Wegpunkt-Suche: 
 
Fabelwesen XXVII: Kikimora

 Cache 27 der Fabelwesen-Serien in den Wäldchen und Wiesen zwischen Russee und Hammer

von Fra Diavolo     Deutschland > Schleswig-Holstein > Kiel, Kreisfreie Stadt

N 54° 17.213' E 010° 03.952' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: klein
Status: kann gesucht werden
 Zeitaufwand: 1:30 h 
 Versteckt am: 13. Februar 2011
 Gelistet seit: 13. Februar 2011
 Letzte Änderung: 13. Februar 2011
 Listing: http://opencaching.de/OCBD5C
Auch gelistet auf: geocaching.com 

3 gefunden
2 nicht gefunden
0 Bemerkungen
1 Beobachter
1 Ignorierer
109 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf
2 Empfehlungen

große Karte

   

Gefahren
Zeitlich
Saisonbedingt

Beschreibung   

Diesmal geht es um ein slawisches Fabelwesen - eine alte, seltsam gekleidete, meist unsichtbare Poltergeistfrau. Der Kikimora wird nachgesagt, dass sie Fäden spinnt (wobei sie die häuslichen Spinngeräte durcheinander bringt und Fäden zerzaust), poltert (und dabei versucht, die Einwohner eines Hauses mit diesen Geräuschen in den Wahnsinn zu treiben), demjenigen, der sie sieht, Unglück bringt und außerdem das das Hausgeflügel stiehlt oder es am Eierlegen hindert.
Der Volksglaube besagt dazu, dass man, um den bösen Einfluss abzuwehren, einen Stein mit einem natürlichen Loch über den Nestern oder vor den Ställen der Hühner aufhängen soll. Daraus erklärt sich der Begriff Hühnergott für einen solchen Stein.

Um die Cacher bei diesem erneuten Ausflug in den Fabelwesenwald zu schützen sind an den Listingkoordinaten auch einige Hühnergötter an Spinnfäden aufgehängt; zudem verrät eine dort ebenfalls zu findende Dose, wie man diese nutzt um weiter voran zu kommen und letztendendlich den Cache zu finden.
Bitte die Hühnergötter nicht abtüddeln sondern dort hängen lassen wo sie sind!

Wir wünschen viel Spaß bei diesem Cache!
Fra Diavolo und Schwertfisch

Die Fabelwesen-Serien
Bei diesen Cache-Serien möchten wir euch einerseits schöne Natur nahebringen und andererseits aufzeigen, dass es auch mit wenig Aufwand viele verschiedene Möglichkeiten gibt, Caches immer wieder anders zu gestalten. Die Verstecke und Modalitäten bei den Fabelwesen-Caches sind jeweils vielleicht etwas anders als gewohnt, sie alle sind recht unterschiedlich, haben einige Besonderheiten, manchmal evtl. sogar kleine Bosheiten.
Falsche Fährten, etwas schräge Gedankengänge oder schwierige Verstecke sind einzukalkulieren. Mit nassen Füssen und dreckigen Klamotten ist je nach Wetterlage durchaus zu rechnen.
Beachtet bitte die höhere Terrain-Wertung bei einigen Caches und seid entsprechend vorsichtig bzw. unterlasst die Bergung des Caches lieber, wenn Wetter oder eure körperliche Fitness es nicht zu lassen! Jeder handelt hier auf eigene Verantwortung!
Bei jedem der Caches steht ein Fabelwesen Pate - manchmal nur als Namensgeber oder Illustration, zuweilen gibt dies aber auch einen Hinweis auf Art oder Lokation des Verstecks.

In den Logbüchern bzw.
Beilagenzetteln der Caches Fabelwesen XXIV - XXX findet ihr jeweils ein Wort bzw. einen Begriff sowie eine Zahl. Mit Hilfe der 7 Begriffe (vielleicht auch mit weniger?) solltet ihr auf die Idee kommen, welches Fabelwesen beim Bonuscache E gesucht ist. Weitere Informationen zum Bonuscache (insbesondere die Errechnung der Final-Koordinaten mit Hilfe des identifizierten Fabelwesens und der gefundenen Zahlen) siehe in dessen Listing.
Solltet Ihr vergessen haben, euch Bonus-Informationen zu notieren oder die Notizen wegen des etwas länger währenden Zeitraums der Veröffentlichung verbummelt haben könnt ihr gerne rückfragen. Gleiches gilt wenn ihr Caches partout nicht findet oder Mysterys rund um die Fabelwesen nicht knacken könnt.
Wir empfehlen die Caches mit mehreren und insbesondere auch mit Kindern zu besuchen: so ist dann schneller mal ein hohes Versteck mit einer Räuberleiter erreicht oder ein kleines verborgenes Versteck erkrabbelt. Aber bitte Vorsicht: Die Bergung mancher Caches sollte Erwachsenen vorbehalten bleiben!


Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): Landschaftsschutzgebiet Kieler Fördeumgebung (Info)

Cache-Empfehlungen von Benutzern, die diesen Geocache empfohlen haben: alle
Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Fabelwesen XXVII: Kikimora    gefunden 3x nicht gefunden 2x Hinweis 0x

nicht gefunden 09. Februar 2014, 13:00 Ekewel hat den Geocache nicht gefunden

Leider sind die Hühnergötter in keinem guten Zustand - nur noch zwei hängen, und einer fehlt ganz - und die übrigen sind auch nicht mehr zu benutzen :-(

Also konnten wir leider den Cache nicht finden.

gefunden Empfohlen 03. März 2013 Die JKS-Detektive hat den Geocache gefunden

Einige Fabelwesen hatten wir heute ja schon besucht. Am Ende unserer heutigen Runde wollten wir noch einen Fabelwesen-Multi machen. Von Kikimora hatten wir bisher noch nicht gehört. Umso mehr freuten wir uns, wie der Owner diese Sage phantasievoll und gelungen umgesetzt hat. Station 1 ist überwältigend gut, genauso wie auch Station 2. Das Versteck von Kikimora konnten wir im dritten Anlauf aufspüren, wie man sich doch täuschen kann.
Wir bedanken uns für einen der besten Multis im Kieler Raum mit einer blauen Empfehlung.

Nachträglicher Log auf opencaching.de. Gefunden und geloggt auf geocaching.com am 03.03.2013.

gefunden 19. April 2011 dellwo hat den Geocache gefunden

Mal wieder ein schönes kreatives Fabelwesen, das aber im ersten Anlauf nicht so recht wollte. Dort hatte ich Station 1 gut gefunden, und auch die Ermittlung der nächsten Koordinaten fiel mir relativ leicht, obwohl ich das passende Hilfsmittel nicht dabei hatte. (Ich hatte es bisher genau einmal auf einer Tour benötigt und mir gesagt, das benötige ich sowieso nie mehr [:)], also ist es auch gut, dass ich es nicht mit mir rum schleppe.) Doch dann hätte mir auch das Hilfsmittel nichts geholfen. So schlecht lag ich nicht mit der ersten Annahme, doch ich schaute dort einfach nicht genau hin. So fand ich dann 5 Nieten, viele tolle potentielle Verstecke, und brach dann aus Zeitmangel leider ab. Im zweiten Anlauf konnte ich die Dose dann fix entdecken, die hätte ich beim ersten Mal einfach sehen müssen. Mal wieder ein schönes Fabelwesen, als nächstes freue ich mich auf den Lintwurm in der reloaded - Variante. In: 2x Coins Danke für den Cache und Grüße an den Owner. dellwo

nicht gefunden 10. April 2011 dellwo hat den Geocache nicht gefunden

Station 1 war schnell entdeckt und Station 2 versteckte sich auch nicht lange. Doch nach 4 Nieten und wenig Zeit haben wir hier erstmal aufgehört, die Fabelwesen zu stören. Wir kommen bestimmt bald wieder. Trotzdem danke für den Cache und Grüße an den Owner. dellwo

gefunden Empfohlen 13. Februar 2011 Waldschrompf hat den Geocache gefunden

Der Wanderweg war vor einer Woche noch überschwemmt gewesen und auch sonst ist der Boden hier eher sumpfig. Auch wenn ich heute teilweise leicht eingesackt bin, kam ich trockenen Fußes zur 1. Station.
Ich dachte ich wäre hier schnell durch, aber mit der Aufgabe hatte ich nicht gerechnet. Ich ging recht sorgfältig vor und überprüfte das Ergebnis mehrmals, landete aber gut 2km weit weg. Des Rätsels Lösung war ein kleiner Fehler auf dem Aufgabenzettel. Mit der richtigen Vorkommastelle passte es endlich. Als ich fertig war, war es auch schon ziemlich dunkel geworden.
Bei der nächsten Station hatte ich mich um einiges verschätzt und zog erst ein paar Nieten (waren aber schöne Verstecke), bis ich schließlich die richtigen Koordinaten hatte und den Final im Schein der Taschenlampe finden konnte.

in: "Mountaincoin"
out: TB "Naturliebha-Bär"