Wegpunkt-Suche: 
 
Virtueller Geocache
Die Geologie des Vogelsbergs

 Bei diesem Earthcache erwarten Euch Informationen über unterschiedlichen geologischen Schichten des Vogelsbergs.

von Jan Tenner     Deutschland > Hessen > Main-Kinzig-Kreis

N 50° 18.086' E 009° 17.581' (WGS84)

 andere Koordinatensysteme
 Größe: kein Behälter
Status: kann gesucht werden
 Zeitaufwand: 0:15 h   Strecke: 0.4 km
 Versteckt am: 14. Februar 2012
 Gelistet seit: 14. Februar 2012
 Letzte Änderung: 14. Februar 2012
 Listing: http://opencaching.de/OCDB65
Auch gelistet auf: geocaching.com 

5 gefunden
0 nicht gefunden
0 Bemerkungen
1 Beobachter
0 Ignorierer
134 Aufrufe
1 Logbild
Geokrety-Verlauf

große Karte

   

Gefahren
Infrastruktur
Zeitlich
Saisonbedingt

Beschreibung   

Bei diesem Earthcache erwarten Euch Informationen über unterschiedlichen geologischen Schichten des Vogelsbergs und deren Auswirkungen, anschaulich dargestellt durch die Quelle Sandborn. Alle Informationen sind vom öffentlichen Weg aus zu erlangen.


Das größte zusammenhängende Vulkangebiet Mitteleuropas ist mit ca. 2500km² der Vogelsberg.
Er besteht aus vielen sich überlagernden Einzelvulkanen. Irrtümlich wurde er zunächst für einen Schildvulkan (benannte nach der schildartig aufgewölbten Form) gehalten, aber diese Form resultiert aus einer Mischung von Hebungsvorgängen und in alle Richtungen wirkende Abtragung.
Der Vogelsbergvulkan war 7 Millionen Jahre aktiv; seit 10 Millionen Jahren ist er ruhig.
Die Hauptförderphasen waren vor 14 bis 17 Millionen Jahren. Der Vogelsberg entstand durch eine Vielzahl von Spaltenergüssen und Einzeleruptionen in unterschiedlichen, zeitlich versetzten Schüben, die durch längere Ruhephasen unterbrochen wurden.
Der Vogelsberg besteht, geologisch betrachtet, aus:
-Basalten
-Trachyten

Diese Ergussgesteine entstanden durch den Aufstieg von flüssiger Gesteinsschmelze (Magma), die Lava genannt wird, sobald es an die Erdoberfläche gelangt.
Diese Ergussgesteine wurden lange Zeit zur Rohstoffgewinnung abgebaut (als Rohmaterial für die Schotter- und Natursteingewinnung).
Außer den Ergussgesteinen  kommen auch Auswurfprodukte des Vulkans (Pyroklastika) sehr oft vor. Diese treten in folgenden Formen auf:
-Aschen (bezeichnet die Körnchengröße
-Steinchen (Lapilli)
-Tuffsteinen (Aschen oder andere Auswurfprodukte, die sich später verfestigten)
größeren Brocken in kugeliger Form (Bomben)

Die explosiven Ausbrüche des Vogelsbergvulkans lassen sich mit folgenden anderen Ausbrüchen vergleichen:

-Vesuv (79 v. Chr.)
-Mt. St. Helens in den USA (1980)
-El Chichón in Mexiko (1982)
-La Soufriére auf der  Karibikinsel Montserrat (1996).

Quellen: wikipedia.org, vogelsberg.de, wasservonbrachtal.de

Um den Cache zu loggen, gelten folgende Bedingungen bzw. sind folgende Fragen zu beantworten (vor Ort lösbar, Standpunkt der Tafel ist als Wegpunkt angegeben[N 50° 18.086 E 009° 17.581 ]):
1.)Warum ist der Vogelsberg reich an Quellen?
2.) Wie lange kann das Grundwasser durch die verschiedenen Geologischen Schichten gewandert sein?
3.)Wodurch entsteht der Große Druck des Wassers?
4.)Welche Gesteinsart findest Du bei den Quellen? Wodurch entstand diese? Beschreibe die Farbe.
5.)An wie vielen Stellen tritt das Wasser hier vor Ort an die Oberfläche?
6.)Optional: Mache bitte ein Bild von Dir ODER Deinem GPS mit Blick auf die Quellen an den Koordinaten. Würde mich sehr freuen.

Sende die Antworten über meinen Account zu. Ihr könnt sofort loggen, wenn etwas nicht stimmt, werde ich mich melden.

Viel Spaß!

Hilfreiches

Dieser Geocache liegt vermutlich in den folgenden Schutzgebieten (Info): Landschaftsschutzgebiet Vogelsberg-Hessischer Spessart (Info)

Suche Caches im Umkreis: alle - suchbare - gleiche Cacheart
Download als Datei: GPX - LOC - KML - OV2 - OVL - TXT
Mit dem Herunterladen dieser Datei akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenlizenz.

Logeinträge für Die Geologie des Vogelsbergs    gefunden 5x nicht gefunden 0x Hinweis 0x

gefunden 20. Juni 2013 freilandrose hat den Geocache gefunden

Dank OC wieder mal was gelernt. Danke fürs zeigen.

gefunden 17. Juni 2013 orscher1959 hat den Geocache gefunden

Beim Besuch der Quellen, versucht alles zu lösen....danke für den Cache

gefunden 05. März 2013, 16:15 WolfEf hat den Geocache gefunden

Dieser Cache steht schon lange auf meiner "to do"-Liste! Heute hat es endlich mal geklapprt - ich konnte mir die Zeit nehmen und meine Fahrt nach Hanau für 'ne Stunde (oder so) unterbrechen. Der Stopp hat sich gelohnt - ich habe wieder etwas mehr über das Gebirge gelernt, auf dem ich seit ein paar Jahren wohne.

Dank und Gruß - WolfEf

Bilder für diesen Logeintrag:
Sammelbecken für die oberhalb liegenden QuellbächeSammelbecken für die oberhalb liegenden Quellbäche

gefunden 25. Juni 2012 julien85 hat den Geocache gefunden

Heute solltes mal eine schöne Radrunde in meiner östlichen Homezone, ausgehend von Wächtersbach, sein um hier etwas aufzuräumen. Aber irgendwie war heute der Wurm drin.... sodass ich am Ende aufgrund Zeitmangels nur 2/3 der Runde gemacht habe. Auf den gut 30km warens immerhin 10 Caches und jede menge Matsch [:D]

Vom nahgelegenen Tradi gings ratz fatz zu dieser Station des "Brachtaler Wassermultis" (so nenn ich das jetzt mal ^^)
Auf dem Weg hab ich mich erstmal erschrocken, kamen mir 2 Hunde bellend entgegen. Stellte sich heraus, dass sie ganz zahm waren und zu einer Kindergartengruppe gehörten die gerade an diesem Ort picknickten.

gefunden 19. Februar 2012 Indianer007 hat den Geocache gefunden

Auf unserer heutigen Tour in der HomeZone konnten wir hier auch wieder weitere interessante Informationen sammeln und bedanke uns herzlich fuer diesen tollen EC und die schnelle Logfreigabe. Vielen Dank.