Wegpunkt-Suche: 
 
Der Tüpfel auf dem Güpfel!!!

 Mini-Multi am Klangkörper auf dem Erbeskopf

von Humpler     Deutschland > Rheinland-Pfalz > Bernkastel-Wittlich

N 49° 43.757' E 007° 05.375' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: klein
Status: kann gesucht werden
 Zeitaufwand: 0:15 h 
 Versteckt am: 16. Oktober 2011
 Gelistet seit: 08. Februar 2012
 Letzte Änderung: 09. Juni 2016
 Listing: http://opencaching.de/OCDB0D
Auch gelistet auf: geocaching.com 

12 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
1 Beobachter
0 Ignorierer
198 Aufrufe
0 Logbilder
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Infrastruktur
Wegpunkte
Saisonbedingt

Beschreibung   

Der Tüpfel auf dem Güpfel!!!

Endlich scheint man auch hierzulande erkannt zu haben, dass eine Landschaft, die hauptsächlich aus Relikten einer früheren militärischen Nutzung besteht, nicht scharenweise Touristen auf den höchsten Berg von Rheinland-Pfalz lockt. Auf einer unserer Cachetouren des vergangenen Jahres kamen wir auch zum großen Feldberg im Taunus.

Klangkörper

Klangkörper

Das Wetter war bei dieser Tour echt nicht so toll, trotzdem hatten wir Probleme, einen Platz im Restaurant zu bekommen. Damals wurden uns die Unterschiede zu "unserem" höchsten Berg augenscheinlich.
Jetzt ist auch auf dem Erbeskopf ein Anfang gemacht.
Der Cache ist bewusst einfach gehalten, damit auch Kinder ihren Spaß daran haben!


Station 1: Erbeskopfturm N 49° 43.757 E 007° 05.375
Der 1971 erbaute hölzerne Erbeskopfturm war lange Zeit das einzige touristische Highlight auf dem Erbeskopf. Erklimme die oberste Etage des Turmes und zähle die Anzahl der dort aufgestellten Bänke (nur die Bänke ganz oben!!!). Dies sei A! *** Derzeit nicht machar *** A=1!!!
 

Station 2: "Köpfe der Region" N 49° 43.768 E 007° 05.338
Die Skulptur "Köpfe der Region" weist die Richtung und die Entfernung zu verschiedenen Bergen in der näheren Umgebung. Wie viele Kilometer ist der Ringelkopf vom Erbeskopf entfernt? Die auf volle Kilometer gerundete Angabe sei B!
 

Station 3: "Windklang" N 49° 43.825 E 007° 05.351
Die begehbare Klangskulptur "Windklang", die nach Entwürfen des Eifeler Bildhauers Christoph Mancke in diesem Herbst entstanden ist, ist die letzte Station. Für die rund 17 Meter hohe Skulptur wurden 42 Tonnen Stahl verbaut. Ein 70 Meter langer Steg in exakt 816 Metern üNN führt direkt durch die Klangskulptur hindurch zu einem Aussichtspunkt.
Gehe bis zu diesem Aussichtspunkt (also bis ganz nach vorne) und zähle die Schrauben, mit denen das vordere Element des Geländers auf den Boden geschraubt ist. Dies sei C! (Die Lösung ist hier NICHT 14, weil das vordere Element auf beiden Seiten noch einen 90° Knick macht!)



Die Final-Dose findest Du bei:

N 49° 43.[B+B-A][B+B-A][C/2]  E 007° 5.B[B+2*A][C/3]

 

Noch ein paar Anmerkungen in eigener Sache:

Alle Informationen habe ich aus Quellen im Internet. Sollte etwas nicht stimmen, werde ich dies natürlich ändern, sobald ich darauf aufmerksam gemacht wurde.

Ich weiß, dass der Final auch als "mathematische Trockenübung" gefunden werden kann. Bitteschön! Wem es Spaß macht...

Da sich der eine oder andere Cacher immer mal über das Versteck beschwert, will ich kurz die beiden Hauptgründe für DIESES Versteck nennen. Erstens gibt es dort oben bereits zwei Caches, so dass ich den Final etwas weglegen musste. Der zweite Punkt ist einfach der, dass das Areal noch nicht ganz fertig ist. Wenn dies der Fall ist, werde ich erneut auf Verstecksuche gehen. Außerdem liegt dort im Winter manchmal recht viel Schnee, was auch berücksichtigt werden sollte.

Dieser Cache ist als "kindertauglich" eingestuft! Da passen keine Abseilstationen oder Ähnliches!

Nein! Die Plastiktüte habe ich nicht vergessen!!!

Reim ist der Gleichklang eines betonten Vokals und der ihm folgenden Laute bei verschiedenem Anlaut (sagt Wikipedia) und auch wenn ich nicht mehr viel von dem behalten habe was mein früherer Deutsch- und Lateinlehrer (der hatte immerhin in Germanistik promoviert) erzählt hat, DAS weiß ich noch. Deswegen finde ich das "Original-Zitat" aus verschiedenen Zeitungen nicht so gelungen und habe es leicht abgewandelt.

Dort oben befindet sich noch immer militärisches Sperrgelände! Dieses MUSS und DARF nicht betreten werden. Auch besteht KEIN Anlass sich an den Zäunen zu schaffen zu machen. Alle Stationen sind über Wege zu erreichen, lediglich der Final liegt knapp 2 Meter neben dem Weg!
 

Zusätzliche Wegpunkte   andere Koordinatensysteme

Station oder Referenzpunkt
N 49° 43.757'
E 007° 05.375'
Erbeskopfturm: A = Anzahl der Bänke auf der obersten Etage!
*** Derzeit nicht machar *** A=1!!!
Station oder Referenzpunkt
N 49° 43.768'
E 007° 05.338'
"Köpfe der Region": B = Entfernung zum Ringelkopf (auf Kilometer gerundet)
Station oder Referenzpunkt
N 49° 43.825'
E 007° 05.351'
"Windklang": C = Anzahl der Schrauben mit denen das vordere Element des Geländers auf den Boden geschraubt ist. (Die Lösung ist hier NICHT 14, weil das vordere Element auf beiden Seiten noch einen 90° Knick macht!)
Info Die zusätzlichen Wegpunkte werden bei Auswahl des Caches auf der Karte angezeigt, sind in heruntergeladenen GPX-Dateien enthalten und werden an das GPS-Gerät gesendet.

Verschlüsselter Hinweis   Entschlüsseln

rva zruefgäzzvtre Ynhoonhz (jborv qvr Fgäzzr avpug nyymh fgäzzvt fvaq!)

A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M
N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|X|Y|Z

Bilder

Klangskulptur Windklang
Klangskulptur Windklang
Klangskulptur Windklang
Klangskulptur Windklang

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): Naturpark Saar-Hunsrück RP (Info)

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Wegpunkt an GPS-Gerät senden: Garmin
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Der Tüpfel auf dem Güpfel!!!    gefunden 12x nicht gefunden 0x Hinweis 0x

gefunden 09. September 2016 aukue hat den Geocache gefunden

Wenn wir schon mal auf dem Güpfel stehen, darf dieser nette kleine Multi natürlich nicht fehlen.

Schade, dass man den Turm nicht besteigen darf, aber dafür kann man ja die Aussicht vom "Steg" aus genießen.
Nach ausgiebiger Erkundung der Gipfelregion ging es dann zur Dose, die sich sofort zeigte!

Gruß aukue

gefunden 29. August 2016, 14:00 Knocky737 hat den Geocache gefunden

**Knocky's WCT #005 mit Cachedog Mondi**
*Tag 3*

Nach einer sehr angenehmen und ruhigen Nacht an der Wildenburg war für den heutigen Tag der "WoMo-Caching-Tour (WCT)" ein sehr umfangreiches Programm geplant und wir legten bereits um 7.30 Uhr los. Schließlich hatte ich extra hierfür einige der zahlreichen Mystery-Runden gelöst [:D]

Am Vormittag ging es aber zunächst daran zu sehen, was Jungs und Mädels so alles für einen Kram in ihren Dosen versteckt haben. In die Runde mit eingebunden habe ich dabei die diversen "Da hängt ein Gürtel" (tolle Idee!) und auch einen Abstecher zu den Earth caches "Aqua ex Terra" + "Die Berger Wacken" und den dortigen Tradi waren mit dabei. Ein super Vormittag mit tollen Ideen und Dosen. Nachdem auch der Bonus der "Jungs- und Mädels-Kram" gefunden war und ich wieder am WoMo war, hatte auch Rosi ihren mobilen Imbiss am Parkplatz geöffnet und ich beschloss das meine Küche kalt bleibt und es lieber Currywurst mit Pommes gibt.

Für die Nacht hatte ich mir den WoMo-Stellplatz am Erbeskopf ausgesucht, zu dem ich dann im Anschluss aufbrach. Dort angekommen hatte ich den gesamten Stellplatz für mich alleine und da im Preis von 4 EUR auch die Entsorgung inclusive war, wurde erst mal das Abwasser entsorgt und Frischwasser aufgefüllt ... man weiß ja nie [;)]

Im Anschluss daran besuchte ich zunächst die Baumgucker ... allerdings in einer anderen Reihenfolge, da ich diese Runde in den TMS-Trail einbinden wollte. So ging es dann von Schaf zu Schwein zu Hund den Berg hinauf, wo ich auch den "Top of RLP" und den "Tüpfel auf dem Güpfel" suchen und loggen konnte. Der Rückweg hinab führte dann zum TMS-Bonus und hier war die Spannung groß, ob ich alles richtig gemacht hatte. Leider war ich ohne Ausdruck losgezogen und das Bild auf dem Smartphone war doch etwas unscharf [B)]. Zum Glück war meine Sorge unbegründet.

Anschließend war es schon wieder Zeit für ein Abendessen. Während das heutige Steak auf dem Grill brutzelte nahm ich mir noch den "Baumgucker"-Bonus zur Brust, der wegen der fehlenden Bonuszahl im Logbuch bei Dose #5 eine kleine, aber durchaus machbare Herausforderung darstellte (einfach mal Min+Max-Werte einsetzen und einen Strich ins Garmin projezieren und entlang laufen [;)]). So stellte die sehr gut versteckte Bonus-Dose dann den Verdauungsspaziergang zum Tagesabschluss dar [:D]

TFTC, Humpler und damit für Deinen/Euren Beitrag zu meiner WCT!

gefunden 17. April 2016 Barfly hat den Geocache gefunden

Bevor es wieder Richtung Heimat ging, habe ich noch das Finale vom Tüpfel besucht.
Die Werte konnte ich beim Aufstieg während der Citotour in umgekehrter Reihe finden.
Danke für den kurzen Multi!

Lg Barfly

gefunden 07. Februar 2016, 19:55 kerdir hat den Geocache gefunden

Wir haben diesen cache gefunden am 03.08.2014 und auf gc geloggt. Da wir schon seit 2012 hier angemeldet sind, aber erst jetzt wieder daran dachten. Wollen wir so nach und nach alle auch hier gelisteten caches als gefunden logen.
Wir logen mit aktuellem datum und schreiben das datum vom fundlog hier mit dazu.
Fals ein Owner probleme damit hat soll er sich bitte Melden

gefunden 06. Oktober 2014 Labradormix hat den Geocache gefunden

Standardtext vorweg

Vom 5. bis 6. Oktober 2014 fuhr ich für zwei Tage in den Hunsrück. Unterkunft fand ich in der Alten Mühle in Börfink. In Thalfang warteten die Lego-Pipeline und die Jungs- und Mädelskramrunde auf mich. In Schwollen suchte ich etliche HURRA-Caches auf. Danach folgte ich noch den Spuren verrückter Götter. Außderdem waren einige der höchst gelegenen Caches in RLP sowie die Baumgucker-Runde am Erbeskopf fällig. Einige weitere Caches – insbesondere der Erbeskopf-Rundfahrt – lagen am Wegesrand und wurden ebenfalls geloggt. Die für den Morgen des 7. geplanten Earthcaches musste ich wegen des starken Dauerregens ausfallen lassen.

Und sonst

Dieser schöne, kleine Multi auf dem Gipfelplateau hat mir gut gefallen. Danke fürs Zeigen der schönen Aussichtspunkte.