Wegpunkt-Suche: 
 
Virtueller Geocache
Steinbruch "Drei Fichten"

 Earthcache im Edertal von verschiedenen Startpunkten zu erreichen, je nachdem ca. 1 bis 3,5 km Wanderung

von birnsojjel     Deutschland > Nordrhein-Westfalen > Siegen-Wittgenstein

N 50° 56.888' E 008° 11.679' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: kein Behälter
Status: kann gesucht werden
 Versteckt am: 29. April 2011
 Gelistet seit: 13. Juni 2011
 Letzte Änderung: 13. Juni 2011
 Listing: http://opencaching.de/OCC954
Auch gelistet auf: geocaching.com 

9 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
0 Beobachter
0 Ignorierer
245 Aufrufe
4 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   


Beschreibung   

Der

Steinbruch "Drei Fichten" an der Eder

Steinbruch Drei Fichten


erlaubt einen interessanten Einblick in die Entstehungsgeschichte des Rheinischen Schiefergebirges.

Verschiedene Startpunkte für eine kleine Wanderung stehen zur Verfügung, am Schnellsten ist der Cache zu erreichen von den Wanderparkplätzen an der Eisenstraße (ca. 1 km). Empfehlen kann ich den Weg an der Eder entlang, ob von der Quelle beim Forsthaus Hohenroth (ca. 2 km) oder von Lützel (ca. 3,5 km) aus, sei euch hierbei selbst überlassen.
Es ist tatsächlich ein sehr schönes Tal!
Etwa hundert Meter talaufwärts ist eine großzügig angelegte Pausenmöglichkeit...
(english version below)


Die Gesteine des Rothaargebirges stammen größtenteils aus der Devon-Zeit, an wenigen Stellen auch aus der Karbon-, Tertiär- und Quartär-Zeit. Sie unterlagen langwierigen Gesteinsbildungsprozessen. Dabei entstanden im Laufe von Jahrmillionen Tonschiefer aus marinem Tonschlamm, Sandsteine und Quarzite aus marinem Sand und aus vulkanischen Laven entstanden verschiedene Vulkangesteine.
In dem kleinen ehemaligen Steinbruch, vor dem ihr steht, wurden früher Ton- und Schluffsteine abgebaut, um damit die Forstwege der näheren Umgebung zu beschottern.
Der Aufschluss lässt deutlich die Sattelstruktur der Gesteinsschichten erkennen. Diese Aufwölbung entstand während des Gebirgsbildungsprozesses vor etwa 300 Mio. Jahren. Durch enormen Druck wurden die Gesteinsschichten des Rheinischen Schiefergebirges zusammengeschoben und gefaltet. Gleichzeitig kam es im Gestein zu Umkristallisation und Neubildung von blättchenförmigen Tonmineralen, die sich senkrecht zur Druckrichtung einregelten. Entlang dieser Einregelungsrichtung besitzen die Ton- und Schluffsteine eine erhöhte Spaltbarkeit, die sogenannte Schieferung.

Steinbruch Detail


Während normalerweise die Schieferungen der Tonsteine parallel zueinander verlaufen, spreizen sie im Bereich von Mulden oder Sätteln xxxxxx- bzw. fächerförmig auf.

Quellen:
Text: Infotafel bzw. Geologischer Dienst NRW
Foto: birnsojjel


Um den Earthcache zu loggen macht bitte ein Foto von Euch und/oder dem GPS vor der deutlichsten Faltung und beantwortet bitte folgende Fragen:

Frage 1: Welche Siegerländer Form hat die Schieferung im Bereich einer Mulde? (6 Buchstaben)
Frage 2: Zu welchen geologischen Schichten gehören die hier abgebauten Ton-und Schluffsteine lt. Infotafel?
Frage 3: Welche Art von Faltenstruktur seht ihr im linken Teil des Steinbruchs?


Sendet die Antworten bitte an meine email-Adresse (siehe Profil).
Ihr könnt sofort loggen. Bei Problemen werde ich mich melden.
Bitte im Betreff oder im Textfeld Euren GC / OC Nickname eintragen, damit ich die Antworten zuordnen kann!


english version:
The rocks of the Rothaargebirge mostly from the Devonian period. They were subject to lengthy rock-forming processes. It evolved over millions of years developed from marine clay mud shale, sandstones and quartzites of marine sand and volcanic lavas from different volcanic rocks.
In this small former quarry earlier clay and siltstone were exhausted in order to build forest tracks. The quarry shows the saddle structure of the rock layers. This bulge was created during the mountain building process about 300 million years ago. Due to enormous pressure, the rock strata of the Rheinisches Schiefergebirge were pushed together and folded. At the same time it was in the rock formation and recrystallization of lamellar clay minerals, which regulates perpendicular to the direction. Along this direction possess the clay-and siltstone increased cleavage, the so-called Schieferung.


To do the Earthcache, please take a picture of yourself and/or the GPS in front of the bulge and answer the following questions:
Question 1: What is the syncline terminus of the formation called in german due to the information board?
Question 2: To what geological strata belong the clay and siltstones (information board)?
Question 3: Which type of convolution do you see in the left part of the quarry


Please send the answer to my email-address (profile).
You can log right away. If there is a problem, I will contact you.
Please write down your GC/OC nickname, so I can assign your answer.

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in einem Naturschutzgebiet. Bitte verhalte dich entsprechend umsichtig! (Info)
Naturschutzgebiet NSG Rothaarkamm und Wiesentaeler (Info)

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): FFH-Gebiet Rothaarkamm und Wiesentäler (Info), Naturpark Rothaargebirge (Info)

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Steinbruch "Drei Fichten"    gefunden 9x nicht gefunden 0x Hinweis 0x

gefunden 31. Januar 2016 r.u.f. hat den Geocache gefunden

Heute sind wir hier während eines Multis vorbei gekommen. Die Fragen waren gut zu beantworten - und so ging es dann den Rothaarsteig weiter.

Danke für den Cache und die unkomplizierte Logfreigabe..................................r.u.f.

gefunden 29. August 2014 Ramses135 hat den Geocache gefunden

Heute nach der Arbeit schnell an der Eisenstrasse geparkt und mich auf zum Cache gemacht. Fehlt mir doch dieses Souvenir noch. Eine sehr schöne ruhige Ecke.
Danke für diesen Earthcache.
Gruß, Ramses135

Bilder für diesen Logeintrag:
Ramses135 vorm SteinbruchRamses135 vorm Steinbruch

gefunden 06. Juni 2012 Füchschen82 hat den Geocache gefunden

Auf unserer Rothaarsteigtour die Aufgaben gelöst.

gefunden 22. März 2012 wittijack hat den Geocache gefunden

Bei herrlichem Wetter konnte ich nach einer kleinen Wanderung diesen schönen EC besuchen.
Die Schichtungen in der Wand sind gut zu erkennen.

Vielen Dank für´s zeigen und Gruß
WittiJack

Bilder für diesen Logeintrag:
Logfoto "Steinbruch -Drei Fichten-"Logfoto ´´Steinbruch -Drei Fichten-´´
Logfoto "Steinbruch -Drei Fichten-"Logfoto ´´Steinbruch -Drei Fichten-´´

gefunden 18. März 2012 flape hat den Geocache gefunden

13:40

Zum 42. Siegerland-Stammtisch habe ich den Weg von Lützel auf dem Rothaarsteig Richtung Benfe gewählt (na klar, das ist eine Multi). Genau auf dem Weg kommt man an diesem Earthcache vorbei. Die Verwerfungen sind wirklich sehr gut zu sehen (siehe Foto). Abends im Forsthaus konnte ich birnsojjel direkt meine Antworten auf die Fragen präsentieren.

Danke und Gruße aus Kirchhundem

Markus