Wegpunkt-Suche: 
 
Mit Herz und Verstand

von unknown cachers     Deutschland > Baden-Württemberg > Pforzheim, Stadtkreis

N 48° 49.746' E 008° 44.267' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: normal
Status: kann gesucht werden
 Zeitaufwand: 2:00 h   Strecke: 5 km
 Versteckt am: 13. März 2009
 Gelistet seit: 15. Juli 2011
 Letzte Änderung: 28. Juni 2016
 Listing: http://opencaching.de/OCCCB7
Auch gelistet auf: geocaching.com 

8 gefunden
3 nicht gefunden
2 Bemerkungen
1 Wartungslog
1 Beobachter
0 Ignorierer
335 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf
1 Empfehlungen

große Karte

   

Zeitlich
Saisonbedingt

Beschreibung   

Diesen Schatz zu finden wird schwer, außer einer verbrannten Karte und einer Beschreibung gibt's nichts mehr. Also willst Du den Schatz in  Händen halten, lasse Geduld und Vorsicht walten. Nimmst  Karte und Richtungsweiser Du zur Hand, ist mit Herz und Verstand mancher Irrweg recht schnell erkannt. Einfach wird es Dir nicht gemacht, denn so manches Rästel ward erdacht. Jeder Letter eine neue Wahl, finde dazu die  richtige Zahl. Nur wenn die Wahren für die Formel sind gefunden, kannst Du den Ort des Schatzes erkunden.

Am Anfang
X: musst Du steh'n und Richtung aufgehende Sonne geh'n.
X=
N 48 49.746    E 008 44.267

Mit offenen Augen zur Ihmesklinge schreite, das erste Rätsel findest auf der linken Seite. 1100 Fuß weit muss man geh'n, um direkt davor zu steh'n.A: Hier ist der Natur ein Streich gelungen, hält doch ein Baum den anderen umschlungen. Der dünne Baum, der den anderen umschlingt, wie wohl sein Name klingt?
Ulme = 1  Eiche = 5    Buche = 2   Ahorn  =  3  
A=

Hab Acht und löse das Rätsel mit Bedacht.

Setze Deinen Weg dann fort, an den oben genannten Ort. An der Ihmesklinge solltst Du dann sein, hier schlage eine andere Richtung ein. Am Weg der Grenze angekommen, der Weg nach Norden wird genommen. Von diesem Namen lass Dich leiten und Du findest den Schatz bei Zeiten. Ab hier findest Du der Grenzsteine viel, der Dritte links ist jetzt Dein Ziel. B: Hier findet man, in Stein gehauen, eine 4 stellige Jahreszahl, davon die
vorletzte Ziffer sei für B deine Wahl.
B=


Wandere nun fort bis sich der Weg abermals deutlich wendet, von der untergehenden Sonne Du wirst nun geblendet.
C: Von hier musst Du 15 Schritte geh'n, um vor einem Zeichen zu steh'n. Es hat bunte Farben und eine Zahl, diesmal ist's eine einfache Wahl. Nimm diese Zahl mal drei, dies die Antwort für C nun sei.
C=


Nun geht es bergauf, über Wurzel und Stein, bist Du bei abgebildetem Baume wirst sein. Links am Rande des Weges suche, dann bald Du findest diese Buche D:
http://img.geocaching.com/cache/7a82a6d9-4ec0-4ab8-97bb-a6a2604696b4.jpg
Dieser Baum einen Namen trägt, jemand hat ihn in seine Rinde gesägt. Dazu ist eine Frage erdacht, diese ist wieder in einer Schatulle untergebracht.
D=


Weiter geht nun die Reise, auf die Dir schon bekannte Weise. Grenzsteine siehst du viele, aber nur einer führt Dich zum Ziele.
Bei Höhenmeter 484 wird er steh'n, Du darfst nicht vorübergeh'n. Er ragt hoch hinauf, achte darauf. E: Diesen geneigten Stein kannst Du auf dem Wege bestau'n, doch in welche Himmelsrichung will er schau'n? Der Stein Dir es zeigt, wohiner sich neigt.
Norden = 4    Süden = 2   Osten = 8     Westen = 0    
E=

Nun setze deine Reise fort bis an den nächsten sonderbaren Ort. Hier ist eine Treppe, wie's scheint ganz aus Natur, schaue dich um und bewund're sie nur. F: An ihrem Fuße steht das nächste Rätsel bereit, aber pass auf, sie sind zu zweit. Hier hast Du die Qual, nur einer zeigt die richtige Zahl. Überlege mit Ruhe und Bedacht, welche Ziffer wird von der Abendsonne angelacht.
F=

Auf  Deinem Marsch erhasche ein weiteres Mal, einen wundervollen Blick auf das nächstgelegene Tal. G: Ein Gebäude steht auf des Felses Berg, doch wie nennt man dieses bestimmte Bauwerk? Gemeint ist der Name, nicht die Art, hast Du die Lösung schon parat? Streiche nun der Letter letzten drei und anstatt des ersten nehme ein "S" herbei.
G=

Das nächste Ziel ist nicht mehr weit, bleibe auf des Hanges Seit, dann hält es ein weiteres Rätsel bereit. H: Wo ein gefährlicher Räuber hauste und es selbst den Mutigsten grauste. Dort solltest Du die Erkenntnis erlangen, wann der letzte der Räuber ward gefangen. Nimmst Du diese Jahreszahl quer und nochmals quer, fällt dir die Lösung des Rätsels gar nicht schwer.
H=

I: Nun gilt es noch einen weitern Ort zu erkunden, bevor endgültig der Schatz gefunden. War gut Deine Wahl, ergeben die  Lettern, die richtige Zahl.
I= N 48 40+E+D. BD*(A*B+E)      E 008 40+C-F. (C+H)*EF+G-E

Begebe Dich an diesen Ort, ein Riese steht dann dort. Wird der letzte Hinweis dort entdeckt, weißt Du wo der Schatz sich versteckt. Den Boden beachte nicht, wende höher Dein Gesicht.

Nun kannst Du Dich mit Herz und Verstand dazu begeben, den wohlverdienten Schatz zu heben.






http://img.geocaching.com/cache/eb69da81-e51b-4b7a-8f5a-648206ed1a09.jpg


Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): Landschaftsschutzgebiet Landschaftsschutzgebiet für den Stadtkreis Pforzheim (Info), Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord (Info)

Cache-Empfehlungen von Benutzern, die diesen Geocache empfohlen haben: alle
Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Mit Herz und Verstand    gefunden 8x nicht gefunden 3x Hinweis 2x Wartung 1x

kann gesucht werden 28. Juni 2016 unknown cachers hat den Geocache gewartet

Listing angepasst

nicht gefunden 17. April 2016, 10:00 Bummi_07 hat den Geocache nicht gefunden

Leider nicht gefunden. Beim beschriebenen Grenzstein nichts gefunden, damit wurden die Infos lückenhaft, auch wenn danach noch zwei weitere Hnweise gefunden worden. Evtl. gab es mit den aktuellen Waldarbeiten einige Veränderungen. Zumidest haben wir an dem Morgen noch drei Rehe gesehen.

gefunden 28. November 2015 ralf-b hat den Geocache gefunden

Hallo,
vielen Dank für diese schöne Runde und die interresante Aufgabenstellung, Den Vorgaben konnte gut gefolgt werden und auch alle Stationen haben wir problemlos gefunden. Vielen Dank dafür.
Viele Grüße Ralf-B

Hinweis 29. Dezember 2014 pjacobi hat eine Bemerkung geschrieben

Wo ist das Problem? Das andere Listing ist bereits korrekt oben verlinkt ("Auch gelistet").

Hinweis 29. Dezember 2014, 16:12 dosenandi hat eine Bemerkung geschrieben

Irreführend ,da der Cache unter einem anderen Code nochmals gelistet ist. Dieser hier sollte gelöscht werden!
Der Cache ist auch unter dem Code : GC1MZFC gelistet ,da wird auch regelmäßig geloggt!