Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Virtueller Geocache
Schieferfelsklippen am Bohnstein

von crisb     Deutschland > Nordrhein-Westfalen > Siegen-Wittgenstein

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 50° 52.968' E 008° 21.019' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: kein Behälter
Status: archiviert
 Versteckt am: 13. Oktober 2010
 Gelistet seit: 13. Oktober 2010
 Letzte Änderung: 31. Mai 2012
 Listing: http://opencaching.de/OCB3ED
Auch gelistet auf: geocaching.com 

5 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
1 Beobachter
0 Ignorierer
121 Aufrufe
3 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   


Beschreibung   

Schieferfelsklippen am Bohnstein

Earthcache.jpg


(click here for english description)


42565d35-19e3-4d99-aba3-fc1e6763b20c.jpg Das Gebiet befindet sich nördlich von Fischelbach auf einem nach Westen exponierten, ungefähr 100m hohen Steilhang am Ufer der Banfe. Der Hang ist mit einer Neigung von stellenweise über 45° sehr steil und wird von einem lückigen Traubeneichenwald aus über hundertvierzigjährigen Bäumen eingenommen. An mehreren Stellen treten Felsen aus Tonschiefergestein zutage. Sie bilden steile, von Natur aus gehölzfreie Steilwände.

Tonschiefer

Tonschiefer sind Gesteine aus dem Übergangsbereich von der Diagenese zur Metamorphose. Es handelt sich um dichte klastische Gesteine mit schwarzer, schwärzlichgrauer, bläulichgrauer, auch grünlicher, gelblicher, roter und violetter Farbe, die eine engständige Schieferung im Millimeterbereich aufweisen.

Sie entstehen aus Tonstein unter gerichtetem Druck und erhöhten Temperaturen und können sowohl den Sedimentiten wie auch den Metamorphiten zugerechnet werden. Dabei zeigt das Gestein aber noch keine der typischen, bei der Metamorphose neu gebildeten Minerale. Bei der Gebirgsbildung werden die Tonsteinschichten durch seitlichen Druck aufgefaltet. Während dieser tektonischen Vorgänge kommt es zunächst zur Anlage von Lösungsflächen senkrecht zum vorherrschenden Druck. Neue Tonminerale kristallisieren auf den Flächen, dadurch erhält der ursprüngliche Tonstein sein schiefriges Gefüge.

Die Dichte schwankt um 2,8 g/cm³. Die Zusammensetzung kann erst durch die Röntgenbeugung bestimmt werden, da der Durchmesser der einzelnen Mineralkörner deutlich unter 20 µm liegt. Das Gestein besteht aus größeren oder geringeren Mengen von klastischem Material, das neben den eigentlichen Tonmineralen auch Quarz- und Feldspatkörner, sowie detritische Glimmer- und Chloritblättchen enthält. Daneben kann ein Tonschiefer in kleinsten Mengen Schwerminerale wie dunkle nadelförmige Rutilkriställchen oder kleine Pyritwürfel enthalten. In den feinkörnigen Gesteinen sind oft Fossilien zu finden, die aber oft durch die Deformation verzerrt oder zerstört wurden. Davon nicht betroffen sind Mikrofossilien, die zur Datierung der Gesteine herangezogen werden können.

fels_messung.jpg


Um diesen Cache zu loggen

1. Beantwortet die folgenden Fragen bei der Schautafel:

a) Bis zu wie viele Meter hoch sind die Steilwände, die die Felsen bilden?
b) Aus welchen Mineralien bestehen die Felskuppen?

2. Nun geht zum Felsen (ihr befindet euch im Naturschutzgebiet, daher bewegt euch bitte nur auf den Wegen)

a) Messt die Höhe der Felsaufschichtung (roter Pfeil im Bild)
b) Ich würde mich über ein Foto von euch vor den Felsen freuen

Bitte sendet die Antworten über das Kontaktformular auf meiner Profilseite an mich. Ihr könnt ohne Bestätigung loggen, ich werde euch darauf hinweisen, wenn etwas nicht in Ordnung sein sollte.

Viel Spaß wünscht euch crisb





Wer diesen Cache geloggt hat darf natürlich meinen Earthcache Coin discovern:

earthcache.jpg


counter.pl?ID=10905&Design=simple&vorn=2

  PrefixLookupNameCoordinate FE FELS Felsen (Question to Answer) N 50° 52.968 E 008° 21.019    Note: Hier befindet sich der Felsen, wo ihr messen könnt P2 PARKN2 Wanderparkplatz (Parking Area) N 50° 53.010 E 008° 21.571    Note: Von hier führt ein Weg zum Cache, den man gemütlich laufen kann <1km PK PARKNG Parkplatz an der Skihütte (Parking Area) N 50° 53.060 E 008° 20.975    Note: Von hier geht es steil den Skihang hoch zum Earthcache, dafür ist es kürzer ST TAFEL Schautafel (Question to Answer) N 50° 53.130 E 008° 20.820    Note: Hier findet man die Informationen, die man braucht um die Fragen zu beantworten

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in einem Naturschutzgebiet. Bitte verhalte dich entsprechend umsichtig! (Info)
Naturschutzgebiet NSG Grosser Bohnstein (Info)

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): FFH-Gebiet Großer Bohnstein (Info), Naturpark Rothaargebirge (Info)

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Wegpunkt an GPS-Gerät senden: Garmin
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Schieferfelsklippen am Bohnstein    gefunden 5x nicht gefunden 0x Hinweis 0x

gefunden 04. Mai 2013 Sonnenwinkler hat den Geocache gefunden

Den Skihang bin ich doch schon mal hoch [xx(]... hätte ich da mal gewusst, dass noch irgendwann ein EC herauskommt [:D]...

Egal! Natürlich ging es heute im Rahmen des Hesselbacher Grillevents auch beim Earthcache vorbei, also läuft man auch gerne zum zweiten Mal im Zweierteam ? diesmal allerdings mit MikeSierraTango ? den Berg hoch.

Die zu messende Stelle erreichten wir zügig und ebenso zügig bekam ich nach Zusendung der Antworten die Logfreigabe vom Owner [8D]!

Vielen Dank fürs Herführen und viele Grüße
Thorsten von den Sonnenwinklern

gefunden 12. Mai 2011 paemman hat den Geocache gefunden

Diesen Cache konnte ich heute zusammen mit einem anderen, in der Nähe liegenden finden.

Leider habe ich dabei keinen guten Weg gefunden, sondern bin die Skipost hoch (gefühlsmäßig mindestens bergauf schwarze Piste und mehr Sterne für die T-Wertung).

Danke fürs Zeigen dieser tollen Stelle, hier bin ich immer nur vorbeigefahren.

TFTC

Paemman

P.S.: Das Photo ist leider nicht so toll geworden, ich stelle es mal trotzdem rein.

Bilder für diesen Logeintrag:
FelsenFelsen

gefunden 07. Mai 2011 Lukardis hat den Geocache gefunden

Wir (Mazum, choco-cookie und ich) haben etwas weiter weg geparkt, dafür war der Weg weniger steil und sehr angenehm zu gehen. Bei dem Earthcache angelangt stellte sich dann heraus, dass wir das Foto nicht dabei hatten. Nach etwas hin und her waren dann aber auch diese Schwierigkeiten gemeistert.
Danke für´s Zeigen
sagt
Lukardis.

gefunden 27. Februar 2011 Team Mattchaser hat den Geocache gefunden

Diese Klippen haben wir wirklich ausgiebig erkundet. Von ganz oben dann ein kurzer Abstieg und die Felsen im oberen Drittel umrundet. Dann noch zur Info-Tafel und die nötigen Informationen gesammelt.

Was es nicht alles gibt in Hesselbach....

TFTC

gefunden 25. Oktober 2010 wittijack hat den Geocache gefunden

War ich hier nicht schon mal?! [:D]
Naja, jedenfalls kam mir der Skilift und die Abfahrt bekannt vor. [;)] Vor Ort konnte ich während einer kleinen Pause die Aussicht geniessen. Der herbstliche Wald wird nun auch zur anderen Seite ein wenig durchsichtiger...

Danke für den schönen Earthcache und Gruß
WittiJack

Bilder für diesen Logeintrag:
LogfotoLogfoto
LogfotoLogfoto