Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Rätselcache
BRW2014

von lodgebrandenburg     Deutschland > Brandenburg > Potsdam-Mittelmark

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 52° 22.120' E 012° 55.720' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: normal
Status: archiviert
 Versteckt am: 24. Januar 2014
 Veröffentlicht am: 20. März 2014
 Letzte Änderung: 11. Mai 2015
 Listing: http://opencaching.de/OCC749
Auch gelistet auf: geocaching.com 

1 gefunden
0 nicht gefunden
2 Bemerkungen
1 Wartungslog
0 Beobachter
1 Ignorierer
82 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Infrastruktur
Zeitlich
Benötigt Vorarbeit

Beschreibung   

Die Startkoordinaten sind nicht von Bedeutung, sind aber mit Sorgfalt ausgewählt. Euch erwartet ein Rätsel, eine Station und das Finale.

Freitag, 24.Januar 2014.
Kurz vor dem Wochenende: Horst K., besser bekannt als Hotte aus Bliesendorf, und Gustl stehen zusammen vor dem Firmengebäude und sortieren ihr Werkzeug. Hotte ist in Gedanken bei seiner Bärbel und träumt vom Sommer, wenn er wieder mit ihr und seiner Ollen mit ganzen 25 PS und ordentlich Verdrängung auf dem Glindower See rumschippern kann. Gustl erzählt Geschichten über Tiefgang und Dinge von denen Hotte gerade nichts hören will. Da stört Uschi, die neue Sekretärin, die beiden. "Hey Jungs! Da kam gestern ein Anruf vom Betriebsrat. Durch die ganzen Umstrukturierungsmaßnahmen in der Firma haben die doch ganz vergessen die neue Wahl einzuleiten. Gestern Nachmittag wurde beschlossen, dass Hotte der Vorsitzende ist und Gustl und ich auch zum Wahlvorstand gehören. Die haben das gerade so noch am letzten möglichen Tag beschlossen. Montag müssen wir unsere erste Sitzung machen". Gustl kramte seinen Kalender raus und meinte nach einigem hin und her blättern: "Also die haben ja Nerven! Jetzt haben wir einiges zu tun mit dem Wahlauschreiben und der Erstellung der Wählerliste. Dann mache ich jetzt Feierabend." Montag früh in der Sitzung raufen sich die drei die Haare. Die Mitarbeiterlisten sind nicht aktuell und unvollständig. Die Zeit drängt. Hotte ist auf 180. Er greift sich die Zettel und einen Stift und ist Tage nicht ansprechbar. Als er wieder mit normalem Blutdruck im Büro auftaucht, hat er eine lose Zettelsammlung in der Hand. Es wird die zweite Sitzung für den nächsten Tag einberufen. Hotte sagt "Ich war die letzten Tage in der ganzen Firma unterwegs und habe alle gefragt. Man arbeiten hier viele Leute, die ich vorher noch nie gesehen habe. Ich hatte schon Fusseln am Mund vom vielen Gequatsche."

"Also..." fängt Hotte an zu erzählen "da wären bei den vollbeschäftigten unbefristeten Mitarbeitern 37 Frauen und 96 Männer. Die 15 Mann, welche die neue Sortieranlage aufbauen haben befristete Verträge die nur noch bis Ende Juni gehen. Wusstet ihr, dass 24 Frauen und 3 Männer nur halbtags hier sind? Die zwei frisch Verliebten aus der Malerwerkstatt haben sich für 2 Monate unbezahlten Urlaub genommen. Angeblich wollen sie ihre Eheschließung in Ruhe planen. Und wir haben zwei Mütter und einen Vater in Elternzeit ohne neu eingestellte Vertreter. Und was es alles für Rentengeschichten gibt, da kommst du nicht drauf. 1 Mann und 3 Frauen machen irgendwas mit aktiver Phase im Blockmodell. 4 Männer aus dem Bauschuttrecycling sind sogar schon in der passiven Phase. Wir haben 6 Azubis zu gleichen Teilen männlich und weiblich und davon sind zwei Frauen noch unter 18 Jahre alt. Diese Jugend wird auch immer älter. Es gibt 4 Frauen, die von zu Hause aus arbeiten, stell dir das mal vor. Den ganzen Tag zu Hause sein, und nicht mehr morgens und abends durch den Stau schleichen zu müssen, so etwas wünsche ich mir auch. Der Sohn der Chefin ist ein leitender Angestellter und er sagte mir, wir haben gerade 2 Männer aus der Straßenfertigung nach Zielona Gora in Polen zu einer anderen Firma entsandt. In der Verwaltung habe ich noch eine weibliche Schülerpraktikantin gefunden. Ganz erstaunt war ich über einen 20 jährigen, der hier im Rahmen seines freiwilligen ökologischen Jahres die kleinen Hufeisennasen auf dem alten verwilderten Lagerplatz beobachtet. Die Chefin hat aber auch immer Ideen.

Hotte greift sich eine Wasserflasche und trinkt diese in einem Zug aus. Nachdem er wieder sprechen kann sagt er "So Gustl dann schreib mal auf wie viele Leute aktiv wählen dürfen (A)? Wie viele Betriebsratsmitglieder gewählt werden müssen (B) und schreibe auch etwas über die Anzahl der Sitze des Minderheitengeschlechts (C)im neuen Betriebsrat. Und die Fristen erst, ich habe noch ein paar Texte gelesen und wir schaffen es immer nur die festgelegten Fristen einzuhalten. Wir müssen schon morgen das Wahlausschreiben aushängen (D), sonst wird das nichts mehr mit dem letzten möglichen Wahltag (E).

Alle Zettel hingen am nächsten Tag um 10.30 Uhr am schwarzen Brett und in den Abteilungen. Uschi hatte den ganzen Morgen die Formulare und Listen ausgefüllt und ausgedruckt, Ist durch alle Abteilungen gelaufen und hat die Zettel ausgehängt. Erledigt! Jetzt hieß es warten auf das Ende der Einreichungsfrist für Vorschlagslisten (F) und hoffen das niemand etwas an der Wählerliste auszusetzen hatte (G).

Die nächste Sitzung war erstaunlicherweise kurz. Hotte liebte so etwas besonders. Die beiden eingereichten Listen waren frei von Mängeln, da hatte die Kollegen/innen diesmal sauber gearbeitet. Auf den Listen waren sogar die mindestens benötigten Stützunterschriften (H) vorhanden.
Weil Hotte sich Abends beim Kegeln im Dorfkrug den Knöchel gestaucht hatte, lagen die Vorschlagslisten wie der Knöchel erst einmal auf Eis. Aber Hotte wäre nicht Hotte, wenn er es nicht mal wieder am letzten möglichen Tag (I) geschafft hätte, die beiden gültigen Listen pünktlich auszulegen.

Liste 1: letzter Drücker

  1. Viktor Kangewski, männlich
  2. Olaf Zeitler, männlich
  3. Marco Kramer, männlich
  4. Harald Wobring, männlich
  5. Reinhard Dostert, männlich
  6. Lars Bogner, männlich
  7. David Allan, männlich
  8. Robert Maaß, männlich
  9. Gerhard Menzel, männlich

Liste 2: frische Brise

  1. Verena Steinke, weiblich
  2. Silvio Ladenthin, männlich
  3. Andreas Krüger, männlich
  4. Julia Lehmann, weiblich
  5. Inga Schmidt, weiblich
  6. Matthias Vita, männlich

Mittlerweile ging es dem Knöchel schon wieder viel besser. Der Wahltag rückte näher. Hotte berief eine Wahlvorstandsitzung ein, mit folgendem Tagespunkt: Ablauf der Wahl.
Hotte wollte prüfen ob das mit den Stimmzetteln, der Wählerliste, der Stimmauszählung und der ganzen Berechnung auch alles so wie geplant funktionieren könnte. Dazu hatte er sich ein fiktives Wahlergebnis ausgedacht. Hotte malte an eine Tafel seine Abläufe und schrieb seine Werte auf.
5 Stimmen werden als ungültig gewertet. Es gibt 75 Stimmen für die erste Liste "letzter Drücker" und 63 Stimmen für die zweite Liste "frische Brise".
Hotte sagt: "Mit diesen Zahlen komme ich auf die folgenden neuen Betriebsratsmitglieder..." und liest die Namen der neuen Betriebsratsmitglieder nach Reihenfolge der vergebenen Sitze vor.
Alle drei Wahlvorstände grübeln ob das Ergebnis von Hotte so richtig ist und kommen nach über einer Stunde zu der Überzeugung, dass Hotte alles richtig bedacht hat. Gustl bildet auf dem Heimweg jeweils die einstellige Quersumme vom Wortwert der Nachnamen nach Hottes Reihenfolge (K) und freut sich über die lange Zahlenfolge.

Der Wahltag ist da. Uschi, Gustl und Hotte sitzen von 9.00 bis 16.30 Uhr neben dem Empfang und führen die Wahl durch. Nach 16 Uhr werden die bis jetzt eingegangenen Briefwahlunterlagen geöffnet und die Namen auf der Wählerliste abgestrichen. Die Stimmzettel wandern in die Urne.
Gleicher Tag etwas später um 16.45 Uhr. Das Wahllokal ist verschlossen, die Urne versiegelt und Uschi, Gustl und Hotte sind total erledigt. Es ist anstrengender als gedacht den ganzen Tag an der Wahlurne zu sitzen. Uschi liest etwas in ihrem Handbuch und murmelt "Unverzüglich... Genau wir machen die Auszählung der Stimmen Unverzüglich". Hotte schließt die versiegelte Wahlurne in seinem Stahlschrank ein und alle gehen nach Hause.

Am nächsten Werktag um 9.00Uhr beginnt die öffentliche Stimmauszählung. Jetzt kam es drauf an. Jede Stimme zählt und es wird sich zeigen wem die Kollegen/innen ihr Vertrauen geben. Letzter Drücker oder frische Brise. In Anwesenheit der Kandidaten, einiger Wähler und der Chefin wird die Wahlurne geöffnet und Stimme für Stimme ausgezählt. Der Meier aus der Tiefbauabteilung hat doch wieder einen Bagger auf den Stimmzettel gemalt, so einen Quatsch macht der bei allen Zetteln die er zu Gesicht bekommt. Seine Stimme ist ungültig.
Hotte ist erfreut über die hohe Wahlbeteiligung und gibt das vorläufige Wahlergebnis bekannt.
Auch für die Drei ist die Wahl jetzt fast erledigt. Es müssen noch ein paar Aushänge gemacht werden und die Frist zur Ablehnung der Wahl abgewartet werden. Am Tag des Ablauf der Amtszeit des alten Betriebsrates gibt Hotte den Termin der konstituierenden Sitzung bekannt und hängt die Bekanntmachung der gewählten Betriebsratsmitglieder aus. Das Ganze war eigentlich ganz nach Hottes Geschmack, alles termingerecht erledigt ohne einen Tag zu verschenken. Wobei in 4 Jahren wären ein paar Tage Puffer nicht schlecht...


Aufgabe:
Suche die passenden Werte für A bis I. Ist ein Datum gesucht, dann nimm nur den Tag.
Rechne für Nord X = A*C*D+D*E*F+G*H*I-(B+F)*E+B+H und setze ein N52°(X).
Setze ein für Ost E (K).

GeoCheck.org

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

vr rf or ra arhafvroranpug-qerv-fvrorafrpuffrpufqerv-frpufmjrvfrpuffvrora-ivre

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Wegpunkt an GPS-Gerät senden: Garmin
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für BRW2014    gefunden 1x nicht gefunden 0x Hinweis 2x Wartung 1x

archiviert 11. Mai 2015 lodgebrandenburg hat den Geocache archiviert

Das Wahllokal ist jetzt geschlossen. Es werden keine weiteren Stimmen mehr angenommen.

Hinweis 05. Mai 2015 lodgebrandenburg hat eine Bemerkung geschrieben

Eine wichtige Nachricht von Hotte.
"Wir nähern uns der Schließzeit des Wahllokals. Wer seine Stimme noch nicht abgeben hat, muss sich beeilen. Am 11.05.2015 ist der Laden dicht."

Hinweis 24. März 2014 lodgebrandenburg hat eine Bemerkung geschrieben

Den Satz mit den frisch Verliebten und den Azubis angepasst.
Ich hoffe damit sind diese Aussagen eindeutiger.

gefunden 23. März 2014, 22:15 flatter_man & cherelle (Team Lost&Found) hat den Geocache gefunden

[:)] [:)] [:)] F T F [:)] [:)] [:)]

ausführlicher Log morgen im Lauf des Tages

flatter_man & cherelle(Team Lost&Found)