Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Der Schatz der Drachenstadt

  Der Schatz der Drachenstadt

von woidboy     Deutschland > Bayern > Cham

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 49° 18.625' E 012° 50.646' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: klein
Status: archiviert
 Versteckt am: 08. Juni 2009
 Gelistet seit: 21. November 2010
 Letzte Änderung: 07. Juni 2013
 Listing: http://opencaching.de/OCB78E
Auch gelistet auf: geocaching.com 

3 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
1 Wartungslog
0 Beobachter
0 Ignorierer
77 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   


Beschreibung   



Willkommen edler Recke und Schatzsucher!
Ihr habt also entschieden den Schatz der Drachenstadt zu suchen und zu heben. Seit gewarnt! Ihr habt schwierige und herausfordernde Aufgaben vor euch. Auf eurem beschwerlichen Weg müsst Ihr durch dunkle Felsengänge, vorbei an (hoffentlich) schlafenden Drachen und die tiefsten Brunnen erkunden.
Nur die Beharrlichsten, Klügsten und Mutigsten unter euch werden Ihr Ziel erreichen.
Ach ja, ich rate euch, stellt eure Kutsche auf diesen Platze ab: N49°18.661' E012°50.545'!
Denn dort braucht Ihr nicht nach einer Stunde zurück zu sein.
Seit Ihr bereit? Dann seht nun eure Aufgaben:

Aufgabe 1:
N49°18.625'
E012°50.646'

Hier findet Ihr eine Säule, welche den Schutzpatron der Brücken, den Heiligen St. Johann Nepomuk trägt.
Wenn Ihr zum Heiligen blickt, werden euch sicher die Wimpel an der Säule nicht entgehen.
Jeder von Ihnen steht für ein Ortschaft des ehemaligen Bezirks Bischofteinitz.
Zählt die Wimpel an der Säule, notiert die Anzahl, sprecht ein Gebet,
überquert die Brücke und betretet den Stadtplatz!

A=___

Aufgabe 2:
N49°18.550'
E012°50.(2*A)0(2*A)

Wenn Ihr zu den mutigen Schatzsuchern gehört könnt Ihr nun in die Unterwelt der Stadt eindringen.
Die Tür ist ist von Anfang Mai bis Anfang November jeden Tag zwischen 13:00 und 16:00 Uhr für
jedermann geöffnet.
Diejenigen die sich nur in Begleitung eines erfahrenen Führers in die Tiefe wagen wollen, sollten Mi./Fr./So. um 11:00 Uhr oder Mo./So. um 14:00 Uhr beim Eingang ankommen.
Den Hinweis den Ihr hier braucht, findet Ihr schräg rechts gegenüber des Eingangs zur Unterwelt an der Hausmauer.
Dort ist bei einem Regenabflussrohr eine weiße Zahl auf grünem Grund zu finden.

B=___

Aufgabe 3:
N49°18.4(B)5'
E012°50.551'

Ein wirklich imposantes Gebäude seht Ihr nun vor euch!
Erbaut wurde es von 1725-172C!
C=___

Aufgabe 4:
N49°18.(B/2)(2*A)0'
E012°50.5(C)(2*A)'

Das Burgtor! Findet heraus wieviele Burgtore die Stadt einst besaß!

D=___

Aufgabe 5:
N49°18.(D)5(C)'
E012°50.(B)(A)(2*D)'

Nach dem langen Weg findet Ihr nun ein kleines "Kircherl" und einen Spielplatz an dem die kleinen Schatzsucher Ihre Freude haben werden. Nutzt die Gelegenheit zur Rast.
Die schönen Fenster der Kirche sind je einem Heiligen gewidmet. Wieviele Fenster sind es?

E=___

Aufgabe 6:
N49°18.(68*C)'
E012°50.(E)5(C-E)'

In welchem Jahre wurde Furth zur Stadt erhoben? Gesucht ist nur die letzte Ziffer der Jahreszahl!

F=___

Aufgabe 7:
N49°18.(2*F)(E)(C-E)'
E012°50.(E)(E)(C)'

Hier findet Ihr einen schönen Brunnen! Allerdings rate ich euch das Wasser nicht zu trinken, denn es fließt aus Drachenmäulern!
Wieviele solcher Zuläufe hat der Brunnen?

G=___

Aufgabe 8:
N49°18.(G)(E)0'
E012°50.(E)(B)(G-A)'

Wann war der große Stadtbrand in Furth? (einstellige Quersumme der Jahreszahl!)

H=___

Aufgabe 9:
N49°18.(G)(H-A)(D+G)'
E012°50.(C)(G)(C)'

Um diese Schule zu besuchen musste man...
1= ...männlich sein.
2= ...weiblich sein.

I=___

Aufgabe 10:
N49°18.(A+I)BH'
E012°50.(C)0(B)'

Achtung! Hinter dem großen Tor schläft der alte Drache!
Die Mutigen unter euch können von Anfang April bis Anfang November das Drachenmuseum und den alten Drachen besuchen. Geöffnet ist von 10:15 Uhr bis 16:45 Uhr. (Montags ist Ruhetag)
Schleicht euch nun bis zum Stadtturm um den Drachen nicht zu wecken.
Findet heraus in welchem Jahre Wallenstein hier Kriegsrat hielt. (einstellige Quersumme der Jahreszahl)

J=___

Auf der gegenüberliegenden Straßenseite findet Ihr den Brunnen des herzoglich-churfürstlichen Grenzpflegerschloßes.
Sucht hier die ersten drei Zahlen des Jahres in dem er gegraben wurde. Ohne diese werdet Ihr die Schatztruhe nicht öffnen können.

Aufgabe 11:
N49°18.(J)(B)(J)'
E012°50.(E)(E)(J)'

Findet heraus, wieviele Glocken dieses Läutwerk hat? (einstellige Quersumme aus der Anzahl)

K=___

Der Schatz:
N49°.18.(E)(I+K)0'
E012°50.(K)(I)(J+G)'

Nun also auf zur Schatztruhe!

Viel Glück!
Drachenmuseum und Felsengänge brauchen zur Lösung des Rätsels nicht betreten werden.
Ich kann's aber nur empfehlen...

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): Naturpark Oberer Bayerischer Wald (Info)

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Wegpunkt an GPS-Gerät senden: Garmin
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Der Schatz der Drachenstadt    gefunden 3x nicht gefunden 0x Hinweis 0x Wartung 1x

OC-Team archiviert 07. Juni 2013, 21:45 Opencaching.de hat den Geocache archiviert

Dieser Cache ist seit mehr als einem Jahr „momentan nicht verfügbar“; daher wird er automatisch archiviert. Er kann vom Besitzer jederzeit instand gesetzt und reaktiviert werden.

gefunden 31. August 2009 Schmusebär & Indidde hat den Geocache gefunden

Eine schöne Runde durch Furth im Wald, das ich weitgehend nur auf der Durchfahrt sehe. Am Final waren wir dann zuerst etwas ratlos, da sich herausstellte, dass wir einen wichtigen Teil in der Beschreibung wohl überlesen hatten . Da aber unser Vorcacher nicht richtig abgesperrt hatte , waren wir die Glücklichen und konnten trotzdem loggen . Die Nächsten sollten jetzt wieder genauer lesen wie wir. Danke für die schöne Runde!

gefunden 25. Juli 2009 FRANKENCACHER hat den Geocache gefunden

Zwei Edelleute der "Feste Würzburg" machten sich auf, den Schatz der Drachenstadt zu heben.

Allen Gefahren zum Trotz lösten sie Rätsel um Rätsel, durchquerten die Unterwelt und entkamen dem bösen Drachen.
Die abgenagten Skelette gescheiterter Schatzsucher hielten die beiden davon ab im Brunnen zu suchen.
Als Lohn ihrer Mühen fanden sie den Schlüssel und öffneten damit die Schatzkiste.

Ein darin hinterlegtes Schriftstück gedenkt ihrer auf ewig...

gefunden 14. Juni 2009 Bajuwar hat den Geocache gefunden

14.06.2009 / 12:30 Uhr<br/><br/>Eine sehr sch&#xF6;ne Stadtf&#xFC;hrung kann ich da nur sagen; die einzelnen Stationen sind sehr gut gemacht!<br/>Als ich den Micro suchen wollte, sa&#xDF; ein Muggle direkt drauf, so das ich derweil in das Drachenmuseum (Das kann ich nur jedem empfehlen!) gegangen bin. Als ich dann wieder rauskam, holten zwei Mugglekinder gerade den Micro heraus und waren &#xFC;berrascht, was da im Brunnen versteckt ist. Nach wenigen Minuten konnte ich dann den Micro hervorholen und danach gings dann weiter zum orginellen Final. Vielen Dank f&#xFC;r die sch&#xF6;ne Stadtf&#xFC;hrung und dem tollen Cache!<br/><br/>DC1TRX<br/><br/>Out: Geocoin