Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Go West: Stahlbad

 Die kleine Serie "Go West" beschäftigt sich mit der Weststadt Weinheims, dem jüngsten und größten Stadtteil.

von TrashyHonc     Deutschland > Baden-Württemberg > Rhein-Neckar-Kreis

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 49° 32.634' E 008° 38.946' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: klein
Status: archiviert
 Versteckt am: 29. September 2011
 Gelistet seit: 01. Oktober 2011
 Letzte Änderung: 23. Oktober 2015
 Listing: http://opencaching.de/OCD38C

5 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
2 Wartungslogs
2 Beobachter
0 Ignorierer
169 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Infrastruktur
Zeitlich
Saisonbedingt

Beschreibung   

Fast wäre Weinheim einmal Kurstadt geworden. In der Ebene, weit vor den damaligen Grenzen der Stadt, wurde mineralien- und eisenhaltiges Wasser gefunden und versucht, erst einen Trink-, später einen Kneipp-Kurbetrieb, das so genannte "Stahlbad" zu etablieren. Der erste Versuch startete am 1. Mai 1829 mit der Eröffnung der Anlage mit Brunnenhaus, Aufenthaltsgebäude für Kurgäste und kleinem Kurpark. Richtig erfolgreich war der Betrieb allerdings nie, auch eine eigene Haltestelle der Bahnlinie Mannheim/Weinheim (später OEG) konnte nicht mehr Besucher locken, und so erwarb schließlich die Stadt Weinheim das 1880 für 2000 Mark verkaufte Gelände 1921 für den Preis von 180 000 Mark zurück.

Im ehemaligen Kurpark wurden 1,5-geschossige Mehrfamilienhäuser errichtet, die heute noch weitgehend erhalten sind. In den 1980er Jahren wehrten sich die Bewohner erfolgreich gegen den Abriss, unter anderem durch eine spektakuläre Aktion, bei der engagierte Stahlbadbewohner das Dach eines Hauses besetzten. Später wurden die Häuser saniert und geben ein sehenswertes Zeugnis städtischen Wohnungsbaues der 1920er Jahre. Das ehemalige Kurhaus ist noch erhalten, die Stelle, an der die gefasste Eisenquelle sprudelte, markiert eine gusseiserne Platte mitten auf dem Kurbrunnenweg.

So, nun aber zum Cache. Denkt daran, ihr befindet euch in einem Wohngebiet und nicht im Zoo. Die nötigen Informationen sollten recht schnell und unauffällig an den jeweiligen Stationen zu finden sein. Die D-Wertung ist wegen der notwendigen Vorsicht vor den wachsamen Augen der Nachbarschaft höher angesetzt.

Parken kann man entlang des Multrings (vom Bahnübergang stadteinwärts, also nach Osten, beiderseits).

Stage 1: N49 32.634 E8 38.946 - Schöner Wohnen im Stahlbad

Ihr befindet euch vor einem Haus mit einer Menge Deko. Findet hier folgendes heraus:

Variable A: Anzahl der Speichen des Wagenrades an der Hauswand des Anwesens mit den zwei Burgen
Variable B: Notiere die Hausnummer

Stage 2: N49 32.651 E8 38.988 - Der Kurbrunnen

An den Koordinaten befindet sich mitten auf dem Kurbrunnenweg (ach!) die Eisenplatte, mit der die Heilquelle abgedeckt war. Notiere die Jahreszahl auf der Eisenplatte = Variable C. Übrigens: Die Quelle ist gar nicht mitten auf der Straße. Man hat den Eisendeckel nur dahin gebracht, um an die Quelle zu erinnern, die sich hinter einem der Häuser im Garten befindet...
Jetzt ein Stück weiter die Straße entlang, zum ehemaligen Kurhaus. Wieviele Holzbögen tragen den Balkon? Anzahl = Variable D

Stage 3: N49 32.649 E8 39.032 - Der "Konsum"

Früher einmal ein Gemischtwarenladen. Wie viele Vereine haben hier an den von der Straße aus sichtbaren Außenwänden ein Schild mit ihrem Vereinsnamen angebracht? Anzahl = Variable E
Summe der Punkte in den Vereinsnamen plus 2 = Variable F

Alle Variablen ermittelt? Gut, dann schnell die Finalkoordinaten ausrechnen. Viel Erfolg!

Die Dose ist ziemlich klein, aber dennoch kein Micro.

Finale: N 49°32.AxB+DxE E 8°39.C:3+Fx4

Zusätzliche Wegpunkte   andere Koordinatensysteme

Station oder Referenzpunkt
N 49° 32.634'
E 008° 38.946'
Stage 1
Variable A: Anzahl der Speichen des Wagenrades an der Hauswand des Anwesens mit den zwei Burgen
Variable B: Notiere die Hausnummer
Station oder Referenzpunkt
N 49° 32.651'
E 008° 38.988'
Stage 2. Jahreszahl=C
Holzbögen=D
Station oder Referenzpunkt
N 49° 32.649'
E 008° 39.032'
Stage 3. Anzahl der Vereine=E
Anzahl der Punkte plus 2 =F
Info Die zusätzlichen Wegpunkte werden bei Auswahl des Caches auf der Karte angezeigt, sind in heruntergeladenen GPX-Dateien enthalten und werden an das GPS-Gerät gesendet.

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

Qnf Syüffvtr xbzzg nhf qrz Rpxvtra. Hatrsäue nhs Uüsguöur.

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Go West: Stahlbad    gefunden 5x nicht gefunden 0x Hinweis 0x Wartung 2x

OC-Team archiviert 23. Oktober 2015 Opencaching.de hat den Geocache archiviert

Dieser Cache ist seit mehr als einem Jahr „momentan nicht verfügbar“; daher wird er automatisch archiviert. Er kann vom Besitzer jederzeit instand gesetzt und reaktiviert werden.

momentan nicht verfügbar 22. Oktober 2014 TrashyHonc hat den Geocache deaktiviert

Finaldose verschwunden. Bis ich eine neue installiert habe: Pause.

gefunden 08. Dezember 2013 Silbertroll hat den Geocache gefunden

Zusammen mit Silberhexe (Nicht bei OC gemeldet) diesen netten kleinen Stadtrundgang in einer uns noch unbekannten Gegend diesen schön gemachten Cache gesucht und gefunden.

Danke an TrashyHonc und viele Grüße vom Silbertroll

gefunden 15. November 2013 dieFeilemer hat den Geocache gefunden

Das Listning für diesen Multi lag schon mindestens ein 3/4 Jahr in unserem Cacheordner.
Heute endlich hatten wir Zeit und Muse diesen Multi anzugehen.
Es war eine lehrreiche und interessante kurze Runde.

DFDC

dieFeilemer

gefunden 30. November 2012 delphin1974 hat den Geocache gefunden

hier lange nicht gewesen deswegen nachgeloogt