Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Peggauer Bonus Käse

 Bonuscache für den Peggauer Käse der alternativ auch als Passionsspiel für Geocacher verwendet werden kann. Bonuscache f

von gebu     Österreich > Südösterreich > Graz

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 47° 12.500' E 015° 20.917' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: klein
Status: archiviert
 Versteckt am: 03. April 2010
 Gelistet seit: 12. April 2011
 Letzte Änderung: 19. November 2012
 Listing: http://opencaching.de/OCC235
Auch gelistet auf: geocaching.com 

2 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
0 Beobachter
0 Ignorierer
34 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf
1 Empfehlungen

große Karte

   


Beschreibung   

Bonuscache für den Peggauer Käse der alternativ auch als Passionsspiel für Geocacher verwendet werden kann. Bonuscache for the Peggauer Käse which could be used alternately as a passion-play for geocachers.

Easy


Auf der letzten Seite des Logbuches vom Peggauer Käse befinden sich die Nord-Koordinaten der Bonus Dose. Nun einfach weiter zum hier bereits sichtbaren Versteck der Ost-Koordinaten beim Efeutürmchen nahe:
N 47° 12.500
E 15° 20.917
Das sind auch die Koordinaten die im Header stehen. Oben gehts übrigens leichter rüber als unten.

Für den weiteren Weg zum Cache gilt das Selbe: Oben gehts leichter rüber als unten...
Der Cache ist am Boden beim zweiten Licht versteckt.
Vom Peggauer Käse zum Bonuscache sinds etwas mehr als 100hm - Dauer ca. 20-40min. Abstieg am besten über die Forststraße hinterm Bergerl.

Hard


Liebhaber steiler Laubhänge, von brüchigen Fels, Kriechgängen und Kaffeebohnen finden auf folgender Route ihr persönliches Paradies.
Parkt unter der Wand in der Nähe der Kirche. Vom Hammerbachursprung nördlich der Wand entlang einer Stromleitung aufsteigen bis man rechts eine geräumigen Höhle findet. Von ihr mit freier Wegwahl hinauf in den 3ten Stock - hier befindet sich eine Höhle mit etlichen Ein- und Ausgängen, zwei davon mit direkten Blick auf Peggau. Die Filmdose mit den Nord-Koordinaten des Bonus Caches befindet sich im östlichsten Ausgang der Höhle bei:
N 47° 12.615
E 15° 20.895
Stirnlampe und strapazierfähige Kleidung notwendig. Eventuell kommt man auch von 'oben' zu dieser Stage - Abstieg im Bereich eines Felsentors (Seil sinnvoll). Ich weiß auch nicht was ich mir hier gedacht habe...

Ist Stage 1 einmal überstanden gehts 'nur' mehr steil hinauf zum Efeutürmchen - ab hier wie bei der Easyvariante weiter.


Easy


On the last page of the logbook at Peggauer Käse you'll find the Nord-coordinates of the bonus cache. Now just continue on to the already visible hidingplace of the East-coordinate at the ivy-tower near:
N 47° 12.500
E 15° 20.917
These are the coordinates in the header. Going above is easier than going below.

Apply the same for the further way to the cache: Going above is easier than going below.
The cache is hidden on the floor near the second light.
From the Peggauer Käse to the bonuscache its about 100hm - time needed 20-40min. The best descent uses the logging road behind the summit.

Hard


Lover of steep sloped with gratuitous leaf-cover, crumbly rock, low corridors and coffeebeans can find their personal shangri-la on this route.
Park below the wall near the church. From the Hammerbach-source ascend north along the wall unter a power line until you find a spacious cave to your right. Now with free choice of paths up into the 3rd floor, here you'll find a cave with several entries and exits, two of which look down the Peggau. The micro with the Nord-coordinates of the bonuscache is hidden in the most easternly exit of the cave near:
N 47° 12.615
E 15° 20.895
Headlamp and robust clothing needed.

Once you survived Stage 1 just ascend steeply to the Ivytower. Continue to the cache as described at the Easy variant.

Bilder

[Hard] Knapp vor der Höhle von Stage 1
[Hard] Knapp vor der Höhle von Stage 1
[Hard] Laub Plaisir
[Hard] Laub Plaisir
[Hard] Spoiler S1
[Hard] Spoiler S1
Spoiler Cache
Spoiler Cache
Spoiler Micro Efeutürmchen
Spoiler Micro Efeutürmchen

Hilfreiches

Cache-Empfehlungen von Benutzern, die diesen Geocache empfohlen haben: alle
Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Wegpunkt an GPS-Gerät senden: Garmin
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Peggauer Bonus Käse    gefunden 2x nicht gefunden 0x Hinweis 0x

gefunden Empfohlen 25. Mai 2010 Rhodo Dendron hat den Geocache gefunden

Die Bottle Hammerbachwasser einzupacken war wirklich kein Fehler. Es war eine ganz schön anspruchsvolle Tour. Als erstes bin ich aufgrund mangelhaften Textstudiums gleich mal in die falsche Richtung losgestiefelt und hab, einer falschen Stromleitung folgend, diverse obere Stockwerke erkundet. Als ich bei der richtigen Stromleitung war, der es zu folgen galt, war ich eigentlich schon fix und fertig. Oben im richtigen 3. Stock war dementsprechend auch erstmal eine ausgiebige Rast fällig, bevor es ins Innere der Höhle ging. Knieschoner und Helm wären dabei sicher auch kein Nachteil gewesen. Beim Doserl angekommen musste ich den schönen Platz gleich wieder für eine Pause nutzen, um Kraft für den Rückweg zu schöpfen.

Bei der Station "Efeutürmchen" hab ich mich dann etwas in der Formulierung verheddert: Beim Efeutürmchen nahe den Koordinaten? Oder bei den Koordinaten nahe dem Efeutürmchen? Klingt nach Wortklauberei, führt aber zu völlig unterschiedlichen Suchstrategien. Dennoch: Nach kaum einer Stunde hatte ich auch dieses Doserl in Händen.

Zum Final hin hab ich das Motto "oben ist besser als unten" etwas zu ernst genommen. Dadurch war ich am Ende deutlich zu hoch und musste über den Fels runterkraxeln. Dafür war die Dose diesmal relativ leichte Beute.

Für den Rückweg dachte ich, probier ich mal was neues aus. Auf meinem Navi war weiter hinten ein Weg verzeichnet, der seitlich vom Steinbruch ins Tal zieht. Das schien mir eine interessante Variante und vor allem musste ich so bei der anbrechenden Dämmerung nicht mehr durchs Gebirge stolpern. So jedenfalls die Theorie. In der Praxis war alles ganz anders. Den Weg gibts in Wirklichkeit nämlich nicht bzw. nur in Ansätzen bzw. gabs ihn vielleicht mal und er ist mit dem Steinbruch irgendwoanders hingewandert. Da stand ich also plötzlich mitten im Steinbruch, 100hm schon abgestiegen (d.h. der Rückweg praktisch abgeschnitten) und vorwärts gefühlt 200hm freier Fall über die Geröllhalde bis ins Zementwerk. Ganz am Rand und mit viel Geduld ist mir der Abstieg dann gottseidank doch noch irgendwie gelungen, aber gesehen hat mich hoffentlich keiner, denn auf Haltungsnoten konnte ich dabei keine Rücksicht mehr nehmen. Aber irgendwie wars trotzdem schön.... :))

Danke für diese Spitzentour, die dem "Käse" quasi noch das Sahnehäubchen aufsetzt.

In: TB
(den der Prediger anscheinend im Peggauer Käse gefunden hat. Seltsame Dinge geschehen hier :)

gefunden 07. April 2010 aj-gps hat den Geocache gefunden

19:50
Pleasant and relaxing after-work walk together with Elli&Stox and fluchtpunkt.. or something like that
Thanks for this nice cache that brought me back to a place that I had visited some years ago..
TNLN.