Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Normaler Geocache
Längenloh

 Wegkreuz zwischen Freiburg und Gundelfingen

von rotteckring     Deutschland > Baden-Württemberg > Freiburg im Breisgau, Stadtkreis

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 48° 01.830' E 007° 52.056' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: mikro
Status: archiviert
 Versteckt am: 16. März 2011
 Gelistet seit: 22. Februar 2011
 Letzte Änderung: 22. März 2016
 Listing: http://opencaching.de/OCBDFB
Auch gelistet auf: geocaching.com 

23 gefunden
0 nicht gefunden
5 Bemerkungen
4 Wartungslogs
1 Beobachter
0 Ignorierer
299 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Gefahren
Infrastruktur
Der Weg
Saisonbedingt
Personen

Beschreibung   

Längenloh


Ein kaum beachtetes Wegkreuz zwischen Freiburg-Zähringen und Gundelfingen


 

Ein Flurkreuz (auch: Weg(e)kreuz, bairisch: Marterl) ist ein Kreuz an einer Wegkreuzung, an einem Weg oder einer Straße, am Feldrand oder im Wald. Es kann aus Holz, Stein oder Metall bestehen. Häufig sind Flurkreuze als Kruzifixe gestaltet. Steinkreuze werden auch Hussitenkreuze, Schwedenkreuze oder Sühnekreuze genannt. 



Flurkreuze findet man besonders häufig in katholischen Landstrichen. Die meisten entstanden schon in den vergangenen Jahrhunderten und wurden von der damaligen Bevölkerung als Zeichen ihres Glaubens errichtet. Einige von ihnen sind an Orten aufgestellt, an denen zuvor entweder ein Unfall oder ein Verbrechen geschah. Die Sitte, an Straßenstellen, wo Menschen tödlich verunglückt sind, ein Unfallkreuz aufzustellen, hat sich mittlerweile weltweit verbreitet. Sonderformen stellen das Mordkreuz und das Pestkreuz dar. Viele Flurkreuze dienten aber einfach als Wegemarkierungen zur Kennzeichnung schwieriger oder gefährlicher Stellen oder als Hinweis auf Wegekreuzungen. In Wanderkarten werden Flurkreuze oder Bildstöcke zur Orientierung eingetragen. An einigen Kreuzen befindet sich eine Inschrift, aus der zu ersehen ist, warum das jeweilige Kreuz aufgestellt wurde und von wem.

 

In den meisten Gegenden sind Flurkreuze jedoch aus Stein und damit weitaus dauerhafter. Gerade im Rheinland sind allerdings viele Kreuze während der französischen Besetzung (1794–1814) verloren gegangen, da hier im Zuge der Säkularisierung Wegekreuze verboten waren. Nur wenige Kreuze konnten von der Bevölkerung versteckt werden und sind so ihrer Vernichtung entgangen.

 

Ein Feldkreuz an der Straße nach Wildtal wurde am Tag der Einweihung am 1. Mai 1864 nördlich der Bahnüberführung eingesegnet. Das Kreuz, nördlich der Bahnüberführung zwischen zwei Winterlinden stehend wurde im Sommer 1930 durch Blitzschlag schwer beschädigt. 1952 wurde es unter Mitwirkung der Zähringer Kolpingfamilie neu errichtet und am 3. August mit einer Prozession feierlich eingeweiht.

Seit nahezu 150 Jahren steht es an dieser Stelle, wo Radfahrer, Fußgänger, Jogger, Autos und Züge vorbeiziehen.

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

Uvagra hagra

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Längenloh    gefunden 23x nicht gefunden 0x Hinweis 5x Wartung 4x

OC-Team archiviert 22. März 2016 dogesu hat den Geocache archiviert

Die Logs bei geocaching.com lassen darauf schließen, dass der Cache nicht mehr zu finden ist. Aus diesem Grunde archiviere ich ihn auch hier. Sollten sich später neue Aspekte ergeben, so kann dieses Listing durch den Owner selbstständig über ein "kann gesucht werden"-Log reaktiviert werden.

dogesu (OC-Support)

kann gesucht werden 28. Juni 2015 rotteckring hat den Geocache gewartet

Neue Dose, kann wieder gefunden werden.

momentan nicht verfügbar 22. Januar 2015 rotteckring hat den Geocache deaktiviert

Dose wird erneuert und kann dann wieder gefunden werden.

OC-Team momentan nicht verfügbar 25. Dezember 2014 mic@ hat den Geocache deaktiviert

Bitte bei Statusänderungen, die bei geocaching.com durchgeführt werden, auch immer hier den Status ändern.
Analog zu GC setze ich den Status für diesen Cache jetzt auf "Momentan nicht verfügbar". Sobald der Cache wieder gesucht werden kann, kann dies durch den Owner selbstständig wieder geändert werden.
Bei Unklarheiten oder Fragen kannst du gerne mich oder das Team kontaktieren.

mic@ (OC-Support)

gefunden 18. Dezember 2014, 16:10 Kilian1997 hat den Geocache gefunden

Heute ging es nach langer Zeit endlich mal wieder auf kleine Cachetour. Ich war jetzt einen Monat lang nicht mehr cachen gewesen ; da war es mal wieder an der Zeit! Obwohl für den heutigen Tag ziemlich viel Regen angesagt worden war und ich bestens dagegen ausgestattet war, regnete es keinen einzigen Tropfen.

Dieser Cache war für mich schwieriger als erwartet. Für einen D1 suchte ich zeimlich lang. Immer wieder musste ich die Suche unterbrechen und mich unauffällig verhalten, denn es kamen Muggles der verschiedensten Arten vorbei...manche waren mit dem Auto unterwegs, andere auf dem Rad, andere einfach nur beim Spazieren und wieder andere waren am Gassi gehen... Doch schließlich habe ich den Cache gefunden. Dieser benötigt leider dringend Wartung (siehe Wartungslog)! Dass der Cache dort versteckt ist, hatte ich irgendwie nicht erwartet; schwer ist er aber eigentlich nicht zu finden!



Meine D- und T-Wertung soll eine Rückmeldung an den/die Owner sein. Ich schreibe sie unter jeden Log. Abweichungen von einem halben Stern sind dabei vollkommen normal. Jeder bewertet es anders, es ist nur meine Meinung!
Meine D-Wertung: 1,5
Meine T-Werung: 1

TFTC!

IN: -
OUT: -

#3