Wegpunkt-Suche: 

gesperrt

 
Normaler Geocache
Rennenburg-Ringwallanlage

 Tradi auf historischem Boden

von Kiwifan     Deutschland > Nordrhein-Westfalen > Rhein-Sieg-Kreis

Achtung! Dieser Geocache ist „gesperrt“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 50° 47.896' E 007° 20.445' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: klein
Status: gesperrt
 Zeitaufwand: 0:30 h   Strecke: 1.0 km
 Versteckt am: 10. Januar 2011
 Gelistet seit: 10. Januar 2011
 Letzte Änderung: 26. Mai 2016
 Listing: http://opencaching.de/OCBAE8

1 gefunden
0 nicht gefunden
2 Bemerkungen
1 Wartungslog
2 Beobachter
0 Ignorierer
131 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Infrastruktur
Der Weg
Wegpunkte
Zeitlich
Saisonbedingt
Listing
Personen

Beschreibung   

Die Rennenburg: frühmittelalterliche Ringwallanlageauf einem steilen Bergsporn, Spornburg

153 m über NN

seit der späten vorrömischen Eisenzeit im Siedlungsgebiet der Sugambrer bis zum Mittelalter genutzt

Verwendung als Fliehburg,in der die Bevölkerung vor Bedrohungen in Kriegszeiten Zuflucht suchte.

jetzige Erscheinungsform in die Zeit des 9. bis 10. Jahrhunderts datiert (Keramikscherben und ein Eisensporn)

Bauweise: Doppelreihe von Baumstämmen oder Balken, aufgefüllt mit Erde und Steinen, gegebenenfalls Mauerkern, ergänzt mit hölzernen Aufbauten, z. B. Palisaden oder Brustwehren

Am besten Skizze ausdrucken und Zugang von Nordost nehmen (= orangefarbener Weg): zunächst – an der schmalsten und damit gut zuverteidigenden Stelle des Bergsattels – Reste von zwei Abschnittswällen mit Gräben, die dem eigentlichen, birnenförmigen Wallsystem vorgelagert sind. Hier Spuren eines Mauerkerns, der aus einer doppelten Bruchsteinmauervon 1 m bzw. 0,80 m besteht und mit Kalksandmörtel verbunden war.

(Brand-)Reste einer früheren Anlage aus dem ersten vorchristliche Jahrhundert

Ausdehnung des Wallrings in Nord-Süd-Richtung rund 120 m, die größte Breite etwa 180 m.

Der Ring ist heute nicht mehr vollständig geschlossen, sein mächtigster, etwa 3 bis 4 mhoher Teil, der Schildwall, wendet sich gegen den Bergsattel

Ihm vorgelagert ist ein bis zu 4 m tiefer, teilweise in den Felsboden eingeschlagener Graben von gut 6 m Breite sowie ein weiterer, flacherer Erdwall.

Der eigentliche Ringwall ist relativ niedrig, da der hauptsächliche Schutz in den steil abfallenden Hängen des Rennenberges lag.

Das Arealsteht unter Denkmalschutz.

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

Na Jhemry qre Jrfgfrvgr rvare qvpxra Ohpur, zvg Fgrvara notrqrpxg

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Bilder

Rennenberg vom Bröltal aus
Rennenberg vom Bröltal aus
Skizze der Wallanlage
Skizze der Wallanlage
Versteck
Versteck
Versteck-Detail
Versteck-Detail

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in einem Naturschutzgebiet. Bitte verhalte dich entsprechend umsichtig! (Info)
Naturschutzgebiet NSG Broel, Waldbroelbach und suedlich angrenzende Waldbestaende des mittleren Broeltales (Info), Naturschutzgebiet NSG Siegaue in den Gemeinden Windeck, Eitorf und der Stadt Hennef (Info)

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): FFH-Gebiet Brölbach (Info), Landschaftsschutzgebiet LSG-Rhein-Sieg-Kreis <Teilflaeche 1> (Info), Naturpark Bergisches Land (Info)

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Wegpunkt an GPS-Gerät senden: Garmin
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Rennenburg-Ringwallanlage    gefunden 1x nicht gefunden 0x Hinweis 2x Wartung 1x

OC-Team gesperrt 26. Mai 2016 mic@ hat den Geocache gesperrt

Der Benutzeraccount wurde deaktiviert.

Hinweis 09. März 2012 mic@ hat eine Bemerkung geschrieben

Dieser Cache ist bereits über ein Jahr disabled, daher archiviere ich nun das Listing. Sollten sich später neue Aspekte ergeben und der Cache wieder aktiviert werden, so kann dies durch den Owner selbstständig über die Funktion "Cache bearbeiten" erfolgen.

mic@ (OC-Guide)

gefunden 14. Januar 2011 Die Elchbande hat den Geocache gefunden

Da ich schon auf der einen Seite des Tales steil gegangen war diesen Cache als Anlass genommen auch die andere Seite zu erkunden.

Danke für den Cache und die Infos zur Ringwallanlage
Die Elchbande

Hinweis 10. Januar 2011 Diefinder hat eine Bemerkung geschrieben

Hier wurde bereits im Sommer 2004 von den Freds ein schöner Multi hingelegt, der leider im November 2007 wieder archiviert wurde.
Schön, das es hier wieder einen Cache gibt. Noch schöner wäre es, wenn der auch bei Geocaching.com gelistet würde.

Es grüßen Diefinder, Jochen