Wegpunkt-Suche: 
 
Normaler Geocache
Trichtinger Silberring

von Mendoza     Deutschland > Baden-Württemberg > Rottweil

N 48° 15.873' E 008° 38.847' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: klein
Status: kann gesucht werden
 Zeitaufwand: 0:15 h 
 Versteckt am: 08. Mai 2008
 Gelistet seit: 12. August 2011
 Letzte Änderung: 12. August 2011
 Listing: http://opencaching.de/OCCF01
Auch gelistet auf: geocaching.com 

5 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
0 Beobachter
0 Ignorierer
178 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Infrastruktur
Der Weg
Zeitlich
Saisonbedingt

Beschreibung   

 

Am 12. März 1928 wurde bei Drainagearbeiten ein Silberring auf dem Gewann „Espenlaub“ ausgegraben. Er steckte in der Wand des Drainage-Grabens, ungefähr 60 Zentimeter unter der Oberfläche. Der damalige Leiter der württembergischen Denkmalpflege, Professor Dr. Peter Goessler, konnte wenige Tage später bei einer Besichtigung der Fundstelle zwar noch den Drainage-Graben sehen, fand aber dort und im Aushub nicht den geringsten Anhaltspunkt für irgendwelche alten Bodeneingriffe, die als Rest eines Gebäudes aus Holz oder Spur einer Grube hätten gedeutet werden können. Lediglich der Finder wollte in der Nähe einen dunklen Streifen im Grabenprofil gesehen haben. Eine offenbar beabsichtigte Nachgrabung wurde zunächst wegen der schon begonnenen Feldbestellung auf das folgende Jahr verschoben, unterblieb aber am Ende ganz; wahrscheinlich erlaubten die verfügbaren Mittel eine Nachgrabung in dem nötigen Umfang nicht, und die 1929 einsetzende schwere Wirtschaftskrise machte dann alle Grabungspläne auf viele Jahre zunichte. Auch später, selbst beim Bau der in unmittelbarer Nähe vorbeiführenden A 81, ist keine Nachuntersuchung erfolgt.

 

Der prachtvolle Ring mit Stierkopfenden besteht aus einem massiven Eisenkern mit einem durchweg sehr hochwertigen Silbermantel.

 

Dieser Fund löste in ganz Europa großes Interesse und Diskussionen über die Zeitstellung und Verwendung des Ringes aus, und machte den Fundort Trichtingen weit über die Landesgrenzen bekannt.

Die Herkunft, Verwendung und Bedeutung des Ringes beschäftigt heute noch die Wissenschaft und führt zu unterschiedlichen Beurteilungen.

 

Sicher ist aber, dass der Ring nicht in einer einheimischen Werkstatt, sondern wohl im Gebiet des östlichen Donauraumes (Thrakien oder gar Persien) um 400 bis 200 vor Christus hergestellt wurde.

Mit einem Gewicht von 6,744 kg war der Ring viel zu schwer, um von einem Menschen getragen zu werden. Vielleicht schmückte er stattdessen eine menschengestaltige Stele aus Holz.

 

Am 19. April 2008 wurde an den angegebenen Koordinaten ein Gedenkstein eingeweiht, der an den Fund erinnern soll. Diese Stelle befindet sich direkt an einem Radweg, stellt jedoch nicht den wirklichen Fundort des Ringes dar. Dieser befindet sich ca. 750 m nordwestlich in Höhe der Autobahnüberbrückung.

 

Das Original des Ringes befindet sich im Landesmuseum Württemberg in Stuttgart. Nachbildungen sind im Heimatmuseum Oberndorf (Schwedenbau) und bei der Ortsverwaltung Trichtingen zu sehen.

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

Jre qre Fbaar ragtrtra jnaqreg yäffg qra Fpunggra uvagre fvpu.

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Trichtinger Silberring    gefunden 5x nicht gefunden 0x Hinweis 0x

gefunden 19. Dezember 2015, 11:20 Ozelot hat den Geocache gefunden

Naher Gedenkstein leider im Winterschlaf  - Cache erinnert an einen Versteck - Stein. Die Feuchtigkeit greift an. Interessant angelegt! TFTC - Ozelot + *

gefunden 23. August 2015 Occultator hat den Geocache gefunden

Schon ewig lange wollte ich dieses Dösle mal aufsuchen.
Eine wirklich geschichtsträchtige Location hier, die es sich wirklich zu besuchen lohnt!

Danke für die Infos und fürs Dösle sagt Occultator

gefunden 06. Februar 2012 Locke72 hat den Geocache gefunden

Coole Idee. Super jemacht. 

DfdC sagt

Locke72

gefunden 12. Juli 2009 Spreitzer hat den Geocache gefunden

12.07.2009 by Spreitzer
1715 Uhr gefunden.
Heutige <=1,5/1,5 Tradi Tour mit dem Auto.
Vielen Dank fürs zeigen.
TFTC. 

gefunden 21. Mai 2008 Tecnorudi hat den Geocache gefunden

Legal einen Drive In daraus gemacht.
Habe jedenfalls kein Verbotsschild gesehen.  :D

TFTC
Chaos-Team
by
Tecnorudi