Wegpunkt-Suche: 
 
Normaler Geocache
Magdalenenquelle

  Während der Wanderweg zum Wasserfall in die Burggrabenklamm weiterhin (für immer ?) gesperrt bleibt, kann man die Klamm

von npg     Österreich > Westösterreich > Traunviertel

N 47° 46.907' E 013° 29.298' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: klein
Status: kann gesucht werden
 Zeitaufwand: 1:30 h 
 Versteckt am: 23. September 2010
 Gelistet seit: 18. September 2010
 Letzte Änderung: 17. Januar 2017
 Listing: http://opencaching.de/OCB077
Auch gelistet auf: geocaching.com 

3 gefunden
1 nicht gefunden
1 Hinweis
0 Beobachter
0 Ignorierer
109 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Infrastruktur
Der Weg

Beschreibung    Deutsch  ·  English

Während der Wanderweg zum Wasserfall in die Burggrabenklamm weiterhin (für immer ?) gesperrt bleibt, kann man die Klamm dagegen auf dem weiter bergwärts gelegenen Valerie-Weg durchqueren.

 way up the Klamm

 Dieser wurde bereits im Jahre 1890 durch den Förster Alois Schönherr aus Unterach angelegt und ist Erzherzogin Valerie gewidmet.... jaja - jene von Wildenstein.... (eigentlich heißen hier fast alle Wege nach der Erzherzogin..) 

Der Einstieg zum Valerieweg befindet sich direkt bei der Madonnenstatue von FWII-Burggrabenklamm. 

Auf dem aus dem Fels gesprengten Steig hinauf in den flacheren Schluchtabschnitt und links über den Klausbach  weiter in Richtung S zur Magdalenenquelle im Talknie (gut 45 Minuten) .

Von dort erreicht man in gut 80 Minuten  den Schwarzensee oder die unter dem Schafberg gelegene Alm Eisenau.

Da Koords ev. etwas springen: Am X hinter dem Steinmandl (naja- nicht direkt -aber in der Verlängerung) befindet sich der Cache.

for howc: Nein , das X befindet sich nicht vor Ort Wink

English Description

 The way inside the Burggrabenklamm- to the waterfall- still closed ...maybe forever... - but you can crossing the Klamm on the so called 'Valerie-Weg' up to the hill

 

 Built 1890 trough woodsman Alois Schönherr from Unterach and devoted to Erzherzogin Valerie... yes -the one from Wildenstein

The entree to the 'Valerieweg'is near the Madonnastatue from FWII-Burggrabenklamm. 

On the way up trough the rocks you crossed the brook and reach the Magdalenenquelle in about 45 Minutes.

From there you can walk on to the Schwarzensee or the Eisenau in around 80 minutes.

Maybe reception not that good: Behind the X on the 'Stoamandl' (hmm- not directly- but in the direction) you find the cache.

Bilder

Spoiler - Cachelocation
Spoiler - Cachelocation
Spoiler -look to cache 20 steps away
Spoiler -look to cache 20 steps away

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Magdalenenquelle    gefunden 3x nicht gefunden 1x Hinweis 1x

Hinweis 09. Januar 2017 following hat eine Bemerkung geschrieben

gefunden 08. September 2012 mike3000 hat den Geocache gefunden

Heute bei einem traumhaften Wetter hier heraufspaziert, an diesen wunderschönen Ort. Beim Suchen der Dose waren uns die Koordinaten leider nicht besonders hilfreich,also begaben wir uns auf die Suche nach der Steinformation, die auf dem Spoilerbild zu sehen war. Und tatsächlich konnten wir sie nach ca 15 min. auch finden, das Aufspüren der Dose war daraufhin reine Formsache. DFDC !

nicht gefunden 05. September 2012 kruemelhuepfer hat den Geocache nicht gefunden

Dies war Reinfall Nr. 2: Auf dem Hinweg bereits über 20 Minuten gesucht, jedoch nichts gefunden. Hier hatten wir auch noch kein Spoilerbild und auch keinen Empfang über's Handy. Es ging dann mit dem Multi weiter und auf dem Rückweg haben wir - diesmal mit den Bildern ausgestattet - nochmal über eine halbe Stunde gesucht. Zuhause haben wir dann gemerkt, daß wir an den falschen Stellen gesucht haben, leider haben wir die Texte zu den Spoilerbildern über das Handy nicht gehabt. Manchmal wäre ein Hint auch nicht wirklich verkehrt (z.B. 20 Schritte von der Hütte bachaufwärts). So hatten wir zwar eine schöne Wanderung, dosenmäßig war der Weg aber absolut umsonst.
Schade sagt kruemelhuepfer.

gefunden 10. August 2011 Gavriel hat den Geocache gefunden

Einen schönen Weg hat man der Valerie da gebaut. Die Quelle wirkt etwas devastiert mit dem draufgefallenen Baumstumpf. Toll waren heute die vielen Wasserfälle von allen Seiten, in "richtigen" Sommern sehen die vermutlich anders aus.
Nach längerer Suche wurde auch der Cache gefunden. Hilfreich war eigenttlich nur das Spoilerbild "look to the cache", von einem Steinmandl oder gar einem X bemerkten wir nichts.
Die Gemeinde sollte sich mal aufraffen, auf der richtigen Bachseite anzuschreiben, dass die Klamm gesperrt ist. Wir haben heute ca 10 Leuten erklärt, dass die Klamm nicht da oben ist.
Unglaublich, wir sind rauf und runter ohne Schirm gekommen, sowas kennen wir ja gar nicht mehr
thx, Gavriel & Mike

gefunden 10. Juli 2011 howc hat den Geocache gefunden

Na, mit dem neuen Spoilerbildl wars ja total easy.

Da hab ich das letzte mal viel zu weit flußab gesucht, und auch noch sehr viel auf der falschen Seite.
Diesmal wars ja richtig einfach.
Auch die Startkoords vom Multi haben diesmal viel besser gepaßt, aber den behalt ich für die nächste MTB-Tour auf. Fahr da ja gerne rauf.

Witzig witzig, bei der Hütte eine Barfußwanderin kennengelernt. Es gibt schon komische Hobbies (sagt der, der Tupperdosen sucht)

thx
HowC