Wegpunkt-Suche: 
 
Rätselcache
WinterNebel

von Lumpi.1960     Deutschland > Sachsen > Dresden, Kreisfreie Stadt

N 51° 01.300' E 013° 50.900' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: andere Größe
Status: kann gesucht werden
 Versteckt am: 17. März 2010
 Gelistet seit: 26. November 2011
 Letzte Änderung: 26. November 2011
 Listing: http://opencaching.de/OCD7B5
Auch gelistet auf: geocaching.com 

10 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
0 Beobachter
0 Ignorierer
162 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   


Beschreibung   

afccf93f-aa6e-4479-8a53-c4979e7a4969.jpg

Der Striezelmarkt, zur Weihnachtszeit immer wieder ein schönes Erlebnis, noch besser der historische Markt. Thüringer Bratwurst, Mittelaltermusik, historisches Markttreiben und natürlich auch Met und Glühwein sorgen für Unterhaltung, Fröhlichkeit und Wärme. Es war wieder so ein fantastischer Winterabend. Ich entschloß mich, zu Fuß den Heimweg vom Markt, Richtung Blaues Wunder anzutreten. Unter mir minus 15 Grad Celsius und über mir ein fantastischer Sternenhimmel und noch mehr Kälte...

Mit einem Liedlein auf den Lippen, ging es fröhlich voran. Während ich so am dahinschlendern war, kreuzte plötzlich eine Sternschnuppe meinen Weg. Wow, ich sah nach oben und siehe da - Nebel. Gibt es das? Ziemlich groß. Ein Stück weiter links oben, noch einer. Weiter oben links ein Stern, so groß und aufgebläht, unsere Sonne ist wohl wie ein Kirschkern im Verhältnis zu einem Fußball. Ich lief weiter und dachte, das kann nicht sein. Als ich nochmals hochsah, hatte sich eine Wolke über mir breit gemacht. War wohl doch nichts da oben? Oder war ich etwa nur vom Glühwein benebelt? Ist mir heute noch ein Rätsel... Vieleicht findet Ihr ja die Lösung. Als Dankeschön könnt Ihr Euch in ein winziges Logbuch eintragen, das eigentlich das Grössenverhältnis zwischen der Erde und dem Todeskandidaten darstellen sollte, aber dann würdet ihr es wahrscheinlich niemals finden. Bitte unbedingt einen Stift mitbringen!

Der Lumpi wünscht viel Spaß beim Lösen und Suchen...


Nun aber zur Aufgabe:

N ABBCBD E EFGHIK

N

Oberflächentemperatur des Todeskandidaten xAxx Kelvin
5. Buchstabe des Namens des Tierischen = B
Der Todekandidat ≡ SAO 113D71
Geburtsjahr des Entdeckers des Tierischen = xxCx

E

1. Buchstabe des Namens des Todekandidaten = I
Der Großflächige ≡ NGC E976 und M F2
Der Tierische ≡ IH 434
9. Buchstabe des Namens des Großflächigen = K
Der Todeskandidat ≡ GSC 12G


Bevor ihr euch in der Unendlichkeit von Zeit und Raum verirrt, prüft lieber HIER die Lösung!



Additional Waypoints

HIDDEN: FI25665 - FINAL
N/S __ ° __ . ___ W/E ___ ° __ . ___

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

Fpunh mh qra Fgreara...

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): Landschaftsschutzgebiet Elbhänge Dresden-Pirna und Schönfelder Hochland (Info)

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für WinterNebel    gefunden 10x nicht gefunden 0x Hinweis 0x

gefunden 20. Oktober 2016, 13:34 pappnikk7105 hat den Geocache gefunden

Heute war ich auf Tour um ein paar gelöste Mystis einzusammeln. Einige konnte ich alleine lösen, jedoch musste ich bei einigen auch den TJ bemühen um am Ende auch paar brauchbare Koords zu haben.

Hier dauerte die Suche nach dem Final dann doch etwas, aber letztendlich konnte ich mich im Logbuch verewigen.

Vielen Dank an den Owner fürs Rätsel und natürlich auch fürs Herlocken und Zeigen. DFDC

gefunden 14. Februar 2014 Schildi_2004 hat den Geocache gefunden

ja, jetzt auch bei OC als Fund vermerkt. Hat mich gar beschäftigt...

Vielen Dank!

gefunden 27. Mai 2013 Numanoid hat den Geocache gefunden

Auf GC.com schon vor längerer Zeit gefunden, jetzt auch hier nachgeloggt.

gefunden 03. Mai 2013 TeamFlashSTL hat den Geocache gefunden

Vor langer Zeit hatte ich dieses Mystery schon einmal im engeren Fokus, aber irgendwie stellte sich kein Erfolg ein.
Anfang des Jahres schrieb mich dann ein anderer Cacher an, ob ich ihm nicht mal beim "Winternebel" unterstützen könne... Jetzt musste er wohl doch mal gelöst werden. Schnell erkannte ich meinen "alten" Fehler, aber dieser war nicht der einzige! Aber auch diese Klippe konnte umschifft werden, aber DAFÜR halte ich den D-Wert etwas untertrieben!

Heute ging es noch nach Feierabend auf eine kleine Tour auf die "böse Elbseite", um dort endlich mal die Caches einzusammeln, die schon lange auf Abholung warteten und ganz laut nach mir gerufen haben...
Ungefähr 20m vor GZ meinte dann doch mein GPSr, dass er keinen Saft mehr habe und quittierte seinen Dienst, vor meinem geistigen Auge tauchte die Box mit den vier Ersatzakkus im "CachesachenundsoGedöns"-Schrank zu Hause auf und der stand jetzt knapp 17km Luftlinie entfernt! Zum Glück hatte ich die GE-Ansicht im Hinterkopf behalten, gleich beim ersten Blick konnte ich die Bixx erspähen...
ALSO, Logbuch ist wieder trocken, aber die letzten 20 Logger müssen nochmal vor Ort, im Logbuch kann man ja nüscht mehr lesen!
BTW, die Ersatzakkus lagen im Auto, es durfte also weitergehen, aber nicht mehr so lange, ich konnte doch die "...NAMO"-Freikarten nicht verfallen lassen....

no trade

DANKE an Lumpi von Blasewitz sagt FlashSTL vom TeamFlashSTL
von mir mit 4 Sternchen bei GCVote bewertet
geloggt 14:18:00

gefunden 09. November 2011 Biera hat den Geocache gefunden

Gestern versucht, diesen Cache zu lösen und kläglich gescheitert. Dank Hinweis des Owners ging es dann aber doch ganz fix und nach kurzer Suche konnte die Dose heute tatsächlich gefunden werden. TFTC