Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Rätselcache
Ich BIN dann mal LADEN!

 Aus aktuellem Anlaß habe ich mir dieses kleine Rätsel ausgedacht. Die oben angegebene Koordinate ist nicht das Versteck!

von cachediscoverer_Konz     Deutschland > Rheinland-Pfalz > Trier-Saarburg

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 49° 41.200' E 006° 36.300' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: mikro
Status: archiviert
 Zeitaufwand: 0:10 h   Strecke: 0.05 km
 Versteckt am: 04. Mai 2011
 Gelistet seit: 04. Mai 2011
 Letzte Änderung: 15. Juli 2014
 Listing: http://opencaching.de/OCC500

4 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
1 Wartungslog
4 Beobachter
0 Ignorierer
289 Aufrufe
1 Logbild
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Listing

Beschreibung   

Finde die Koordinate des letzten Verstecks von Osama bin Laden in Pakistan  (Mitte quadrat. Hauptgebäude!). => N AB°CD.EFG';E HIJ°KL.MNO'.

Rechnung zur Ermittlung der Final-Koordinate: A+1;B+5;C+3;D+2;E+2;F-3;G+0;H-0;I-7;J+3;K+2;L+2;M-5;N+3;O-3.

PS: Wenn Ihr den Cache schneller als in den nächsten 10 Jahren findet, seid Ihr besser als die Amerikaner.

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

hagre "Fgrvapura" nz Obqra

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Ich BIN dann mal LADEN!    gefunden 4x nicht gefunden 0x Hinweis 0x Wartung 1x

archiviert 15. Juli 2014 cachediscoverer_Konz hat den Geocache archiviert

Archiviert!

gefunden 24. April 2012 freddy666 hat den Geocache gefunden

Sehr schöne Rätselidee!

Nachdem ich 3 mögliche Koordinaten hatte war eine davon dann ziemlich genau!

Danke für den Cache

TFTC

no trade

freddy666 unterwegs mit HisAirlesness

gefunden 03. April 2012 HNL444 hat den Geocache gefunden

Ich wusste schon länger von der Existenz dieses Caches war aber in letzter Zeit wohl zu sehr auf eine andere Platform fixiert wo dieser leider nicht gelistet wurde. Aus gegebenem Anlass werde ich mich jetzt auch hier mal öfter umsehen.

 

Das Rätsel zu lösen hat mich etwa 1 Stunde gekostet. Dann waren alle Rechenoperationen durchgeführt und da das Ziel nicht zu weit von den Heimatkoordinaten weg liegt sind wir gleich hin und haben die Dose mit geübtem Auge in Sekunden gefunden.

 

Danke für das tolle Rätsel!

 

 

 

gefunden 15. Mai 2011 Jagdtiger hat den Geocache gefunden

DFDV 18:25

Ich wollte zuerst meine Spezialtruppe losschicken um diesen Fall zu klären, aber dann dachte ich mir "Ne, dat kannste auch alleine." Lachend

Spezialkleidung und - ausstattung angeeignet und mit dem Cacheinheitswagen zu den Startkoordinaten der Mission, N49°42.336 O6°37.507,  gedüst. Von da an hieß es einen leisen Anmarsch zu machen. Nicht so wie die Amis, überfallartig, der Gegner sollte leise angepirscht und dann gefaßt werden. Deswegen auch dieser etwas umständliche Anmarschweg der möglichst frei von Muggel und damit unauffälliger sein sollte. Zur Tarnung sollte ein GPS-Gerät und eine OSM-Hinweiskarte dienen die ich aber Allah, äääh, Gott sei Dank nicht brauchte. Die Annäherung ging gut voran, die Zielkoordinaten kamen immer näher und das Versteck wurde dann auch sichtbar. Nocheinmal tief Luft holen - ZUGRIFF! GEFASST! LOGGEN! UND WEG!

Keine Spuren hinterlassen? Alles wieder so versteckt wie vorgefunden? Ja. Der Rückweg musste schneller gehen, unter anderem weil es dann auch noch anfing zu regnen.

Somit kann ich stolz verkünden: CLIA (Cache logged in Action!)

MfG Jagdtiger

ZwinkerndLachend

Bilder für diesen Logeintrag:
Auf dem RückmarschAuf dem Rückmarsch

gefunden 04. Mai 2011 etaigel hat den Geocache gefunden

Das ist schon eine reife Leistung und eine hervorragende Qualität, was die (kosten)frei zugänglichen Karten im Internet heutzutage an Informationen liefern, und mit welcher Präzision sie das tun !

Mich führte die von mir ermittelte Koordinate bis auf 3 Meter an den Cache heran, und bei dieser Präzision sollte es den Amerikanern wohl auch gelingen, so ein Versteck auszuheben.

Mit meiner Geschwindigkeit habe ich die große Weltmacht dann sicher weit hinter mir gelassen, denn um 19.15 war ich noch bei einem anderen Cache zu Besuch. Dann mit dem Rad heim, etwas erzählen, die Landesschau noch geschaut und um 20.00 Uhr den PC gestartet, um den eben erwähnten Fund zu loggen. Aber GC is down, daher mal die Emails gecheckt, und da kommt doch glatt was neues rein !

Obwohl ich mir in letzter Zeit wegen immer weiter sinkendem Wahrheitsgehalt ( Fukoshima etc. ) immer seltener die Nachrichten angesehen habe, waren meine Kenntnisse hier doch ausreichend, und in 10 Minuten war die Zentrale des Terrorismus koordiniert. Dann wieder zurück, diesmal mit dem Auto, und um 20.55 kam mal wieder ein Aufkleber von mir ganz vorne in ein Logbuch.

Und hierauf bin ich stolz, denn wenn es um Terrorismus geht, da muss die ETA aus IGEL ran. Habe ich zudem gerne getan, denn das Rätsel finde ich - auch durch seine Aktualität und das Thema - ansprechend.

In diesem Sinne dickes Danke für diesen Quickie ! Gerne wieder einmal mehr davon. Gruß ETAIGEL