Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Fear of the Dark

 Fear of the Dark

von Chreos     Deutschland > Nordrhein-Westfalen > Wesel

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 51° 35.160' E 006° 33.760' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: groß
Status: archiviert
 Zeitaufwand: 4:00 h   Strecke: 6 km
 Versteckt am: 06. März 2011
 Gelistet seit: 09. März 2011
 Letzte Änderung: 31. März 2011
 Listing: http://opencaching.de/OCBF0F
Auch gelistet auf: geocaching.com 

1 gefunden
1 nicht gefunden
1 Hinweis
1 Beobachter
0 Ignorierer
79 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Infrastruktur
Zeitlich
Saisonbedingt
Benötigt Werkzeug

Beschreibung   

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

Fgngvba 2: HI va qre aäur ibz ebgra Ersyrxgbe
Fgngvba 9: Oybcc
Fgngvba 10: Qra Üoreoyvpx orunygra
Fgngvba 15: Zbhag Rirerfg
Fgngvba 16: Unygrg Enfg haq vue jreqrg ibe rhpu rva Jbeg va Rhere Reyrhpughat frura

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Wegpunkt an GPS-Gerät senden: Garmin
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Fear of the Dark    gefunden 1x nicht gefunden 1x Hinweis 1x

nicht gefunden 14. März 2011 Pan-Tau hat den Geocache nicht gefunden

War gestern mit Binford3600 auf Tour - und zwar hochmotiviert, was man vom Owner auch sagen kann ... Das war schon beeindruckend, wie Du da mirnichtsdirnichts mit dem Fahrrad angewetzt gekommen bist. Leider waren wir am Schluss dann doch gefrustet.

Eine sehr lange Tour ohne eine sich entwickelnde Geschichte, die etwas mit unseren Funden zu tun gehabt hätte. Vielleicht wäre das Final der Knaller gewesen, aber nach gefühlten 10 km Fußmarsch noch mal 700m Luftlinie zurückzulegen, war uns dann doch zu viel. (Vielleicht unsere Schuld an Station 16, O.K., aber auch sonst hat es an Eindeutigkeit auch manches mal gemangelt.)

Fragen, die uns gekommen sind, und die Binford3600 bestimmt noch ausführlicher erklären wird:
- Warum setzt man für einen Nachtcache ein so schlecht lesbares Listing rein? Das hat der Owner in GC zwar zeitnah geändert (allerdings mit dem u.g. Fehler in Station 13), aber nicht hier in OC. Trotzdem danke!
- Warum gibt es "Wichtige Zusatzinformationen" UND verschlüsselte Hints - die in ihrer Doppelung dann noch unvollständig sind? Hinweise auf Koordinaten wären hilfreich gewesen - z.B. an Station 4, an der wir "Buchstaben und Zahlen" finden sollten und uns dann mit den Koordinaten zufrieden gegeben haben. Für Station 6 gab es keinen Hinweis, dafür aber trotzdem Koordinaten.
- Warum schreibt man nicht rein, dass JEDE Station mit drei Reflektoren gekennzeichnet ist [Ist die schöne Station 15 das eigentlich auch??? Ich glaube nicht, dann wäre sie aber die einzige.] - bei 20 Stationen ist das nicht unwichtig! (Bei Station 1 haben wir nach einem Dreieck gesucht - und es erst nach einen mündlichen Hinweis vom Owner gefunden: Nämlich besagte drei Reflektoren.)
- Warum überprüft der Owner nach den bei GC geloggten Problemen bei Station 5 nicht noch einmal die Koordinaten? Sie führten zur Rückseite des Haltestelle-Häuschens. Dort sucht man aber vergeblich. Nur durch Zufall habe ich das Reflektoren-Dreieck 10m weiter entdeckt, und dann ging es mit etwas Überlegung von Binford3600 schnell weiter! (Ansonsten ist Station 5 ganz schlau gemacht.)
- Muss das an Station 13 wirklich sein? Hättest Du nicht zwei Namen leicht markieren können? Binford3600 überlegte zu Recht gestern, ob Deine Markierung dort nicht "grenzwertig" ist.
- Warum hat dieser Cache eine Schwierigkeit von 4 Sternen? Für welche Station gilt das??? Dies lockt natürlich Cacher aus einer weiten Entfernung an, die dann zu Recht enttäuscht sind, dass sie nur durch halb oder eigentlich ganz Borth geschickt werden.

Noch ein Hinweis: Bei den Zusatzinformationen gibt es bei Station 13 einen Schreibfehler in den Ost-Koordinaten (006° 33.XXX wäre richtig) - aber gut, das kann passieren. (Achtung: Der Fehler wurde auch bei der normalen Textvariante übernommen!!!)

Ja, das sind so meine Gedanken zu gestern Nacht. Binford3600 weiß auf GC bestimmt Ähnliches zu berichten.
Danke für den Bonus, den wir leider nur auf OC loggen können. Eine Freischaltung für GC wäre nett!

Schade - Du hast Dir viel Mühe gegeben, leider nicht in der Schwierigkeit und der Geschichte, sondern vor allem in der langen Strecke und den vielen, vielen Stationen. Viele Stationen - das heißt ja auch: Viel Fehlerpotential - auf unserer Seite, durch Muggels oder durch gefrustete Cacher, die Dir gestern leider (vor uns) manche Station zerschossen haben.

  Neue Koordinaten:  N 51° 35.160' E 006° 33.760', verlegt um 9 Meter

Hinweis 11. März 2011 Chreos hat eine Bemerkung geschrieben

Danke an Millhouse!

Millhouse, da hast Du Allerhand vollbracht und ein sehr ausgiebieges Feadback abgegeben.

Zudem nebenbei noch Gold im Cache verdient :P

Deine Ideen in unserem Gespräch werde ich am Wochenende noch umsetzten, damit dies ein wohlgesonnener Cache wird.

Die genannten Punkte mit den Koordinaten und Buchstaben habe ich direkt überprüft und auch dementsprechend korrigiert.

Nun sollte der Cache normal und wie geplant zu erledigen sein.

Ich hoffe die kleine Reise durch Borth, konnte Dir trotzdem eine kleine freude bereiten, auch wenn der Cache nunja, mal anders wie sonst durch ein Dorf führt ;).

Die Anwohner an den gewissen Stationen habe ich nun ebenfalls Informiert, so dass diese nun gelassen den Abend verbringen können.

 

In dem Sinne, wünsche ich weiterhin viel erfolg und alles gute!

Gruß mit bestem Dank

Michael

gefunden 10. März 2011 Millhouse hat den Geocache gefunden

Da dieser Cache, mit einem kleinen Umweg, nahe des Wegs von Moers nach Voerde liegt, habe ich mir diesen Cache für heute nach Feierabend vorgenommen. Vor allen, da ich hoffte somit auch dem Cacheransturm nach einer Veröffentlichung auf GC.com entgehen zu können.

Die erste Station gut gefunden, dann allerdings die 2. Station übersehen und dies dann an der dritten Station gemerkt. Bin dann zurück und dabei den Owner in die Arme gelaufen. Grüße an dich! Er mir dann einen kleinen Schubs in die Richtige Richtung zur 2. Station gegeben.

Danach ging es bis zur 5. Station gut weiter. Diese habe ich dann nicht kapiert. Lag aber wohl daran, das ich mir nicht alles sorgfältig durchgelesen hatte. Ich bekam eine Zahl größer 999 heraus. Egal. Ich bin dann auf Gut Glück weiter und habe zufällig die 7. Station gefunden und war somit wieder auf Kurs.

Die nächsten Stationen konnte ich wieder gut finden und an der 10. Station traf ich dann wieder den Owner, der mir dann auch sofort mitteilen konnte, das ich an Station 4 was falsches gefunden hatte ...

Es ging weiter durch Borth, ein Dorf, das ich bisher nur vom durchfahren kannte. Es gab ein paar sehr schöne schmale Pfade, die mir sehr gut gefallen haben, aber leider führte der Großteil der Route durch dicht bebautes Gebiet, wovon ich nicht so der Fan bin.

An Station 15 hatte ich eine Koordinatenabweichung (oder ich hab die Koordinate falsch ins GPS getippt), das GPS zeigte nach rechts auf ein Privatgrundstück, die sehr schöne Station war aber 30m links vom Weg. Nach ein wenig herumirren konnte ich sie aber trotzdem Finden.

Leider gelang mir das mit Station 16 nicht. Ich habe das Objekt ausführlich mit unterschiedlichen Licht untersucht, aber ich fand nichts auffälliges. Am Ende fand ich ein Wort mit der richtigen Buchstabenanzahl, aber das war vermutlich falsch. Ich sagte mir dann das man einfach Mut zur Lücke haben muss und ich bin weiter ...

Die letzte Schwierigkeit war dann Station 20, wo ich nicht wirklich wusste was ich da suchen musste und ich fand deshalb natürlich nichts. Das auffälligste dort, konnte ich nur sehr auffällig untersuchen (mit Taschenlampe und Fernglas), was ziemlich schnell einen Anwohner auf die Straße trieb, der mich dann fragte, was ich da machen würde.

Ich habe ihm dann Geocaching erklärt und noch einen Geocaching-Prospekt in die Hand gedrückt und ihn vorsichtig darauf vorbereitet, das hier eventuell Nachts noch öfters Leute vorbeikommen werden.

Ohne Wert für Station 20 bin ich dann weiter. Aufgeben wollte ich nun aber nicht mehr.

Mit geratenen Zahlen für Station 20 und Station 16 hatte ich dann ungefähre Koordinaten heraus von einem Gebiet, wo ich dann mal auf die Suche nach dem Final ging. Habe dabei zuerst zufälligerweise den Bonus gefunden  :D und etwas später den Final.

FTF um 22:18h. Angefangen hatte ich um ca. 18:36h.

In: Coin
Out: TB

Grüße Millhouse.

  Ursprüngliche Koordinaten:  N 51° 35.163' E 006° 33.753'