Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
[NC] Salzdiebe

 Nachtcache über ~4,8km und 10 Stationen (Incl. Final).

von Sigmund Freud     Deutschland > Niedersachsen > Lüneburg, Landkreis

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 53° 14.105' E 010° 20.923' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: normal
Status: archiviert
 Zeitaufwand: 2:00 h   Strecke: 4.8 km
 Versteckt am: 23. April 2011
 Gelistet seit: 23. April 2011
 Letzte Änderung: 24. August 2014
 Listing: http://opencaching.de/OCC390
Auch gelistet auf: geocaching.com 

5 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
4 Wartungslogs
1 Beobachter
0 Ignorierer
226 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf
1 Empfehlungen

große Karte

   

Gefahren
Infrastruktur
Der Weg
Zeitlich
Benötigt Werkzeug

Beschreibung   

Ich bitte euch folgendes zu beachten:
Das Cache verläuft teilweise im Naturschutzgebiet "Hasenburger Bach", daher gilt:
a) Wege brauchen nicht verlassen zu werden! Die Routenführung verläuft komplett auf Wegen!
b) beachtet die Brut- und Setzzeit
c) die FLAK-Scheinwerfer bleiben zu Hause (mehr als eine MagLite 2D braucht ihr nicht und ist auch NICHT erwünscht!)
d) vom Rudelcachen (Gruppen größer 6 Personen) ist abzusehen (->Lärmreduziereung)



In der Nähe von Häusern versteht es sich von selbst, dass nicht in ihre Richtung oder in die Fenster geleuchtet wird!


Durch die Benutzung der Hints verringert sich die D-Wertung um 1 - 2 Sterne.


470A1C78-6DF2-11E0-B2AC-00163E3AC09B.png<



Eckhard vom Vossberg war ein Mann der Tat. Ein Mönch versuchte ihm einst zwar die Kunst des Lesen und Schreibens zu lehren, doch Eckhard hatte anderes im Sinn. Also solltet ihr ihn und seine Männer unterstützen, damit er die Diebe dingfest machen kann.

Noch eines mit auf den Weg, der nur an den Stationen kurz verlassen werden muss:
Auch wenn Eckhard ordentlich zulangen kann, ihr braucht es nicht zu tun! Gewalt führt hier nicht zum Ziel. Seid gründlich und bedenket, dass die Diebe schlau sein müssen um diese Tat auszuführen und daher nicht alle Hinweise an einem Ort versteckt sein müssen. Des weiteren markieren 2 Reflektoren eine Abbiegung oder die Station (Ihr folgt der Spur der Diebe und die ist nicht immer eindeutig). Außerdem solltet ihr euch alle Hinweise / Lösungen der Stationen merken, es könnte später einmal hilfreich sein...


Hinweise:
  • Station 2: Aus 2 Teilen wurde eins, also nicht verwirren lassen...
  • Station 4: Offset für die Koords, die für S5 ermittelt werden: N+28, E-59
  • Station 9: Aus 3 Teilen wurden zwei, bei S 9.2 gelten die Koords im Petling

So machet euch nun auf und setztet dem Übel ein Ende!



Listing aktualisiert 16.09.12

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

[Station 4.2:] va Rvauhaqregivremvt Tenq
[Station 4:] Mjrv trtraüoreyvrtraqr Frvgra rvarf Jhresryf unora qvr Fhzzr ???. Jvr vfg qnf uvre? Refrgmr qvr Ohpufgnora.
[Station 9.2:] Crgyvat tvog rvara Uvajrvf mhe Yöfhat qre Fgngvba 9.1
[Final:] Fhzzr qre Ohpufgnorajregr; Uvysr: F5=ivre Ofg, F6=npug Ofg, F7=ivre Ofg

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): FFH-Gebiet Ilmenau mit Nebenbächen (Info), Landschaftsschutzgebiet Hasenburger Mühlenbach und Oerzer Bach mit Umgebung (Info)

Cache-Empfehlungen von Benutzern, die diesen Geocache empfohlen haben: alle
Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Wegpunkt an GPS-Gerät senden: Garmin
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für [NC] Salzdiebe    gefunden 5x nicht gefunden 0x Hinweis 0x Wartung 4x

archiviert 24. August 2014 Sigmund Freud hat den Geocache archiviert

Moin,

wir konnten mit dem Jagdpächter (dem einzigen, aber sehr erst zunehmenden Problem) keine Einigung erzielen. Somit haben wir uns nach dem freundlichen Wink mit dem Zaunpfahl durch zwei altehrwürdige Reviewer entschlossen, dieses Cache ins Archiv zu befördern. Weder wollen wir mit dem langen Arm des Gesetzes in Konflikt kommen, noch wollen wir. dass ihr damit Probleme bekommt.

Die Option Umzug bzw. Neuauflage haben wir zwar noch im Hinterkopf, doch leider fehlt uns zur Realisierung die Zeit.

Wir bedanken uns bei allen, die das Cache gesucht haben, für das Lob und auch die konstruktive Kritik.

Viele Grüße,
P von PET und SF

PS: Da nicht wir sondern Eckhard die meiste Arbeit geleistet hat, so gebührt ihm die Ehre des letzten Wortes:

"Tja, nun ich klar warum uns die Räuber entwischt sind: Die Obrigkeit (oder ein Teil von denen) hält ihre schützende Hand über sie. Die Stadtwache kann da nichts ausrichten. Nun, der Sülfmeister weiß Bescheid und auch ich werde wachsam sein. Die Machtverhältnisse können sich schnell ändern und ich bin fest davon überzeugt, dass wir die Übeltäter dann dingfest machen können."

gesperrt 23. Februar 2014 Sigmund Freud hat den Geocache gesperrt

Eckhard horchte... "War das nicht ein Wolf? Auf Mannen, den holen wir uns, der gibt einen schönen Braten."

Tja zu Eckhards Zeit hätte man mit den Wölfen kurzen Prozess gemacht... heute sind Wölfe etwas schützenswertes und wir sind "Stolz", dass sie wieder in Deutschland heimisch sind.

Gruß,
P & SF

**********************************************************************************
Also Leute erspart uns und euch Ärger und wartet ab, was raus kommt. Das Cache ist gesperrt, dem NA-Log zu urteilen ist es wohl auch nicht mehr vollständig (Was kassiert wurde, werden wir demnächst überprüfen).

Wir haben das Cache vorläufig gesperrt und somit sollte klar sein, dass es zur Zeit nicht gesucht werden soll. Wenn einer trotzdem los geht, können wir es nicht verhindern, doch muss demjenigen klar sein, dass er es auf eigenes Risiko tut und alle Konsequenzen selber zu tragen hat.
**********************************************************************************

gefunden 22. Februar 2014 D-Buddi hat den Geocache gefunden

tja, der Förster ist auch zu uns gekommen um uns zu befragen was wir dort machen. Auf die Antwort "Nachtwanderung" erzählte er uns von Ärger mit Wilderern und das man Geocacher auch nicht mögen würde... Oder anders gesagt, der Spinner erzählt jedem was anderes weil er schlicht niemanden in "seinem" Wald haben möchte. Wobei er immerhin höflich bliebt und sich damit zufrieden gab das wir auf jeden Fall auf den Wegen bleiben werden. Und so konnten wir den Cache auch in Ruhe zu Ende bringen, wo soll da auch das Problem sein, spielt sich doch alles auf den Wegen ab?! Bis auf Station 9, da hakte es gewaltig und wir mussten über Oldenburg Hilfe anfordern so das von dort Hilfe vom vor Ort Stützpunkt geschickt wurde die uns an der Station die Erleuchtung brachte 8-) Ein kurzweiliger Cache bei dem wir hier und dort nicht immer ganz sicher waren, aber er war komplett heile und absolut machbar.

No Trade

MfG Jörg

gefunden Empfohlen 11. Januar 2014 Fraiko hat den Geocache gefunden

Die Teamcacher (canislupusfamiliaris, Rotkappchen und Ionspy) trafen sich bei mir. Von hier aus ging es zu Fuß zu Station 1, wo wir bereits das erste eher selten genutzte Hilfsmittel anwenden mussten. Zielstrebig ging es zum Beginn der Station 2. Hier wurden wir von einer PKW-Fahrerin angesprochen, ob wir ein Pferd gesehen hätten; dieses sei bereits vor Stunden entlaufen ...
Nach Austausch der Handynummern suchten wir nun also nicht nur die Salzdiebe, sondern auch ein Pferd.
Station 2 war dann am Ziel mühselig: diese Stäbchen-Esserei macht nicht so richtig satt. Die getankte Kraft reichte aber zum Erreichen der Strecke zu Station 3. Hier staunten wir, was Flora und Fauna so alles mitzuteilen haben.
Munter setzten wir unseren Weg in Richtung Station 4 fort.
Stop, hier schnaufte etwas und es war auch Hufschlag wahr zu nehmen. Zwei brennende rotglühende Punkte fixierten uns. Was, zum Teufel, war das ?
Lieber Himmel, lass' es kein Ungetüm sein ! Es war das Pferd, was sich ebenso wie wir erschrocken zeigte.
Jetzt wurde die Pferdesucherin angerufen und dann, unter schwierigsten Umständen, dieser ortsunkundigen Dame der Pferdefundort beschrieben. Die Frau konnte auf die gegenüberliegende Seite des Weges gelotst werden - das Pferd nahmen wir in die Zange.
Kurz vor Station 4 konnte das Pferd von der Halterin eingefangen werden. Sie traute sich nur nicht allein durch den Wald zur Koppel.
Das Cacher-Team hielt hohen Rat: Ich begleitete die Frau; canislupusfamiliaris kümmerte sich um die weitere Organisation der Suche. Spätestens an Station 6 wollten wir uns wieder treffen.
Auf dem Rückweg von der Koppel zu meinem Team verließ ich die Frau kurz vor Station 6, von wo aus sie ihr Auto schon beinahe sehen konnte.
Das Cacher-Team habe ich dann am Versteck von Station 5 aufgestöbert, wobei hier einer fehlte: canislupusfamiliaris. Der suchte, wie mir berichtet wurde, sein Etrex, das er irgendwo auf dem Weg zu Station 5 verloren hatte. Also auf zum Wolf und das Etrex suchen, das ich auch gefunden habe.
So, nun waren wir wieder alle zusammen und glücklich, suchten das Final zu Station 5, was aber zerstört worden war und gewartet werden muss. Der Owner hat Kenntnis.
Intuitives Suchen und Leuchten führte uns zu Station 6, wo wir neben den benötigten Koords für Station 7 auch Essensreste fanden - igitt !
Von hier lief es problemlos bis Station 9, wo nicht nur der Spieltrieb durchbrach, sondern es auch hin und zurück ging. Letztlich wurden wir uns aber einig und konnten die Koordinaten zum Final heraus filtern.
Am Final hatten wir keine Probleme, denn wir waren stets aufmerksam.
Das war lohnend, weil wir so geradezu mühelos das gestohlene Salz (historisch wertvoll) finden und sicherstellen konnten. Einziger Wermutstropfen an diesem Abend: Die Diebe sind uns leider entkommen.

IN: 1 Coin(Kopie), 1 TB Out: 1 TB (grabbed)

"Danke" an Sigmund Freud und P von PET für dieses Abenteuer, das Legen und Hegen der Strecke und - ganz besonders - für Eure immer prompten Reaktionen auf Mitteilungen - Schleifchen (gerne auch 2, aber das geht ja leider nicht) und freundliche Grüße, Fraiko+++

gefunden 28. Dezember 2013 Moorteufel hat den Geocache gefunden

Eingenlicht ist dem Log von Tummeltott nicht mehr viel hinzuzufügen. Auch mir hat diese Runde sehr gut gefallen, da sie mit einer netten kleinen Geschichte gewürzt war. Station 5 und 6 machten uns dann etwas Kopfzerbrechen, weil wir nicht die richtigen Antworten finden konnten. Leider war auch das Mobile-Internet nicht hilfreich, da hier Lösungen gefunden wurden die zwar schlüssig waren, aber nicht passen konnten. Ich weiß immer noch nicht was hier gefordert war. Ist wahrscheinlich ein Handicap, dass wir nicht aus der Region stammen. Und so kam es wie es kommen musste: Unser Trauma tauchte wieder am Final auf. Also waren hier wieder Fingerübungen gefragt, die letztendlich glücklicherweise auch zum Erfolg führten.

Danke für den Cache.
icon_smile_evil.gifMoorteufel icon_smile_evil.gif
Allns wat vom Moor kummt, dat supp, dat supp, dat supp.