Wegpunkt-Suche: 
 
Rätselcache
Marienallee 10

von TeamFlashSTL     Deutschland > Sachsen > Dresden, Kreisfreie Stadt

N 51° 04.459' E 013° 46.014' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: klein
Status: kann gesucht werden
 Versteckt am: 09. Oktober 2011
 Gelistet seit: 03. November 2011
 Letzte Änderung: 24. März 2014
 Listing: http://opencaching.de/OCD632
Auch gelistet auf: geocaching.com 

9 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
0 Beobachter
0 Ignorierer
363 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Gefahren
Infrastruktur
Zeitlich
Saisonbedingt
Benötigt Vorarbeit

Beschreibung   

 

 Früher beherbergte dieses Gebäude das Königlich Sächsische 1. (Leib-) Grenadier-Regiment Nr. 100, zumindest Teile davon.

 

"...Die Vorzüge der bis zum 21. März 1877 neu bezogenen Grenadierkasernen (zusammen mit der Kaserne für das  1. (Leib-) Grenadier-Regiment Nr. 101, heute Sitz der Landesdirektion Dresden und des Landesamtes für Finanzen) waren kaum zu übersehen. Die beiden Kasernengebäude hatten eine Länge von 345 m und einen Abstand von 120 m. Neben der herrlichen Waldgegend der Dresdner Heide hatte man einen sehr schönen Ausblick auf die Stadt und die  Elbe.

 Hinzu kamen Einrichtungen, die man bisher nur den Namen nach kannte: Waschstuben, Bäder, Speisesäle, Unteroffizierskasinos, parkartige Gärten, Putzräume u.v.a.m..
Die Gebäude wurden aus sächsischen Sandsteinquadern gebaut und danach verputzt. Gebaut wurde viereinhalbgeschossig mit Mansarddach, Tief- und Hochparterre, drei Wohngeschossen und das zusätzliche Dachgeschoss.
Die Kaserne ist nach dem Korridorsystem gebaut, d.h. der Korridor verläuft parallel zur Längsachse der Gebäude durch den Mittelbau und durch die angehängten Flügel. 

schon mal hiNtergründlich über tExt nachgedacht? ...und wer's nicht sehen kann, ist selbst schuld!

Im Tiefparterre befand sich das Kasino für die Unteroffiziere, die Unteroffizier- und Mannschaftsspeisesäle sowie die nach dem neuesten Stand errichteten Dampfküchen. Vier Kompanien hatten zusammen eine gemeinsame Küche und einen Speisesaal. In den Gebäudeflügeln an der Rückseite befanden sich die Wirtschaftsräume: die Dampfküche, separate Aufwaschräume, der Baderaum mit Duschanlagen, dazu Auskleideräume, die Putzräume, Waschhaus, Büchsenmacher-, Schuster- und Schneiderwerkstätten, der Kohlen-, Wirtschafts- und Heizkeller.
Das Wachgebäude zwischen beiden Kasernen ist der einzige in Dresden noch erhaltene Bau der Architekten G.H. Nicolai und G.A. Rumpel. Der Bau enthielt ein Wachlokal, 12 Arrestzellen, die beiden Regimentsbüros, die Divisionsbibliothek und die Wohnung des Kaserneninspektors. Vor dem Wachgebäude standen auf Granitsockeln zwei bronzene Löwen, gegossen aus Beutekanonen des Krieges 1870/71. Diese zwei Löwen sind leider bei der Errichtung des Siegesmuseums der sowjetischen Streitkräfte im ehemaligen Wachgebäude durch diese entfernt worden und seither verschollen.

Gegenüber der Kaserne und an der Radeberger Straße standen Wohnhäuser für Offiziere und Berufssoldaten. Direkt hinter der Kaserne, in der Heide, befanden sich im spitzen Winkel der 80m Offizierschießstand, etwas entfernter das Patronenhaus und weitere Schießstände für die Soldaten. ..." (nach Roland Gräfe: Die Dresdner Albertstadt, Dresden 2006)

Bis 1918 nutzte das  Königlich Sächsische 1. (Leib-) Grenadier-Regiment Nr. 100 die Kaserne, später die Reichswehr und die Wehrmacht. 1945 erhielt die Kaserne Bombentreffer und brannte aus. 1946 wurde alles abmontiert, was abzunehmen war. Auf dem linken Teil der Fläche wurde ein Heizwerk erbaut, nach der Wende wieder abgerissen. Der rechte Flügelbau steht noch, nach links anschließend noch ein Stück bis zum Hochparterre, darauf ein Flachdach. Im linken Teil der ehemaligen Kasernenanlage entstehen nun im Kammergebäude Wohnungen:

Die Koordinaten stehen im Listing, Sergej Petrowitsch wird sie Euch aber nicht verraten...

 

Und damit ihr nicht umsonst losfahrt, lieber noch ein GeoChecker hinterher:

(der Checker ist von der "Schwesterseite" mit kopiert...Verlegen)

 

Werft das Cachemobil also erst an, wenn der Checker grünes Licht gibt.

WARNING:
wer ohne Final-Koordinaten vom Rechner weggeht, wird die Bixx nicht finden!

Und, wie überhaupt üblich:
1. Taschentuch nicht vergessen!
2. Grüßt die alten Leute!
3. Immer schön rechts fahren!
4. Nicht über Zäune klettern!
5. Happy Hunting!

  free counters

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Wegpunkt an GPS-Gerät senden: Garmin
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Marienallee 10    gefunden 9x nicht gefunden 0x Hinweis 0x

gefunden 16. Februar 2016, 21:17 NiRe07 hat den Geocache gefunden

Zusammen mit Team Mausi04(welches den wesentlichen Teil des Rätsels löste ) steuerten wir heute dieses Final an. Die Dose ist sehr originell und passt hier gut dazu. Vielen dank fürs Hegen und Pflegen :-)

gefunden 15. November 2015, 16:34 flint74 hat den Geocache gefunden

Nachdem wir 2 Tradis an den Elbschlössern gesucht und gefunden haben, ging es nun zu Nr. 1200. Dafür hatten wir uns mal wieder einen Flash-Cache ausgesucht. Das Rätsel hat Frau Flint vor bestimmt 1 1/2 Jahren schon gelöst. Nun sind wir endlich mal her gekommen um die zugehörige Bixx zu finden.
Nachdem ein Zugang gefunden war, konnte sich die Dose auch nicht vor uns verstecken.
Thx Kay

gefunden 04. November 2015, 17:49 11experiment84 hat den Geocache gefunden

Wie schon auf GC im Log geschrieben: ein echt toller Cache mit passender und schöner Location sowie thematisch passender Dose und Logbuch.
Empfehlenswert!
Danke fürs Legen und Pflegen.
mein Fund Nr. 23 auf OC

gefunden 14. Juni 2015, 22:28 MeL_Dezigns hat den Geocache gefunden

Der 100. Fund bei opencaching.com...

So, nach anderthalb Jahren ist das Projekt "Marienalle 10" endlich abgeschlossen... [:D]
Das Rätsel hatte es ganz schön in sich... [}:)] Aber es kommt ja auch aus der Feder von FlashSTL, da brauch man sich ja nicht wundern... [:P]
Dann liegt die Dose ja außerdem etwas außerhalb der erweiterten Homezone, was den Dienstbucheintrag weiter verzögerte..! [:(]
Nach einer kurzen Besichtigungen der erwähnten Lofts, leider nur von außen, ging es zu den ermittelten Koordinaten. Dort war man nach verlassen des Weges und dank des Regens der letzten Nacht schneller als geplant... [:I]
Interessante Relikte hier mitten im Busch..! Nach einer gefühlten Ewigkeit war dann auch die Verpackung geöffnet. Wusste doch der Zivildienst rächt sich einmal... [:(]
Eine Runde Sache und jeder hatte etwas vom Kuchen abbekommen:
M -> den Eintrag ins Dienstbuch
e -> die Möglichkeit in der Elbe zu planschen
L -> ein paar schnuckelige Typen in Uniform, aber da gegen die geschmecker etwas auseinander... [:D]

Wir sind auf "NEUE" Gemeinheiten gespannt...

MeL_Dezigns sagen DANKE für den Cache "Marienallee 10" von TeamFlashSTL... [:o)]

gefunden 02. April 2015, 21:00 Rad E. Boiler hat den Geocache gefunden

Auch ich muss gestehen hier nur beim Abholen dabei gewesen zu sein.[V]
Auf einer nächtlichen Runde nach dem Dönerstag zusammen mit [url=http://coord.info/PR6V7XB]Daniel San1983[/url], [url=http://coord.info/PR8MEM7]Krissi5[/url] , [url=http://coord.info/PR890AZ]Simmi_22[/url], [url=http://coord.info/PRD2K5P]Sis Sy[/url] & [url=http://coord.info/PR8KQ1G]Tropheus85[/url] kamen wir an dieser Dose vorbei. Ich habe mich dankend mit im Logbuch verewigen dürfen.

#726
Danke für den Cache!