Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Normaler Geocache
Aus-Puff

von Juni_Labi     Deutschland > Baden-Württemberg > Zollernalbkreis

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 48° 11.555' E 009° 04.244' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: klein
Status: archiviert
 Zeitaufwand: 0:15 h   Strecke: 0.1 km
 Versteckt am: 28. November 2010
 Gelistet seit: 29. November 2010
 Letzte Änderung: 19. Januar 2012
 Listing: http://opencaching.de/OCB84C

2 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
0 Beobachter
0 Ignorierer
144 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Infrastruktur
Der Weg
Zeitlich
Saisonbedingt

Beschreibung   

Ein alter Witz von Otto Waalkes:

„Entschuldigung, wie komme ich denn hier aus dem Bordell raus?“
„Ja – warum benutzen Sie denn nicht den Auspuff?“

Das könnte die kurze und knappe Beschreibung für diesen Tradi sein. Doch das reicht nicht, denn es steckt etwas mehr dahinter. Immerhin ist es ja der erste Cache der Easttownboys! …


Dort wo der Cache versteckt ist, verlief seinerzeit die Württembergische Landesgrenze. In Württemberg wurden die Zigeuner aber ausgewiesen und man hat sie aufs Hohenzollerische Gebiet abgeschoben. Dort standen sie dann mit ihren Wagen … an der Grenze, am Linderhof.

Der Linderhof hieß übrigens damals „Stenes“. 2000 Mark bezahlte der neue Wirt beim Wechsel im Jahre 1958 an die Gemeinde Straßberg für die Namensänderung. Der „Stenes“, das frühere Zollhaus, von Stanislaus Harmann bewirtschaftet und später an Bäcker Karl Krimmel verkauft, war eines der bekanntesten Gasthäuser an der alten Sigmaringer Straße zwischen Ebingen, Straßberg und Winterlingen.

Nach dem Bau der B463 Ende der 60er Jahre kamen allerdings immer weniger Gäste. Erst versuchte man sich mit Spielautomaten wieder zusätzliche Einnahmen zu verschaffen. Als das allerdings auch nichts brachte, entstand im Obergeschoß die berühmt-berüchtigte „Pony-Bar“ aus der später die „Colibri-Bar“ wurde.

 

Einen Stock tiefer, im Erdgeschoss, war der „Rauchfang“, der mit seinen besonderen Öffnungszeiten unzählige Nachtschwärmer anlockte. Es kam schon vor, dass zwischen Samstag 23 Uhr und Sonntag morgens 9 Uhr zwischen 200 und 300 Portionen Schnitzel mit Pommes rausgehauen wurden.

Mit der Ausbreitung der bekannten Fastfood-Ketten hatte dann aber auch diese Ära ein Ende. Zudem kamen ins „Colibri“ immer weniger Gäste. Selbst die Firmen-Weihnachtsfeiern, nach denen man früher durch 2-5 Bier auch als braver Familienvater ermutig wurde, das Etablissement zu besuchen, wurden immer seriöser und auch diese Gäste blieben mit der Zeit aus.

Es fehlte das Geld und das Gebäude verfiel immer mehr.

Der Besitzer wusste sich wohl finanziell nicht mehr anders zu helfen und beschloss, die NPD als Geldgeber ins Boot zu nehmen. Die „Sonnenwendfeier“ wurde am 21.6.2008 dort gefeiert und anschließend ließ man in der Presse verkünden das hier ein NPD-Schulungszentrum entstehen soll.

Nach großem Aufschrei der umliegenden Bevölkerung und Demonstrationen entschloss sich der Zollernalbkreis, die Stadt Albstadt, sowie die Gemeinde Straßberg das 17.300 qm große Anwesen Linderhof für 538.000 Euro zu kaufen. Für ein heruntergekommenes Gebäude ein ganz schön stolzer Preis ... aber man wusste wohl, was man nicht wollte!

Ein paar Monate später schon wurde das Gebäude dem Erdboden gleich gemacht, plattgewalzt, eliminiert.
Keine Schnitzel mehr, kein „Colibri“, Schluss, Aus, Puff … äh Aus-Puff!

Das einzige das noch als Erinnerung bleibt, ist das Eingangsschild „Night Club Colibri-Bar“, welches kurz vor dem Abriss durch Vereinsmitglieder des Straßberger Burgnarrenvereins vom Gebäude montiert wurde und nun in Vereinsbesitz ist.

Übrigens: Auch das alte Schild „Pony-Bar“ ist im Besitz des Vereins!

Wie ihr nun seht, gibt’s hier nix mehr, was man sehen könnte. Und trotzdem liegt hier ein Cache, ein Cache zum Andenken an ein Stück Geschichte zwischen Ebingen und Straßberg.

Es wäre nett, wenn ihr eine kleine Anekdote zum Linderhof im Log schreiben würdet – allerdings nicht dann, wenn Ihr schon alt genug seid und euch auch noch an den Linderhof erinnern könnt!

Wir hoffen natürlich, daß wir Euch mit dem leicht „anzüglichen“ Cache nicht in Verlegenheit bringen. Aber wir haben den Cache so verkleidet, dass Ihr ihn auch zusammen mit Kindern finden könnt. Wenn die Kids dann fragen warum der Cache hier „Aus-Puff“ heißt, sagt Ihr einfach, hier nebenan ein Parkplatz ist, an dem schon mal einer seinen Auspuff am Auto reparieren musste!

Hinweis: Der Cache wurde bereits unter geocaching.com veröffentlicht!

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

Ara Uvag tvogf refg anpu mjrv QASf !

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Aus-Puff    gefunden 2x nicht gefunden 0x Hinweis 0x

gefunden 28. Mai 2012 HUSTI hat den Geocache gefunden

Schade dass an dieser Location so viele ihre Notdurft verrichten; Das schöne Cacheversteck hat das wirklich nicht verdient.
TFTC, Husti

gefunden 15. April 2011 gpsinvain hat den Geocache gefunden

Nette Idee, besch... Umgebung. T4TC gpsinvain