Wegpunkt-Suche: 
 
Rätselcache
Die Herkules-Nachricht

 Kannst du die Nachricht aus dem All entschlüsseln?

von Flopp     Deutschland > Baden-Württemberg > Freiburg im Breisgau, Stadtkreis

N 47° 59.906' E 007° 51.674' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: klein
Status: kann gesucht werden
 Versteckt am: 19. Februar 2012
 Gelistet seit: 27. Januar 2012
 Letzte Änderung: 16. März 2013
 Listing: http://opencaching.de/OCDA88
Auch gelistet auf: geocaching.com 

7 gefunden
0 nicht gefunden
4 Bemerkungen
3 Beobachter
0 Ignorierer
266 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Gefahren
Zeitlich
Saisonbedingt
Benötigt Vorarbeit

Beschreibung   

 

Am 19.2.2012 hat das Radioteleskop Effelsberg eine ungewöhnlich starkes frequenz-moduliertes Radiosignal auf 2,388 GHz empfangen. Zur Zeit des Empfangs war das Teleskop auf den Kugelsternhaufen M13 im Sternbild Herkules gerichtet.

Radioteleskop

Aufgrund der Intensität und der Regelmäßigkeit des Signals schlossen die Astronomen einen natürlichen Ursprung aus. 

Mit Hilfe der Koinzidenzdemodulation konnte aus dem Signal eine binäre Nachricht mit 3953 Bit Länge extrahiert werden. Man geht davon aus, dass die Nachricht von größter Wichtigkeit für die Menschheit ist - daher hat man sich entschlossen sie hier zu veröffentlichen:

FF03FFF03FFFFFFFEF7AAAA7F81B03FC0FFFC0FEFB6E7FFFFFFFFFBE454FF02AAB03EF8FB9FAE6AA
A07BE5F33FC0ABFC0EF9BE97FFFFFFFF806FC8FF02AAB0301BF81EAD6AAAE68AFFFFFC0AAFDEDF3E
E07FFFFFF81BEFC58FF03FFFFF83FBA9AAC555607FFFF73FC0D555CFFFFEE7FFF555B5FFFFCEFF03
FFF03FFFFA8AAB7FFFFFFFFF03FC0FFE07FFFFFFFFFFFFD6FFFFFFEFFFFFFBDFFBFDBEFFFFFF7BFF
7ECDBFFFFFEF7F83E973FFFFEDEFE8BE1F7FFFFDBDFB1BE7DFFFFF103FE3FCF9FFFFFFFFFD7F9FBF
FFF01FFFAFC0EFFFE0D83FF5F5ACFFF9FBF3FC9EB5FFFC7F7F1FFFFFF3FF3FEFF9FFFFFF7FCFFDFF
9E07FFDFFBFF1FFBD6FFF9FE7FD5FF3BDFFF7F9FF6DFF37BFFF7F7FFDFFF6F7FFDFEFFFBFFEDEFFF
DFDFD555FDBDFFF3F3AFEFEB903FFE7EDFFDFFDBFFFFDDCFFFBFBE5FFFFD89FFFFFBC8FFFF374FFC
7FA57FFFEFEE0F5783BFFFFE04FE208EE7FFFF86DFFD5FBDFF83FBDBFFC7EFBFC01E7B7FFFFFF7E3
F8CF67FFBFFCF9FFCDEE7FF7FF3E5FF4BDEFFEFFEF99FCC03CFFDFF9F75F5DFFCFFBFE7EEDDB9FFC
7F7F1FFDD77FFFE7EFCFFFBDEF7FFE0D83FFF7FDEFFFFC07FFFFFFFFFCFFFFFFFEC0FFBF6FFEC0FF
DBDE37EDFFD8DFF103AAF00FF17BFFFFF079FE7FEF7FDC0EAB9F9FFDEFF8BDE37C0FFFBDFF703FFF
FFFFF7BFFFFFFC89224A048A44A20

 

 

(Um Platz zu sparen, wurden jeweils 4 Bits der Nachricht zu einer Hexadezimalziffer [0-9, A-F] zusammengefasst: 0000 -> 0, 0001 -> 1, 0010 -> 2, ..., 1111->F. Da sich die Nachricht nicht komplett auf Viererblöcke aufteilen lässt, enthält die letzte Hexadezimalziffer nur ein Bit der Originalnachricht)

Die Startkoordinaten zeigen auf das Kiepenheuer-Institut für Sonnenphysik und haben nichts mit dem Cache zu tun. Das Finale ist aber im Umkreis von 3km zu finden.

Geochecker: 8m Toleranz, 30m Toleranz

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

Svanyr: 5z iba 1836

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Bilder

Spoiler
Spoiler

Hilfreiches

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Wegpunkt an GPS-Gerät senden: Garmin
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Die Herkules-Nachricht    gefunden 7x nicht gefunden 0x Hinweis 4x

gefunden 31. Oktober 2015, 10:40 Team_C&A hat den Geocache gefunden

Bei diesem D5er hatten wir mehr Glück als Verstand: Aus irgendeinem Grund hat uns auf Anhieb das richtige Detail im Listing stutzig gemacht und Tante Google auf Anhieb zum Lösungsansatz gebracht. Danach ging es recht - dank des logischen Algorithmus des Caches - flott bis kurz vor Schluss, als wir zuerst vom falschen Standpunkt aus herangegangen sind.
Insgesamt ein wunderbarer Cache!! Zunächst dachten wir, irgendwie nerdig, was die Aliens da senden... Ein einfaches "Hello World!" hätte es doch auch getan. Wenn man sich aber etwas damit beschäftigt wird schnell klar, dass es wohl doch nicht so einfach ist. In jedem Falle vielen Dank für das aufmerksam machen auf die Thematik.

TFTC!

gefunden 15. April 2012 rotteckring hat den Geocache gefunden

Dieses Rätsel beschäftigte uns ewig lang mit einiger Hilfe konnten wir
dann doch die Nachricht aus dem All ermitteln.

Heute bei Nieselregen der Berg hinauf, beim Baumklettern viel gelernt
und die Dose gut gefunden.

Danke fürs megaschwere Rätsel und unseren 900.

gefunden 24. Februar 2012 molchebaer hat den Geocache gefunden

Nach dem Publish ging es ans Entschlüsseln der geheimen Botschaft.
Für den ersten Schritt wird man ja noch an die "Hand" genommen - doch dann????
Dann kam ersteinmal - LEERE!

Nach dem Studium der mittlerweile eingegangenen Logs habe ich mich dann daran gemacht, die ungefähren Koordinaten mittles Interpolation und Intuition zu erlangen.
Dies gelang - dank der freundlichen, aber unfreiwilligen Hilfe vom Owner - dann sehr gut!

Gemeinsam mit Burstelhexe und dijoschu haben wir uns dann heute bei tollem Wetter auf den Weg zum Final gemacht und dank des Spoilerbilds und des Hints war das Finden der Box überhaupt kein Problem!

Vielen Dank für tollen Cache!

TFTC!
molchebaer (#2438)

gefunden 24. Februar 2012 Burstelhexe hat den Geocache gefunden

#740
Die erste Hürde war schnell genommen aber wie sollte es jetzt weiter gehen?.
Der Kopf rauchte ganz schön bis wir einigermaßen das Zielgebiet etwas eingrenzen konnten.
Und Dank den Kommentaren des Owners zu beinahe Treffer war das Zielgebiet bis auf ein Minimum eingegrenzt.
Also ging es heute dann zusammen mit molchebear und dijoschu ans Final zum loggen.
Vielen Dank für die Rätselei.

TFTC Burstelhexe vom Team Mengen
_____________________________________________
PMR Kanal 2 immer dabei
(4.5 Sterne bei GCVote)

Hinweis 22. Februar 2012 Flopp hat eine Bemerkung geschrieben

Es gibt jetzt 2 Geochecker: den originalen mit 8m Toleranz und einen weiteren mit 30m. Ich hoffe das hilft.