Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Virtueller Geocache
Vor rund 40 Millionen Jahren... (geologischer Cache)

von MurphyWyler     Deutschland > Rheinland-Pfalz > Mainz-Bingen

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 49° 57.876' E 007° 55.962' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: kein Behälter
Status: archiviert
 Zeitaufwand: 0:30 h   Strecke: 1.0 km
 Versteckt am: 16. Juli 2011
 Gelistet seit: 17. Juli 2011
 Letzte Änderung: 22. Juli 2014
 Listing: http://opencaching.de/OCCCD1
Auch gelistet auf: geocaching.com 

15 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
3 Wartungslogs
1 Beobachter
0 Ignorierer
282 Aufrufe
7 Logbilder
Geokrety-Verlauf
2 Empfehlungen

große Karte

   

Infrastruktur
Zeitlich

Beschreibung   

DAS MEERESBECKEN

Vor rund 40 Millionen Jahren kam es in den Randzonen der heutigen Mittelgebirge zu Einbrüchen der Erdkruste, in deren Folge Meerwasser bis in den Oberrheingraben vordringen konnte. Eine seitliche Erweiterung des Rheintalgrabens war ein tertiäres Meeresbecken, das ganz Rheinhessen sowie Teile der Nordpfalz umfasste. Im Laufe seines Bestehens bildeten sich durch Sedimentation am Grund dieser flachen Meeresbucht, welche in zunehmendem Maße verlandete, unterschiedliche von Fossilien durchzogene Schichten.

BF48CF10-B080-11E0-AA7A-00163E764B7E.jpg
Räumliche Ausdehnung des tertiären Meeresbeckens

DER LÖSS

Am Fuße des Osthang des heutigen Rochusberges findet sich eine weitere mächtige Schicht, welche jedoch nicht durch Ablagerungen im Meer gebildet sondern von eiszeitlichen Winden angeweht wurde. Es handelt sich dabei um ein kalkhaltiges und feinkörniges Lockergestein genannt Löss (von alemannisch lösch = locker). Seine sehr guten Feuchtigkeitspeichereigenschaften, die gute Durchlüftung und der Reichtum an Mineralien machen es zwar zu einem fruchtbaren Boden für den Weinbau und die Landwirtschaft, doch ist das schluffige, weiche Gestein mechanisch nicht sehr widerstandsfähig. In gewachsener Form ist Löss aufgrund der überwiegend eckigen Form seiner Einzelpartikel stabil genug, um selbst steile Wände zu halten, doch verliert er bei Umlagerung seine Standfestigkeit.

1A764E76-B39C-11E0-AA7A-00163E764B7E.jpg
Durch einen Tierbau verursachte Löss-Abtragung in einem der Hohlwege

DIE HOHLWEGE

Durch Befahren und Begehen der Wege in den Weinbergen wurde die Löss-Schicht abgetragen. So vorgeschädigt tat ablaufendes Wasser in den entstandenen Rinnen sein übriges und formte durch Erosion über die Jahrhunderte die für die Kempter Gemarkung typischen, markanten Hohlwege wie die "Große" und die "Kleine Hohl" mit den teilweise mehrere Meter hohen Lösswänden.

3D8F5F60-B39C-11E0-AA7A-00163E764B7E.jpg
Blick in südlicher Richtung durch den Hohlweg am vorgeschlagenen Photopunkt

DER CACHE

Beantwortet bitte folgende Fragen (alle vor Ort anhand der Infotafel lösbar):

  1. Wie heißt das Meeresbecken, das Rheinhessen und Teile der Nordpfalz umfasste?
  2. Wie lange überdauerte das hier entstandene Meer insgesamt?
  3. Was bildete sich in diesem Zeitraum in dem Meer (mindestens zwei Nennungen)?
  4. Welche Fossilien sind darin enthalten (mindestens zwei Nennungen)?
  5. Welche Länge und welche Tiefe erreichen die "Große" und die "Kleine Hohl"?

Bitte macht wenn möglich am Photopunkt oder, falls euch der Weg dorthin zu weit ist, an der Infotafel ein Logphoto von euch und/oder eurem GPS (Dies ist freiwillig und keine Bedingung für's Loggen, aber eine schöne Tradition bei dieser Art Caches).

Eure Antworten schickt ihr dann per eMail zusammen mit eurem OC-Namen an gc308t9@netzmarker.de. Ihr braucht nun nicht auf die Logfreigabe zu warten, sondern dürft sofort loggen. Sollte etwas nicht stimmen, melde ich mich bei euch.

8D13A240-B080-11E0-AA7A-00163E764B7E.jpg
Relevante Infotafel an den Cachekoordinaten

SONSTIGES

Parken könnt ihr bei der katholischen Dreikönigskirche in Bingen-Kempten (N 49° 57.909 E 007° 56.067) und als Photopunkt empfehle ich den Hohlweg südlich des Kempter Neubaugebiets (N 49° 57.632 E 007° 56.356).

Öffentliche Weg müssen und dürfen zu keiner Zeit verlassen werden. Es müssen auch keine Privatgelände betreten, Zäune überstiegen, Mauern überklettert oder Aliens entführt werden.

Dieser Cache ist gut kombinierbar mit folgenden Caches in unmittelbarer Nähe...
...der Infotafel: OC5141 "Das stille Gebet VIII (Bingen-Kempten)"
...des Photopunkts: OC704A "RFK: Kempter Ausguck"
...von einigen Caches der OC-only "Nimm's sportlich"-Serie

HAPPY HUNTING wünscht MurphyWyler

Zusätzliche Wegpunkte   andere Koordinatensysteme

Station oder Referenzpunkt
N 49° 57.632'
E 007° 56.356'
Photopunkt Hohlweg
Parkplatz
N 49° 57.909'
E 007° 56.067'
Parkplatz Dreikönigskirche Bingen-Kempten
Info Die zusätzlichen Wegpunkte werden bei Auswahl des Caches auf der Karte angezeigt, sind in heruntergeladenen GPX-Dateien enthalten und werden an das GPS-Gerät gesendet.

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

Yrfra ovyqrg

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): Landschaftsschutzgebiet Rheinhessisches Rheingebiet (Info)

Cache-Empfehlungen von Benutzern, die diesen Geocache empfohlen haben: alle
Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Vor rund 40 Millionen Jahren... (geologischer Cache)    gefunden 15x nicht gefunden 0x Hinweis 0x Wartung 3x

archiviert 22. Juli 2014 MurphyWyler hat den Geocache archiviert

ENDE

gefunden 15. Juni 2014, 17:00 Marschkompasszahl hat den Geocache gefunden

Sonntag, 15. Juni 2014 17:00h
An diesem wettertechnisch eher durchwachsenen, aber cache-mäßig idealen Tag, war ich mit meinen Jungs (TüREX und SeifeMZ) zwischen Ockenheim und Bingen unterwegs, um ein paar interessante Dosen zu machen.
Am Ende sollte aber auch noch ein Stückchen Kulturgeschichte dabei sein und so entschied ich mich bereits vorab für diesen Erdcache.
Der Cache selber war einfacher, als das Auffinden des richtigen Weges und der Parkkoordinaten. Immerhin haben wir so halb Kempten bereist und uns auch die 7km/h-Zone gleich doppelt gegönnt.
Dafür haben wir uns die restlichen Tradis erspart. Zumal dies wirklich! der letzte Cache sein sollte und ich den Kindern bereits Eis in Ockenheim zugesagt hatte. Darum nur kurz gehalten, Fotos gemacht und dann zuhause "gelöst".

Danke fürs Herführen und herzliche Grüße an den Owner!

Bilder für diesen Logeintrag:
MKZ am Portal von "Vor rund 40 Mio. Jahren..."MKZ am Portal von ´´Vor rund 40 Mio. Jahren...´´

gefunden 09. Mai 2014 murmeltier hat den Geocache gefunden

Heute am späten Nachmittag hatte ich nach einer Veranstaltung noch Lust auf ein paar Caches. Das Wetter war prima, und so bot sich eine kleine Radtour entlang des Rheins an. Dies war der letzte Earthcache auf dieser Runde.. Danke für's Herführen, für die Infos und für den Cache.
Die Antworten sind von GC aus unterwegs.
Reiner aka murmeltier

Bilder für diesen Logeintrag:
murmeltiermurmeltier

kann gesucht werden 24. April 2014 MurphyWyler hat den Geocache gewartet

Hier kann es erst mal weitergehen.

momentan nicht verfügbar 06. April 2014 MurphyWyler hat den Geocache deaktiviert

Erst einmal dicht