Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Filmcache - For eyes only

 Gelegt von Filmcacher - adoptiert von Euni

von Euni     Deutschland > Brandenburg > Potsdam, Kreisfreie Stadt

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 52° 24.705' E 013° 03.550' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: klein
Status: archiviert
 Versteckt am: 25. August 2011
 Gelistet seit: 25. August 2011
 Letzte Änderung: 22. April 2014
 Listing: http://opencaching.de/OCD055

9 gefunden
0 nicht gefunden
5 Bemerkungen
1 Wartungslog
3 Beobachter
1 Ignorierer
223 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf
1 Empfehlungen

große Karte

   

Gefahren
Infrastruktur
Wegpunkte
Zeitlich
Saisonbedingt
Listing
Benötigt Werkzeug
Benötigt Vorarbeit

Beschreibung   

Filmcaching - DEFAfilm Schatzsuche
Idee: Filmcacher by Lindenpark/ Potsdam
Adoptiert von: Euni
Alle Filmcaches findet ihr hier

Dauer ca.: 40 Min.       

RÄTSEL: For Eyes Only

 

- Bitte vertraulich behandeln -

 

Briefing

 

Subjekt: DDR-Spion Hansen

Mission: Bergung einer Plastikbox mit Geheimdokumenten.

Priorität: Rot

 

Unser Kontaktmann „Nummer 9“ hat uns in Kenntnis gesetzt, dass eine versteckte Box mit brisantem Inhalt in dieser Stadt zu finden ist. Es ist von allerhöchster Priorität, dass Sie die Box finden, den Inhalt bergen und im angeblich enthaltenen Logbuch Bericht erstatten. Die genauen Koordinaten hat „Nummer 9“ in Form von Hinweisen auf der Route versteckt. Sollten Sie den Auftrag annehmen, sind Sie auf sich alleine gestellt. Gegebenenfalls können Sie telefonische Unterstützung anfordern. Falls Ihre Mission scheitert, streiten wir jegliche Zusammenarbeit mit Ihnen ab. Sie existieren gar nicht. Die Konsequenzen tragen Sie selbst – aber das wissen Sie ja.

 

Viel Glück

Zentrale der Operation „For Eyes Only”

 

Startpunkt: Straßenbahnhaltestelle „Puschkinallee“ (Richtung Bornstedt)

N 52°24.705 E 013°03.550

„Hier Nummer 9. Folge meinen Hinweisen und höre auf meine Anweisungen – nur so kommst du ans Ziel.“

 

Route: „Laufe 20 Meter in nördlicher Richtung.“

Aufgabe 1: „Ich habe eine Nummer für dich hinterlassen. Schau nach rechts und notiere sie. Die Zahl über der dreistelligen Nummer ist bedeutungslos.“

 

„Genug Zeit vergeudet – es geht zum nächsten Hinweis!“

 

Route: „Folge dem Fußweg weiter in nördlicher Richtung und zwar 100 Meter.“

Aufgabe 2: „Sieh dich um! Wie viele Mitglieder spielen in der kindlichen Band? Schreibe die Ziffer auf!“

 

„Sehr schön, dann kann es ja weiter gehen.“

 

Route: „Es geht weiter geradeaus, nimm danach die zweite Straße rechts und laufe dann in östlicher Richtung.“

Aufgabe 3: „Nicht so hurtig! Hier ist wieder ein Hinweis für dich versteckt. Denke an meinen Decknamen, wie oft könnte man mich hier wohl finden?“

 

Route: „Laufe auf der Straße nach Nordosten bis zum roten Kreuz. Hiermit ist sicherlich nicht die Hilfsorganisation gemeint.“

Aufgabe 4: „Erinnerst du dich an die Zahl, die ich am Anfang hinterlassen habe? Am roten Kreuz findest du das gleiche Spiel und diesmal interessiert dich nur die obere Ziffer.“

 

„Du folgst aber sehr schön den Anweisungen, die ich dir gebe. Das Spiel gefällt mir – weiter geht’s!“

 

Route: „Folge dem Weg des roten Kreuzes bis zum Kreisverkehr und danach geht es 40 Meter nach Südosten.“

Aufgabe 5: „Hier wird eine getarnte Einsatzzentrale errichtet. Gegenüber müsstest du die fliegenden Pferde mit der Hausnummer multiplizieren, also an die Arbeit!

 

Route: „Laufe nach Südosten und folge dann der Straße nach links! Halte Ausschau nach zwei ‚roten Burschen mit grünen Mützen‘.“

Aufgabe 6: „Zeit für ein kurzes Rechenspiel: die beiden steinernen Herren tragen ein hübsches Nummernschild. Nimm die obere Zahl und addiere sie mit den beiden Buchstaben bzw. mit den Zahlen an dessen Stellen sie im Alphabet stehen!“

 

Route: Weiter nördlich bis zur Schule.“

Aufgabe 7: „Besorg dir die Telefonnummer der Schule und bilde die Summe aller Ziffern, inklusive der Vorwahl.“

 

Route: „Gehe weiter nach Norden, bis du auf der rechten Seite ein steinfarbenes Gebäude mit großen Glasfenstern siehst. Ein Meisterspion müsste sofort wissen, wovon ich spreche!“

Aufgabe 8: „Hier haben wir ein Gebäude von historischer Bedeutung, besser gesagt befindet es sich hinter dem steinernen Haus. Finde heraus, welcher Geheimdienst (Abkürzung) hier früher tätig war. Teile die Buchstaben in ihre alphabetischen Ziffern auf und stelle sie nebeneinander. Die vierstellige Zahl wird notiert!“

 

„Bist du immer so unwachsam? Dir ist ein Hinweis entgangen!“

 

Route: „Dreh dich um und laufe in Richtung Aufgabe 7 zurück. Auf der rechten Seite siehst du einen Eingang zu einem Park. Da musst du rein. Dem ersten Bogen folgst du, danach dem linken Bogen und gehst bis zur Grünfläche.“

Aufgabe 9: „Setz dich auf eine der Bänke und verhalte dich unauffällig. Sieh dich um und vergewissere dich, dass dir niemand gefolgt ist - der Feind hat viele Augen. Wenn Du nach Norden blickst, siehst du zwei Wege. In welche Richtung solltest du in Aufgabe 1 schauen? Nimm diesen Weg und folge ihm, bis zu einer Tafel.

 

Aufgabe 10: Notiere die Anzahl Sterne auf der Ortstafel.

 

Nun hast du alle Informationen gesammelt und kannst die finale Koordinate errechnen!

Aufgabe 11: Errechnen der finalen Filmschatz-Koordinate:

N: 52°QW.ERT

E: 013°AS.DFG

 

Für QW: addiere die Ziffern aus den Aufgaben 2,3 und 4, multipliziere mit der Quersumme aus Aufgabe 7 und ziehe 743 ab!  

Für ERT: ziehe von der Nummer aus Aufgabe 8 ) 1145 ab und setze eine 0 vor das Ergebnis!

Für AS: multipliziere die Zahl aus Aufgabe 1 mit der aus Aufgabe 5 und ziehe 9809 ab! Setze eine 0 vor das Ergebnis!

Für DFG: multipliziere die Zahlen aus Aufgabe 6 und 10 miteinander und addiere 151!

 

Hinweis: Verhalte dich bitte unauffällig, wenn du den Schatz suchst. Hol den Filmschatz am besten – insofern dies möglich ist –  in einer unbeobachteten Minute aus dem Versteck. So macht das Suchen auch für andere noch Spaß!

 

Wenn ihr alles richtig gemacht habt, findet ihr die Geheimbox! Mission Accomplished! Wir gratulieren zu eurer Filmschatzspürnase!

 

Hilfreiches

Cache-Empfehlungen von Benutzern, die diesen Geocache empfohlen haben: alle
Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Wegpunkt an GPS-Gerät senden: Garmin
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Filmcache - For eyes only    gefunden 9x nicht gefunden 0x Hinweis 5x Wartung 1x

OC-Team archiviert 22. April 2014 Opencaching.de hat den Geocache archiviert

Dieser Cache ist seit mehr als einem Jahr „momentan nicht verfügbar“; daher wird er automatisch archiviert. Er kann vom Besitzer jederzeit instand gesetzt und reaktiviert werden.

Hinweis 21. April 2013 Euni hat eine Bemerkung geschrieben

Heute habe ich eine Mail erhalten (Vielen Dank!), dass der Cache eventuell Parkpflegemaßnahmen zum Opfer gefallen ist.

Euni

Hinweis 27. Juli 2012 Euni hat eine Bemerkung geschrieben

Cachekontrolle durchgeführt. Aufhängung hatte etwas gelitten, sonst alles chic. Cache kann gesucht und gefunden werden.

Out: GK

Euni

gefunden 12. Mai 2012 corsica09 hat den Geocache gefunden

Vor ca. 2 Wochen wollte ich den Filmcache schon abwandern. Es lief soweit alles gut, nur an der 10. Station gab es Probleme mit der Anzahl der Sterne. So suchte ich die infrage kommenden Koordinaten (ca.14) ab, jedoch ohne Erfolg. Ich hatte zwar einen "Favoriten" unter den Koordinaten, der auch irgendwie zu den Vorlogs passte, aber die Dose war nicht zu finden. Am Tag darauf suchte ich die entsprechende Stelle nochmal ab, aber wieder ohne Erfolg. Gestern auf dem Cacherstammtisch wurde der Cache nochmal mit dem Owner besprochen.  So ging es heute noch einmal zu der Lokalität, und die "Dose" konnte im weiteren Umfeld gefunden und gelogt werden.

Vielen Dank für den Cache 

gefunden Empfohlen 09. April 2012 Schrottie hat den Geocache gefunden

Das war mal wieder eine schwere Geburt, irgendwie scheint uns das bei den von Euni adoptierten Filmcaches aber auch zu verfolgen. Und dabei ging es so gut los...

Kaum das ich die Email bekam, das hier wieder gesucht werden kann, rückte der Cache in der Planungsliste recht weit nach vorn. Heute war wegen Schicht in der letzten Nacht keine ausgiebige Tour möglich und so gingen wir nach Feierabend mal wieder auf einen kleinen Geschichtsexkurs in Sachen DEFA-Filme.

Schon am Listing ließ sich für uns als Ortskundige ganz gut sehen wohin die "Fahndung" führen wird und frohen Mutes machten wir uns auf den Weg. Ganz locker ließen sich alle Informationen zusammentragen. Naja fast, denn die letzte fehlte...! Überrascht

Also wurde zunächst das Ausschlußverfahren bemüht, das jedoch ganze 15 verschiedene Möglichkeiten brachte. Die alle abzulaufen war dann aber doch nicht unser Ding, also ließen wir viel Phantasie walten und besorgten uns plausible Zahlen. Wie nah wir damit lagen, sollte sich später noch herausstellen.

Am vermeintlichen Finalort angelangt fanden wir auch ein Objekt das irgendwie passend schien, jedoch keine Dose beherbergte. Aber die sollte ja auch ein paar Meter gewandert sein, also wurde großzügiger gesucht. Wieder ohne Erfolg. Aber nein, nun hatte ich ja einen TJ in der Tasche und der wurde gezogen.

Mit frischen Infos zur letzten Zahl versorgt zogen wir an einen neuen Finalort, aber auch dort standen wir nur in der Sonne und so musste eine genauere Beschreibung her. Die bekamen wir auch und so begab es sich dann, das wir der geheinem GeheimInformationen auf den geheimen Geheimdokumenten im geheimen Geheimversteck des geheimen Geheimagenten Nummer 9 habhaft werden konnten. Geheime Geheimsache, das... Cool

Das Filmkärtchen haben wir übrigens im cache gelassen, da der Filmcacher zwischenzeitlich so nett war und mir die noch fehlenden Karten zugeschickt hat. Allerdings haben wir dann eine andere Karte dagelassen...