Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Virtueller Geocache
Dem Genuss-Sinn auf der Spur! (STATION 5/6)

 Ein virtueller Multi-Rätselcache von Stein am Rhein nach Radolfzell - Folgen Sie einfach Ihren Sinnen!

von tourismus untersee     Deutschland

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 47° 39.562' E 008° 51.585' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: kein Behälter
Status: archiviert
 Versteckt am: 27. April 2011
 Gelistet seit: 27. April 2011
 Letzte Änderung: 24. März 2016
 Listing: http://opencaching.de/OCC41B

1 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
2 Wartungslogs
0 Beobachter
1 Ignorierer
33 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Gefahren

Beschreibung   

 

Dem Genuss-Sinn auf der Spur! (STATION 4)
(für d. Startkoordinate beginnen Sie diesen Multicache ganz am Anfang)

 

Die Höri ist auch ein Erlebnis für die Geschmacksknospen: Auf unverkennbare Weise zerschmelzen hier der buttrige Fisch und die cremige Kürbiscremesuppe auf der Zunge. Der fruchtbare Boden und das fast schon mediterrane Klima inspirieren die Landschaft zu köstlichen Kreationen – es  herrscht Genuss im Überfluss!


 »Entdecken« und »schmecken« gehen auf der Höri Hand in Hand. Neben fangfrischem Fisch werden aus regionalem Obst und Gemüse zahlreiche vollmundige Spezialitäten gezaubert. Dabei mausert sich fast im Verborgenen ein kleiner unscheinbarer »Bollen« zum heimlichen kulinarischen Hauptakteur der Region: Die Höri-Bülle. Das nationale Netzwerk Slow Food hat die nur hier wachsende Zwiebel 2009 in die »Arche des Geschmacks« aufgenommen. Die Bülle-Samen sind nicht im Handel erhältlich und die Pflanzung und Verarbeitung der Zwiebel ist aufwändig. Umso mehr wird das Ergebnis dann gewürdigt: Jeden ersten Sonntag im Oktober wird hier das Bülle-Fest mit viel Musik und zahlreichen Produkten rund um das Lauchgewächs gefeiert, selbst eine Segelregatta ist nach der Bülle benannt. Und so lobt der zeitgenössische Maler und Dichter Bruno Epple diese einzigartige Zwiebel zu Recht:

 

Zum Lob der Höribülle (Bruno Epple) 

 

Ist außen trocken, innen voller Saft,

tut spröde, doch darinnen welche Kraft!

Von Farbe goldbraun oder dunkelrot,

auch weißlich, gelblich, je nach Angebot.

Ob kugelig gewachsen, ob oval,

ob plattrund in die Breite, ist egal. […]

 

Die Höri-Bülle ist hoch zu preisen,

du wirst vergebens anderswohin reisen,

du findest keine,  die dir besser schmeckt,

mit ihrem Saft die Lebensgeister w _ _ _ _      (I)

und so wie sie mit Kraft und voller Pracht

dich rundum glücklich und zufrieden macht.

 

Das musst du wissen: Unsre Büllebollen

­sind ein Symbol des runden bolligvollen

gesunden Lebens und sie sind es wert

dass man mit einem Böllerschuss sie ehrt.

Dass sie mit Kunst zu einem Zopf gebunden

und auch zu einem vollen Kranz gewunden

in jedem Haus ein Schmuck sind, eine Zier:

Wir wissen`s wohl, wir von der Höri hier.

 

  

Neben zahlreichen anderen Gemüsesorten ist sie auch oft auf der badischen Pizza, dem »Dünnele« zu finden. Die Seelage und die geschützte Lage an der Westflanke des Schiener Berges begünstigen auch schmackhaftes Obst. Dank leidenschaftlicher und erfindungsreicher Gastronomen erfindet sich die Höri kulinarisch dabei ständig neu. An zahlreichen Obst- und Gemüseständen, in Hofläden, bei den Fischern sowie natürlich in der Gastronomie kommen auch Sie mit Sicherheit auf den Geschmack der Halbinsel. Regionalen Wein und Obstler nicht vergessen! 

 

Für die nächste (und letzte) Station: Der dritte Buchstabe des fehlenden Wortes im Gedicht ergibt als Zahlenwert Variable (I). Für Variable (J), folgen Sie dem Weg noch einige Meter weiter, wo sie erfahren, wie viele Haupterwerbsgärtner es auf der Höri gibt. Bilden Sie aus der Menge die Quersumme und berechnen dann wie folgt:

 

N 47° 44. (J-6)92’

E 008° 58. (I)00’

 

 

_______________________________________________________________________________________________

 

WISSENSWERTES

Was Sie brauchen...

  • ein GPS-Gerät (gegen eine Gebühr von 7,50 € bzw. 10,- CHF ausleihbar in den Tourist-Informationen Stein am Rhein, Gaienhofen, Moos, Radolfzell, Allensbach, Reichenau und Ermatingen – Abgabe wieder am Abholort)
  • Stift für Notizen
  • diesen Plan in ausgedruckter Form
  • gutes Schuhwerk
  • viel gute Laune und Rätsellust!
  • eventuell eine Karte der Region (nicht zwingend, aber hilfreich)
  • bei gutem Wetter Liegetuch und Picknickkorb nicht vergessen! Der Untersee lädt ein zum Verweilen und Genießen! Zahlreiche Bade- und Grillstellen versprechen im Sommer Lebensfreude pur. Nähre Infos dazu bei Ihren Tourist-Informationen (in jedem Ort)

Wie Sie vorwärts kommen

Die Tour bietet sich in erster Linie als Radtour an. Mit ausreichend Planung im Vorfeld und vielleicht in mehreren Etappen kann die Tour auch zu Fuß und/oder mit dem Bus gemacht werden (erkundigen Sie sich hierzu in einer unserer Tourist-Informationen). Für Übernachtungsgäste der Insel Reichenau, von Allensbach, Gaienhofen, Moos, Öhningen, Radolfzell sowie der Insel Reichenau ist die Fahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln im gesamten Landkreis Konstanz übrigens kostenfrei (Räder müssen separat gelöst werden). Auch per PKW ist die Tour machbar, wenn auch manche Stationen nicht direkt anfahrbar sind. Als schöner Rad-Rückweg nach Stein am Rhein bietet sich die Strecke über Moos, Bohlingen und Ramsen an – Ihre Tourist-Information kann Ihnen hierzu noch mehr Informationen geben.

Wie lange Sie unterwegs sind… 

Die Distanz zwischen Stein am Rhein und Radolfzell beträgt ca. 25 km und kann in etwa drei Stunden gemacht werden. Rechnen Sie für die gesamte Tour aber ruhig einen Tag ein! Schließlich bieten sich auf dem Weg zahlreiche Zusatzaktivitäten wie Schwimmen im See, Kanufahren, Grillen und Picknicken an. Außerdem wäre es schade, wenn Sie sich durch die schöne Landschaft hetzen. Nehmen Sie sich also Zeit!

Was Sie noch wissen sollten…

  • Bleiben Sie bitte auf den Wegen – jede Station ist über Pfade oder Straßen zugänglich! Auf Ihrem Weg kommen Sie außerdem an zahlreichen Naturschutzgebieten vorbei – bitte respektieren Sie das Betretverbot
  • Wenn der einstellige Zahlenwert eines Wortes gefordert ist: Einfach jedem Buchstaben seine Zahl im Alphabet zuordnen (A → 1, B → 2, C → 3,…), dann die Zahlen summieren. Bei mehrstelligen Ergebnissen einfach so lange die Quersumme berechnen, bis nur mehr ein einstelliger Wert übrig bleibt (Ergebnis z.B. 128 → 11 → einstelliger Zahlenwert wäre hier 2). Wenn einzelne Buchstaben gefordert sind genauso verfahren (aus »S« wird dann 19 → 10 → 1). Auf dem letzten Blatt finden Sie eine Buchstaben/Zahl-Tabelle zur Hilfe
    • Bitte keine ermittelten Rätseldaten an andere weitergeben
    • Auf der Tour kommt es zum Grenzübertritt: Ausweis also nicht vergessen. Auf wechselnde Mobilfunk-Netze achten 
    • für Kinder haften ihre Eltern
    • Abdruck der Gedichte mit freundlicher Genehmigung der Autoren oder Verlage.

Noch Fragen?

          +49 (0)7735/ 91 90 55 – wir helfen Ihnen gerne weiter!



Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Dem Genuss-Sinn auf der Spur! (STATION 5/6)    gefunden 1x nicht gefunden 0x Hinweis 0x Wartung 2x

OC-Team archiviert 24. März 2016 dogesu hat den Geocache archiviert

Wie zuvor angekündigt erfolgt hier nun die Archivierung. Sollten sich später neue Aspekte ergeben, so kann dieses Listing durch den Owner selbstständig über ein "kann gesucht werden"-Log reaktiviert werden.
Bei Unklarheiten oder Fragen kannst du gerne mich oder das Team kontaktieren.

dogesu (OC-Support)

OC-Team momentan nicht verfügbar 24. Februar 2016 dogesu hat den Geocache deaktiviert

Dieses scheint eine Station eines Multis zu sein, ist aber als eigenständiger Cache gelistet. Aus dem Listing geht nicht hervor, was zu tun ist, um den Cache zu loggen. Der Owner sollte hier dringend sein Listing überarbeiten und eine Logbedingung formulieren; bis dahin setze ich den Status auf "Momentan nicht verfügbar". Sollte innerhalb eines Monats (d.h. bis zum 24.3.16) keine Rückmeldung erfolgen, werde ich den Cache archivieren. Sobald das Listing überarbeitet ist, kann der Owner dieses selbstständig über ein "kann gesucht werden"-Log reaktivieren.
Bei Unklarheiten oder Fragen kannst du gerne mich oder das Team kontaktieren.

dogesu (OC-Support)

gefunden 27. April 2013 The Cavies hat den Geocache gefunden

Nachdem wir letztens den Auftakt von Radolfzell nach Konstanz gemacht haben, sollten nun auch die anderen Multis her. So ging es heute in Ermatingen los, wo wir erst diese Runde absolvierten, und wo wir dann gerade in Stein am Rhein waren und sowieso nach Radolfzell zurück mussten, haben wir die Runde gleich auch noch mitgemacht.

Mit einer richtigen Dose am jeweiligen Ende wärs zwar schöner gewesen, aber so war es auch eine interessante Tour, bei der wir viel gesehen haben.

 

TFTC und ein fröhliches Quiek