Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Normaler Geocache
Engelsaugen

 und andere Baumformationen am Gallaweiher

von TKKU     Deutschland > Bayern > Weilheim-Schongau

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 47° 52.157' E 011° 15.193' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: klein
Status: archiviert
 Zeitaufwand: 0:30 h   Strecke: 1.0 km
 Versteckt am: 01. November 2010
 Gelistet seit: 31. Oktober 2010
 Letzte Änderung: 14. Februar 2017
 Listing: http://opencaching.de/OCB586

16 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
4 Wartungslogs
3 Beobachter
0 Ignorierer
680 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf
1 Empfehlungen

große Karte

   

Infrastruktur
Zeitlich
Saisonbedingt
Listing

Beschreibung   

Dieser kurze Wandercache führt Euch zum idyllischen Gallaweiher. Dieser zweigeteilte Moorsee wird als Angelteich genutzt. Um den See herum führen verschiedene Pfade, so dass man die Cachesuche gut zu einer kleinen Wanderung ausbauen kann. Wandert man Richtung Haunshofen kann man z.B. beim Dorfwirt Brotzeit machen und im Biergarten sitzen.

Am besten man orientiert sich an der OSM-Karte der Gegend

http://www.openstreetmap.org/?lat=47.86703&lon=11.25406&zoom=15&layers=C

 

 

Am schönsten ist es hier an sonnigen Herbsttagen wenn die bunten Bäume über dem glitzernden Wasser leuchten. Die Stege sind für die Angler rund um den See verteilt. Baden ist im See vermutlich nicht erlaubt.

 


 

Doch nun zum Cache. Parken könnt ihr bei N 47 51.712 E 11 15.518. Von dort führt Euch der Weg Richtung Norden am See entlang .

Eines der namensgebenden Engelsaugen findet Ihr bei N 47 51.896 E 11 15.334.

 

 

Der Begriff soll von den Kelten stammen, die durch solche Baumverwachsungen ihre Babys zu Taufzwecken gereicht haben sollen. Wenn das Baby durchgepasst hat waren Kind und Baum gesegnet (Quelle: Oberbayern für Naturliebhaber von Michael Reimer und Katrin Susanne Baur). Was allerdings passiert ist wenn das Baby nicht durchpasste ist nicht ganz klar. Vermutlich hatte das Baby dann zumindest einige Abschürfungen gehabt.

Ich bin mir auch nicht sicher ob die Kelten wirklich etwas mit solchen christlichen Dingen am Hut hatten (Engel, Taufe, Segnungen) oder die Begriffe waren damals andere. Eine schöne Geschichte ist es zumindest.


Bei N 47 51.974 E 11 15.260 findet ihr eine mit einer Kiefer zusammengewachsene Buche. Gleich gegenüber lohnt sich noch den kleinen Umweg über den Damm zu machen die die beiden Seehälften trennt. Auf der anderen Seite gibt es ein nette Landzunge mit Blick auf den unteren Seeteil. Von hier aus kann man z.B. über die Tampelpfade den See nördlich umrunden und kommt dann wieder zum Ausgangspunkt.

 

 

 

Den Cache findet Ihr bei  N 47 52.157 E 11 15.193. Dort befinden sich einige schön verwachsene Buchenformationen. 

 
 

Ca. 1 KM entfernt Richtung Nord-Osten will die Gemeinde Berndried übrigens in näherer Zukunft Mitteleuropas größtes Geothermiekraftwerk bauen Cry.

Also schnell noch die Gegend genießen bevor die Landschaft unwiederruflich verschandelt wird.

 

Die Cachebox ist eine 350ml Lock&Lock-Dose

Erstausstattung des Caches:

  • Erstfinderurkunde
  • Logbuch / Stift
  • 2 Mini-LED-Taschenlampen
  • Plastikauto
  • Kreisel
  • Spielzeugfernglas
  • 1 Gulden
  • 1 NY-Metro-Münze
  • verschiedene "Edel"-Steine

 

Zusätzliche Wegpunkte   andere Koordinatensysteme

Parkplatz
N 47° 51.712'
E 011° 15.518'
Station oder Referenzpunkt
N 47° 51.896'
E 011° 15.334'
Engelsauge
Info Die zusätzlichen Wegpunkte werden bei Auswahl des Caches auf der Karte angezeigt, sind in heruntergeladenen GPX-Dateien enthalten und werden an das GPS-Gerät gesendet.

Bilder

Gallaweiher
Gallaweiher
Engelsauge
Engelsauge
Gallaweiher
Gallaweiher
Steg
Steg

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): Landschaftsschutzgebiet LSG "Hardtlandschaft und Eberfinger Drumlinfelder", Weilheim, Wiedenbach, Bernried, Seeshaupt, Eberting (Info)

Cache-Empfehlungen von Benutzern, die diesen Geocache empfohlen haben: alle
Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Engelsaugen    gefunden 16x nicht gefunden 0x Hinweis 0x Wartung 4x

OC-Team archiviert 10. November 2015 Opencaching.de hat den Geocache archiviert

Dieser Cache ist seit mehr als einem Jahr „momentan nicht verfügbar“; daher wird er automatisch archiviert. Er kann vom Besitzer jederzeit instand gesetzt und reaktiviert werden.

momentan nicht verfügbar 09. November 2014 TKKU hat den Geocache deaktiviert

Die Box wurde leider gemuggelt und somit muss ich den Cache temporär deaktivieren

gefunden 03. August 2014, 15:23 Fünf-Seen-Land hat den Geocache gefunden

Hallo TKKU!

 

In den letzten Tagen wurde ich schon zu einigen traumhaften Plätzen gelockt, aber dieses Ambiente war wohl kaum zu übertreffen.

Nach dem Heben des Schatzes und dem Zurücklegen schlug ich mich teilweise auf Wegen nach Unterzeismering durch, weil ich nicht wieder die langweilige Straße nach Bernried zurücktippeln wollte.

 

Vielen Dank für's Verstecken und herzliche Grüße von Franz-Georg!

gefunden 13. Juli 2014, 16:30 dieleykis hat den Geocache gefunden

Vielen Dank. Ist ein schönes Fleckchen Erde, das wir noch nicht kannten. Da mein Söhnchen wieder mal ziemlich enttäuscht war, dass es nix zum Tauschen gab, haben wir eine Glasmurmel hinein gelegt.

gefunden 19. Mai 2014, 15:35 AnneDiePanne hat den Geocache gefunden

Das Versteck habe ich sofort gesehen, als ich ankam. Der Spaziergang in diesem idyllischen Gelände war traumhaft und gelernt haben wir auch gleich noch etwas. Kann ich nur weiterempfehlen.