Wegpunkt-Suche: 
 
A Way For A Muskrat(marie)

 Auf langem berechnetem Weg durch Dahlem

von Golgafinch     Deutschland > Berlin > Berlin

N 52° 27.492' E 013° 17.425' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: klein
Status: kann gesucht werden
 Zeitaufwand: 2:30 h   Strecke: 7 km
 Versteckt am: 20. September 2010
 Gelistet seit: 20. September 2010
 Letzte Änderung: 25. August 2015
 Listing: http://opencaching.de/OCB0A2
Auch gelistet auf: geocaching.com 

18 gefunden
1 nicht gefunden
3 Bemerkungen
2 Wartungslogs
3 Beobachter
1 Ignorierer
294 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf
2 Empfehlungen

große Karte

   

Gefahren
Der Weg
Wegpunkte
Zeitlich

Beschreibung   

Vorwort:
Für diesen Cache musste kein Tier leiden, Verletzungen hinnehmen oder anderweitige, nicht artgerechte Behandlungen über sich ergehen lassen.
Dieser Cache wurde gelegt um den 1000. Fund von Muskratmarie gebührend zu begehen.
Die Strecke führt euch im besten Fall auf etwa 6,5 km durch Berlin-Dahlem.
Falls ihr nicht über mobiles Internet verfügt, solltet Ihr ein Periodensystem mitnehmen. Es kann z. B. hier ausgedruckt werden.
Start:
Am Start bieten euch zwei Bänke die Möglichkeit,euch in aller Ruhe vorzubereiten. Vorausgesetzt, die Gäste der dort befindlichen Verpflegungsstelle haben euch den Platz nicht schon weggeschnappt.
Hier erwartet Euch ein Berliner Komponist. Sein Geburtstag sei A. B. C. und sein Todestag D. B. und E. Nutzt die Zahlen so, wie ihr sie vor Ort findet. Führende Nullen dürft ihr natürlich streichen.
Peilt nun mit F° auf G m. F = (E-C)x2,5 G =BxB-D-10
Station 1:
Station 1:
Hier hättet ihr früher einen Wegweiser mit einem Hinweis auf zwei Gebäude gefunden. Da die Leitung der Fu aber leider ihren Humor verloren hat, gibt es jetzt und hier den direkten Hinweis. Von der Silberlaube benötigt ihr die Ordnungszahl des Edelmaetalls als (H). Und bei der Rostlaube wüssten wir gerne, welche zwei Elemente sich in der Regel im umgangssprachlichen Sinne dahinter verbergen. Deren Ordnungszahlen in numerischer Reihenfolge ergeben J und K. Die Koordinaten für Station 2 berechnen sich wie folgt:
N52° 27.J*K-H-(A+C) E13° 17.H*J-D/2
Station 2:
An der Station angekommen könnt ihr verschnaufen. Seht euch ein wenig um, bewundert die Kunstwerke und zählt alle steinernen Sitzreihen (L) die ihr seht, wenn ihr mit dem Rücken zur großen Glasfront steht.
Wenn ihr genug geruht habt, begebt euch zur Hauptstraße vor das Gebäude. Hier solltet ihr recht schnell ein Gebäude mit dunkler Fasade entdecken. Es steht übrigens in großen weißen Buchstaben dran zu welcher Institution es gehört. Wenn ihr euch hier weiter umseht, findet ihr auch bestimmt ein großes bronzefarbenes Schild mit einem Straßennamen und einer zweistelligen Hausnummer. Diese sei M.
Station 3 findet sich bei folgenden Koordinaten:
N52° 27.L*L*2+M E13°C+J.(G-D-A)*L+J
Station 3:
Jetzt habt ihr einen weiten Weg vor euch. Um ihn so angenehm wie möglich zu gestalten, spaziert ihr am Besten durch den Thiel-Park. Einen Zugang findet ihr z.B. bei N52° 27.095 E013° 16.945. Am Ziel eures Spazierganges solltet ihr jetzt vor einem Mittwochs verschlossenen Tor stehen. Das große vor euch stehende Objekt könnt ihr getrost übersehen. Nicht aber das im Hintergrund befindliche Silber/blaue. Auf ihm könnt ihr 4 große Buchstaben erkennen. Deren Zahlenwerte ergeben in ihrer geschriebenen Reihenfolge N, O, P und R.
Für die, die jetzt in's Grübeln geraten: A=1, B=2, C=3, ...
Wenn ihr hier zu etwas späterer Stunde vor Ort sein solltet, macht nicht extra noch ein Picknick. Die Herren vom Wachschutz werden es euch danken.
Für den Fall, daß das Objekt nicht genauer betrachtet werden kann, wendet euch nach rechts zu dem Gebäude mit dem hübschen Vordach. Hinter seiner Anzeigetafel befindet sich an der Wand ein Wort aus sieben Buchstaben. Dessen Zahlenwert nehmt als Z.
Rechnet in diesem Fall:
N52 K+2.00D/2
E013 a-1.Z*2+A*D+H-3
Hint: Quersumme Z=9
Zu Station 4 gelangt ihr mit diesen Koordinaten:
52° N+P+R.00P E13° L+P-R.M*N/R+A+N+O Station 4 Hier braucht ihr mal nichts zählen oder nachschlagen. Hier braucht ihr nur zu finden und ein klein wenig rechnen. Wir haben euch einen kleinen Hinweis für das Erreichen des Finals hinterlassen.
Nutzt während den Öffnungszeiten nicht die Möglichkeit direkt am Eingang. Es gibt eine weitere, die sieht so ähnlich aus.
Bevor ihr das Finale ansteuert, besucht doch einfach mal die hiesige Location. Dienstags steht ihr allerdings vor verschlossenen Türen. An den anderen Tagen findet ihr zwischen 11 und 17 Uhr Einlass.
Final:
Ihr habt es geschafft. Am Final angekommen, seid ihr auf euch allein gestellt. Hier hilft nur noch suchen. Nehmt euch aber vor neugierigen Hundemuggeln in acht. Die treten hier zum Teil vermehrt auf.

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

Fgngvba 1: arora orxnaagrz Fgnqgzöory
Fgngvba2: zrue nyf qh Svatre unfg
Fgngvba2,5: Oreyvaoenva
Fgngvba 3: ghss, ghss, ghss qvr ...
Fgngvba 4: Fcvrtyrva, Fcvrtyrva va qre Unaq.../ bqre zny fpunhra jnaa zna cnexra qnes (Eüpxfrvgr)

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Hilfreiches

Cache-Empfehlungen von Benutzern, die diesen Geocache empfohlen haben: alle
Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für A Way For A Muskrat(marie)    gefunden 18x nicht gefunden 1x Hinweis 3x Wartung 2x

kann gesucht werden 25. August 2015 Golgafinch hat den Geocache gewartet

Listing angepasst und weiter geht es.

momentan nicht verfügbar 25. August 2015 Golgafinch hat den Geocache deaktiviert

Da Station 2 nicht mehr so existiert, wie ursprünglich ist hier kurze Pause. Das Finale ist nach wie vor findbar.

gefunden 15. Februar 2015, 19:35 bergsteigermaus hat den Geocache gefunden

Also an der ersten Station erstmal gehörig verrechnet und an der vermeintlich zweiten dann nichts gefunden. Hab hier dann erstmal abgebrochen und wollte Zuhause nochmal nachrechnen/überlegen.
Nachdem ich auf dem Weg superschnell bei einem anderen Multi fündig geworden war und auf dem Weg dorthin eine Idee hatte wonach gesucht wurde, hierhin nochmal zurück gekommen, den Rechenfehler bemerkt.
Jetzt lief es hintereinander weg. Da der Akku aber fast zusammenbrach und die nächste Station so gar nicht mehr auf meiner Route lag, erstmal abgebrochen und heute wieder aufgegriffen. Es war schon dunkel. Die nächsten beiden Stationen gingen auch von der Hand auch wenn die Locations bereits geschlossen hatten.
Grosser Fauxpas an Station 4. Keine Taschenlampe benutzt und dadurch zwei wichtige Kleinigkeiten übersehen, deshalb zuerst am falschen Final gesucht. Fehler korrigiert und dann doch noch endlich fündig geworden, mal wieder mit Akku leer.

DfdC sagt die Bergsteigermaus

gefunden 14. Juli 2014 Rongkong Coma hat den Geocache gefunden

Gar nicht auf OC geloggt? Wie nachlässig! Verlegen An diesem cache laborierte ich etwas länger herum, weil ich die meisten Stationen einzeln gemacht habe. Dazwischen lagen auch schonmal mehrere Wochen (Monate?), so das ich gar nicht mehr sagen kann, wann ich angefangen hatte.
Stage 1 hatte ich ja quasi so erwartet (bin ja auch mal zur Uni gegangen, auch wenn ich nie studiert habe), Stage 2 war dann fix erlaufen, bevor ich seinerzeit abberufen wurde und abbrechen musste. Im nächsten Schritt erwies sich Stage 3 als total falsch. In der Zwischenzeit muss irgendwer, der ein verdammt ähnliches Schriftbild hat, alle meine Notizen und besonders die Werte geändert haben, so das ich irgendwo landete, wo bald nur klar war, das ich falsch bin. Fleissiges Nachrechnen führte nur wieder zu den selben flaschen Werten. Nun ist das Listing gespickt mit kleinen Hinweisen und die Route im Kopf durchgehend liess mich an einer bestimmten Stelle innehalten und siehe da: etwas blausilbernes fand sich. Der Rest war dann in einer knappen Woche erledigt: Stage vier wurde errechnet, aber aufgrund der einsetzenden sintflutartigen Niederschläge erneut verschoben.
Heute habe ich dann quasi den zweiten Riesenschritt gemacht und zwei (!) Stationen auf einmal erledigt. Ist zwar etwas hektisch, aber es geht.
Danke für den interessanten Cache (Spaziergang kann ich in dem Fall kaum sagen). Das Objekt an Stage 4 kannte ich noch gar nicht und werde es ein andermal einer genaueren Betrachtung unterziehen.

gefunden 06. Juni 2014 medlutz hat den Geocache gefunden

Mensch Mensch Mensch, da wird man ja durch ganz Dahlem gejagt [:D]

Also da meine zweite "Homezone" einen großen Teil der Stationen beherbergt, brauchte ich erst bei Station 3 einsteigen und den Rest dann fix erledigen.
Toll gemacht einen an diese doch sehr sehenswürdigen Orte hinzulocken.
Bei Station 4 mußte ich dann auf den Hint zurückgreifen, weil Baumuggel einen dann doch schnell im Visier haben.
Am Final angekommen, konnte ich ganz ohne Muggel oder dessen besten Freund den Cache suchen und loggen.

Danke für diese schöne Tour durch Dahlem und für das Ausarbeiten, Legen und Pflegen sagt medlutz