Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Rätselcache
Hexengold

 Ein anspruchsvoller Mystery, bei dem ganz verschiedene Herausforderungen auf Dich warten.

von PetMcFly     Deutschland > Hessen > Hochtaunuskreis

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 50° 16.555' E 008° 39.555' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: groß
Status: archiviert
 Versteckt am: 02. Mai 2009
 Gelistet seit: 20. September 2010
 Letzte Änderung: 28. Oktober 2015
 Listing: http://opencaching.de/OCB09F

6 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
1 Wartungslog
2 Beobachter
0 Ignorierer
329 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf
1 Empfehlungen

große Karte

   

Gefahren
Infrastruktur
Saisonbedingt
Benötigt Werkzeug
Benötigt Vorarbeit

Beschreibung   

Analyse- und Kombinationsfähigkeiten sind genauso gefragt wie Geländetauglichkeit. Wie der geneigte Schatzsucher sicherlich bereits vermutet, ist der Empfang an der einen oder anderen Stelle wie verhext, vor allem im Sommer. Daher, unten ein kleiner Hinweis, wenn gewünscht.
Hier ist alles möglich, sei auf Überraschungen gefasst.
Wer Spaß am Rätseln hat ist hier richtig. Manche Leute meinen, es sei eine D5. Einfach rein ins Abenteuer!


Bitte nur Sachen tauschen, die ein wahrer Schatz verdient. Viel Spaß, auch vom Hutzelzwerg

Die oben angegebenen Koordinaten sind natürlich bedeutungslos.

*****************************************************************************
*****************************************************************************

Eine Hexe schön und schlau
war drei Tag des Königs Frau

Zog ihn süß in ihren Bann
dass er sie nicht lassen kann

Fordert alles Gold von ihm
Und der König gab es ihr

Nicht ein Ringlein blieb dem Land
Königreich war abgebrannt

Armer Bettelkönig
Lieb’ und Gold sind weg

Hätt’ste brav Dein Land regiert,
wärst Du jetzt nicht angeschmiert

Hexe lebt in Saus und Braus
Und Du bist raus

Fand ein tapfrer Hutzelzwerg
Hexengold im Hexenberg

Grub es in die Erde ein
Wo mag nur die Stelle sein?

Was Jahrhunderte später in einem Kinderlied endete, fand, wenn man den Gerüchten glauben darf, seinen Ursprung in einem fernen Land voller Mühten und Geheimnisse. Nach dem Wahrheitsgehalt dieser Geschichte suchend, finden sich in alten Überlieferungen tatsächlich noch Hinweise auf eine Hochzeit und ein verarmtes Königreich. Das Hexengold jedoch ward nie gefunden und mancherorts munkelte man, noch ganz andere Wesen als nur ein Hutzelzwerg hätten das Geheimnis dieses Schatzes bewahrt. Ob die gefundene Nachricht ein Wenig Licht ins Dunkel bringen kann?

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

Fgntr1: Ibekkkk
Fgntr2:(W+1)
Fgntr 3: tebßre Onhzfghzcs, Füqfrvgr hagra
Fgntr 5: Nz Shßr rvarf trfhaqra Onhzrf
Nyyr Fgntrf nhßre 1 haq 5: Fhpur anpu qra gbgra Oähzra
Svany: Vz Obqra

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Bilder

Die Nachricht
Die Nachricht

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): Naturpark Hochtaunus (Info)

Cache-Empfehlungen von Benutzern, die diesen Geocache empfohlen haben: alle
Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Hexengold    gefunden 6x nicht gefunden 0x Hinweis 0x Wartung 1x

OC-Team archiviert 27. Oktober 2015 Spike05de hat den Geocache archiviert

Bitte bei Statusänderungen, die bei geocaching.com durchgeführt werden, auch immer hier den Status ändern.
Dieser Cache ist auf geocaching.com archiviert und hier nicht mit dem Attribut "OC only" versehen. Das letzte Funddatum liegt lange zurück und/oder die Logs bei geocaching.com lassen darauf schließen, dass der Cache nicht mehr existiert. Aus diesem Grunde archiviere ich ihn auch hier. Sollten sich später neue Aspekte ergeben und der Cache wieder aktiviert werden, so kann dies durch den Owner selbstständig über ein "Kann gesucht werden Log" erfolgen.

Bei Unklarheiten oder Fragen kannst du gerne mich oder das Team kontaktieren.


Spike05de (OC-Support)

gefunden Empfohlen 23. Juni 2012 FlashCool hat den Geocache gefunden

Eines der letzten großen Abenteuer nah der Heimat fand heute seinen Abschluß.

Viele Tage strichen ins Land, bis ich diesen Schatz habe heben können.
Es war eine weite Reise, viele mystische Orte gab es zu besuchen - ja und die Rätsel, die nicht gerade einfach waren. So dauerte es doch seine Zeit bis die vorerst letzte Etappe in Angriff genommen werden konnte.

Der Tag der Tage sollte also heute sein - das Wetter war kaiserlich und ein Ausflug Richtung Taunus brachte mich dem Goldschatz näher. Der letzte Weg war etwas beschwerlich - aber alle Mühen wurden mit reichlich Gold belohnt, da strahlte das Cacherherz.

Mein Dank gilt dem Owner für diese herrliche und dennoch anstrengende Reise, die vielen kniffligen Rätsel und das Zeigen schöner Orte - ebenso auch einen Dank an ManniB, der mir das ein oder andere Mal mit gutem Rat zur Seite stand.

gefunden 02. Juni 2012 storc hat den Geocache gefunden

Was lange währt wird endlich gut. Ich musste gerade erst einmal nachschauen, wie lange ich schon an diesem Mystery arbeite. Aufgefallen ist er mir eigentlich schon seit dem ich mit dem Cachen angefangen habe, liegt er doch direkt in der Homezone. Aber mit dem Eingangsrätsel konnte ich immer nichts anfangen.
Dann im September 2011 konnte ich das Eingangsrätsel lösen, hing aber gleich wieder an Stage 1, wo ich die Aufgabe nicht ganz verstand. Nach Rücksprache mit dem Owner ging es hier weiter.
Stage 2 und 3 habe ich mit meinen Kindern zusammen gemacht. Mit Kinderwagen über Stock und Stein (ja, ich wusste es vorher, dass der nicht Kinderwagentauglich ist, aber ich habe es trotzdem gewagt). Bei Stage 2 musste ich einen TJ ziehen, da hier gerade frisch Laub gefallen war und ich vor lauter Blättern nichts fand. Kaum hatte ich ein ungefähre Richtung und das Telefonat beendet, hielt ich den nächsten Hinweis schon in der Hand. An Stage 3 war dann erst mal Schluss mit Outdoorpart. Das musste ich mir erst einmal mit nach Hause nehmen, um dort weiter zu Rätseln. Aber wir trafen dort noch eine weitere Familie, die vergeblich einen Übergang zum "Hexengold, die Frau des Königs" suchten.
Das Rätsel von Stage 3 lag lange zu Hause rum. Erst ein kleiner Tipp half mir wieder weiter. Aber was war da noch alles drauf? Oh je, was würde mich noch alles erwarten und an was musste ich alles Denken?
Dann kam wieder eine längere Pause, schließlich brauchte ich etwas Zeit und anhand der Koords und der Topographie für Stage 4 wusste ich, dass ich dort nicht mit den Kindern hin wollte.
Als ich dann mal Zeit für mich hatte, ging ich zur Stage 4. Hab mich durchs Unterholz und die Dornen geschlagen, hin und her gelaufen, hier und dort gesucht aber nichts weiter gefunden. Dann fing es auch noch an zu Regnen. Mensch, komme ich hier schon wieder nicht ohne Hilfe weiter? Wieder ein TJ gezogen. Aha, etwas mehr dort und ja, da war die Stage und das nächste Rätsel. Vor Ort zwar noch das ein oder andere ausprobiert, aber das sah nicht gut aus. Schnell abfotografiert und mit nach Hause genommen. Hmm, die erhaltenen Koords waren irgendwie komisch, so hielt ich erneut Rücksprache mit dem Owner. Mein Ansatz war richtig, aber ich brauchte einfach nur eine andere Perspektive. Dann lagen sinnvolle Koords vor mir.
Da ich aber hier schon mal einen kurzen Statuslog geschrieben hatte, hat sich irgendwann annekaffeekannebadew gemeldet. Sie müsste noch den Bonus holen und würde mich auch gerne den Rest zum Final begleiten.
Das Angebot habe ich dankend angenommen, da ich ja bisher alleine nur recht holprig durch den Mysterymulti gekommen war. Heute war es dann soweit, ein gemeinsamer Termin war gefunden. Und diesmal unter Beobachtung lief es eigentlich ziemlich gut für mich. Ist irgendwie beruhigend, wenn man einen lebenden Geochecker dabei hat. Sie hat sich aber vornehm zurückgehalten und mich selbst Suchen und Rätseln lassen. Nur einmal lag ich mit meiner Lösung ca. 1km daneben. Da habe ich ein L mit einem I verwechselt. Da hat sie dann eingegriffen. Und an einer Stelle hat mir ein kleines Werkzeug gefehlt. Das war der Teil, den ich im Stage 3 Rätsel nicht deuten konnte. Ich hätte es wohl auch so irgendwie öffnen können, aber wenn das richtige Werkzeug schon mal in der Nähe ist, warum nicht nutzen?
Wir sind dann zügig am Final angekommen und haben auf dem Rückweg auch den Bonus nicht vergessen.
Sensationeller Cache. Auch wenn ich Anfangs etwas überfordert war. Ich habe die Zeit viel über den Schwierigkeitsgrad nachgedacht. Ob es wohl Sinn macht den etwas zu entschärfen? Könnten dann mehr Cacher sich an dem schönen Werk erfreuen? Oder nimmt es der Sache den Reiz? Wird es gar wartungsintensiver für den Owner? Schwierige Frage.
Ich habe auf jeden Fall wieder viel gelernt und tolles erlebt.
Danke an den Owner fürs Aushecken und an Annekaffeekannebadew für den schönen Spaziergang mit Rätselunterstützung.

Out: 3 Zecken
In: FP

gefunden 26. Februar 2012 annekaffeekannebadew hat den Geocache gefunden

Es ist vollbracht. Und ich bedaure von ganzem Herzen, dass die Reisen in Sachen Hexengold nun endgültig vorüber sind. Wanderungen durch geheimnisvolle Wälder, bizarre Felskonstrukte, vermoste Waldlichtungen, Bachlandschaften und immer begleitet vom Fluch der Hexe...Es fing steinig an, am ersten Ort, an dem das, was ich unbedingt benötigte um weiterzukommen, nicht mehr vorhanden war. Es war klirrekalt, als ich dann endlich, nach Rücksprache mit dem Owner die Sicherheit hatte - es lag nicht an mir...
Die nächsten Orte waren schnell gefunden, Baumfällarbeiten an einer Stage machten den Zugang und die Suche schwierig. Als ich wusste, wonach ich suchen musste, konnte ich es dann doch im zweiten Anlauf finden.
Die Rätsel waren knackig, vielseitig, einfach einzigartig und vor allem, wie ich fand, gut lösbar. Ohne Begleitung von ein bis zwei Hexenkindern im Gepäck, bzw. auf dem Rücken ist dieser Cache an einem Wochenende bestimmt gut zu machen. Bei mir gings deshalb häufiger bergan und bergab bis ich nach vielen Tagen heute endlich das Hexengold in den Händen halten konnten. Es glitzerte und funkelte in der Mittagssonne und wir genossen den Anblick und freuten uns, über den Triumph. Begleitet von katikatze7, die mutig quer durch den Wald (fast ohne Jammern) stiefelte, hat es mir heute, am letzten Tag, besonders viel Spaß gemacht.
Dieser Cache war ein unglaublich tolles Erlebnis. Selbst im Winter pures Vergnügen...Vielen Dank, lieber PetMcFly, für Deine schnellen Rückmeldungen und diesen unglaublich vielseitigen, anspruchsvollen und liebevoll gestalteten Cache.

This entry was edited by annekaffeekannebadew on Thursday, 01 March 2012 at 22:33:10 UTC.

gefunden 22. April 2011 mannibo hat den Geocache gefunden

Das war eine ganz sch&#xF6;n harte Nuss, die ich nur in mehreren Etappen mit dazwischenliegenden Denkpausen und -anst&#xF6;&#xDF;en bew&#xE4;ltigen konnte.<br/>Zun&#xE4;chst das ewig ungel&#xF6;ste Eingangsr&#xE4;tsel, dann brauchte ich bereits an Stage 1 zwei Anl&#xE4;ufe, nach Stage 3 war sowieso erst mal Pause und bei Stage 4 wollte es erst auch nicht so recht klappen.<br/>Aber heute in Begleitung meiner Tochter ist es dann bei den restlichen Stationen umso runder gelaufen und wir haben bei sch&#xF6;nem Wetter einen tollen Spaziergang unternommen.<br/>TFTC