Wegpunkt-Suche: 

archiviert

 
Rätselcache
INDIANA HÄNSEL

von GC_Hänsel68     Deutschland > Baden-Württemberg > Ostalbkreis

Achtung! Dieser Geocache ist „archiviert“! Es befindet sich kein Behälter an den angegebenen (oder zu ermittelnden) Koordinaten. Im Interesse des Ortes sollte von einer Suche unbedingt abgesehen werden!

N 48° 48.960' E 010° 09.779' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: groß
Status: archiviert
 Zeitaufwand: 2:00 h 
 Versteckt am: 14. Mai 2011
 Gelistet seit: 11. Oktober 2011
 Letzte Änderung: 24. November 2014
 Listing: http://opencaching.de/OCD496
Auch gelistet auf: geocaching.com 

3 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
1 Wartungslog
1 Beobachter
0 Ignorierer
159 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Gefahren
Der Weg
Zeitlich
Benötigt Werkzeug
Benötigt Vorarbeit

Beschreibung   

INDIANA%252520H%2525C3%252584NSEL%252520


Indiana Hänsel war schon in verschiedene abenteuerlichen Missionen auf dem ganzen Erdball unterwegs.
Das Verschwinden eines kindskopfgroßen, grünen Diamanten, von unsagbarem Wert, hat ihn in den Dschungel von Unterkochen getrieben.

INDIANA%252520H%2525C3%252584NSEL%252520

Die oben angegebenen Koordianten haben nichts mit dem Cache zu tun. Willst Du INDIANA HÄNSEL bei seiner fast unlösbaren Aufgabe unterstützen, so bringt dich die Lösung des Rätsel dem Ziel ein Stück näher.
Leider aber nur ein kleines Stück.

Solltest Du Angst vor Wasser, Stechfliegen, Dornen, Zecken, mannshöhem Brennesseln, unwegsamem Gelände und dichtem Busch haben, so ist dieser Cache garantiert nichts für dich.

INDIANA%252520H%2525C3%252584NSEL%252520

Du solltest Dir jede Stage genau ansehen und evtl. mit UV beleuchten.
Gefundene Zeichen sollten in der Reihenfolge des Fundes aufgeschrieben bzw. skizziert werden.

Die Gesamtstrecke beträgt ca. 3 km.
Ich denke 2-3 Std. sollte man einkalkulieren.

Mitbringen solltest Du:
- starke UV-Lampe, die auch bei Tag etwas bringt.
- einen Spiegel
- Transparentpapier (20 x 20 cm)
- Filzstift (Edding)
- Zeit
- Hirnschmalz
- Papier und Stift
- Trinkwasser
- Verpflegung (falls es doch länger dauert)

Nun zum Rätsel:

Den Startpunkt findet Du bei :
N 48° AB.CDE und E 010° FG.HKL
Hier ist auch Platz für 2-3 Fahrzeuge.

A= Die Anzahl der Buchstaben des Nachnamens des Schnitt-Verantwortlichen aus dem 4. Film.

B= Die zweite Quersumme des Erscheinungsjahres des 3. Films.

C= Die zweite Ziffer des JMK von Film Nr. 2.

D= Buchstabenanzahl des Produktionslandes (Kurzform) vom 1. Film.

E= Buchstabenanzahl der Stadt, in der Dr. Jones pr0movierte.

F= Ziffer die im Erscheinungsjahr von Film Nr. 4 2x vorkommt.

G= Buchstabenanzahl der italienischen Stadt, die Jones im 3. Film mit Marcus besucht.

H= FSK des 1. Films geteilt durch 8.

K= Quersumme der Filmlänge des 3. Films.

L= 1. oder 2. oder 3. Ziffer der Mio.-Summe, die der 2. Film weltweit einspielte.

Deine Lösung für die Koordinaten dieses Rätsels kannst du auf geochecker.com überprüfen. Geochecker.com.



INDIANA%252520H%2525C3%252584NSEL%252520

counter.pl?ID=12810&Design=simple&vorn=0

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): FFH-Gebiet Albtrauf bei Aalen (Info), Vogelschutzgebiet Ostalbtrauf bei Aalen (Info)

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für INDIANA HÄNSEL    gefunden 3x nicht gefunden 0x Hinweis 0x Wartung 1x

archiviert 24. November 2014 GC_Hänsel68 hat den Geocache archiviert

gefunden 01. Juli 2011 beef_productions hat den Geocache gefunden

01.07.2011 14.05 uhr

TFTC - das sollte eigentlich alles sein, was hier im log stehen soll. jedes weitere wort mehr wäre zu viel verraten.

lange hatte ich den cache schon auf der agenda, heute endlich hat es geklappt. zusammen mit ostalbler bin ich losgezogen zum startpunkt, die erste stage war schnell erreicht. nach ersten versuchen mit dem hilfsmittel war sofort klar - das schaff ich nicht. ostalbler hat sich bemüht und kam mit viel anstrengung bis zur hälfte - bis ich zur hilfe hinterher kam. auf der anderen seite nach dem hinweis gesucht - shit... also nochmals rüber und gefunden. die weiteren stages auf dem weg durch den dschungel waren sehr gut zu finden und schön gemacht. wenn nur der ganze regen von heute morgen nicht gewesen wäre... stage 7 stellte sich als eine leichtigkeit heraus, eine idee aus der ulmer gegend... stage 8 war relativ schwer zu finden bei den ungenauen koords, aber die location war eigentlich klar. dann gings raus aus dem dschungel und rein ins wirklich steile und rutschig-matschige gebirge. bei stage 10 kurz probleme gehabt, da ein wert korrigiert werden musste. rübergerutscht zu stage 11 und die letzten hinweise versucht zu entziffern. das abmalen hats noch gereicht, für mehr erst mal nicht, denn über uns braute sich ein richtig heftiges gewitter zusammen. alles schnell zusammengepackt und schutz in der großen höhle gesucht. hier das ulmwetter abgewartet und nebenher die final-koordinaten errätselt. der ost-wert ergab schnell einen sinn, nur am nord-wert haperte es anfangs. aber wir hatten ja zeit während dem großen monsun und so probierten wir, bis sich uns die richtige lösung zeigte. jetzt war auch der regen vorbei und wir mussten doch nochmals ins gebirge. im gefühlt steilsten stück des steilsten steilhanges haben wir dann den großen grünen diamanten gefunden und konnten uns im genialen logbuch verewigen.
der abstieg aus dem gebirge wurde meinerseits teilweise rutschend zurückgelegt. aber auf dem rückweg durch den dschungel wurden auch die kleider wieder halbwegs sauber... zuletzt war alles sch... egal und der reißende strom wurde ganz einfach so in kompletter montur durchquert.
hänsel, vielen vielen dank für diesen genialen cache, der auf jeden fall 5 sterne und einen favoritenpunkt verdient hat. etwas vergleichbres wird sich in naher zukunft wohl nur schwer finden lassen.

beef_productions

ach ja: die info am schild sollte erneuert werden, da dringt das wasser ein und die schrift verschwimmt.

gefunden 23. Mai 2011 DieIgginger hat den Geocache gefunden

gefunden 15. Mai 2011 vicepoint hat den Geocache gefunden

lange war er in der mache nun ist er endlich raus
hänsels indiana cache

um 11 die mail bekommen listing durchstöbert
und punkt 12 am parkplatz aufgeschlagen

stage 1 war mal klasse ich hatte allerdings mein
eigenes hilfmittel mit dem ich mich "bissl" sicherer
fühlte
bin mal gespannt wer die stage ohne eigenes hilfsmittel
mach bzw nicht trickst

weiter ging es tiefer und tiefer in den jungle an wilden
raubtieren vorbei (hänsel ich denk das schild dort aufstellen
wird am besten sein)
durch dichtes buschwerk und immer einen blick zurück
ob nicht andere grabräuber hinter mir sind

stage 6 war mir schon so bekannt dass ich gleich die infos
suchte und nicht die wichtigen stagehinweise ...
naja einmal den hang runter und wieder rauf schadet ja nicht

dabei hatte ich immer irgendwie das gefühlt beobachtet zu
werden
warscheinlich nur einbildung wenn man so nachts ganz alleine
sich in der wildnis rumtreibt

weiter ging vom jungle ins hochgebirge steil im hang erwarteten
mich weitere prüfungen die nach und nach gelöst wurden

an der vorfinalstage war die hauptaufgabe nicht den hang wieder
runter in den jungel zu rutschen ziemlich steil da
meine lampe hat das getestet und ist wie die nuss rollt davon
naja nachdem das problem gelöst war und das rätsel entschlüsselt
ging es auf zum final

was für ein genialer cache der hier in der gegend einzigartig ist
super stages bei denen alles geboten ist
spiel spaß und spannung
ich sag vielen vielen dank für die ausarbeitung dieses caches

gruß andreas