittelalterlichen Gerichtsverfahren bezeichnet,

die sich unter der Mitwirkung oder im Auftrag von katholischen Geistlichen

in erster Linie der Verfolgung von denen, die in dem widerspruch der Großkiche

stehen widmeten und sich dabei der Prozessform des Inquisitionsverfahrens

(von lat. inquisitio = "Untersuchung") bedienten. (17)

b.) bezeichnend für das Einführen, der Sprache Deutsch in Büchern für den deutschen

Raum und verdrängte demnach die lateinische Sprache aus den "gelehrten Büchern". (19)

c.) die Frauen hatten ab sofort, ein kirchliches Wahlrecht,

dieses umfasste u.a. auch die Wahl des Mannes zur Heirat. (21)

(V). Das Zölibat gab es schon sehr lange auch in anderen Glaubensgemeinschaften,

man versprach sich innere Reinigung.

Frage 5: Was versteht man unter Zölibat?

a.) ... sich den Glauben an Gott zu widmen und sich all dem Irdischen zu verweigern. (13)

b.) Tiere als besondere Geschöpfe anzusehen und diese nicht mehr zu verspeisen;

eine frühe Art des Vegitariers. (15)

c.) ein Versprechen, das für das weitere Leben verpflichtend zu Ehelosigkeit und Enthaltsamkeit. (17)


Lösungsweg => …multipliziere von den richtigen Antworten die in den Klammern

stehenden Zahlen miteinander, dann addiere die richtige Jahreszahl

der anfänglich erwähnten Kapelle und zähle nochmals 86 hinzu.

Hinweis: Es ergibt sich eine 6-Stellige Zahl, die ersten 3-Ziffern dienen dem "Nordwert",

die letzten 3-Ziffern dienen den "Ostwert".

Final: N 49° 21. _ _ _ E 007° 47. _ _ _


Viel Spass beim Erleben der Natur und stets den Glauben vor den Augen, wünscht das Team bassmary.

In dem Cache befinden sich Spielsachen, für Kinder unter 6 Jahren nicht geeignet und eine kleine Faltkarte

von der Umgebung, diese ist kostenlos im Fremdenverkehrsbüro in Trippstadt zu erhalten, bringt einen Stift zum loggen mit.

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): Biosphärenreservat Pfälzerwald (Info), FFH-Gebiet Biosphärenreservat Pfälzerwald (Info), Naturpark Pfälzerwald (Info)

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Neuhof - Das stille Örtchen    gefunden 4x nicht gefunden 1x Hinweis 0x Wartung 1x

OC-Team gesperrt 25. Januar 2016 mic@ hat den Geocache gesperrt

Der Benutzeraccount wurde deaktiviert.

nicht gefunden 08. November 2015 Die_Hasis hat den Geocache nicht gefunden

Ein schöner Cache. Aus unserer Sicht wäre hier allerdings wohl eine Wartung fällig da wir an den Zielkoordinaten auch nach gut 1h Suchzeit keinen Behälter gefunden haben. Ist dieser überhaupt noch dort?

gefunden 01. Mai 2012 Lettertrolline hat den Geocache gefunden

Dieses Rätsel war schnell gelöst und heute mit xtqx1 hier vorbeigekommen und das ruhige Örtchen bewundert. Scheee isses hier.
Am Finale ein klein wenig gesucht, aber dann doch gefunden.

Vielen Dank sagt
Lettertrolline

gefunden 01. Mai 2012 xtqx1 hat den Geocache gefunden

Ein wirklich stilles Örtchen, in der Tat.
Zusammen mit Lettertrolline wurde dieser beschaulichen Ortschaft heute ein Besuch abgestattet wobei wir doch ein wenig suchen mussten bis die Dose entdeckt war.

in: coin

Danke für den Cache
xtqx1

gefunden 26. September 2010 Die Batzen hat den Geocache gefunden

27.04.13

Lange Jahre haben wir uns selten die Zeit genommen, gefundene Dosen auch auf OC zu loggen - das holen wir jetzt sukzessive nach.

gefunden am 26.09.10

In der Tat ein stilles Örtchen am Popo der Welt, hier waren wir noch nie.
Das Rätsel war fast ohne Hilfe des www zu lösen, und nach einem kurzen Spaziergang unter den wachsamen Augen einer Ziege mit Bergsteiger-Ambitionen konnten wir das Döschen bei Glockengeläut vom Kapellchen problemlos finden.
Danke für's Herführen!