Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Mathe/Physik-Geocache
Pittoresk

von quirinh     Deutschland > Bayern > Erding

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 48° 19.298' E 012° 14.642' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: klein
Status: archiviert
 Versteckt am: 06. Oktober 2010
 Gelistet seit: 24. Oktober 2010
 Letzte Änderung: 07. April 2014
 Listing: http://opencaching.de/OCB4D2
Auch gelistet auf: geocaching.com 

2 gefunden
0 nicht gefunden
1 Hinweis
1 Wartungslog
2 Beobachter
0 Ignorierer
134 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Zeitlich
Saisonbedingt
Benötigt Vorarbeit

Beschreibung   

An den Headerkoordinaten könnt Ihr baden gehen, die Dose solltet Ihr dort aber nicht finden.

Die Dose befindet sich an einer netten Stelle, die einen malerischen Ausblick auf die Umgebung bietet. Früher™ bin ich hier oft vorbeigekommen...

Jetzt noch schnell den Taschenrechner gezückt und die Koordinaten berechnet und dann kann es losgehen!

 

Equation 

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Pittoresk    gefunden 2x nicht gefunden 0x Hinweis 1x Wartung 1x

archiviert 02. März 2014 quirinh hat den Geocache archiviert

Ja potz Blitz! Da wurde doch glatt der Cachehalter geklaut!
Skandaloes!

All things come to an end.
Fin.

gefunden 08. Oktober 2011 frecheschafe hat den Geocache gefunden

Das Rätsel fand das eine Schaf von uns gar nicht so schwer. Die Frage war nur: Ist bei T2 es möglich, den Cache trotz Geburtstagsbesuchskleider zu heben?! Es ging:-)
Vielen Dank für dieses besondere Rätsel und den Cache.
In: TB, Out: nix

gefunden 16. August 2011 novofoto hat den Geocache gefunden

Lange, sehr lange tappe ich bei diesem Rätsel im Dunkel der Ahnungslosen herum. Bis der Log von exilis auftauchte.

Da war der erste Teil der Rechenaufgabe auf einmal gar nicht mehr so schwierig. Nun war es nicht mehr dunkelschwarz sondern nur noch hellgrau.

Im zweiten Teil der Rechenaufgabe machten die Suffixe mir große Schwierigkeiten. Meine Gedanken und Ideen kreisten nur um diese Zeichen und verstellten den Blick für das große Ganze. Mit etwas Fremdhilfe konnte der Fokus gerichtet werden und die Lösung stellte sich ein.

Heute nun hin und ich stehe vor einem kleinen See Nanu, was ist nun los. Tja, vergessen die korrekten Koordinaten in GSAK einzugeben. Schnell iPhone raus und die persönliche Cache-Notiz nachlesen, denn dort notiere ich mir die Lösungen immer. Und so konnte ich noch den richtigen Ort ansteuern.

Mein Fazit: Tolles Rätsel und für mich ein D5plus.

IN/OUT: none/none
TFTH
novofoto

Hinweis 07. März 2011 darsie hat eine Bemerkung geschrieben

Genial :). Leider weit weg von mir.

Mein Taschenrechner hat's zwar nicht geschafft, aber 2 online tools im Internet.

Ahh ja, sieht wirklich nett aus, die Gegend, vom Satelliten aus betrachtet. Sehr malerisch.