Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
CSI - Rosbach (NachtCache)

von BlackCats     Deutschland > Hessen > Wetteraukreis

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 50° 17.690' E 008° 40.460' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: normal
Status: archiviert
 Zeitaufwand: 2:00 h   Strecke: 3.0 km
 Versteckt am: 24. Juli 2011
 Gelistet seit: 26. Juli 2011
 Letzte Änderung: 06. März 2013
 Listing: http://opencaching.de/OCCDBE
Auch gelistet auf: geocaching.com 

16 gefunden
0 nicht gefunden
2 Bemerkungen
2 Beobachter
0 Ignorierer
498 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf
5 Empfehlungen

große Karte

   

Gefahren
Infrastruktur
Zeitlich
Saisonbedingt
Benötigt Werkzeug

Beschreibung   

csi.jpg

Auf der Spur des Todes-Horror-Mörders cats-ani.gif

Diesmal schicken Euch die BlackCats auf nächtliche Spurensuche in den Rosbacher Wald.

Was genau passiert ist, weiß keiner, aber eins ist gewiss - es war GRAUENHAFT!

Überall Blut, Körperteile, Tatwaffen, stumme Zeugen und Spuren über Spuren... Da braucht es einen geübten Spurenanalysten, um den Fall zu klären! Also UV-Lampe an, Gummihandschuhe übergestreift und sich auf das SCHRECKLICHSTE gefasst machen...


Nein, ganz so schlimm wird es nun auch wieder nicht - hier ein kleiner Vorgeschmack.
Ihr werdet:

  • 3 km auf unterschiedlich beschaffenen Waldwegen zurücklegen
  • 8 Minis und Mikros finden
  • 5 forensische Mini-Spielchen lösen
  • klettern und kriechen
  • ~ 2,5 Stunden unterwegs sein
  • einige interessante Fakten lernen
  • euch mehr als einmal richtig gruseln

Bitte beachten! Dies ist ein Nacht-Cache, also macht ihn erst nach Einbruch der Dunkelheit und nehmt folgende Hilfsmittel mit:

  • Taschen-Lampe
  • UV-Lampe
  • Laser-Pointer
  • Magnet
  • fotografisches Gedächtnis
  • mikroskopisch feinen Spürsinn
  • Räuberleiter oder Bandschlinge
  • wasserfestes Schuhwerk (außer im Hochsommer)

Parken könnt Ihr bei N 50°17.690 / E 8°40.460

(Bei Rechen-Ergebnissen gilt: 55 = 055; 5 = 005)
Der Cache ist auf Grund seines FIKITVEN Themas nicht unbedingt kindgerecht also nehmt nur Cacher mit, die wissen das dies alles nur ein harmloser Spaß ist.
Die Klettereinlagen sind alle recht gemäßigt wenn auch nicht völlig ungefährlich und wurden von einem 100Kilo-Eichhörnchen erprobt - dennoch ist jeder für sich selbst verantwortlich.
Das Betreten von Wildäsungsflächen ist zu keinem Zeitpunkt erforderlich. Belästigt keine Tiere, Förster oder echte Mörder, die nur Ihrer Arbeit nachgehen wollen.


Um die richtige Stimmung aufkommen zu lassen, erinnert euch einfach an die guten Alten Zeiten. Als Eduard Zimmermann bei Aktenzeichen XY unglöst einen gemütlichen Abend mit den Worten einleitete:
"In unserem aktuellen Fall spielen eine Säge, ein Spaten, mehrere blaue Müllsäcke und eine Entdeckung, die ein paar Wanderer machen werden - ein wichtige Rolle!"


Stage 1
                     
Klein und klebrig
Vergeßt die fiktiven Koordinaten - seht Euch lieber auf dem Parkplatz nach Spuren um. Was wurden nicht schon für Beweismittel auf Waldparkplätzen sichergestellt...
Wie im echten Leben, geben oft die kleinsten und unscheinbarsten Objekte die wichtigsten Hinweise. Sucht etwas, woran die DNA des Täters sein könnte... A = _ _ _
                     

Stage 2
                     
Blutige Nachricht
N 50°17.[A - 61]
E 08°40. [(A / 2) + 23]
Hier nimmt eine schaurige Blutspur ihren Anfang. Folgt ihr in die tiefste Finsternis und haltet nach blutigen Botschaften Ausschau, deutet womöglich ein Zeichen auf ein satanisches Ritual hin? B = _ _ _
                     

Die Blutspur
Die Blutspur führt immer weiter in den Todes-Horror-Mörder-Wald hinein. Erst als sie auf Knöchelhöhe endet finden sich weitere schreckliche Hinweise auf die Tat...
Wer auf Grund von Hochwasser nicht den direkten Anschluß von Stage 2 schafft kann es auch ab hier versuchen ... N 50°17. [A - 36] / E 08°40. [(B / 2) - 5]

Stage 3
                     
Einen Augenblick bitte
Welche augenscheinliche Erkenntnis erlangt Ihr hier ? C = _ _
                     

Stage 4
                     
Ein tierischer Zeuge
N 50°17.[A + C + C]
E 08°40.[100 + C]
Nicht selten können Käfer oder Maden entscheidende Hinweise geben. Wir können Euch beruhigen, Ihr sucht weder nach Käfern noch nach Maden! Unser stummer Zeuge hat zwar eine harte Schale aber dafür einen umso klitschigeren Kern... D = _ _
                     

Hier könnt Ihr auch mal GC2FR2M einen kleinen Besuch abstatten...

Stage 5
                     
Blut und Rost
N 50°17.[A + D + C + 47]
E 08°39.[1000 - (C - D)]
Tatwaffen werden häufig auf der Flucht in Straßengräben geworfen. Es kommt aber auch vor, dass sie sorgfälltig versteckt werden...
Wem gehört der blutige Teil-Abdruck ?
E = ___
                     

Stage 6
                     
Ein glatter Durchschuß
N 50°17.[(E * C) + B + D - 3]
E 08°39.[A + E + C + 151]
Ungeachtet der gefundenen Tatwaffe - hier wurde vom (oder auf den) Täter ein Schuß abgegeben.
Nehmt Platz und sucht nach einem Einschußloch, anhand des Schußkanals könnt Ihr die weitere Flugbahn bestimmen und vielleicht sogar das Projektil entdecken...
Doch damit nicht genug, jedes abgefeuerte Projektil besitz charakteristische Rillen - findet die Kennung der zugehörigen Waffe heraus.
F = ___
                           

Die Sper... äh Speichel-Spur
N 50°18.[F - (A - B)]
E 08°40.[(F - 1) / (C + 1)]
Hier ist der Täter ganz schön außer Puste geraten. Spuren davon finden sich überall und leiten Euch den Weg zur nächsten Station. Auch hier endet die Spur in Bodennähe.

Stage 7
                     
Seilbahn des Todes
Der hier zu findende Hinweis ist genauso merkwürdig, wie sein Versteck. Welche Summe hat der "Fahrtenschreiber" des Täters? Setzt eins Eurer Hilfsmittel hier äußerst fingerfertig ein und addiert die Kilometerstände. G = _ _ _
                     

Die eitrige Spur
N 50°18.[(G / 3) - D]
E 08°40.[G - C - C]
Offenbar muß sich der Täter verletzt haben, anders läßt sich die gelbliche Spur kaum erklären, die er hier gezogen hat. Handelt es sich überhaupt um einen Menschen!? Die Spur endet wieder in Bodennähe.

Stage 8
                     
Auf Granit gebissen
An manchen Zeugen beißt man sich die Zähne aus, obwohl sie einem doch so viel mitteilen könnten...

Stage 9
                     
In schwindelden Höhen
Entweder, der Täter ist hier herauf geklettert, um eine Munitionskiste mit dem finalen Hinweis sicher zu verstecken, oder wir haben es mit einem übermenschlich großem Monstrum zu tun. Wir tippen auf Letzteres! H = ___
                     

Die unsichtbare Spur
N 50°[E + H - 2].[A + (D * H)]
E 08°[45 - H].[G - E + H]
Die finale Spur zum Versteck des Mörders ist unter "normalen" Umständen wohl nicht zu entdecken. Ganz zu schweigen, dass wir nicht wissen welche Substanz diesmal verspritzt wurde...


FINAL
                     
Das Todes-Mord-Versteck des Horror-Mörders
Wir wissen nicht, was Ihr hier vorfinden werdet. Zumal der Täter immer noch frei rumläuft und erst kürzlich wieder gesichtet wurde...

Hier findet Ihr auch die nötigen Informationen um den Bonus-Cache zu finden.


Der Rückweg
N 50°[E + H - 2].[B + G - H]
E 08°[45 - H].[D - H + E]
Wir hoffen Ihr hattet viel Grusel und Spaß! Gute Nacht und guten Heimweg!
Mit den obigen Koordinaten findet Ihr auf direktem Weg auf dem Hauptweg zurück.

...und denkt daran, egal was Ihr hört - dreht Euch nicht um !!!


!!! BONUS !!!
                     
Ein handfester Beweis
Wer noch nicht genug gegruselt ist, der sollte auf halber Stecke zur Rückwegkoordinate dem Bonus-Cache noch einen Besuch abstatten. Der Cache wird Euch nicht nur den Heimweg etwas "versüßen" und Euch einen 2ten Log ermöglichen, er bietet auch eine perfekte Alternative zum Haupt-Heimweg. (Ihr befindet Euch nicht weit von einer früheren Station entfernt und könnt über sie den Hauptweg leicht erreichen.)

Außerdem steht der Bonus dem Haupt-Cache in Sachen Grusel in nichts nach - ganz im Gegenteil...

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

O = gur Ahzore bs gur O....

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Bilder

CSI
CSI
CSI
CSI
CSI
CSI
CSI
CSI

Hilfreiches

Cache-Empfehlungen von Benutzern, die diesen Geocache empfohlen haben: alle
Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für CSI - Rosbach (NachtCache)    gefunden 16x nicht gefunden 0x Hinweis 2x

Hinweis 20. Juni 2012 Bundy609 hat eine Bemerkung geschrieben

Dieser Cache ist auf geocaching.com bereits archiviert. Der Owner reagiert nicht auf eine Anfrage per Mail. Analog zu geocaching.com archiviere ich diesen Cache. Sollten sich später neue Aspekte ergeben und der Cache wieder aktiviert werden, so kann dies durch den Owner selbstständig über die Funktion "Cache bearbeiten" erfolgen.
Bei Unklarheiten oder Fragen kannst du gerne mich oder das Team kontaktieren.

Bundy609 (OC-Support)

Hinweis 23. Mai 2012 Bundy609 hat eine Bemerkung geschrieben

! Cachemeldung !

Dieser Cache wurde als vermutlich nicht mehr vorhanden gemeldet. Aus diesem Grunde setze ich seinen Status auf "Momentan nicht verfügbar". Der Owner sollte ihn vor Ort überprüfen und ggf. wieder instandsetzen/ersetzen. Sollte binneneiner 2 Wochenfrist (06.06.12) keine Reaktion erfolgen, werde ich den Cache archivieren.


Was vielleicht könnte sein?
- Die Beschreibung weicht auf anderen Plattformen ab
- Die Koordinaten weichen erheblich ab.
- Der Geocache ist weg, Zerstört und/oder Stages sind nicht mehr vorhanden.

Zitate aus den Nutzungsbedingungen
"Ist der Geocache auch auf anderen Webseiten veröffentlicht, so muss die Beschreibung immer auf allen Webseiten aktuell und vollständig gehalten werden. Aktualisierungen der Beschreibung müssen zeitnah auch auf den anderen Plattformen vorgenommen werden."
"Der Besitzer verpflichtet sich, den Geocache in einem ordentlichen Zustand zu halten und ihn nach der Nutzung als Geocache wieder zu entsorgen, sowie alle durch den Geocache entstandenen Schäden wieder zu beseitigen."

Bundy609 (OC-ADMIN)

gefunden 18. Februar 2012 DieMurdocks hat den Geocache gefunden

Da der Mörder an Faschings-Samstag die Möglichkeit hätte, sich unerkannt unter die Narren zu mischen, war Eile geboten.
Das CSI Team, das sich heute auf Spurensuche begab, bestand aus den Agenten
Julien85, Gnom und Die Murdocks. Echte Profis wie sich herausstellen sollte.
Der Mörder hatte kaum eine Chance, seine Spuren zu verwischen. Die Agenten konnten alles recht schnell erkennen und waren dank eines TJ an besagter Stage 4 erfolgreich.

Danke für die nette Runde durch den Wald.
Die Murdocks.

Wie bereits schon erwähnt:
Stage 4 der tierische Zeuge ist wohl weg - oder unsagbar gut getarnt?!
Stage 5 ist definitiv da, aber wir denken, die Stages wurden verwechselt
denn vermutlich ist Stage 6 der Säge zum Opfer gefallen.

This entry was edited by Die Murdocks on Sunday, 19 February 2012 at 14:04:20 UTC.

gefunden 09. Dezember 2011 wasadu hat den Geocache gefunden

am Nachmittag kurzfristig mit Accesburn, Littelchen, Gizmoline, Axel Schuzl und Bobeline zu diesem wirklichen sehr schönen NC verabredet. Als wir vor Ort waren war schnell etwas gefunden nur erst Falsch Interpretiert und schon waren wir an Stage 2 also nochmal zurück aber die Stage 1 war dann auch innerhalb von 2 Minuten gefunden. 

Es fluppte alles bis Stage 6 dort war dann etwas super schnell gefunden nur leider das Falsche. Da halfen auch nach 45 Minuten die Angerufenen TJ nicht weiter. Dann Koordinaten doch errechnet die Entfernung passte auch waren ca. 250 Meter waren aber Falsch. Dann kam ein weiteres Team und zusammen mit deren TJ war die Lösung dann doch gefunden. So das es dann weiter ging.

Die weiteren Stages waren sehr schnell alles gefunden im gemeinsamen Team. Es hat wirklich super viel Spaß gemacht. 

Der Owner hat sich wirklich viel mühe geben. 

gefunden 25. November 2011 Wilddiebe hat den Geocache gefunden

Bei nicht ganz so perfektem aber dem Gruseleffekt nützlichem Nieselregen und dichtem Nebel sind wir zu  dritt losgezogen um das fürchten zu lernen. Nach knapp 4 Stunden war es dann geschafft.

Absolut genial und mit viel Liebe zum Detail gemacht,

vielen Dank für diese geniale Nachtbeschäftigung.