Wegpunkt-Suche: 
 
Unbekannter Geocache
Geo Post Office Schwabach

 Dies ist eine Letterbox

von Obi-Wan-Kenico     Deutschland > Bayern > Schwabach, Kreisfreie Stadt

N 49° 19.122' E 011° 02.917' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: normal
Status: kann gesucht werden
 Zeitaufwand: 0:10 h   Strecke: 0.01 km
 Versteckt am: 28. Juli 2012
 Gelistet seit: 30. September 2011
 Letzte Änderung: 10. August 2012
 Listing: http://opencaching.de/OCD389
Auch gelistet auf: geocaching.com 

27 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
4 Beobachter
1 Ignorierer
214 Aufrufe
2 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Cachelisten

Geo Post Office von vepeg

Gefahren
Infrastruktur
Der Weg
Wegpunkte
Zeitlich
Saisonbedingt
Listing

Beschreibung   

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Geo Post Office Schwabach    gefunden 27x nicht gefunden 0x Hinweis 0x

gefunden 16. März 2017 WolfKK hat den Geocache gefunden

Auf dem Weg nach Nürnberg hier einen kurzen Stopp eingelegt. Für einen Kaffee war ich zu früh, so dass es gleich nach dem Log weiterging.
TNLN TFTC Wolf

gefunden 08. Dezember 2016, 13:00 Knocky737 hat den Geocache gefunden

**Knocky's & Cachedog Mondi's WCT #008 - Visiting Prague together with s'Hilde76**
*Tag 1: Schriesheim - Öhringen - Schwäbisch-Hall - Vohenstrauss (364 km)*

Endlich ist die "#4 der Geocache-Flotte" (TB7QXZY) nach meiner Panne bei San Sebastián im November wieder zurück und einsatzbereit. Eine gute Gelegenheit das WoMo auf seine Wintertauglichkeit zu testen war ein langer Ausflug nach Tschechien zum MEGA Event in Prag. Gleichzeitig war auch Cache-Kollege "s'Hilde76" mit dabei ... eine Premiere, denn bisher waren der Cachedog "Mondi" und ich immer nur allein mit diesem Cachemobil unterwegs. s'Hilde durfte auf dieser Tour das integrierte Hubbett erstmals testen [:D]

Abfahrt für unsere WoMo-Cache-Tour (WCT) war kurz nach 10 Uhr. Erster Stop entlang der Strecke war der Cache "Rosengarten am Rosenberg", bevor es mit einen kurzen Such-Stop beim "A6 Parkplatz Gagernberg" weiter zur Webcam nach Öhringen ging. Hier begann dann auch gleich das übliche Problem, mit dem 7,4m langen Cache-Container einen einigermaßen passenden Parkplatz zu finden. Nachdem wir hier unser Foto gemacht hatten, ging es weiter zur nächsten Webcam, der "Haller Webcam" in Schwäbisch-Hall. Auch hier haben wir mehr Zeit mit der Suche nach einem freien + passenden Parkplatz verbracht, als mit dem Besuch der Webcam selbst. Wieder aus der Stadt draußen ging es munter die A6 in Richtung Grenze entlang. Unterwegs besuchten wir noch die Caches "A6 Drollhos Autobahncache 4.2", das "TB / GC Hotel Herrieden", den Tradi "Ansbach Süd - Pile of Stones", das "GeoPost Office Schwabach Süd" und das TB-Hotel "A6 Amberg-Süd). Bevor wir dann gegen 18.30 Uhr unseren Stellplatz für die erste Nacht in Vohenstrauss aufgesucht haben, war unser letzter Cache-Stop noch der Tradi "Stockerholz Richtung Osten".

TFTC, Obi-Wan-Kenico ... und damit für deinen Beitrag zu unserer WCT!

gefunden 13. März 2016, 12:35 Andreas.Mann hat den Geocache gefunden

Heute sollte mich die Spur der Geocaches von Reichelsdorf über Katzwang bis in die Wälder südlich von Schwabach führen. Es wurden insgesamt 27 Funde an ca. 30 km Wegstrecke. Dabei waren einige sehr schöne Dosen und Stellen, aber auch einige aus der Kategorie "Statistikpunkt, mehr nicht".

Auch das hiesige Postamt war heute auf dem Programm.

TFTC

gefunden 26. September 2015, 13:19 Cakir6 hat den Geocache gefunden

Schneller H&M beim vorbeifahren.

gefunden 28. August 2015 The New Hunters hat den Geocache gefunden

Scheiße, Scheiße, Scheiße, Scheiße !!!
Und das im wahrsten Sinne des Wortes. Leider stiegen wir hier mitten in ein Häufchen. War unter Blätter und ganz weich. Unmöglich die Schuhe zu säubern, zu viele Rillen. Ich weiß nicht, warum hier jemand den Ort als Plumsklo verwendet, MC Donalds ist doch gleich nebenan. Oder waren es die "Schläfer" im Auto, gleich am Parkplatz. (Schuhe fein säuberlich vor der Tür), die nicht mehr rein durften ? Im Astloch noch "Reserveklopapier". Leider war die Dose auch offen. Logbuch aber da, und der Stempel auch, hatten aber keine Lust mehr, den anzuschauen.
Somit ging ein Cacherabend, viel zu früh und stinkend, zu Ende. Wir hatten noch so viel vor...
Passiert das hier öfters ?
Wer weiß, ob nicht in den Tiefen des Astloches noch ein paar TBs schlummern ?!