Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Obentraut Caching Seelze

 Auf den Spuren Michael von Obentrauts durch Seelze.

von tileja     Deutschland > Niedersachsen > Region Hannover

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 52° 23.752' E 009° 35.623' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: extrem groß
Status: archiviert
 Zeitaufwand: 1:00 h   Strecke: 2.0 km
 Versteckt am: 19. September 2011
 Gelistet seit: 19. September 2011
 Letzte Änderung: 29. August 2015
 Listing: http://opencaching.de/OCD2BD
Auch gelistet auf: geocaching.com 

7 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
2 Wartungslogs
1 Beobachter
0 Ignorierer
387 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Infrastruktur
Wegpunkte
Benötigt Vorarbeit
Personen

Beschreibung   

Dieser Multi-Cache führt Euch auf Spuren der Geschichte durch Seelze. Eine solche Spur hat zweifellos Michael von Obentraut, Reitergeneral im Dienst des dänischen Königs Christian, im Jahre 1625 hier hinterlassen.


Mal sehen, was wir heute noch von Ihm finden können…

 

 

Alle Stationen befinden sich auf befestigten Wegen und sind problemlos zu Fuß
oder mit den Rad zu erreichen. Nun viel Spaß und los geht es zum Start an der…


Station 1 (Start):
Im Zentrum von Seelze befand sich das vermutetes Hauptquartier und/oder Sterbelager von Obentraut:
Suche die Jahreszahl am Türbalken auf der rechten Seite. Die letzten 3 Stellen +1 ergeben die Zahl der Nord-Koordinate N 52° 23.??? der Station 2.


Die letzte Ziffer des Renovierungsjahres ist C.


Für die Ost-Koordinate suche den Gedenkstein zum Stadtjubiläum der Stadt Seelze in der Nähe und ermittle das Jahr der 1. urkundlichen Erwähnung von Seelze und rechne minus 82: E 009° 35.???.


Die letzte Ziffer des Jubiläumsjahres ist E.


Auf den Weg zur Station 2 könnt Ihr Euch noch an dem gleichnamigen Kiosk mit Proviant eindecken.


Station 2:
Zur Erinnerung an die Geschichte:
Das Denkmal hat der Bruder des Generals 5 Jahre nach dessen Tod aufstellen lassen. Diese Stelle liegt an der alten Heerstraße nach Osnabrück, wo Obentraut gefallen ist. Gestaltet wurde es von dem Bildhauer Sutel aus Hannover, der kurz nach der Fertigstellung selbst einer Gewalttat zum Opfer fiel - er wurde erstochen.


Die Inschrift auf der Vorderseite lautet:
„Dies Denkmal dem unerschrockenen, sehr edlen und heldenhaften Herrn Johann Michael von Obentraut, Rheinischer Ritter der königlich dänischen Majestät Christian IV. Generalleutnant der Reiterei, der hier am Tag des Mars, 25. Oktober.1625 tapfer für Vaterland und Freiheit fiel.“


Was es mit dem Stiefel und dem Helm davor auf sich?
Ohne Helm und nur mit einem Stiefel soll Obentraut in die Schlacht gegen Tilly geritten sein. Vielleicht stimmt das - vielleicht ist es auch nur eine schöne Legende…


Aufgaben:
1. Suche die Jahreszahl „1676“. Darunter steht eine einzelne Ziffer neben einen „Z“. Diese Zahl ist B und ergibt mit 107 multipliziert minus 2 die Nord-Koordinate der Station 3: N 52° 23.???.
2. Suche den deutlich lesbaren Namenszug (Vor- und Nachname) mit insgesamt 11 Buchstaben. Der drittletzte Buchstabe des Nachnamen als Zahl (z.B. A = 1, B = 2, …) ist D.
3. Suche die 4-stellige Zahl unter der Inschrift „ICLM“. Nehme die letzten 3 Ziffern plus 33. Dies ergibt die Ost-Koordinate E 009° 35.???. Die endgültige Quersumme der der Jahreszahl ist zudem H.


Station 3:
Steinerne Zeugen der Vergangenheit:

Die gibt es hier zahlreich zu finden. Zahlreich sind auch die Sprossen an den Fenstern des Gebäudes. Nimm ein Fenster auch der Rückseite und ermittle die Anzahl der Felder (Glasscheiben). Die Anzahl minus 10 ergibt die Nord-Koordinate der Station 4: N 52° 24.???.
Die Hunderterstelle ist zugleich F.


Die Ost-Koordinate erhälst Du am Grabstein eines bekannten Seelzer Predigers. Sein Alter plus 1 geteilt durch 5 ergibt die Ost-Koordinate: E 009° 35.7??.


Station 4:
Hier ist heute nichts mehr von der Geschichte zu sehen. Aber richtet Euren Blick Richtung Leine. Damals, zu Obentrauts Zeiten, hat dort eine Brücke gestanden. Auf ihr soll der Herzog Friedrich von Sachsen-Altenburg, ein Verbündeter Obentrauts, ums Leben gekommen sein – könnt Ihr es Euch vorstellen, die Reiter und Fußsoldaten vor der Brücke, das Geschrei, den Kampfeslärm?!
Zu späterer Zeit gab es hier eine Fähre über den Fluss.
Sucht einfach mal und Ihr findet vielleicht A und G.


Station 5 (Finale):
Das moderne Seelze. Das Obentraut diesen Ort auch aufgesucht hat ist zwar eher unwahrscheinlich, aber er ist in jedem Fall einen Besuch wert!
Das Finale findet Ihr an:
N 52° 2A. BCD
E 009° 3E. FGH


Wenn Ihr jetzt oder später noch Lust habt mehr über den Reitergeneral Obentraut und die Seelzer Geschichte zu erfahren, dann nehmt doch einmal an einer Stadtführung mit dem „echten“ Obentraut teil.
Ansonsten könnt ihr noch durch die „Obentrautstraße“ spazieren, Euch in der „Obentrautstube“ (in den Bürgerstuben) stärken, in der Eisdiele den „Obentrautbecher“ schmecken lassen oder, falls es beim Cachen kleinere Blessuren gegeben haben sollte, die „Obentrautapotheke“ aufsuchen.


Viel Spaß auf der Runde wünschen Euch das Stadtmarketing Seelze & tileja

Bilder

Des Ritter Schatten
Des Ritter Schatten
Des Ritters Gedenken
Des Ritters Gedenken

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Obentraut Caching Seelze    gefunden 7x nicht gefunden 0x Hinweis 0x Wartung 2x

OC-Team archiviert 29. August 2015 Opencaching.de hat den Geocache archiviert

Dieser Cache ist seit mehr als einem Jahr „momentan nicht verfügbar“; daher wird er automatisch archiviert. Er kann vom Besitzer jederzeit instand gesetzt und reaktiviert werden.

gefunden 24. Juli 2015, 18:00 Vampirschwester hat den Geocache gefunden

Heute diesen Cache mit Eilie und Co gefunden. Aber bei Station 4 hatten wir etwas Schwierigkeiten das Objekt der Begierde zu finden.

DfdC

momentan nicht verfügbar 28. August 2014 tileja hat den Geocache deaktiviert

Bis nach den Sommerferien aufgrund von Wartungsarbeiten temporär deaktiviert.

gefunden 29. Mai 2014, 17:15 DerAllesfinder hat den Geocache gefunden

29. Mai 2014 17:15

Out:
In:

Danke fürs das Verstecken :-)

DerAllesfinder

gefunden 19. August 2013, 19:25 Eilie und Co hat den Geocache gefunden

<p>Nach einer etwas gr&ouml;&szlig;eren Stadtrundfahrt gefunden.<br />Sicherheitshalber mu&szlig;te erst die Vorhut nachsehen, da es doch etwas belebt war. <br />Wegen des Regens mu&szlig;te dann alles sehr schnell gehen, ehe wieder Muggle zu sehen waren.<br />DFDC</p>