Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Rätselcache
Zeitreise Trausnitz

von FranDan     Deutschland > Bayern > Schwandorf

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 49° 30.860' E 012° 15.552' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: normal
Status: archiviert
 Versteckt am: 29. September 2011
 Gelistet seit: 03. Oktober 2011
 Letzte Änderung: 11. Juli 2016
 Listing: http://opencaching.de/OCD3BF
Auch gelistet auf: geocaching.com 

4 gefunden
0 nicht gefunden
1 Hinweis
1 Wartungslog
0 Beobachter
0 Ignorierer
114 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Gefahren
Infrastruktur
Der Weg
Wegpunkte
Zeitlich
Saisonbedingt
Benötigt Vorarbeit

Beschreibung   

Mit diesem Multicache wollen wir euch die Geschichte des Dorfes Trausnitz näherbringen. Bei den verschiedenen Stages werdet ihr vieles über diesen kleinen Ort erfahren. Den Anfang sollte aber doch die bekannteste Person machen.

Mein Name ist Ludwig der Bayer, ich bin im Jahr 1283 geboren. Zuerst regierte ich als Herzog über Oberbayern und hatte nicht das beste Verhältnis zu meinem Bruder Rudolf. Erst 1313 schlossen wir Frieden, da die Habsburger ihre Macht in Bayern ausdehnen wollten. Wir mussten gemeinsam Bayern retten. Wir besetzten also Landshut und Straubing und entführten Heinrich XIV. und Otto IV, die beiden minderjährigen Söhne des toten Herzogs Stephan. Die Witwen übertrugen, den letzten Willen ihrer Männer missachtend, Herzog Friedrich dem Schönen von Österreich die Vormundschaft und riefen ihn zu Hilfe. Da ein Treffen zwischen Friedrich und mir keine friedliche Lösung bringen konnte, rüsteten wir uns beide für eine Begegnung auf dem Schlachtfeld.
Am 9. November war es nun soweit wir trafen uns in Gammelsdorf zur Schlacht. Ich erinnere mich als wäre es gestern gewesen an den schrecklich dichten Nebel. Der Kampf war heftig, aber wir besiegten die Österreicher. Die viermal größere Armee war schnell geschlagen.
Dieser Erfolg war ein Grund, dass ich ein Jahr später zum König gewählt worden bin. Es war der 20. Oktober 1314 als ich auf dem traditionellen Wahlplatz vor der Frankfurter Stadtmauer von vier Kurfürsten zum König gewählt wurde. Einen Tag zuvor wurde aber in Sachenhausen mein Feind Friedrich der Schöne von Österreich auch zum König gewählt. Er bekam aber nur zwei Kurstimmen. Leider stimmte auch mein eigener Bruder für Friedrich. Natürlich beanspruchten wir beide den Thron. Ich wurde in der traditionellen Krönungsstadt (Aachen), aber durch den falschen Erzbischof (Mainz) gekrönt. Mein Rivale wurde in der falschen Krönungsstadt (Bonn), aber durch den traditionellen Bischof (Köln) gekrönt. Dies bescherte mir viele Probleme mit dem Papst.
Da wir auch hier keine friedliche Lösung fanden, rief wieder das Schlachtfeld nach uns! Am 28. September 1322. Die Truppen trafen sich in der Gegend zwischen Mühldorf und Ampfing. Ich befahl meinen Soldaten, dass sie die Österreicher angreifen sollten, da diese in ihren schweren Rüstungen sehr unbewegliche waren. Natürlich ging ich siegreich aus der Schlacht hervor. Friedrich der Schöne wurde auf die Burg Trausnitz im Tal gebracht. Dort ließ ich ihn 3 Jahre lang in ritterlicher Haft. Nur durch die andauernden Streitigkeiten mit Leopold, Friedrichs Bruder, und den Kirchenbann, den der Papst gegen mich ausgesprochen hatte, wurde Friedrich wieder die Freiheit geschenkt. Friedrich sollt als Gegenleistung für seine Freiheit sollte Friedrich seinen Bruder Leopold besänftigen. Dies gelang ihm leider nicht. Mich überraschte sehr, dass er zurückkam und um sich wieder in Gefangenschaft zu begeben, da er seine Abmachung mir gegenüber nicht erfüllt hatte. Ich war so beindruckt von seinem Mut, dass ich sofort zum Mitkönig ernannte. Wir bezeichneten uns selbst als Brüder.
Leider starb mein Bruder Friedrich, während ich von meiner Kaiserkrönung zurückkehrte. Dies war am 13. Januar 1330. 17 Jahre später war auch meine Zeit gekommen. Es war am 11. Oktober 1347 als ich auf der Bärenjagd plötzlich vom Pferd glitt und in den Armen eines Bauern starb.

Die Koordinaten für Stage 1
N 49° 30.abc
a: Ziehe 20 Tage vom Datum der Schlacht bei Ampfing ab.
b: Einer der Söhne hieß Otto. Am vollen Namen erkennst du die Koordinate.
c: Nimm die 3. Ziffer meines Todesjahrs

E 012° 15.efg
e & f: Wie alt war ich bei meinem Tod? Zieh ein Jahr ab und du bekommst e und f.
g: Wie lang dauert es noch bis ich König werde, nachdem ich mit meinem Bruder Rudolf Frieden geschlossen habe?

Auf jeden Fall braucht ihr Zettel und Stift für die restlichen Stage!


Infos
-Koordinaten von Stage I / II und III weichen etwas ab! Daher empfehlen wir die Bilder ( S1-S3nah sowie Stage I & II ).
-Stage I -> Stage II ca. 540m
-Stage II -> Stage III ca. 460m
-Stage III -> Stage IV ca. 600m
-Stage IV -> Final ca. 840m ( Luftlinie )
-Nie graben!!!!


-Parkplatz: N49° 30.860 E012° 15.552
oder
Parkplatz²: N49° 31.211 E012° 16.488

Bilder

Parkplatz
Parkplatz
Staumauer
Staumauer
Sprengschacht
Sprengschacht
Sachsenturm&Versöhnungskapelle
Sachsenturm&Versöhnungskapelle
Trausnitz
Trausnitz
Stage I fern
Stage I fern
S1nah
S1nah
S2nah
S2nah
S3nah
S3nah
Stage II
Stage II
Stage III
Stage III

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): Naturpark Oberpfälzer Wald (Info)

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Geokrets

Piece of a puzzle #15 von DerErwin

Logeinträge für Zeitreise Trausnitz    gefunden 4x nicht gefunden 0x Hinweis 1x Wartung 1x

OC-Team archiviert 11. Juli 2016 Schatzforscher hat den Geocache archiviert

Das letzte Funddatum liegt sehr lange zurück und die Logs bei geocaching.com (GC350Y3) lassen darauf schließen, das der Cache nicht mehr zu finden ist. Aus diesem Grunde archiviere ich ihn auch hier. Sollten sich später neue Aspekte ergeben, so kann dieses Listing durch den Owner selbständig über ein "kann gesucht werden"-Log reaktiviert werden.

Schatzforscher (OC-Support)

Hinweis Die Cachebeschreibung ist veraltet. 01. April 2016 dogesu hat eine Bemerkung geschrieben

laut dem Listing auf der anderen Plattform gibt es noch Hints:

Fgntr 1: Fgrvajnaq
Fgntr 2: Qbccryonhz-Obqra-Fgrva
Fgntr 3: Obqra-tebßre Fgrva-xyrvare Fgrva qnarora
Fgntr 4: Zvggr qre Onhztnoryhat - Fgrva
Svany: Orjnpug jveq qre Pnpur iba rvarz Onhz zvg Xevrtforznyhat haq frvara 4 Xnzrenqra! - Fgrvar

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
-------------------------
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

gefunden 06. September 2015, 08:52 Shoon hat den Geocache gefunden

TFTC

gefunden 29. März 2014, 19:01 thocomoro hat den Geocache gefunden

So, nach der gestrigen Oberpfalz-Tour heute bei noch schönerem Wetter gleich noch eine Tour in die Gegend! Dies hier war der 6. und letzte Cache für heute, den wir gerade noch vor Einbruch der Dunkelheit erfolgreich abschließen konnten. Danke dafür! :)

Aber noch ein paar Details zu der "Megarunde", die zu Fuß am Ende des Tages für die Kinder mit Sicherheit nicht mehr machbar gewesen wäre und wir froh waren, dass wir das Auto dabei hatten. Der Owner hat nämlich gar nichts davon im Listing erwähnt, dass hier "fast mehr Höhenmeter als Laufmeter" bezwungen werden müssen. *lol* :)

Alle Stages waren relativ schnell gefunden - mit Ausnahme der Stage 1. Hier suchten wir, trotz Spoilerbild, wirklich eine halbe Ewigkeit und waren schon kurz davor, den Tag heute mit einem DNF abzuschließen. Selbst als wir es hatten, konnten wir das Spoilerbild nicht zuordnen. Aber vielleicht haben andere Cacher viel bessere Augen und nur wir haben es heute nicht erkannt.

Aufgrund dieser ewig langen Suche wurde es immer dunkler und dunkler, sodass wir das Final gerade noch ohne Taschenlampe finden konnte. Von dem tollen Ausblick, den man dort wahrscheinlich bei Tageslicht haben wird, konnten wir jedoch nichts mehr genießen. Aber das macht nichts. Schöner Tagesabschluss, bevor es wieder in die Heimat ins Fichtelgebirge ging. ;):)

PS: Der GeoKrety war aber, denke ich, nicht mehr drin - oder wir haben ihn ohne Taschenlampe eben nur nicht gesehen...

PPS: Die Bonus-Koordinaten haben wir zwar, aber der Bonus selbst ist leider bei OC nicht gelistet, weswegen wir diese mal ohne Suche zu den Akten legen (müssen), da wir ihn hier ja nicht loggen können.

gefunden 22. Oktober 2011 Clownfisch hat den Geocache gefunden

Eine wunderschöne Runde rund um Trausnitz war das, die uns sehr gefallen hat. Die beiden einzigen Probleme waren die Jahrhundertbaustelle an der Bogenbrücke und die gesperrte Staumauer, wobei wir uns an keiner Stelle aufhielten ließen. Ein wenig ins Schnaufen kamen wir dann natürlich auf dem Weg zum Finale, wo wir dafür nochmal mit einem schönen Talblick belohnt wurden. Auf dem Rückweg wollten wir dann nochim Gasthaus einkehren, doch die Trausnitzer (und somit auch wir) sind echt arm dran, denn das einzige Wirtshaus ist scheinbar am Samstag geschlossen. So ging es dann weiter nach Atzenhof, wo es die verdiente Brotzeit gab.

Vielen Dank für die schöne Runde. Wir freuen uns auf die Fortführung durch den Ortskern!

Clownfisch, unterwegs als Fremdenführer für die Schrotties.