Wegpunkt-Suche: 
 
Normaler Geocache
Eckert Bank

von DL3BZZ     Deutschland > Thüringen > Schmalkalden-Meiningen

N 50° 34.414' E 010° 05.356' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: normal
Status: kann gesucht werden
 Zeitaufwand: 0:20 h   Strecke: 0.5 km
 Versteckt am: 17. April 2011
 Gelistet seit: 18. April 2011
 Letzte Änderung: 27. August 2015
 Listing: http://opencaching.de/OCC2DC
Auch gelistet auf: geocaching.com 

13 gefunden
1 nicht gefunden
1 Hinweis
3 Wartungslogs
2 Beobachter
0 Ignorierer
216 Aufrufe
6 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Infrastruktur
Zeitlich
Personen

Beschreibung   

Bei den Koordinten befindet sich die Rhönclubbank zu Ehren von des Gründers vom Eisenacher Haus, was ca. 300m von der Bank sich befindet.
Eine Holztafel mit den Worten des Architekten, welche er 1928 dem Bauherren übergab:

"Du bist kein toter Baum aus Holz und Steinen, Du bist belebt vom Opfersinn so vieler. Dein Geist der Treue bergen Deine Pfähle. Ein starker Wille waltet unterm Dach und jeder Stein im Bau hat seine Seele."

Das Eisenacher Haus hat eine bewegte Geschichte hinter sich:
Bis in die 1920er-Jahre befand sich am Ellenbogen ein einfaches Blockhaus, errichtet vom Rhönklubzweigverein Kaltensundheim und dann ersetzt durch eine schlichte Steinbank aus heimischen Basaltsteinen. Unweit davon erbaute der Rhönklubzweigverein Eisenach 1928 das größte Wanderheim des Rhönklubs, das Eisenacher Haus.

1945 wurde der Rhönklub in Ostdeutschland verboten und das Eisenacher Haus zum Staatseigentum erklärt. Von 1948 bis 1962 war es Ferienheim des FDGB und des Zolls. Mitte der 1960er-Jahre errichtete die Stasi der DDR auf der Kuppe eine Abhöranlage mit vier Radartürmen als Gegenstück zu der westdeutschen Anlage auf der Wasserkuppe und Ergänzung ähnlicher Anlagen auf dem Brocken im Harz und dem Wetzstein im Frankenwald. Die für den Betrieb der Anlage notwendigen technischen Einrichtungen wurden im Eisenacher Haus untergebracht, das durch einen Fertigteil-Anbau erweitert wurde. Das Bergplateau erhielt eine hoch gesicherte Einzäunung und wurde zum Sperrgebiet erklärt. Auf dem Berghaus entstand durch mobile Nachrichteneinheiten der Sowjetarmee ein Lager aus niedrigen Holzhütten, Erdbunkern und Zelten. Das Sperrgebiet um das Eisenacher Haus wurde fortan von der Bevölkerung Klein Sibirien genannt.

Am 13. Januar 1990, drei Monate nach der Wende, zogen etwa 300 Einwohner aus umliegenden Ortschaften vor das verriegelte Einfahrtstor am Eisenacher Haus und verlangten lautstark und hartnäckig Einlass. Nach kurzer Verhandlung mit einem Major der NVA nahm eine Delegation das Gebäude in Augenschein und überzeugte sich von dessen desolatem Zustand. Zwei Tage später wurde die Delegation wieder zum Berghaus gerufen und unter ihrem Beisein die Abhöranlage außer Betrieb gesetzt sowie die Technikräume versiegelt. Nach weiteren zehn Tagen begann man mit dem Abbau aller technischen Einrichtungen. Zu diesem Zeitpunkt waren die sowjetischen Soldaten bereits abgezogen.

Der Rhönklub bemühte sich schon von der Wende an, das von ihm erbaute Eisenacher Haus wieder in seinen Besitz zu bekommen. Dies verhinderte jedoch die Klausel im Einigungsvertrag, dass eine Rückführung von Eigentum, das zwischen 1945 und 1949 unter sowjetischer Militäradministration enteignet wurde, nicht möglich ist.

Das Eisenacher Haus gehört heute zur Gemeinde Erbenhausen, die es an einen Hotelbetrieb verpachtet hat. Es wird als Tagungs- und Wanderhotel geführt. Der Rhönklub hat am Ellenbogen wieder eine Bank-Tisch-Gruppe aus Holz erstellt. Die Eckert-Bank erinnert an den Begründer des Berghauses.

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): Biosphärenreservat Rhön (Info), FFH-Gebiet Hohe Rhön (Info), Landschaftsschutzgebiet Thüringische Rhön (Info), Vogelschutzgebiet Thüringische Rhön (Info)

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Eckert Bank    gefunden 13x nicht gefunden 1x Hinweis 1x Wartung 3x

nicht gefunden 17. Februar 2016 Hardy_Rodgau hat den Geocache nicht gefunden

Bei unserem Rhön Urlaub sind wir vom Eisenacher Haus aus losgelaufen - einen Regular wird man im Schnee ja wohl finden können.
Vor Ort war alles verschneit und eingefroren. In der Beschreibung wäre ein hint nun hilfreich gewesen.
Da wir nichts Auffälliges entdecken konnten und nicht alles umgraben und auseinander reißen wollten, haben wir nach einiger Zeit abgebrochen.

Schade, da müssen wir uns wohl doch auf die "Filmdosen" in den Ortschaften beschränken müssen.

 

gefunden 17. Oktober 2015 Ti1na hat den Geocache gefunden

Nach kurzer Suche von Chr15t14n gefunden. Ein idyllisches Fleckchen Land ist das hier. Trotz gruseliger Wettervorhersagen hat es gehalten und wir haben ein sehr schönes Wochenende verbracht.

Danke für's Legen und Pflegen!

Ti1na & Chr15t14n

 

P.S. Und im Eisenacher Haus, gleich in der Nähe, kann man prima essen...

  Neue Koordinaten:  N 50° 34.414' E 010° 05.356', verlegt um 13 Meter

kann gesucht werden 19. August 2015 DL3BZZ hat den Geocache gewartet

Es kann wieder weiter gesucht werden, die alte Dose lag noch am altbekannten Ort.

momentan nicht verfügbar 04. Mai 2015 DL3BZZ hat den Geocache deaktiviert

Dank dem Sturm Niklas soll es da schlimm aussehen, ich selber komme erst im August hin, solange erst einmal zu!

gefunden 09. Oktober 2014 Herzl hat den Geocache gefunden

Nach dem Einchecken bei einem kleinen Spaziergang nach kurzer Suche gefunden  :-)