Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Rätselcache
Collatz

 Lothar Collatz (* 6. Juli 1910 in Arnsberg; † 26. September 1990 in Warna) war ein deutscher Mathematiker. Auf ih

von sax76     Deutschland > Sachsen-Anhalt > Magdeburg, Krfr. St.

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 52° 07.873' E 011° 36.874' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: klein
Status: archiviert
 Versteckt am: 28. Juli 2010
 Gelistet seit: 01. Oktober 2010
 Letzte Änderung: 28. April 2012
 Listing: http://opencaching.de/OCB21F
Auch gelistet auf: geocaching.com 

4 gefunden
0 nicht gefunden
1 Hinweis
0 Beobachter
0 Ignorierer
56 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   


Beschreibung   

Lothar Collatz (* 6. Juli 1910 in Arnsberg; † 26. September 1990 in Warna) war ein deutscher Mathematiker. Auf ihn geht das sogennante Collatz Problem zurück.

Leben und Wirken

In den Jahren von 1928 bis 1933 studierte er Mathematik und Physik an verschiedenen Universitäten in Deutschland (Berlin, München, Greifswald und Göttingen), wobei er Vorlesungen von Erhard Schmidt, Richard von Mises, David Hilbert, Erwin Schrödinger, Richard Courant und Constantin Carathéodory hörte.

Bei Schrödinger und von Mises legte er 1933 die Staatsexamina in Mathematik bzw. Physik ab. Zwei Jahre später promovierte er mit der Arbeit Das Differenzenverfahren mit höherer Approximation für lineare Differentialgleichungen, bei Alfred Klose und Erhard Schmidt. Von Mises, der ihn eigentlich betreut hatte, musste wegen der NS-Machtergreifung Deutschland verlassen.

Anschließend betätigte er sich als Assistent an der Universität in Berlin, um dann 1935 an die TH Karlsruhe zu wechseln und bei Theodor Pöschl und Wilhelm Quade am Institut für Technische Mechanik zu arbeiten. Dort errang er auch 1937 die Habilitation. Von 1938 bis 1943 betätigte er sich als Privatdozent in Karlsruhe.

In den Kriegsjahren war er in Darmstadt am Institut für Praktische Mathematik beschäftigt. Im Jahre 1943 folgte er einem Ruf der TH Hannover als Professor für Mathematik. Als Professor für angewandte Mathematik wirkte er ab 1952 bis 1990 an der Universität Hamburg. Dort hatte er 1953 das Institut für Angewandte Mathematik gegründet, welches ihm international große Anerkennung einbrachte. Seine Emeritierung erfolgte 1978.

Seit 1940 war er mit Martha Togny verheiratet. Er starb 1990 auf einer Konferenz in der bulgarischen Hafenstadt Warna.

Als Kuriosität ist noch zu erwähnen, dass er anonym lange Jahre die beliebten „Logeleien“ der Wochenzeitung „Die Zeit“ redigierte.

(Quelle: Wikipedia)

Das Rätsel - Die Collatz Folge

Das hier zu lösende Rätsel befasst sich mit der Collatz Folge, diese ist wie folgt definiert:

  • Beginne mit einer beliebigen natürlichen Zahl N.
  • Ist N gerade Teile N durch 2 (N/2)
  • Ist N ungerade multipliziere N mit 3 und addiere dann 1 dazu (3*N+1)
  • Nimm das Ergebnis und wiederhole die Prozedur bis du bei Eins landest

Wählt man Beispielsweise N=5, erhält man die Folge
5, 16, 8, 4, 2, 1

Mit MN sei die Anzahl der Glieder der Folge mit dem Startwert N bezeichnet. Demzufolge gilt zum Beispiel: M5=6.

Den Cache findet ihr hier:
N 52° 07.[M233][M4]
E 11° 36.[M10][M242]
achtet beim Final bitte ein wenig auf die Muggels.

Wenn du eine Zahl finden solltest, bei der die Folge nicht zur Eins läuft, oder falls du einen Beweis findest, dass die Folge für jede natürliche Zahl zur Eins läuft, hast du eines der ungelösten Probleme der Mathematik gelöst. Ruhm und Ehre wären dir sicher .

Deine Lösung für die Koordinaten dieses Rätsels kannst du auf geochecker.com überprüfen. Geochecker.com.

Viel Spaß beim suchen und finden wünscht Sax.

View the ratings for GC2CF20

Da der Cache offenbar akut Muggelgefährdet ist (siehe Note vom 29.07.10, bitte ich darum vorerst keine Coins oder TB's hier zu lassen.

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Wegpunkt an GPS-Gerät senden: Garmin
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Collatz    gefunden 4x nicht gefunden 0x Hinweis 1x

gefunden 26. September 2010 MayBe hat den Geocache gefunden

#1927 - 19.55 Uhr - 13/15

Herr Collatz zählt wohl zu den Menschen, von denen ich mein Leben lang nichts geahnt hätte, wäre da nicht dieses feine, kleine Rätsel auf meinem Monitor aufgetaucht. Erstaunlich fix fand ich einen Weg die Aufgabe unkompliziert zu lösen, doch dann schlich sich ein schwerer Logikfehler ein, aufgrund dessen ich eine schwere Fleißarbeit auf mich zukommen sah. Davor wollte ich mich unbedingt drücken und so rückte ich die Logik wieder in die richtige Bahn und schwupps... lagen die Koordinaten vor mir. Die Suche forderte dann nochmal mein ganzes Geschick. Beim ersten Versuch war es definitiv zu hell und die nahen "Menschenfütterer" waren schwer zu Gange. Den nächsten Versuch startete ich im Dunkeln, brauchte jedoch gar nicht aus dem Auto auszusteigen, da direkt vor dem Cache ein Umzugstransporter mit einer Meute tragewilliger Helfer stand. Menno! Gestern auf dem Event klagte ich dem Owner dann mein "Bergeleid" und er ermunterte mich dazu, es doch mal bei richtig miesem Wetter zu probieren. Aha, heute also! Die Regenwolken hingen günstig und dunkel war es außerdem, so stand dem Fund nichts mehr im Wege. Einszweifix schnappte ich mir die schöne Box. Na bitte, geht doch! [:D]

Danke an sax76.
LG MayBe

gefunden 28. August 2010 Ettat hat den Geocache gefunden

Da habe ich doch tatsächlich eine Folge gefunden, die nicht gegen 1 läuft. Prima, nun werde ich berühmt.. Leider, leider nur verrechnet. Dafür hatte ich die Koordinaten dann schnell bestimmt und bin heute Abend noch hin zur Dose. Erst suchte ich an falscher Stelle und bekam schon Angst vor den vielen Blättern am Haus, aber dann war's doch nicht so schlimm. Angst haben muß man sicher vor den vielen Muggeln tagsüber. Heute Abend war das kein größeres Problem.
Danke für den Cache sagt Ettat.

gefunden 04. August 2010 firlefranz hat den Geocache gefunden

Herrn Collatz und sein Problem kannte ich bisher nicht. Nachdem ich mich weiter über sein Schaffen informiert hatte, war ein schneller Weg zur Lösung meines Problems gefunden. Dabei bin ich leider immer bei eins gelandet und den Beweis überlasse ich lieber auch anderen. Da bleibt mir dann doch nur die Dose .
Auf dem Weg zur Arbeit hat der Balkonmuggel wohl noch geschlafen und so konnte ich die Dose schnell und ungesehen angeln.
Danke an den sax für’s Verstecken und die Vorstellung von Herrn Collatz!

Grüße
firlefranz

gefunden 29. Juli 2010 sinistarlb hat den Geocache gefunden

Collatz - der Name assoziierte in mir spontan meinen alten Mathe-Prof Hollatz :). Das war ein Type ^^. Aber der hat wohl nur wenig mit dem Cache hier zu tun, denn die Collatz-Folge hat der Hollatz bestimmt noch nicht bewiesen bzw. widerlegt.
Da ich ja im Tickern nicht einrosten will, hab ich mir schnell ein kleines Proggy geschrieben, auch wenn das sicher mit Bleistift und Papier genauso gut gegangen wäre.
Als ich heute am frühen Nachmittag bereits hier war, war der Cache schon weg, da dachte ich, ich versuchs heute Nacht nochmal, wenns dunkel ist.
Gesagt, getan. Das Auto vorsichtshalber etwas weiter weggestellt, nicht dass unser Stalker noch auf die Idee kommt, ein Kennzeichen zu notieren ;).
Wo ich zu suchen hatte war sofort klar und mit einem beherzten Griff hatte ich ihn dann auch schon in der Hand. Schnell ein paar Meter weiter geloggt und nur gabs jetzt das Problem mit dem Zurücklegen, denn vom benachbarten 'Bringedienst' stand einer ewig draußen. Also schnell ne Ründchen gegangen und dann war die Luft rein.
Ich empfehle den Cache wirklich erst nach 22.00 Uhr, besser noch 23.00 Uhr zu machen, sicher ist sicher ;).

TFTC
sinistarlb

Hinweis 29. Juli 2010 sinistarlb hat eine Bemerkung geschrieben

Eindeutig zu viele Muggels, da trau ich mich ja gar net zu suchen :P, ich such später nochmal.