Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Normaler Geocache
Charonspfennig Vol. II

 Herkulesblick/A7 Wer sich bei einer Rast kurz die Beine vertreten mag ist hier richtig.

von R4G3     Deutschland > Hessen > Kassel, Landkreis

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 51° 19.319' E 009° 34.003' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: normal
Status: archiviert
 Zeitaufwand: 0:01 h 
 Versteckt am: 26. April 2011
 Gelistet seit: 26. April 2011
 Letzte Änderung: 11. Juni 2013
 Listing: http://opencaching.de/OCC3E6

5 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
1 Wartungslog
0 Beobachter
0 Ignorierer
169 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Infrastruktur
Der Weg
Zeitlich
Saisonbedingt

Beschreibung   

Herkulesblick/A7
Wer sich bei einer Rast kurz die Beine vertreten mag ist hier richtig.
Direkt am Cache ensteht ein neues Industriegebiet und die Halle des größten Solarzellenproduzenten der Region Nordhessen.
Die Autobahn muss NICHT betreten werden!


Ich hoffe euch gefällt der Ausblick über Kassel.
Bitte den Cache wieder so fixieren wie er vorgefunden wurde!!!


Mein Cache soll quasi die moderne Variante des Charonpfennigs sein.
Wer keinen Pfennig dabei hat kann auch gerne etwas anderes in den Cache legen.
Werde ab und an auch wieder neue Pfennige einlegen.
Hier noch ein klein wenig über Charon:

Charon war in der griechischen Mythologie der düstere greise Fährmann, der die Toten für einen Obolus (Münze) über den Totenfluss Acheron (häufig werden auch die Flüsse Lethe oder Styx genannt) setzte, damit sie ins Reich des Totengottes Hades gelangen konnten.

Aufagbe:

Charon brachte die Toten über den Fluss Acheron zum Eingang des Hades. Auf die Fähre dieses unbestechlichen Fährmannes durfte nur, wer die Begräbnisriten empfangen hatte und dessen Überfahrt mit einer Geldmünze, dem sogenannten „Charonspfennig“ ( Obolus), bezahlt worden war. Diese Münzen bekamen die Toten bei ihrem Begräbnis unter die Zunge gelegt. Die Lage der Münze im Mund stellte sicher, dass der Tote diese bei sich hatte. Jene Toten, die kein Begräbnis erhalten hatten und denen Charon deshalb den Zugang verwehrte, mussten hundert Jahre warten und an seinem Ufer als Schatten umherirren.

Dieser Cache wurde verlegt da er an der alten Stelle der Witterung zu stark ausgestzt war.

 

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

haqre gur oevqtr...

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Charonspfennig Vol. II    gefunden 5x nicht gefunden 0x Hinweis 0x Wartung 1x

OC-Team archiviert 11. Juni 2013 mic@ hat den Geocache archiviert

Das letzte Funddatum liegt lange zurück und die Logs auf GC2XMJ9 lassen darauf schließen, das der Cache nicht mehr zu finden ist. Aus diesem Grunde archiviere ich ihn auch hier. Sollten sich später neue Aspekte ergeben und der Cache wieder aktiviert werden, so kann dies durch den Owner selbstständig über die Funktion "Cache bearbeiten" erfolgen.

mic@ (OC-Support)

gefunden 09. Oktober 2011 Määnzer hat den Geocache gefunden

Auf unserer großen "Nord-Deutschland-Rund-Tour" sind wir heute hier mal vorbeigekommen.

Vielen Dank an alle Owner für die schönen großen und auch kleinen Dosen, die wir suchen durften.

TFTC
ÄNZER
JB - HB - AB

gefunden 07. August 2011 Polizei hat den Geocache gefunden

Heute den cache zum zweiten Mal besucht.

Man sollte die cache doch kurz nach dem Besuch loggen.

 

Danke

Polizei

gefunden 12. Juni 2011 slentil hat den Geocache gefunden

Kurzer Stop auf dem Heimweg und schnell geloggt.

  Neue Koordinaten:  N 51° 19.319' E 009° 34.003', verlegt um 250 Meter

gefunden 02. Juni 2011 MVG 2/69 hat den Geocache gefunden