Wegpunkt-Suche: 
 
Unbekannter Geocache
Rund um den Rinsen

von hihatzz     Deutschland > Bayern > Regensburg, Landkreis

N 49° 01.030' E 012° 13.800' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: andere Größe
Status: kann gesucht werden
 Zeitaufwand: 0:30 h   Strecke: 3.0 km
 Versteckt am: 02. Juni 2011
 Gelistet seit: 11. Oktober 2010
 Letzte Änderung: 18. März 2017
 Listing: http://opencaching.de/OCB372
Auch gelistet auf: geocaching.com 

4 gefunden
1 nicht gefunden
0 Bemerkungen
0 Beobachter
0 Ignorierer
170 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Gefahren
Infrastruktur
Zeitlich
Saisonbedingt
Listing
Benötigt Werkzeug

Beschreibung   





Bist du bereit für eine neue Herausforderung?
Versuche den Rinsen innerhalb von 7 Minuten zu umrunden!
Dabei musst du von der Start-Zone durch die Zone 1 und Zone 2 in die Ziel-Zone gelangen.
Schaffst du es rechtzeitig erhältst du die Koordinaten des Caches.
Für die ersten drei Finder wartet eine Überraschung in der Dose.
Schreibe bitte in deinem Log wie du es geschafft hast.
Über ein Foto würde ich mich auch sehr freuen.
Das Cartridge hacken ist schummeln und unsportlich!

Zonen

Achtung: Der Teil innerhalb Sarchings südlich des Sees ist auf öffenlichen Strassen. Ferner können Traktoren, Radfahrer oder Hundemuggels unterwegs sein.

Sei deshalb vorsichtig! Ich übernehme keinerlei Haftung für etwaige Schäden!

Cartridge download

Cartridge für Oregon

Cartridge für Pocket PC (Smartphone)

Cartridge für Colorado

 


Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): Landschaftsschutzgebiet Schutzverordnung im Landkreis Regensburg (Info)

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Rund um den Rinsen    gefunden 4x nicht gefunden 1x Hinweis 0x

nicht gefunden 04. August 2013 pirate77 hat den Geocache nicht gefunden

Oh man was soll ich schreiben...

Runde 1: Aufwärmrunde? Blödsinn! Gleich Vollgas, ab in den erst besten Feldweg. Das sah ja auch gut aus, zumidest auf den ersten Metern. Dann wurde es mehr Gras- als Feldweg. ging aber noch. Dann die Vollbremsung. Da geht net weiter, keine Chance.
Gemütlich weitergefahren, aussenrum, dann an der Kreuzung den falschen Weg gefählt und festgestellt das der erste Weg wohl nur wenige Meter nicht zu befahren ist. Aber genug um den kurzen Weg zu vereiteln. Weiter den Weg ausgekundschaftet und dann gings auf zur

Runde 2: Diesemal kannte ich den Weg ja, also am GPS die Stoppuhr angemacht und losgelegt, am Anfang klappte das auch mit der Uhr anzeigen. Also vollgas, Reifen rutschen auf dem Weldweg weg, aber gute Kurvenlage und optimaler Fahrweg... Am Anfang mit Rückenwind, auf dem Rückweg dann teilweise Gegenwind. Egal, weiter, immer weiter. Finale!
Keine Rückmeldung vom GPS? WIG ist wohl abgestürzt. Stoppuhr sagt das ich noch ca. 30 Sekunden gehabt hätte (Plus anfahrverzögerung), also eigentlich geschafft. Zefix... Ok, Erholen und dann

Runde 3: Neuer Versuch, den weg kenn ich ja inzwischen. Den Weg entlang geheizt, eine Staubwolke hinter mir hergezogen, um die Kurven fast schon gedriftet. Wieder erst Rückenwind und dann Gegenwind. Fast den Optimalen Weg gewählt, Der Terr beginnt - Endspurt! Ja da ist das Ziel... "Du musst erst Station 2 durchfahren" Restzeit: 53 Sekunden. Das kann doch nicht sein... Erholt, getrunken, Handy gezückt, Kassette geladen, gestartet.

Runde 4: Auf gehts, der alt bekannte Weg. Ohhh, die Kurve nicht gut gefahren, Graskontakt, das kostet Zeit. Dann fast falsch abgebogen, in die Sackgasse. Egal, Getreten was Zeug hält, Wiegetritt... Wieder kommt die Meldung: "Du musst erst Station 2 durchfahren" und das Handy startete erst gar nicht... Ich hatte wieder in etwa eine restzeit von 50 Sekunden. Nun, Frustriert gönnte ich mir etwas Pause.

Runde 5: Das Handy diesesmal am Anfang genau im Blick gehabt und dadurch quasi einen Fehlstart verurschat, viel zu langsam. Unterwegs merkte ich schon das ich zu langsam binund gab auch nicht mehr alles. Am Finale dann wieder "Du musst erst Station 2 durchfahren" Dieses Mal reichte aber die Zeit auch nicht mehr...

Moralisch fühle mich als Gewinner, auch wenn die blöde Technik mir das verweigert. Ich komme irgendwann wieder und dann knacke ich das Ding!

gefunden 15. Juni 2013, 11:15 TEAM-Bradfisch hat den Geocache gefunden

2013-06-15 - 11:15 - Rund um den Rinsen - NACHLOG

Heut haben wir uns aufgemacht, die 7-Minuten-Challenge zu knacken.

Nach der ersten Erkundungsrunde haben wir uns für eine 4er-Staffel entschieden.
Luchstatze übernahm die Laufdisziplin. Mabenamich eine Radlteilstrecke im Osten, Lafenice den Zweiradteil im Süden und ich durfte mit dem Stahlesel an den Start.
Wir hatten zwei Geräte dabei. Ein Apfelfon und ein Oregon. Beide spuckten uns die Koordinaten aus und berichteten noch 1:08 respektive 1:07 Restzeit.
Puh, das war anstrend!

Aber nach dem Ausschnaufen haben wir uns entschieden, die Challenge nocheinmal in der Einzeldisziplin zu absolvieren.
Mit geringfüg erweiterter Streckenführung gaben alle alles.
Mein Ergebnis war dabei leider wieder nur ein 'deine Zeit ist leider abgelaufen.' Aber die Stoppuhr berichtete immerhin 7:35 min.
Das war wesentlich besser als der letzte Versuch letztes Jahr bei Regen und es zeigt, dass aus den 7:40 von f.u.n. noch was rauszuholen ist.
Vielleicht hätte das Unterfangen ohne den Heuschnupfen und die tränenden Augen auch besser laufen können.

Ich sage vielen Dank für die WIG-Challenge.

Einen einzigen Verbesserungsvorschlag für das Package hätte ich noch:
Beim Überschreiten der Zeit gibt es keinen Hinweis darauf, wie lange denn die Zeit tatsächlich war.
Das hätte bei den ersten versuchen noch geholfen.

Armin von teAm-Bradfisch, im TEAM mit Lafenice, Luchstatze und mabeanmich

gefunden 29. April 2012 reindeer hat den Geocache gefunden

#2460 29 April 2012 10:39:36
Schon vor längerer Zeit bin ich auf diesen Wherigo-Cache gestoßen und mir wurde sofort klar, dass dieses Abenteuer bestanden werden musste.
Da ich auch nicht schummeln wollte, stand erst mal eine längere Trainings-Periode an. Beim Abschätzen der Strecken-Länge wurde mir gleich bewusst, dass durch die vorgegebene Zeit ein "ordentlicher" Schnitt zu schaffen war.
Heute stand ich dann also mit meinem Radl an der Startposition und überlegte, ob es nicht vielleicht sinnvoll sein könnte, auf einer langsameren Testrunde erst mal die Strecke zu erkunden.
Aber nein, ich bin gleich voll in die Pedale getreten, sofern man das im ersten Drittel der wirklich anspruchsvollen Strecke überhaupt tun kann. Aber es wurde dann immer besser, die Ortsdurchfahrt habe ich mit weit über 30 km/h passiert. Würde es reichen icon_smile_question.gif
icon_smile_big.gif JA icon_smile_big.gif
17 Sekunden hatte ich im Ziel noch übrig, nicht viel, aber immerhin innerhalb der Zeit angekommen.
Ganz ehrlich: Recht viel größer hätte der See nicht mehr sein dürfen, damit ich dieses Tempo halten konnte.
Die Dose zu finden war dann kein Problem mehr.
Vielen Dank für den Cache und die schöne Cartridge sagt:
reindeer
icon_smile_shy.gifwww.reindeer-geocaching.de icon_smile_shy.gif
der hier auch noch einen Favoriten-Punkt spendiert!

gefunden 20. Juni 2011 SDBH-R hat den Geocache gefunden

Mit Julien Absalon kann ich es bestimmt nicht aufnehmen, ist auch nicht ganz mein Terrain. Mit dem Rennrad habe ich heute stattdessen einen etwas längeren Weg rund um den Rinsen genommen (gut, hat auch etwas länger gedauert: 82,29km in 2:57:05 Stunden). Aber ich hoffe, daß ich mich bei dieser sportlichen Betätigung ausreichend bewegt und damit zumindest mit dem Schnitt die Qualifikationsnorm für diesen Cache erfüllt habe.
Daß ich dabei die WherIGo-Zonen nicht immer ganz exakt treffen würde, war vorherzusehen [:I], deshalb habe ich mir die Finalkoordinaten und den Spoiler schon vorab in bewährter [i]mysteriöser[/i] Art und Weise [8D] beschafft (der Owner weiß Bescheid [;)]). Das Finden der feinen Kiste gelang dann bei einem kleinen Abstecher von der Runde zielsicher und problemlos.
Danke für den Cache und Grüße an das Team hihatzz!!!!

  Neue Koordinaten:  N 49° 01.030' E 012° 13.800', verlegt um 14 km

gefunden 08. Juni 2011 Schmusebär & Indidde hat den Geocache gefunden

Hier war zuerst etwas Planung gefragt, besonders die Wahl der Strecke und natürliche das optimale Cachemobil .
Nachdem die Länge der Strecke grob bekannt war, war schnell klar, dass es wohl doch nicht so einfach wird wie zuerst gedacht .
Heute vor Ort zuerst einmal die Lage gecheckt, die Start- und Zielgerade besichtigt und die Cartridge angetestet.
Dann gings auf die Piste, die nach ein paar hundert Meter dann fast etwas zu natürlich wurde . Augen zu und durch war angesagt, schließlich kommt auch bestimmt irgendwann wieder ein fester Untergrund .
Mit dem Smartphone in der Hand (um zu sehen, ob es auch wirklich klappt ) gings so von einer Zone zur Nächsten. Schließlich bin ich mit 55 Sekunden Restzeit in der Zielzone eingetroffen. Mit beiden Händen am Lenker wäre schon noch mehr drin gewesen .
Der Cache war dann schnell gefunden und ein vierter Platz ist bei diesem lustigen Wherigo keine Schande .
Danke für die Runde!
PS: Wie man das Ganze mit dem Fahrrad schaffen soll/kann, bleibt mir weiterhin ein Rätsel