Wegpunkt-Suche: 

gesperrt

 
Rätselcache
Was mach´n die d´n da?....

 ... oder Stuhlprobe auf die Spitze getrieben

von Vater und Sohn     Deutschland > Nordrhein-Westfalen > Rhein-Kreis Neuss

Achtung! Dieser Geocache ist „gesperrt“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 51° 15.000' E 006° 40.000' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: mikro
Status: gesperrt
 Versteckt am: 03. April 2011
 Gelistet seit: 07. April 2011
 Letzte Änderung: 23. Oktober 2011
 Listing: http://opencaching.de/OCC1BD
Auch gelistet auf: geocaching.com 

1 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
0 Beobachter
1 Ignorierer
85 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   


Beschreibung   

Die obigen Koordinaten sind fiktiv!

Finde die Finalkoordinaten und hol Dir die Dose!

Jeder muss wissen was er tut!

Parken bitte abseits der Straße!

Stift mitbringen!

Wer's kaputt macht, muss es auch wieder richten!

Logs mit Foto sind sehr willkommen!

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Was mach´n die d´n da?....    gefunden 1x nicht gefunden 0x Hinweis 0x

gefunden 14. April 2011 mibane hat den Geocache gefunden

Soso, Ihr habt das also komplett ohne Hilfsmittel versteckt...

Na gut , ich bin dann heute auch ohne die nette Unterstützung durch pe.ba und QuaerensThesaurum hier angerückt, und QT und ich haben dabei auch nicht auf pe.bas bewährtes Hilfsmittel zurückgegriffen. Geht ja auch ohne. Zur Tarnung haben QT und ich uns sicherheitshalber keine Warnwesten angezogen. Dann haben wir uns auch nicht aufgeteilt, so das eine(r) von uns den Cache holen und eine(r) ihn wieder zurück befördern konnte. Zum Glück sind währenddessen auch keine zahllosen Fahr- und Rennradmuggel vorbeigefahren, die gar nicht so seltsam schauten und sich dementsprechend auch nicht wunderten, was wir 'n da nicht machten.

Und bevor ich jetzt noch weiter zum "Geist, der stets verneint" mutiere, höre ich lieber damit auf und sage vielen Dank für die luftige und leicht wackelige Herausforderung und den Cache (und nicht zuletzt auch lieben Dank an meine beiden Mitstreiterinnen ),
bimimima