Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Der bettelnde Grenzgänger (MTB-Cache)

 Ein MTB-Cache mit rund 29 km und 900 Höhenmetern, den Großteil auf wunderschönen Trails

von fogg&co     Deutschland > Baden-Württemberg > Breisgau-Hochschwarzwald

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 47° 52.238' E 007° 44.106' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: klein
Status: archiviert
 Versteckt am: 02. April 2011
 Gelistet seit: 05. April 2011
 Letzte Änderung: 10. April 2013
 Listing: http://opencaching.de/OCC18D
Auch gelistet auf: geocaching.com 

3 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
0 Beobachter
0 Ignorierer
179 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   


Beschreibung   

Der bettelnde Grenzgänger


810AAAB2-8F96-11E0-B2AC-00163E3AC09B.jpg

Dieser Cache richtet sich vor allen Dingen an Mountainbiker. Die Tour ist so gewählt, dass man einen Großteil auf wunderschönen Singletrails fahren kann, die für einen geübten Mountainbiker machbar sein sollten. Die Consortin ist nur an wenigen Stellen abgestiegen, Fogg und geovim nur an den wirklich unfahrbaren Stellen icon_smile_wink.gif. Zum Teil sind diese Trails auf keiner Topo-Karte verzeichnet, allerdings sind sie als Wanderwege ausgezeichnet.

Wenn man per Auto anreist, parkt man das Cachemobil an einer der angegebenen Parkkoordinaten. Alternativ kann man bis Bad Krozingen oder Staufen mit der Bahn fahren und dann zum Anfangspunkt des Caches radeln.

Vom Anfangspunkt aus steigt man in den Bettlerpfad ein und fährt nach Sulzburg. Dort wechselt man auf die andere Talseite, und nimmt den Ernst-Büche-Weg oberhalb des Sulzbachs talaufwärts. Beide Wanderwege gehen kaum bergauf (naja, ein paar Höhenmeter hat es schon) und sind per Mountainbike ein echter Genuss.

Am Ende des Ernst-Büche-Wegs kurz vor Bad Sulzburg wählt man dann den Waldweg bergauf zur Kälblescheuer. Dort kann man dann auch seine Energiereserven und die Wasserflaschen auffüllen. Zurück zum Ausgangspunkt gelangt man auf Wanderwegen, die größtenteils entlang der Gemeindegrenzen laufen und zum Teil gar nicht in den Karten verzeichnet sind.

Auf dem Weg vom Anfangspunkt des Caches bis zum Ende muss man an fünf Stellen inne halten und Werte bestimmen, um die Koordinaten des Finals zu bestimmen. Diese Stellen sind als Stationen S1-S5 vorgegeben (siehe unten in der Tabelle). Man kann diese Stationen natürlich nach eigener Planung anlaufen. Allerdings empfiehlt es sich, den vorgegebenen Track abzufahren, um auch wirklich ein Höchstmaß an Fahrerlebnis zu garantieren. Die Cachebox findet man bei den folgenden Koordinaten:

Final: N 47° 5n.nnn', E 007° 4e.eee'

nnnn = A*E*F+C*D+5
eeee = D*E*F+(C+F)*(B+D)-B-E

QS(nnnn) = 7
QS(eeee) = 14

In Baden-Württemberg ist das Radfahren auf Wegen von einer Breite unter 2 Meter generell verboten. Wir empfehlen daher, einen Zollstock mitzunehmen, um die Wegbreite kontinuierlich überprüfen zu können. Bei weniger als 2 Metern Breite schiebt man dann natürlich.



  PrefixLookupNameCoordinate FN FINAL GC2K9Y3 Final (Final Location) ???    Note: PA PARKNA GC2K9Y3 Parkplatz alternativ (Parking Area) N 47° 52.353 E 007° 44.136    Note: PK PARKNG GC2K9Y3 Parkplatz (Parking Area) N 47° 52.233 E 007° 44.119    Note: R1 REFER Singletraileinstieg (Reference Point) N 47° 48.587 E 007° 44.379    Note: Hier geht es rechts bergan in einen Singletrail. Alternativ kann man auf dem Waldweg weiter Richtung Hirschrankhütte fahren. Dies ist allerdings der etwas weitere Weg mit ein paar extra Höhenmetern. S0 STAGE0 Startpunkt (Trailhead) N 47° 52.238 E 007° 44.106    Note: Hier geht es los S1 STAGE1 Gerichtseiche (Question to Answer) N 47° 51.159 E 007° 42.594    Note: In welche Himmelsrichtung blickt der Drache?A=Buchstabenwert des ersten Buchstabens der Himmelsrichtung (deutsch) S2 STAGE2 Hinweisschild (Question to Answer) N 47° 50.129 E 007° 42.716    Note: Hier geht es zum Ernst-Büche-Weg. Wo geht es sonst noch hin?B=Buchstabenwert des 1. Buchstabens S3 STAGE3 Hirschrankhütte (Question to Answer) N 47° 48.335 E 007° 44.838    Note: Die Fenstergitter der Hirschrankhütte zeigen verschiedene Wildtiere.C=Anzahl der verschiedenen Wildtierarten in den Fenstergittern S4 STAGE4 Gablereckhütte (Question to Answer) N 47° 49.868 E 007° 45.474    Note: Eine gewisse "Anne Sey" hat die Hütte im Juli 2008 besucht.D=Monatstag des Besuchs von Anne SeyAb hier geht es auf dem Grenzpfad erst einmal ein kleines Stück steil bergauf. Schieben ist angesagt! S5 STAGE5 Grenzstein (Question to Answer) N 47° 51.231 E 007° 43.732    Note: Was steht auf der Rückseite des Grenzsteins?E=Buchstabenwert des Buchstabens links obenF=Buchstabenwert des Buchstabens rechts oben

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

Uvagre Onhzfghzcs hagre Evaqr haq Uöymrea.

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Bilder

Spoiler
Spoiler

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): Naturpark Südschwarzwald (Info)

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Der bettelnde Grenzgänger (MTB-Cache)    gefunden 3x nicht gefunden 0x Hinweis 0x

gefunden 02. Juni 2012 rastapanx hat den Geocache gefunden

Spontan ging es am 27.05. los auf den Spuren des bettelnden Grenzgängers. Zuvor wurde schnell das Equipment geprüft. MTB: in Ordnung; GPSr: am Bike; genug Wasser: dabei; Listing: ok; Kugelschreiber: jepp; Zollstock: na klar;
Los ging es auf tollen Wegen. Kaum einen Abschnitt davon kannte ich. Um so überraschender war diese wunderschöne MTB-Strecke. Die Aufgaben waren bis auf eine gut lösbar. Das mit dem Zollstock war gar nicht so einfach
Kurz vor dem Ende der Tour riss dann doch noch ein Schaltzug. Darauf war ich trotz mitgeführter Fahrradwerkstatt nicht eingerichtet. Dies war aber nicht besonders schlimm, da ab diesem Zeitpunkt sowieso nur noch die Bremsen benötigt wurden
Das Suchen wurde auf ein andermal verschoben.
Eine Woche später war es dann soweit und die ganze Familie durfte die lang ersehnte Dose finden.
Vielen Dank an fogg fürs Zeigen einer der schönsten MTB-Strecken, die ich bislang im Schwarzwald fuhr.
- rastapanx -

gefunden 02. Juni 2011 ichwarsnicht hat den Geocache gefunden

Was gibt es passenderes, als sich am Vatertag den "bettelnden Grenzgänger" zu schenken icon_smile_big.gif!!! Also von FR aus erst mal auf Teer nach Staufen geradelt und dann ab in den Wald und entlang der geführten Strecke auf wunderschönen breiten und schmalsten Wegen die Stationen abgeradelt! Das Ganze hat sehr viel Spass gemacht, ich war aber auch froh, als ich auf der Kälbelescheuer realisierte, dass es fortan (fast) nur noch bergab ging, (und zwar nicht gerührt....)! Die Quersummen stimmten und das Final war schnell gefunden. Beim Nachhauseradeln haben mich diverse Körperpartien auf eine alternative Deutung des Cachetitels hingewiesen...icon_smile_dead.gif
Vielen Dank für die schöne Führung durch den Schwarzwald, in dieser Ecke war ich noch nie!
In: Mond-GC
ichwarsnicht

gefunden 17. April 2011 molchebaer hat den Geocache gefunden

Wie cool ist das denn???icon_smile_cool.gif
Meine alte Trainingsstrecke wird zum Cache!
Heute bei herrlichem Wetter diese schöne Tour mit dem MTB in alten Gefilden gemacht und somit mal wieder bewiesen, dass die Symbiose MTB/Cachen sehr gut funktioniert!
Schade nur, dass die guten Fortarbeiter uns unseren schönen "Spielplatz" mehr und mehr kaputt machen!icon_smile_angry.gif Letztes Jahr war der Trail noch wesentlich schöner zu fahren...
...Trotzdem hatte ich meinen Spaß!icon_smile_big.gif
Die Stages, sowie das Final gut und schnell gefunden, geloggt und gefreut!

TFTC!
molchebaer (#1138)