Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Normaler Geocache
Owwerhaiser Tour: Rathaus

von Goline     Deutschland > Baden-Württemberg > Karlsruhe, Landkreis

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 49° 15.629' E 008° 28.993' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: klein
Status: archiviert
 Versteckt am: 28. Juli 2009
 Gelistet seit: 10. Dezember 2010
 Letzte Änderung: 27. Oktober 2013
 Listing: http://opencaching.de/OCB8FE
Auch gelistet auf: geocaching.com 

16 gefunden
0 nicht gefunden
1 Hinweis
1 Wartungslog
0 Beobachter
0 Ignorierer
142 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Infrastruktur
Der Weg
Zeitlich
Saisonbedingt
Personen

Beschreibung   

Rathaus/Ortsmitte Oberhausen
Geschichtliches zu Oberhausen-Rheinhausen
Oberhausen-Rheinhausen liegt im Bruhrain, einem Teil der Oberrheinischen Tiefebene.
Die neuere Geschichte beginnt im 10. Jahrhundert, als die deutschen Kaiser und Könige noch keine Hauptstädte hatten und ständig auf Reisen waren, um ihr Land kennen zu lernen. Fest steht, dass im Jahre 1316 der damalige regierende Speyerer Bischof, Emich von Leiningen, für sein Bistum weitere rechtsrheinische Ländereien erwarb. Zu den eingekauften Orten gehörten auch diese beiden Gemeinden.
Der Speyerer Bischof, Konrad III., Graf von Scharfeneck, hat im Jahre 1207 unter einen seiner vielen Verträge einen gewissen „Henricus de Husen” („Heinrich von Hausen”) als Zeugen unterschreiben lassen. Dieser Heinrich war Speyerer Bürger. Mit diesem Dokument wird das Vorhandensein eines Ortes mit dem Namen „Hausen” nachgewiesen.
Aber zur damaligen Zeit gab es eine große Anzahl von Orten mit der Bezeichnung „Hausen”. So ergab sich schon bald die Notwendigkeit, auf Grund der vielen „Hausen”, diese näher zu bestimmen. Weil nun dieser „Henricus de Husen” ein Bürger der Stadt Speyer war, kommt man zu dem Schluss, dass damit ein Ort gemeint sein musste, der in unmittelbarer Nähe von Speyer liegt, und dass es sich deshalb nur um eines unserer beiden Hausen handeln konnte. Es ist jedoch nicht mehr möglich festzustellen, welches der beiden Hausen in der Urkunde von 1207 gemeint war. Im „Wappenbuch des Landkreises Bruchsal”, das im Auftrag des Landrats und der staatlichen Archiv-Verwaltung Baden-Württemberg im Jahre 1971 herausgegeben wurde, vertritt man die gleiche Ansicht.
Interessant ist nur noch, wie sich die amtlichen Ortsbezeichnungen im Laufe der Zeit veränderten:
Erst ab 1256 wird genau unterschieden zwischen der „Major villa Husen”, („dem größeren Dorf Hausen” = Oberhausen), und der „Alia villa Husen in vado”, („dem anderen Dorf Hausen an der Furt” = Rheinhausen)
Tatsächlich dürften beide Orte viel älter sein, als irgendwelche per Zufall noch existierenden Quellen „beweisen” können. Ortsnamen mit „Hausen” sind fränkischen Ursprungs und tauchen bereits um das Jahr 1 000 auf.
Im Jahre 1293 ist die Rede von „Husen ad Reni fluvium”, d.h. „Hausen am Rheinstrom”, und 1318 erscheint die Bezeichnung „Rinhusen”, manchmal sogar als „Rin Hussen”. 1337 heißt es „Villa Husen minor” oder „Das kleinere Dorf Hausen”, wobei „Villa” soviel wie „Landhaus” bzw. „Landgut” oder auch „Herrschaftshof” bedeutet. Eine weitere Namenvariante aus dem Jahre 1337 ist „Husen minor prope Rhenum”, zu deutsch: „Das kleinere Hausen nahe am Rhein”, und im 14. Jahrhundert wurde Rheinhausen erwähnt als : „Husen inferior, villa spectans ad castrum Utenheim“, zu deutsch „Das untere Hausen, eine Siedlung, in der Nähe der Festung Udenheim liegend“.
Um diese Zeit gibt es auch Bezeichnungen wie ”Husen superior”, was soviel wie „Oberhausen” heißt, und „Husen inferior”, das mit „Niederhausen” oder „Unterhausen” übersetzt werden kann. Ab dem Jahre 1405 ist in Rheinhausen ein regelmäßiger Fährbetrieb nachgewiesen. Deshalb nennt man Rheinhausen im Jahre 1466 „Husen an der Fare”, also „Hausen an der Fähre”. 1536 ist die Rede von einem Vertrag zwischen „Ober- und Niederhausen”. Oberhausen und Rheinhausen blieben von 1316 bis 1810 eine Gemeinde, und in den Akten ist immer wieder die Rede von „beyden Husen”, die politisch und kirchlich ein halbes Jahrtausend zusammengehörten.

Gemeindewappen
Das Wappensiegel aus dem Jahre 1900 zeigt ein senkrecht geteiltes Schild. In der linken Hälfte ist ein halbes, silbernes Kreuz auf blauem Grund, in der rechten Hälfte auf goldenem Grund das halbe Rad (der heiligen Katharina) in Schwarz. Es wurde nach der Wiedervereinigung beider Gemeinden am 01.01.1975 zum Wappen der neuen Doppelgemeinde. Erst zu diesem Zeitpunkt bekam das Wappen die richtige Aussagekraft: Das Silberkreuz soll die Jahrhundertelange Zugehörigkeit von Oberhausen und Rheinhausen zum Hochstift Speyer dokumentieren; man könnte es auch als abgewandeltes Philippuskreuz deuten. Das Rad ist das Symbol der zweiten Patrona von Rheinhausen, der heiligen Katharina.


Diese Tour führt euch durch unseren schönen Ortsteil Oberhausen. Es handelt sich um eine kleine Serie von sechs einzelnen Caches plus Bonus.

OCB901 Owwerhaiser-Tour: Radrennbahn
OCB8FD Owwerhaiser-Tour: Vogelpark
OCB900 Owwerhaiser-Tour: Wellensiek & Schalk
OCB8FE Owwerhaiser-Tour: Rathaus
OCB8FF Owwerhaiser-Tour: Weiherhofkapelle
OCB902 Owwerhaiser-Tour: Erlichsee
OCB903 Owwerhaiser-Tour: Bonuscache
>
Öffentliche Einrichtungen wie Rathaus, Grundschule, Kirche finden sich ebenso wie Geschäfte, Banken, Bistros und Gaststätten im „Zentrum“ vom Ortsteil Oberhausen.

Hier sucht ihr nach einem gut verstecktem Mikro. Achtung: erhöhte Muggelgefahr!!
Außer dem Logstreifen enthält das Döschen eine weitere Information für den Bonus Cache bereit.

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Owwerhaiser Tour: Rathaus    gefunden 16x nicht gefunden 0x Hinweis 1x Wartung 1x

archiviert 27. Oktober 2013 Goline hat den Geocache archiviert

gefunden 31. August 2013, 16:35 Korlina hat den Geocache gefunden

Danke fürs Verstecken.

gefunden 25. April 2013 lizard08 hat den Geocache gefunden

Auch diese Dose konnte sich nicht lange vor uns verbergen.
Grüße von der Bergstraße
lizard08

gefunden 29. März 2013 kirky93 hat den Geocache gefunden

gefunden 23. Dezember 2012 TheDuckListener hat den Geocache gefunden

Ganz fix gefunden :) aber die Größe würde ich eher als "Mikro" bezeichnen :)