Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Rätselcache
Auf der Suche nach dem schillernden Juwel

 Such verschiedene Wesen in der Königsbrunner Heide auf und enträtsel ihre geheimen Hinweise auf der Suche nach dem Juwel

von tobelcacher     Deutschland > Bayern > Augsburg, Kreisfreie Stadt

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 48° 16.375' E 010° 54.126' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: normal
Status: archiviert
 Zeitaufwand: 2:30 h   Strecke: 2.4 km
 Versteckt am: 26. November 2010
 Gelistet seit: 12. November 2010
 Letzte Änderung: 16. Dezember 2013
 Listing: http://opencaching.de/OCB6D7

9 gefunden
1 nicht gefunden
0 Bemerkungen
1 Wartungslog
7 Beobachter
0 Ignorierer
900 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Infrastruktur
Wegpunkte
Listing
Personen

Beschreibung   

Vor über tausend Jahren, kam es in der Königsbrunner Heide zu dem größten Kampf in der Geschichte des heiligen römischen Reiches: der Schlacht auf dem Lechfeld. König Otto der Große, Anführer der Germanen führte sein Heer zum Sieg. Als Trophäe wurde ihm ein schillernder Juwel überreicht. Aus Angst vor wilden Räubern, ließ König Otto ihn auf der Königsbrunner Heide verstecken. Denn, wie jeder weiß, verleiht der Juwel seinem Finder Mut, magische Kraft und Stärke. Dieser Zauber funktioniert allerdings nur, solange der schillernde Juwel die Heide nicht verlässt. Wer den Juwel hingegen raubt, dem bringt es auf alle Zeit Unglück.

Seither haben sich bereits viele Abenteurer auf der Suche nach dem Juwel gemacht. Aber nur wenige haben ihn gefunden und somit den Zauber erhalten. Als Erkennungszeichen dient den Findern eine kleine, bunt schillernde Glaskugel (die man heutzutage auch Murmel nennt). Wer den Juwel findet, tauscht seine mitgebracht Glaskugel mit der sich dort befindenden aus und so weiter. Also vergiss nicht eine kleine, bunt schillernder Glaskugel mitzunehmen, wenn Du Dich auf dem Weg machst.... 

 

Ein kleiner Tipp:

Noch heute kannst Du in der Königsbrunner Heide verschiedene Wesen antreffen, die noch aus jener Zeit stammen. Finde sie und entschlüssle ihre Hinweise. sie werden Dich mit ihren geheimen Botschaften, Schritt für Schritt zu dem Juwel führen.

 

Wir befinden uns hier am Spielplatz. Dieser Startpunkt lässt sich auch mit der folgenden Koordinate in Dezimalminuten beschreiben:

 

Nord :

48 °

16,375 '

Ost :

10 °

54,126 '

 

Bevor es aber los geht noch eine kleine Bitte:

Da wir hier im Naturschutzgebiet „Stadtwald Augsburg“ sind, soll man die die Wege nicht verlassen, damit die hier lebenden Tiere und Pflanzen nicht gestört werden. Versuche also immer auf den Wegen und Pfaden zu bleiben um dort hin zu gelangen und das Geheimnis zu lüften. Alle Aufgaben kannst Du so auch lösen.


Aufgabe A – Befrage das goldene Sandkorn

 

Du bist nun an folgendem Ort: 

Nord :

48 °

16,375 '

Ost :

10 °

54,126 '

 

Dieser Ort war schon immer ein beliebter Treffpunkt tapferer Kämpfer aus Königsbrunn. Ein Brauch, der damals von den Siegern der Schlacht ins Leben gerufen, wird noch heute von vielen Jugendlichen aufrechterhalten. Befrage nun das goldene Sandkorn. Was findet an diesem magischen Ort regelmäßig statt? Die richtige Antwort führt dich zum nächsten Punkt.

 

a) Hausaufgaben machen?      

Nord :

48 °

16,362 '

Ost :

10 °

54,224 '

 

b) Sandburgen bauen?

Nord :

48 °

16,446 '

Ost :

10 °

54,347 '

 

c) Party machen?

Nord :

48 °

16,485 '

Ost :

10 °

54,432 '

 

Bevor Du die Lösung als nächsten Punkt in Deinem GPS-Gerät eingibst und losgehst, trage noch folgende Ergebnisse hier ein

 

Die vorletzte Zahl der Nord-Koordinate Deiner Lösung: 

 

 

Lösung A

 

Die vorletzte Zahl der Ost-Koordinate Deiner Lösung: 

 

 

Lösung B

 

 

Aufgabe B – Befrage die geheimnisvolle Zeitpflanze

 

Begebe dich hier auf die Suche nach der geheimnisvollen Zeitpflanze. Auch Oskar und Augustin haben einst von ihr einen wichtigen Hinweis erhalten. Einige Tiere beschützen diese Zeitpflanze. Die Tiere auf den Ästen der Bäume verraten dir den Weg zum nächsten Rätsel. Wie viele sind es?

 

 

a) 2 Vögel und 1 Eichhörnchen

Nord :

48 °

16,611 '

Ost :

10 °

54,641 '

 

b) 2 Eichhörnchen und 1 Vogel   

Nord :

48 °

16,446 '

Ost :

10 °

54,481 '

 

c) 3 Vögel und eine Eichhörnchen-Familie

Nord :

48 °

16,404 '

Ost :

10 °

54,289 '

 

Bevor Du die Lösung als nächsten Punkt in Deinem GPS-Gerät eingibst und losgehst, trage noch folgende Ergebnisse hier ein

 

Die letzte Zahl der Nord-Koordinate Deiner Lösung: 

 

 

Lösung C

 

Die letzte Zahl der Ost-Koordinate Deiner Lösung: 

 

 

Lösung D

 

 

Aufgabe C – Befrage den Urahnen des Hundes

 

Suche hier den Urahnen des Hundes, der noch zu Zeiten der Schlacht als Wildtier durch die Wälder gestreift ist. Wer waren seine Freunde und haben ihn auf seinem Weg begleitet?

 

a) Elch, Bär und Luchs

Nord :

48 °

16,738 '

Ost :

10 °

54,687 '

 

b) Wildpferd, Esel und Reh

Nord :

48 °

16,543 '

Ost :

10 °

54,537 '

 

c) Bär, Fuchs und Wildschwein

Nord :

48 °

16,767 '

Ost :

10 °

54,728 '

 

Bevor Du die Lösung als nächsten Punkt in Deinem GPS-Gerät eingibst und losgehst, trage noch folgende Ergebnisse hier ein

 

Die letzte Zahl der Nord-Koordinate Deiner Lösung: 

 

 

Lösung E

 

Die drittletzte Zahl der Ost-Koordinate Deiner Lösung: 

 

 

Lösung F

 

 


Aufgabe D – Befrage das kleine grüne Teichwesen

 

Hinter dem Zaun entdeckst Du bestimmt einen gleich einen Teich. Die kleinen grünen Wesen, die seit jeher darin leben, haben etwas mit den Menschen gemeinsam: sie essen gerne Döner. Frage das Wesen, womit mit es seinen Döner am liebsten isst. Was antwortet es dir?

 

a) Zwiebeln und extra-scharfem Gewürz

Nord :

48 °

16,791 '

Ost :

10 °

54,789 '

 

b) Knoblauch-Joghurt-Dressing

Nord :

48 °

16,853 '

Ost :

10 °

54,878 '

 

c) Quuaaaak

Nord :

48 °

16,565 '

Ost :

10 °

54,305 '

 

Bevor Du die Lösung als nächsten Punkt in Deinem GPS-Gerät eingibst und losgehst, trage noch folgende Ergebnisse hier ein

 

Die letzte Zahl der Nord-Koordinate Deiner Lösung: 

 

 

Lösung G

 

Die letzte Zahl der Ost-Koordinate Deiner Lösung: 

 

 

Lösung H

 

 

 

Tipp: Gehe noch etwa 50 Meter in nördliche Richtung, bevor Du dem GPS-Signal folgst. Es ist nun nämlich nicht mehr weit.

 

 

Es wartet aber noch eine gefährliche Herausforderung auf Dich. Denn auf den Weg zu Deiner letzten Station musst Du den gefährlichen Geisterwald durchqueren. Nimm dich hier vor den Untoten der Schlacht in Acht. Ihre Seelen sind hier für immer in Bäume gefangen, die den Wald bewachen und auf einsame Wanderer warten. Man erkennst sie an ihren lang herab hängenden, knochigen Ästen. Entdeckst Du Sie? Dann sei auf der Hut! Sonst verwandeln sie sich noch Äste in Arme und ziehen Dich in die Lüfte und Du bist für immer verloren....

 

 


Aufgabe E – Das letzte geheimnis dieses Ortes

 

Du hast es geschafft und bist den Untoten des Geisterwaldes entkommen.

Jetzt hast du dir eine kleine Verschnaufpause verdient, um wieder zu Kräften zu kommen. Wodurch können sich tapfere Krieger am besten stärken?

 

a) ein Schlachtlied singen

Nord :

48 °

16,643 '

Ost :

10 °

54,325 '

 

b) ein kleines Picknick

Nord :

48 °

16,485 '

Ost :

10 °

54,432 '

 

c) einen Schwerter-Tanz

Nord :

48 °

16,693 '

Ost :

10 °

54,256 '

 

 

Die drittletzte Zahl der Nord-Koordinate Deiner Lösung: 

 

 

Lösung I

 

Die drittletzte Zahl der Ost-Koordinate Deiner Lösung: 

 

 

Lösung J

 

 

Nutze diese Verschnaufpause und trage die Hinweise für die Suche des Juwels zusammen. Du musst die bislang gesammelten Zahlen nun in der richtigen Reihenfolge hier eintragen.

 

Trage Deine Lösungen entsprechend ein:

 

Nord :

 

48

°

 

 

,

 

 

 

'

 

 

 

C

F

 

B

I

A

 

 

Ost :

 

10

°

 

 

,

 

 

 

'

 

 

 

H

J

 

G

E

D

 

 

 

Du hast es geschafft. Nun musst Du genau hinsehen um den schimmernden Juwel zu finden. Achte auf die Schmetterlinge. Sie weisen Dir den Weg.

 

Als Zeichen kannst Du nun die schimmernde Glaskugel an Dich entnehmen. Vergiss aber nicht wieder eine Glaskugel zum Tausch wieder hinzu legen, damit sich auch der Zauber auf Dich übertragen kann. Denn nur dann verleiht dir der schimmernde Juwel Mut, magische Kraft und Stärke....

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Wegpunkt an GPS-Gerät senden: Garmin
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Auf der Suche nach dem schillernden Juwel    gefunden 9x nicht gefunden 1x Hinweis 0x Wartung 1x

OC-Team archiviert 16. Dezember 2013 Opencaching.de hat den Geocache archiviert

Dieser Cache ist seit mehr als einem Jahr „momentan nicht verfügbar“; daher wird er automatisch archiviert. Er kann vom Besitzer jederzeit instand gesetzt und reaktiviert werden.

gefunden 08. Juli 2012 NiLaTaSt hat den Geocache gefunden

Da haben wir uns mit dem Fahrrad auf den Weg in die schöne Rundweg gemacht. Wir haben sogar die Pferde entdeckt.

Bei der letzten Frage waren wir uns nicht einigen können und so haben wir geraten und richtig geraten. Die Finaldose war schnell gefunden, obwohl wir etwas verwirrt waren, da wohl jemand sich einen Scherz erlaubt hat.

Schillernde Juwele waren leider keine mehr drin, trotzdem hat es spaß gemacht.

Danke fürs Döslein sagen

NiLaTaSt

gefunden 08. Juni 2012 ManniK hat den Geocache gefunden

Auch wenn die Fragen teilweise nur zum raten geeignet sind, hat uns die Runde eigentlich ganz gut gefallen. Den Cache hatten wir schon einmal zufällig im vorbeigehen gefunden, heute, nach allen Stationen war uns nun endgültig klar, dass diese Dose wohl der Cache ist. Und darin liegt auch das Manko dieses Caches: er ist weder als solcher gekennzeichnet, noch enthält er ein Logbuch oder ähnliches. Murmeln waren heute auch keine mehr drinnen. Also wenn die Finaldose noch zumindest ein Logbuch spendiert bekäme, ware das toll.

Danke trotzdem für die nette Runde sagt ManniK

gefunden 03. Oktober 2011 XXSnoopy hat den Geocache gefunden

Nette Tour,

unser erster Versuch noch ohne GPS Gerät, sondern mit Smartphone, aber trotzdem gut zu machen.

 

Wir hatte leider keine Glaskugel dabei, drum haben wir die eine, die noch im Cach lag dort gelassen.

 

Hat Spass gemacht und uns angesteck, mit Geochaching weiter zu machen.

gefunden 27. Juli 2011 hungerundsimmeth hat den Geocache gefunden

Wir haben bei unserem diesjährigen Betriebsausflug mit 50 Leuten die Tour mit eingeplant & es war auch für uns Erwachsene ein riesen Spaß. Aufgeteilt in verschiedene Gruppen, die sich teilweise mit Erde im Gesicht tarnten, versuchten sich alle so schnell wie möglich zum Ziel durchzukämpfen.

...und mittlerweile findet man auch wieder einen Juwel Lächelnd

Wir können die Tour jedem empfehlen & wünschen allen Nachfolgenden mindestens genauso viel Spaß wie uns!