Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Pilger Apostel

von MagicCaching     Deutschland > Baden-Württemberg > Rhein-Neckar-Kreis

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 49° 19.095' E 008° 34.118' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: klein
Status: archiviert
 Versteckt am: 08. Juli 2011
 Gelistet seit: 08. Juli 2011
 Letzte Änderung: 20. Januar 2016
 Listing: http://opencaching.de/OCCBA0

5 gefunden
0 nicht gefunden
1 Hinweis
2 Wartungslogs
1 Beobachter
0 Ignorierer
252 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Gefahren
Saisonbedingt

Beschreibung   

Seid gegrüßet oh Pilger auf den Spuren der Weisheit und der 12 Apostel.

Dieser Cache besteht aus 10 Stationen(Bartholomäus als NC und Judas als T4 sind extra) das macht dann 12, die nicht auf einmal gesucht werden müssen. Bei jeder Station erhält man einen Hinweis. Diese Hinweise sind die Voraussetzung für den Cache Pilger Höllenfürst der somit das große Finale darstellt.

 

Die Schwierigkeit u. Voraussetzungen sind sehr unterschiedlich und sind bei jeder einzelnen Station erklärt. Bei allen Stationen findet ihr auch ein kleines Logbuch (ohne Stift) und ein paar kleine Tauschgegenstände.

Ihr könnt Eure Kutsche bei N 049 19.095 E 008 34.118 abstellen. Pilger die von weiter her anreisen, können Ihre Kutsche sogar am Rastplatz Hockenheimring auf der A6 parken. Die einzelnen Stationen liegen in Gesamtform eines Kreuzes.

Sodann macht Euch auf den Weg – barfuss mit einfacher Kutte aus grobem Stoff oder als Büßer im härnernen Gewand.

Apostel Thomas N 49° 19.157 E 008° 34.336

Über Thomas gibt es zwei Geschichten: Zum einen vom mutigen Thomas, der die zögernden Jünger aufforderte Jesus ins Land seiner Gegner zu folgen.
Er ist aber auch bekannt als „ungläubiger Thomas“, weil er ohne Jesus nicht gesehen zu haben, nicht an seine Auferstehung glaubte. Seine Mission endete in Indien, wo er für seinen Glauben hingerichtet wurde. Die Christen in Indien nennen sich noch heute Thomas-Christen.
Von Ihm erfahrt Ihr einen wertvollen Hinweis für den Kampf gegen den Höllenfürst.
Nicht über die Leitplanke steigen – Absturzgefahr!

Apostel Andreas N 49° 19.240 E 008° 34.609

Er stammte aus Betsaida, war Sohn des Jona und zählte zu den ersten Jüngern. Er war Fischer und lebte wie sein Bruder Petrus in Kafanaum mit dem er zusammen ein Fischerboot hatte. Er war zunächst Jünger von Johannes dem Täufer. Als Jesus zu Johannes kam und von diesem als der Messias bezeichnet wurde, schloss sich Andreas Jesus als erster Jünger an. Er holte auch Petrus dazu. Seine Missionsgebiete waren die unteren Donauländer, Trakien und Griechenland. Er starb in Patras um das Jahr 60 n. Chr.
Man hatte ihn an ein Kreuz geheftet, das aussah wie ein X, davon leitete man das Symbol (Verkehrszeichen) Andreaskreuz ab. Sein Namenstag ist der 30.11.
Von Ihm erfahrt Ihr einen wertvollen Hinweis für den Kampf gegen den Höllenfürst.
Sucht sein Kreuz an einem Stein.

Apostel Matthäus N 49° 19.293 E 008° 34.711

Er war vorher Zöllner. Über sein Leben und Tod wissen wir wenig.
Von Ihm erfahrt Ihr einen wertvollen Hinweis für den Kampf gegen den Höllenfürst.
Eine Münze wird Dir den Weg weisen.

Apostel Petrus N 49° 19.321 E 008° 34.850

Sein eigentlicher Name war Simon, Sohn des Jona und Bruder des Andreas. Er kam aus Bethsaida und war Fischer in Kafarnaum. Petrau bedeutet Stein – auf den Jesus seine Kirche baute. Er war der 1. Papst und starb in Rom den Märtyrertod ca. 60 n. Chr. Er wurde verkehrt herum ans Kreutz geheftet, da er sagte er wäre nicht würdig genug wie Jesu zu sterben. Er ist der Patron der Färber, Fischer, Brückenbauer, Schmiede, Metzger, Steinbrucharbeiter und Uhrmacher. Er wird als Himmelspförtner und Wettermacher bezeichnet und mit Schlüssel dargestellt.
Von Ihm erfahrt Ihr einen wertvollen Hinweis für den Kampf gegen den Höllenfürst.
Der Schlüssel weist den Weg.

Apostel Thaddäus N 49° 19.343 E 008° 34.883

Er ist der Sohn des Jakobus und Bruder des Jakobus. Er war möglicher Weise Zelot. Er ist der Patron in schweren Nöten und Anliegen und wird mit Buch, Keule und Steinen dargestellt. Sein Namenstag ist der 28.10.
Von Ihm erfahrt Ihr einen wertvollen Hinweis für den Kampf gegen den Höllenfürst.
Halte nach einem Stein an einem gelben Pfahl Ausschau.

Apostel Phillipus N 49° 19.342 E 008° 34.783

Er stammte aus Betsaida in Galiläa und war ein Freund des Andreas. Er war schon zuvor Jünger des Johannes des Täufers. Er ist der Patron der Kaufleute, Walker und Hutmacher und wird mit Kreuz, Buch und Geißel dargestellt.
Von Ihm erfahrt Ihr einen wertvollen Hinweis für den Kampf gegen den Höllenfürst.
Das Kreuz führt Dich.

Apostel Johannes N 49° 19.386 E 008° 34.750

Er war Sohn der Salome und des Zebedäus sowie Bruder des Jakobus. Er war der Lieblingsjünger Jesu und hatte als einziger Jünger unter dem Kreuz geharrt. Adoptivsohn der Mutter Marias, die er bis zu ihrem Tod bei sich aufnahm. Er wurde unter Kaiser Domitian auf die Insel Patmos verbannt und starb ca. 100 n. Chr. Er ist der Patron der Schriftsetzer, Kopisten, Winzer und Kerzenzieher. Er wird mit Adler, Palme oder Becher Wein verehret. Sein Namenstag ist der 27.12.
Von Ihm erfahrt Ihr einen wertvollen Hinweis für den Kampf gegen den Höllenfürst.
Die Palme zeigt Dir den Weg.

Apostel Simon N 49° 19.440 E 008° 34.728

Er gehörte vorher der Partei der Zeloten an. Er ist in Armenien als Märtyrer gestorben. Er ist der Patron der Holzhauer, Maurer, Gerber und Färber. Dargestellt wird er mit Säge und Lanze, Knüppel oder Schwert.
Von Ihm erfahrt Ihr einen wertvollen Hinweis für den Kampf gegen den Höllenfürst.
Eine kleine Säge weist den Weg.

Apostel Jakobus der Älteste N 49° 19.284 E 008° 34.816

Er war Sohn der Salome und Bruder des Johannes. Er war Fischer und lebte am See Gennesaret. Er wurde für seinen Glauben um 44 n. Chr. hingerichtet. Er ist der Patron der Winzer und Wallfahrer und wird als Pilger mit Muschel dargestellt.
Von Ihm erfahrt Ihr einen wertvollen Hinweis für den Kampf gegen den Höllenfürst.
Suche eine Muschel im Wald.

Jakobus der Jüngste N 49° 19.228 E 008° 34.833

Er war Sohn des Alphäus und der Maria. Er ist der Patron Walker, Hutmacher, Krämer und Pastetenbäcker und wird mit Walkerstange oder Keule mit Kranz in den Händen dargestellt.
Sein Namenstag ist der 03.05.
Von Ihm erfahrt Ihr einen wertvollen Hinweis für den Kampf gegen den Höllenfürst in einer Baumscheibe.

Der große Schatz ist jetzt in Euch. Wenn Ihr noch Bartholomäus und Judas besucht, habt Ihr alles Wissen, das Ihr für das große Finale Pilger Höllenfürst benötigt. Viel Erfolg!

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

Naqernf : Vz Fgrva
WnxbohfÄ: Nz Obqra
WnxbohfW: Va Onhzfpurvor
Wbunaarf: Hagre Nfg
Zngguähf: Va Jhemry
Crgehf: Nz Shß rvarf Onhzrf
Cuvyyvchf: Va Jhemry
Fvzba: Va rvarz Nfg
Gunqqähf: Va rvarz Fgrva

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Pilger Apostel    gefunden 5x nicht gefunden 0x Hinweis 1x Wartung 2x

OC-Team archiviert 20. Januar 2016 Opencaching.de hat den Geocache archiviert

Dieser Cache ist seit mehr als 6 Monaten „momentan nicht verfügbar“; daher wird er automatisch archiviert. Er kann vom Besitzer jederzeit instand gesetzt und reaktiviert werden.

OC-Team momentan nicht verfügbar 11. Juni 2015 mic@ hat den Geocache deaktiviert

Den vorliegenden Logs zufolge ist der Multi unvollständig (Stationen fehlen oder sind druchnässt). Der Owner sollte hier dringend vor Ort erscheinen und die Lage überprüfen; bis dahin setze ich den Status auf "Momentan nicht verfügbar". Sobald der Cache wieder gesucht werden kann, so kann dieses Listing durch den Owner selbständig über ein "kann gesucht werden"-Log reaktiviert werden.
Bei Unklarheiten oder Fragen kannst du gerne mich oder das Team kontaktieren.

mic@ (OC-Support)

gefunden 17. Mai 2014 tkbär 73 hat den Geocache gefunden

in Multi der kein Multi mehr ist, diesen dann als Tradi abgeholt . Und wenn man erhrlich ist sollte man diesen schließen weil es ja so eigentlich keinen Sinn macht, der Cache leider nicht mehr gepflegt wird und somit Cachemüll im Wald rumliegt eher unnschön Wo wir doch wissen das der Owner sehr schöne!! Cache legen kann.
TFTC sagen tkbär73

Hinweis 28. Januar 2014, 18:18 Cachber hat eine Bemerkung geschrieben

Schade um die viele Arbeit die hier einst reingesteckt wurde. Viele Stationen entweder nicht mehr auffindbar oder durchnässt und schimmlig.
Wäre es nicht möglich den Cache wieder zu mobilisieren? !

gefunden 06. Juli 2012 Seppel012 hat den Geocache gefunden

Wir haben nicht alle Apostel gesucht, aber auch nicht alle gefunden. Trotzdem war es ein Riesenspaß und so leicht zu erreichen!Danke für die liebevollen Verstecke.