Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Parkfriedhof Lichterfelde

von Gartenzwerge Berlin     Deutschland > Berlin > Berlin

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 52° 25.420' E 013° 17.754' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: klein
Status: archiviert
 Versteckt am: 06. Januar 2008
 Gelistet seit: 07. Oktober 2010
 Letzte Änderung: 11. Mai 2012
 Listing: http://opencaching.de/OCB324
Auch gelistet auf: geocaching.com 

17 gefunden
0 nicht gefunden
1 Hinweis
2 Beobachter
1 Ignorierer
379 Aufrufe
2 Logbilder
Geokrety-Verlauf
3 Empfehlungen

große Karte

   

Gefahren
Infrastruktur
Zeitlich
Benötigt Vorarbeit

Beschreibung   

 

Wenn ich nun um eure Aufmerksamkeit bitten darf?!?

Herzlich Willkommen bei unserer kleinen Führung über den Parkfriedhof Lichterfelde!
Sind wir denn bereits komplett? Ja? Sehr schön!

Ehe wir auf den Spuren der Geschichte dieses Friedhofes wandeln, erst einmal ein paar Vorinformationen:

Dieser Friedhof wurde am 17. Mai 1911 fertig gestellt und hat sich in kürzester Zeit zu einem beliebten Friedhof für Arm und Reich entwickelt. Eigentlich erbaut um der „Friedhofsnot“ entgegen zu wirken ist er noch heute ein beliebter Beisetzungsort, nicht nur für die hier lebenden Lichterfelder, sondern auch für viele Prominente in und um Berlin.

Zu 1910 war es bereits üblich, geometrische Friedhöfe anzulegen. Beim Lichterfelder Parkfriedhof entschied man sich jedoch trotzdem für eine parkartige Anlage, was sich zum einen durch die doch wohlhabende Gemeinde erklären lässt, welche es sich leisten konnte, fast die hälfte des Areals zur gärtnerischen Gestaltung frei zu geben.

Der Friedhof (entworfen von Friedrich Bauer, geschaffen von Paul Eschenbach) besteht aus mehreren Elementen wie der Talwiese, dem Waldteil, den Ehrenfeldern, den Gemeinschaftsgrabstätten sowie den üblichen Erd- und Urnenabteilungen,…

 

Ehe wir unseren Weg aufgreifen noch ein paar Bedingungen:

 

-      Wir befinden uns auf einem Friedhof, bitte verhaltet euch dementsprechend! Wir sind hier lediglich Besucher und nicht die Axt im Walde!

§ 5 der Friedhofsordnung besagt:

(1) Das Verhalten auf dem Friedhof hat der Trauer, dem Totengedenken und der Besinnung zu entsprechen. Das Friedhofspersonal

kann Verhaltensanordnungen treffen. Wer die Anordnungen nicht befolgt, kann vom Friedhof verwiesen werden.

(2) Kinder unter 10 Jahren dürfen den Friedhof nur in Begleitung und unter Aufsicht Erwachsener betreten.

(3) Es ist verboten:

1. die Wege mit Fahrzeugen aller Art – einschließlich Fahrrädern – zu befahren mit Ausnahme von Kinderwagen, Handwagen, Rollstühlen und Krankenfahrstühlen

...

-         Das Betreten der Gräber ist allein schon zur eigenen Sicherheit untersagt! Manchmal ist es nicht klar zu erkennen, ob es sich um ein Grab handelt oder um einen betretbaren Bereich! Solltet ihr euch einmal nicht sicher sein, beachtet die Hints! Manchmal kann es auch hilfreich sein, nach einer Treppe oder einen Weg Ausschau zu halten.

-         Wir sehen es als selbstverständlich an, dass nicht laut geschrieen wird, die Zigaretten und anderer Müll nicht auf den Gräbern entsorgt werden und die Würde des Friedhofes gewahrt wird!

-         Bitte hinterlasst alles so, wie ihr es vorgefunden habt, andere wollen immerhin auch ihr Glück versuchen! (Abgesehen vom Logbuch (bitte mit dem „Parkfriedhof-Kugelschreiber“ im Cache lassen!!!) in welches ihr euch eintragt und die Gegenstände die ihr tauscht  ;-) ) Cache Logs, in denen Hinweise und Spoiler veröffentlicht werden, werden von uns entfernt! Gerne dürft ihr Bilder vom Friedhof und anderen Gräbern zeigen, Hinweise und Bilder die mit den Aufgaben zu tun haben und somit anderen Cachern den Spaß nehmen, werden entfernt.

-         Ihr steht eigentlich so gut wie immer unter Beobachtung! Gerade beim heben des Finals ist also Vorsicht geboten! Bitte versteckt diesen auch wieder ordentlich, damit er uns noch lange erhalten bleibt!

 

!!! Bei diesem Cache handelt es sich um keinen Nachtcache !!!

 

Noch ein kleiner Tipp:

Solltet ihr einmal nicht weiter wissen: Kühlen Kopf bewahren und noch mal ganz in Ruhe nachdenken! Manchmal kann es auch helfen, einmal ein wenig spazieren zu gehen um sich ein wenig später noch mal an eine Aufgabe zu setzen!

Wenn es ganz hart auf hart kommt: Fragen!


Nehmt auch mal die Nase hoch vom GPS und schaut euch ein wenig um, der Friedhof hat noch viele Geheimnisse, die er mit euch teilen möchte!

Notiert euch immer die zusätzlichen Zahlen! Ihr braucht diese um den Final zu finden!

Sinnvoll wäre:

 

-         GPS

-         Taschenrechner

-         Cache-Beschreibung (!!!!)

-         Grips ;-)

-         Für euch: etwas zu schreiben

-         Handschuhe, solltet ihr noch so hart im nehmen sein für den Final

Alles so weit klar? Los geht es!

 

Stage 1:

Startkoordinaten- hier findet ihr den ersten Hinweis.

Stage 2:

Das Grabmal vor dem ihr steht beherbergte Ursprünglich ein junges Mädchen.

Wie alt wurde sie?

Alter = X

N52°25.405

E013°17.680+X

Stage 3:

Der Stein, vor dem ihr steht ist so in seiner Art wohl einmalig.

Geburtsjahr der erst Verstorbenen = X

Sterbejahr der erst Verstorbenen = Y

N = 2288-XXXX        E = 2607-YYYY

N52°25.XXX              E013°17.XXX

FÜR DEN FINAL: Sterbejahr-1900= Hinweiß E

Stage 4:

Haltet einen Moment inne, wenn ihr vor diesem Grab steht und werdet euch bewusst, dass der Tod vor niemandem halt macht. Weder vor Alt, noch Jung, Arm oder Reich….

N52°25.311+der Tag der Geburt     

E013°17.6(8*der Tag der Geburt+1)

Stage 5:

Hier dürft ihr nun ein katholisches Grab bewundern, jedoch ist auch dies besonders.

N52°25.XXX

E013°17.YYY

XXX= Alle Vornamen die auf dem Stein erwähnt werden (Doppelnamen = 1 Name)*50

Sterbejahr-123= A                 

A/3=YYY

Stage 6:

In dieser besonderen Abteilung (der Talwiese) ruht der Schöpfer dieses Friedhofes.

Wenn ihr sein Grab gefunden habt, errechnet die Zeit, die er nach der Eröffnung des Friedhofes noch lebte.

Ihr erhaltet eine 2-Stellige Jahreszahl:

1te Zahl = A      

2te Zahl = B

N52°25.CDE       C = A, D = Quersumme aus der Jahreszahl, E = A

E013°17.FGH     F = B– 1, G = A, H = Quersumme aus der Jahreszahl – 1

Stage 7:

Wer auf den Parkfriedhof kommt, muss den alten Waldteil des Friedhofes besuchen. Viele Prominente wurden unten diesen alten Nadelbäumen beigesetzt. Euer GPS wird sich hier wohl sehr genau umschauen wollen. Holt es auf den Boden der Tatsachen zurück und lasst euch nicht beirren. Der müde Wanderer wird euch sicher den Weg weisen können.

Stage 8:

Vom dichten und dunklen Wald an einen doch anscheinend hellen Ort. Jedoch alles andere als Freundlich. Ihr befindet euch am Rand der Gräberanlage des 2ten Weltkrieges…

Neben einem stummen Wächter findet ihr einen weiteren Gesellen, der euch sein rostiges Geheimnis zeigen will.

Stage 9:

Hier schläft auf ewig Gustav Lilienthal, Bruder des Flugpionieres Otto und großer Bauherr der Lichterfelder Burgen. Ein Bibelvers wurde ihm an die Seit gestellt.

N52°25. 1926/die Kapitelbezeichnung

E013°17. 149,5*den Vers

Stage 10:

Erfrischung gefällig? Naja… Nur im übertragenen Sinne… Also den Kopf darfst du drunter halten… Mehr nicht! Erfrischt ja aber auch ;-)

Stage 11:

Hier liegt eine Persönlichkeit, die jedem wohl ein Begriff sein sollte. Sein Grab ziert ein ganz besonderer Stein, nur was für einer?

N52°25.XXX 

E013°17.613              

 

XXX=

A Kreuz                      291

B Baum                      376     

C Hut                          300

D Weltkugel               350

Stage 12:

Auf diesem Friedhof gibt es besonders viele Bäume, doch dieser hier hat den Vorteil, dass er nie welken wird. Jedoch auch nie wachsen… Es ist, als wäre bei ihm die Zeit stehen geblieben, genauso wie bei den Angehörigen, als sie ihren geliebten Menschen verloren.

N52°25.XXX

E013°17.YYY

 

XXX= (Geburtstag+Sterbetag)*12-2

YYY= (Sterbedatum-Geburtsjahr)*6+49

Stage 13:

Eine große Grabanlage für Damen, die sehr zurückgezogen und bescheiden lebten.

Ihnen wurde ein besonderes Denkmal gesetzt.

Wann wurde es erbaut?

N52°25.XXX             

E013°17.YYY

 

XXX= Jahreszahl-1499

YYY= Jahreszahl-1288

Stage 14:

Ein Grab, welches euch den Atem rauben wird.

Wie viele Zeilen hat der Spruch?

 

N52°25.XXX             

E013°17.YYY

 

X= Zeilenanzahl*36+2 Y= Zeilenanzahl*49-10

FÜR DEN FINAL: Anzahl der Zeilen*2= Hinweis A

Stage 15:

Unser Rundgang nähert sich dem Ende. Spielt das Wetter noch mit? Wenn ihr dieses Stage gefunden habt, könnt ihr es euch hier gemütlich machen und fleißig sein.

 

FINAL:
Den Final findet ihr aufgrund der Tatsache, dass es auf einem Friedhof nicht angebracht wäre, eine Dose zu verstecken, außerhalb des Friedhofes.

Trotzdem wünschen wir euch viel Spaß beim Laufen, Suchen, Logen! ;-)


Bitte versteckt den Cache nach dem Fund wieder sehr gut!
ACHTET IMMER AUF MUGGEL!

 

Erstausstattung:

 

Erstfinder-Urkunde

Visitenkartenbox

Koffernamensanhänger

Taschenlupe

Schlüsselanhänger-Taschenrechner

Bleistift

Pflegeset (Kamm und Nagelfeile in Etui)

Geschenklogbuch

2 Brillenputztücher

Schlüsselband

Kugelschreiber

 

 

Im Cache bleiben:
Logbuch

„Parkfriedhof-Kugelschreiber“

Information Geocaching

 

 

Wir wünschen euch viel Spaß und Erfolg!
Eure Friedhofsführer

 

Die

Gartenzwerge Berlin

 

Vielen Dank sagen wir dem Reviewer "Don Rocbeer" für seine tatkräftige Unterstützung und Hilfe via E-Mail!

 

 

Fehlerkorrekturen:

15.01.2008: Stage 4 - Rechnung überarbeitet - Stage 5 nun findbar (Sorry!  ;-) )

04.02.2008: Stage 5 - Anstatt 133 in der Rechnung ist es nun 123. Das Ergebnis war vorher genauso richtig, immerhin muss an der angegebenen Stelle ein Grab gesucht werden. Jedoch ist eine gerade Zahl angenehmer.

 

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

[Stage 1]: Qh oenhpufg wrgmg fpuba rvara Uvag? Frgm qvpu refgzny!
[Stage 2]: Ratry
[Stage 3]: Uvre oenhpug vue Xöcspura
[Stage 4]: Grqql
[Stage 5]: Jrvß
[Stage 6]: Nyyrf jnf vue oenhpug unog vue qnorv!
[Stage 7]: Jnffreoehaara
[Stage 8]: Gebcs Gebcs
[Stage 9]: /
[Stage 10]: *qbbs thpx* Qh oenhpufg uvre xrvara Uvag!
[Stage 11]: /
[Stage 12]: Rjvtre Onhz
[Stage 13]: „Uvagre qra Xhyvffra“
[Stage 14]: /
[Stage 15]: Ertra
[FINAL]: Onhz + Rsrh = Pnpur

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Hilfreiches

Cache-Empfehlungen von Benutzern, die diesen Geocache empfohlen haben: alle
Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Parkfriedhof Lichterfelde    gefunden 17x nicht gefunden 0x Hinweis 1x

gefunden 10. März 2012 Die Bärliner hat den Geocache gefunden

gefunden 01. Mai 2011 weihnachtshasen hat den Geocache gefunden

Nach dem ganzen Nachtcachegedönse der letzten Nächte war für den Feiertag ein bisschen Ruhe und Entspannung angesagt. Das Wetter bot sich ja förmlich an diesen wirklich schönen Cityfriedhof/Park. Also ruhig durch den Park geschlendert.. an den ersten 2 Stationen hakte es erst ein wenig, aber dann fing das Ganze an zu laufen... wir spazierten von einer interessanten Station zur nächsten. Wirklich schön hier.
Das Final war nach ein wenig Rechnerei ausgemacht und das Döschen haben wir am Ende Handschuhfrei heben können.

Vielen Dank!!

gefunden Empfohlen 17. November 2010 Mopshase12 hat den Geocache gefunden

Vielen Dank für diesen tollen Rundgang ...
Nachdem die Lösungen nun schon einen Monat vor sich hin schimmelten, endlich den Cache gehoben...

Und das am Ende war ja mal eine nette Belohnung...
Und noch dazu einer der besten Coins/Coine/Coine-Ahnung-wie-man-das-vermehrzahlt
Grins, die ich je gesehen habe

P.S: An dieser Stelle schöne Grüße an Sweetwoodraspler und den Owner 

 

Ich finde, dass dieser Multi einer der Besten Caches ist, die ich je gemacht hab. Das verdient einen Aplaus!

 

Klatsch KlatschKlatschKlatschKlatschKlatschKlatschKlatschKlatschKlatschKlatschKlatschKlatschBlödguckKlatschKlatschKlatschKlatschKlatschKlatschKlatschKlatschKlatschKlatschKlatschKlatschKlatschKlatschKlatschKlatschKlatschKlatschKlatschKlatschKlatschKlatschKlatschKlatschKlatschKlatschKlatschKlatschKlatschKlatschKlatschKlatschKlatschKlatschKlatschKlatschKlatschKlatschKlatschKlatschKlatschKlatschKlatschKlatschKlatschKlatschKlatschKlatschBlödguckKlatschKlatschKlatschKlatschKlatschKlatschKlatschKlatschKlatschKlatschKlatschKlatschKlatschKlatschKlatschBlödguckKlatschKlatschKlatschKlatschKlatschKlatschKlatschKlatschKlatschKlatschKlatschKlatschKlatschKlatschKlatschBlödguckKlatschKlatschKlatschKlatschKlatschKlatschKlatschKlatschKlatschKlatschKlatschKlatschKlatschKlatschKlatschKlatschKlatschKlatschKlatschKlatschKlatschKlatschKlatschKlatschKlatschBlödguckKlatschKlatschKlatschKlatschKlatschKlatschKlatschKlatschKlatschKlatschKlatschKlatschKlatsch

gefunden 07. November 2010 Sweetwoodraspler hat den Geocache gefunden

Zugegeben, diesen Cache habe ich schon seit zwei Jahren auf meiner To-do-Liste icon_smile_tongue.gif , aber immer wenn ich mal wieder in der Gegend war, dann war es entweder zu heiß, zu kalt, zu trocken, zu nass, zu schwül oder die Zeit erschien mir zu knapp icon_smile_approve.gif .
Lange Rede kurzer Sinn: Die 16 zu bewältigenden Stationen haben mich immer ein wenig abgeschreckt icon_smile_shock.gif , obwohl mir die Ownerin bereits mehrfach versicherte, daß alles halb so schlimm sei icon_smile_kisses.gif .
Doch nun war es endlich so weit. Mic@ hatte im Rahmen des Newbie-Geocache-Events dazu aufgerufen, heute diesen Cache zu meistern icon_smile_shy.gif . Zum Treffpunkt um 14:00 Uhr hatte ich zwar offiziell noch Dienst, aber ich konnte 2 Überstunden abbummeln, und so um 13:15 Uhr Feierabend machen icon_smile_wink.gif . Mit der flotten S-Bahn und mit Mic@'s Abholunterstützung vom Bahnhof Lichterfelde West war ich dann sogar pünktlich da icon_smile_clown.gif
Im 10-er-Rudel ( incl. 3 Personal Joker ) ging es dann ohne die Nr. 11 ( "Moenk, Du Schlaffi, wo warst Du"? ) mit vereinter Power frisch ans Werk.
Station 1 war ein Kinderspiel .... einfach das Gefundene ablesen kann schließlich jeder ! Aber dann ging es bald schon an's Eingemachte .... Rechnen bis die Schwarte kr icon_smile_8ball.gif ..... und jaaaa nicht verrechnen, denn die Stationen bauten größtenteils aufeinander auf.
Ich glaube, zweimal habe ich dann doch geschwächelt icon_smile_shock.gif , und wäre irgendwo im Nirvana gelandet icon_smile_blackeye.gif . Aber das ist eben das Gute am Rudelcachen icon_smile_tongue.gif : Meinungen können ausgetauscht werden, Denkfehler werden berichtigt, und irgendwann klappt es dann auch mit dem Bestimmen von Sterbe-Tagen, Strebe-Monaten, Sterbe-Jahren und man kommt zu plausiblen Ergebnissen icon_smile_evil.gif , die irgendwann zu einem schönen Final-Döschen führen icon_smile.gif .
Ein schöner Park-Friedhof mit interessanten Ecken, auf dem man sich gut an einem so schönen Herbsttag wie heute einen Spaziergang gönnen sollte icon_smile_blush.gif .
Ende gut, alles gut icon_smile_cool.gif ! Danke für die schöne Runde !
TFTC sagen Sweetwoodraspler & Co* icon_smile_wink.gif *) Co waren in diesem Fall meine wunden Füße, plöpp !!!

gefunden Empfohlen 07. November 2010 Frank Frank hat den Geocache gefunden

(1126) Durch meine Freundschaft mit den Ownern habe ich von diesem Cache schon viel Gutes gehört, und so nahm ich den Newbie-Event von Mic@ zum Anlass, diesen doch etwas außerhalb meiner Homezone gelegenen Cache endlich anzugehen, und dazu habe ich auch gleich noch einen Fast-Newbie mitgebracht: meine mich gelegentlich beim Cachen begleitende Frau. Doch heute habe ich eher sie begleitet, denn zu meiner Freude hat Sie aktiv mit gemacht beim Suchen, Finden und Rechnen, nur an die Technik wollte sie noch nicht so ganz ran.

ch bin heute eher Mitläufer gewesen und habe den Neu-Cachern das Feld überlassen. Doch weil ich gerne Haare spalte, Erbsen zähle und Krümel kacke, haben ich die Owner auf die eine oder andere mehr oder weniger kleine Unstimmigkeit im Listing hingewiesen, und deren Dankbarkeit hat mich dabei auch noch motiviert. Den Rest des Sonntages haben Sie vermutlich mit diesen "Hausaufgaben" verbracht, oder?

Der Friedhof selbst ist definitiv sehenswert und auch sehr abwechslungsreich. Die Runde zeigt viele interessanten Ecken und wird nie langweilig, so dass die 16 Station gar nicht so endlos waren wir sie vorher erschienen. Am Final war mir dann aber doch die Kälte ich die Knochen gekrochen und meine Frau und ich waren froh, uns wieder in die warme Stube begeben zu können.

Vielen Dank für die schönen drei Stunden, die ich hier in netter Begleitung verbringen durfte!